Verkauft Google Motorola weiter an Huawei?

12. April 2012 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Casi

Preisfrage: Warum hat Google sich die Mobile-Sparte von Motorola einverleibt?

  • a) weil man eigene Smartphones und Tablets anbieten möchte
  • b) weil man auf das riesige Patent-Portfolio zugreifen möchte, vor allem um Android zu schützen

Hört man mal hin, was auf der Wall Street in New York getuschelt wird, gibt es wohl noch eine dritte Option. Google verhökert schlicht und ergreifend wieder die ganze Bude. Angeblich gibt es von Google sogar schon ein konkretes Angebot, welches man Huawei unterbreitet hat.

Google Currents weltweit verfügbar: deine persönliche Zeitung

12. April 2012 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Google Currents ist da. Global, auch in Deutschland. Mooooment einmal – was war Google Currents noch einmal? Ich berichtete im Dezember darüber. Google Currents ist, schlicht gesagt, ein mobiler Reader. Eine schicke Software, aus der ihr euch eigene Editionen zusammenstellen könnt.

Es gibt Unmengen an Blogs und Webseiten, die in Google Currents vertreten sind. Diese klickt ihr bei Gefallen so zu eurer eigenen Tageszeitung zusammen. Technisch wird nur der RSS-Feed der Seite abgegriffen. Synchronisiert und geteilt werden kann auch. Read it Later, Google+, Facebook & Co. Eure eigenen Feeds aus dem Google Reader lesen? Jau, geht auch.

Springpad: Internet-Sammler bohrt auf

11. April 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Tag des Redesigns. Erinnert ihr euch an Springpad? Nutzen sogar einige von euch, soweit ich weiss. Den Dienst hatte ich mal seinerzeit vorgestellt. Hatte ich dann auch einige Zeit genutzt, war mir dann aber irgendwie zu unrund in Bedienung und Optik. Ob ToDo-Listen oder Bookmarks.

Gesammelt werden kann fast alles. Es gibt Erweiterungen für Browser, Android und iOS-Apps. Der Spaß ist kostenlos. Man kann Notizen für sich selber in Notizbücher einsortieren, oder diese auch zusammen mit anderen erarbeiten. Erinnert in dieser Funktion ein bisschen an Pinterest. Für visuelle Menschen mit der Neigung, Dinge zu kategorisieren sicherlich klasse – ich bleibe dann doch bei meiner Kombination aus lokalen Bookmarks, Wunderlist, Evernote und Read it Later.

Xbox: kommt der Nachfolger der Xbox 360 mit 16 Kernen?

11. April 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Casi

Im Juni findet die E3 statt – ein reines El Dorado für Spiele-Fans aus aller Welt. Immer wieder gibt es neue Gerüchte, dass wir dort Neues von der kommenden Xbox erfahren – oder sie sogar dort zu sehen bekommen. Das wird eifrigst von allen beteiligten Unternehmen dementiert, aber immer wieder keimt aufgrund verschiedener Gerüchte neue Hoffnung auf.

Jüngste Information dazu: Sagenhafte 16 Kerne sollen sich angeblich unter der Haube der Xbox mit Codenamen Durango befinden. Klingt absolut übertrieben auf den ersten Blick, kann aber Sinn machen, wenn es beispielsweise darum geht, per Kinect jeden der Mitspieler haargenau zu erfassen.

Google+: großer Rundumschlag in Sachen Design

11. April 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Na das sind ja mal News in Sachen Google+. Mein Lieblings-Netzwerk für technische Themen und Gespräche macht einen mächtigen Frühjahrsputz. Nicht hier und da mal ein paar Änderungen, sondern richtig, richtig viel. So wird man eine Navigationsleiste vorfinden, deren Inhalte man nach eigenem Gusto anpassen kann. Wer wie ich nicht spielt, der kann das eben ausblenden. Das Video zeigt es ganz gut, denke ich:

Evernote: Text verschlüsseln

11. April 2012 Kategorie: Backup & Security, Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Kurzer Tipp, der eben vom Michael in meine Mailbox geschickt wurde: Verschlüsselung von Texten in Evernote. Ist mit bislang auch entgangen. Text markieren > Kontexmenü > Text verschlüsseln. Es erscheint eine Abfrage, in der ihr euer Passwort eingebt.

Der Text ist dann innerhalb von Evernote nicht mehr sichtbar, nur ein geschwärztes Feld erscheint, welches ihr durch Eingabe des Passworts wieder in Text umwandeln könnt. Funktioniert leider nur mit Text, nicht mit Anhängen oder ganzen Notizen, sondern eben nur mit ausgewähltem Text.

Spotify: Titel können in Webseiten eingebettet werden

11. April 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Neues von Spotify, meinem Lieblings-Musikdienst momentan. Doch die News ist nur teilweise von frenetischen Klatschen meinerseits begleitet. Ich kann jetzt also Titel für andere in meine Webseiten einbinden. Das ist soweit mal ganz klasse, da ich irgendeinem Lizenz-Hazzle wie bei YouTube und Co aus dem Weg gehe. Und illegal bin ich dann auch nicht unterwegs. Aber: der, der es sich anhören will, der muss Spotify installiert haben. Kein Spotify installiert – kein Hören möglich. Auch nur so halbgeil, oder?

Würden simfy und rdio das machen, dann könnte man das vielleicht gebrauchen, denn diese beiden Dienste lassen bekanntlich das Hören über die Webseite zu, ein Feature, welches es bei Spotify leider Gottes nicht gibt. Wäre schön, wenn man im Browser erkennen würde, dass der Benutzer eingeloggt ist und der Song abgespielt wird. Auch ohne Desktop-Player. Kommt vielleicht. Irgendwann. Vielleicht auch nicht. Wir werden es sehen. Informationen zum Einbetten von Spotify-Songs bekommt ihr hier. Es lassen sich Breite & Co anpassen, auch die Möglichkeit eines Mini-Players ist gegeben.

Mit wenigen Klicks zu mehr Facebook-Privatsphäre

11. April 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Unzählige Apps und spiele warten im Facebook-Universum darauf, von uns angeklickt zu werden. Und das machen auch viele. Viele lesen aber auch nicht, was die Apps so machen. Traurig aber wahr. Da habt ihr also einen Freund, der auf alle eure Informationen zugreifen kann – aber eben ist so naiv, alles anzuklicken. Apps, die Rechte einfordern.

Das Interessante: wenn mein Kollege die App zulässt, dann darf diese App unter Umständen auf alles zugreifen, was ich meinem Freund so freigegeben habe. Das ist natürlich nicht so geil. Deshalb reiche ich mal eben den kleinen Tipp weiter, den ich vorhin fand: Privatsphäre-Einstellungen > Anwendungen und Webseiten > Einstellungen bearbeiten > Wie Nutzer deine Informationen an Anwendungen weitergeben, die sie nutzen > die Dinge abhaken, von denen ihr nicht wollt, dass Anwendungen anderer darauf Zugriff haben. (via)

Neuer Meilenstein: Google+ erreicht 100 Millionen Nutzer

11. April 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: Casi

Bevor sich Google mit seinen Quartalszahlen zu Wort meldet, hat man sich bereits mit einem Statement an seine Investoren gewandt. CEO Larry Page spricht in seinem Brief an, dass Google bei seinen Produkten langen Atem beweist. Egal, ob es um die Suche, um Google Mail oder Chrome geht – stets sah man sich mit Fragen konfrontiert, ob die Welt tatsächlich noch eine Suchmaschine, noch einen E-Mail-Service, noch einen Browser benötigt. Der Erfolg hat dem Unternehmen Recht gegeben und so hofft man eben auch auf sein Social Network Google+.

Skype: 40 Millionen Nutzer auf einen Schlag

11. April 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Kleiner Meilenstein und Einstellen eines Rekordes bei den Jungs von Skype. Der letztes Jahr von Microsoft gekaufte Dienst durfte 40 Millionen Benutzer begrüßen. Wohlgemerkt nicht 40 Millionen Nutzer, die ein Skype-Konto haben und es nutzen, sondern 40 Millionen Nutzer, die tatsächlich und zur gleichen Zeit in das Netzwerk eingeloggt waren.

Für mich ist Skype in den letzten Jahren immer mehr zum bestimmenden Messenger geworden – gerade, wenn es um Gruppenchats und so geht oder ich mal einfach kurz mit Freunden hier und da auf der Welt mittels Video oder Sprache kommunizieren will. (via)



Seite 1.324 von 2.126« Erste...1.3221.3231.3241.3251.3261.327...Letzte »