Minimalist for Google Reader

5. März 2011 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

RSS-Feeds sind meine Newsquelle Nummer 1. Dafür nutze ich den Google Reader, gefällt mir persönlich am besten. Für die ganzen Google-Dienste gibt es ja 1000 Tweaks und Erweiterungen und so habe ich in der Vergangenheit bereits Minimalist for Google Mail und Minimalist for Google Calendar vorgestellt. Nun dürft ihr raten, ob Minimalist for Google Reader anders arbeitet. Natürlich nicht.

Die Erweiterung lässt euch jede Kleinigkeit an der Oberfläche des Google Readers ausblenden. Mittlerweile lassen sich über 50 Tweaks durchführen, die alle detailliert mit Screenshot in den Optionen der Erweiterung zu finden sind. Meinen RSS-Feed könnt ihr übrigens hier abonnieren ;)

Google Maps Routenplaner im Schnellzugriff

5. März 2011 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Irgendwann bloggte ich mal über einen kostenlosen Routenplaner mit Google Maps in Verbindung mit Firefox. Klar, man kann Google Maps besuchen, auf “Route berechnen” anklicken und Abfahrts- und Zielort eingeben. Geht aber auch anders. Ich hab das damals für Firefox beschrieben, bisher aber Google Chrome vernachlässigt. Es gibt zwei Varianten des Routenplaners: einmal mit freier Eingabe des Ziels und festem Abfahrtsort und zum zweiten die Routenplanung bei freier Gestaltung des Abfahrtsortes und des Ziels. Ich beschreibe erst einmal die Variante mit festem Abfahrtsort.

Macht einen Rechtsklick in die Adresszeile von Google Chrome und wählt den Punkt “Suchmaschinen bearbeiten”.

Free Studio: eierlegene Umwandelsau und mehr

5. März 2011 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Ich habe schon oft über irgendwelche Konverter von X in Y geschrieben. Wer hier mal die Blogsuche anwirft, der wird garantiert ein Programm finden, welches den eigenen Ansprüchen genügt. Trotz alledem treibe ich noch ein weiteres kostenloses Tool in die Manage: Free Studio. Free Studio ist das große Komplettpaket mit einer gefühlten Anzahl von 100 Einzelprogrammen um wirklich alles in alles umzuwandeln.

Neben den ganzen Umwandel-Geschichten gibt es noch die Möglichkeit, die umgewandelten Daten zu brennen. Auch rudimentäre Bildbearbeitungsprogramme sind im ganzen Paket enthalten. Ich schlüssle mal eben alle Einzeltools auf:

Mozilla macht jetzt auch Web Apps: App Directory

4. März 2011 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von: caschy

Hach ja – wie auch beim Chrome Web Store “freue” ich mich jetzt über das Mozilla App Directory, welches eine Handvoll “Apps” für Chrome und Firefox zur Verfügung stellt. Die Anwendung ist simpel: passende Erweiterung für Chrome oder Firefox installieren, aus den Apps was Interessantes (nichts gefunden) auswählen, installieren und zu startende App aus dem Menü auswählen.

Bislang nicht mehr als bei Google Chrome – einfach verweisende Webseiten im Menü. Aber das Schöne ist ja – jeder kann selbst Open Web Applications entwickeln :)

Freemake Video Downloader: One Klick Download von Videos und Kindersperre

4. März 2011 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Den Freemake Video Downloader habe ich hier ja schon ein paar Mal abgefeiert, deshalb nur Kurzinfo dazu (ansonsten mal auf den ersten Link klicken): kostenlose Software für Windows, um Videos von Seiten wie YouTube & Co herunterzuladen. Dabei werden einem gleich alle möglichen Formate angeboten.

Neu  in der Version 2.1.0 ist der One Klick Download, was nichts anderes ist, als eine Erweiterung für Firefox und Chrome. Surft ihr also auf einer Seite mit Video, welches ihr lokal sichern wollt, dann klickt ihr einfach auf den Button und mehrere Downloadmöglichkeiten werden euch angeboten.

Windows Fotofusion mit Martin Schneider

4. März 2011 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Es gibt gute Werbung und es gibt schlechte Werbung – gerade im Computer-Bereich. Nach Olaf Schubert (großartig!) und Ernie (der von Stromberg) hat man sich bei Microsoft Martin Schneider ins Boot geholt, um für das Feature Fotofusion zu werben. Flexibles Gesicht und nen geilen Dialekt der Mann – I like :)

Dies ist ein gesponserter Beitrag.

Herzlichen Glückwunsch Blog! 6 Jahre Stadt-Bremerhaven.de

4. März 2011 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von: caschy

Hallo liebes Blog, meine herzlichsten Glückwünsche zum sechsten Geburtstag! Was, bin ich schon sooooo alt? Ja, vor genau sechs Jahren hast du eher durch Zufall das Licht der Welt erblickt. Warum durch Zufall? Naja, weil erst gar nicht klar war, was mit dir geschehen soll. Erst solltest du nur eine Ablage für Dinge werden, die einfach raus müssen. Gedanken, die geschrieben werden müssen. Und was passierte dann? Nun ja, im Laufe der Zeit hast du dich halt deinem “Vater” angepasst.

Du interessiertest dich für Technik, Software und alles, was so im Social Web passiert. Auch wenn du jetzt sechs Jahre alt bist – es vergeht kein Tag, an dem du alleine bist. Es ist immer jemand da, der sich um dich kümmert. Zum Beispiel, wenn du mal Mist baust – wie im Jahre 2007. Erinnerst du dich noch – da wurdest du aufgrund eines Bockwurst-Bildes aus Marions Kochbuch abgemahnt. Ja, ich erinnere mich. Ich erinnere mich aber auch daran, dass wir Blogs alle zusammen gehalten haben, und über die Methoden von Marions Kochbuch zu informieren. So haben wir sicherlich dem einen oder anderen Blog auch geholfen.

Jau liebes Blog – das war damals ein Schockmoment, aber auch sehr lehrreich. Und ich will dir mal eines sagen: ich bin ziemlich stolz auf dich und deine Leser. Du versuchst immer aktuell zu sein, zu informieren – egal in welchem technischen Thema. Das mag ich. Wärst du ein Zirkus, dann würde ich sagen: du bist Raubtierbändiger, Chef der Manege und Clown gleichzeitig. Und lass dich nicht von den Leuten ärgern, die der Meinung sind, du wärst mit den Jahren anders geworden, weil du dich für zusätzliche andere Themen interessierst. Du wirst halt älter und die Erde dreht sich weiter. Und mit diesem Drehen wirft sie immer mehr Technik und Möglichkeiten auf diesen Planeten – und du interessierst dich zum Glück dafür :)

Liebes Blog – heute ist dein sechster Geburtstag. Alles was ich sagen kann ist: bleib einfach so. Lebe dein Hobby aus und lass dich nicht von anderen bequatschen oder beirren. Bleib du selbst.

Liebe Leser – an dieser Stelle möchte ich mich einmal bedanken. Ob ihr nun gerade frisch lest – oder wie viele andere seit vielen Jahren. Es macht mir Spaß mit den meisten von euch zu kommunizieren. Ich freue mich über jeden Tipp der eingesendet wird. Ich versuche auch immer, alle Mails zu beantworten. Ist aber leider nicht immer möglich. Ich werde heute im Laufe des Tages noch ein paar Pakete schnüren und auch ein paar Kleinigkeiten in Form einer Verlosung präsentieren – kann aber noch ein wenig dauern – die Arbeit geht immer vor :)

In diesem Sinne: auf die nächsten Jahre.

Wunderlist: bald für Android und Web

3. März 2011 Kategorie: Android, Apple, Internet, iOS, Windows, geschrieben von: caschy

Die 6Wunderkinder haben auf Twitter verlauten lassen, dass sich die kostenlose ToDo-App Wunderlist für Android bereits im internen Betatest befindet. Auch der Webdienst wird bereits von einigen Testern durchleuchtet. Auf der Homepage kann man schon einen ersten Eindruck erhaschen – die Web-Version greift auf euer Wunderlist-Konto zu und zeigt dort alle ToDos und Listen, wie auch aus den Programmen bekannt.

Ich hab das ja schon erwähnt: Wunderlist ist mein momentaner Liebling um ToDos zu erledigen. Bislang für Mac, Windows, iPad und iPhone – und bald für Android und im Web. Damit hätte man ja fast alles abgefrühstückt. Klasse Arbeit der Jungs aus Berlin! Sobald es etwas Neues in Sachen Web und Android gibt, gebe ich wie immer hier Bescheid :)

Kurzreview: Libratone Beat Wireless Speaker

3. März 2011 Kategorie: Hardware, iOS, geschrieben von: caschy

Aloha Leute! Ich konnte es ja nicht lassen. Morgen hat mein Blog 6.ten Geburtstag und einige Geschenke sind hier schon für euch eingetrudelt. Unter anderem auch ein Libratone Beat Color Wireless Speaker aus Dänemark. Musste ich mal kurz antesten, ich hab das ja mit drahtlosen Sound als heimliche Leidenschaft und konnte den Speaker auf der IFA nur kurz sehen, nicht hören. Habe mir ja vor kurzem von meinem Taschengeld erst das Sonos-System zugelegt.

Ich hab den Spaß mal angerissen und bin mehr als begeistert – wobei ich zugeben muss, dass ich bei einem Preis von 649 Euro auch keine Kompromisse eingehen würde.

IMAPSize: Mailkonten auf IMAP-Basis sichern (zum Beispiel Google Mail)

3. März 2011 Kategorie: Backup & Security, Internet, Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

Oldie but Goldie. IMAPSize ist ein kleines und portables Tool, mit dem ihr eure IMAP-Accounts sichern könnt. Die Bedienung ist simpel: Account einrichten, Ordner anzeigen (unter Account) und die zu sichernden Ordner auswählen. Alle E-Mails werden im Programmordner als eml-Datei gespeichert – kann also mit allen gängigen Mail-Programmen gelesen werden. Falls jemand also nicht mit MailStore Home zufrieden ist (was ich nicht verstehen kann), der kann IMAPSize ausprobieren. (thanks Ryan)

Falls jemand noch die Zugangsdaten für Googles IMAP-Server braucht, die er bei der Einrichtung eingeben muss:

  • Account: Freie Auswahl
  • Username: <your_email>@googlemail.com
  • Password: <your_password>
  • Server: imap.googlemail.com
  • Port: 993
  • Use Secure Connection (SSL): Yes (checked)


Seite 1.288 von 1.840« Erste...1.2861.2871.2881.2891.2901.291...Letzte »