Meine Android-Apps: Tablet-Ausgabe

29. Juli 2012 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Puh, da habe ich mir ja was eingebrockt. Wurde gefragt, ob ich nicht etwas zu meinen Apps auf dem Nexus 7 Tablet bloggen könnte. Dabei ist das ja mit mir immer so eine Sache. Ich probiere fast täglich Apps aus, sodass das Tablet quasi alle paar Tage andere Apps sieht. Merke ich, dass ich Apps wenig bis gar nicht nutze, dann fliegen diese direkt runter. Ich versuche ja immer, möglichst viel mit möglichst wenig Heck Meck zu nutzen, weshalb ich euch hier einmal die Apps ganz kurz vorstelle.

Ich möchte nicht bei jeder App zu sehr ins Detail gehen, schließlich dürften viele bekannt sein, des Weiteren könnt ihr, sofern euch die kurze Info anspricht, die jeweiligen Apps gerne selber ausprobieren. Zu finden sind die Apps ausnahmslos über die Suche im Google Play Store, sofern sie nicht sogar schon vorher auf dem Gerät zu finden sind. Hier also mal meine Apps, die momentan auf dem Nexus 7 Tablet zu finden sind – mirt Screenshot und stichpunktartiger Beschreibung.

Durchbruch für Samsung? Super AMOLED ohne Pentile und mit 350ppi

29. Juli 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Casi

Dass Samsung tolle Displays herstellt, muss man hier niemandem erzählen. Dennoch hadern einige mit den Koreanern, weil wir bei den Super AMOLED-Displays zwar satte, kräftige Farben haben, dennoch aber mit der PenTile-Matrix vorliebnehmen müssen. Gerüchten aus Korea zufolge hat Samsung nun aber mithilfe einer anderen Technik einen Weg gefunden, wie man Super AMOLED-Displays fertigen kann, die mit einer normalen RGB-Matrix statt PenTile kommen.

Ich persönlich bin schwer begeistert von meinem Display beim Galaxy S3, bin also mit der Qualität trotz PenTile-Matrix absolut zufrieden. Viele Kritiker stören sich aber bei dieser Matrix an den etwas zu verwaschenen Farben.

Immer wieder sonntags KW 30

29. Juli 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Wieder ist eine Woche um, wieder ist Sonntag und wieder kommt hier ein Beitrag, der die 10 meistgelesenen Artikel der abgelaufenen Woche aufzeigt. Spektakulär in der Techwelt war in dieser Woche relativ wenig, sieht man mal von der Tatsache ab, dass ich endlich mein Nexus 7 Tablet habe und die Mac OS X-Front sich über das neue System Mountain Lion freuen darf.

Diese beiden Dinge gehören deswegen auch nicht überraschend zu den Themen, die hier im Blog von euch oft gelesen worden. Wie immer versuche ich natürlich, euch einen relativ breiten Übersicht über die Techwelt zu geben, möchte euch aber auch bitte, weiterhin fleißig Tipps einzusenden. Kommen wir nun aber zu den 10 Top-Beiträgen der abgelaufenen Woche.

Google: WLAN-Daten doch nicht komplett gelöscht

28. Juli 2012 Kategorie: Backup & Security, Google, Internet, geschrieben von: caschy

Der, die, das, wer, wie, was – wieso, weshalb, warum – wer nicht fragt, bleibt dumm! Erinnert ihr euch noch an den kleinen Fauxpas, der Google unterlaufen ist? Während man in bester Street View-Manier durch die Gegend gondelte, nahm man unerlaubterweise Daten aus ungesicherten Netzwerken auf.Der ganze Spaß wurde hier im Blog schon behandelt, der erste Beitrag ist tatsächlich schon über zwei Jahre alt.

Diese Sammelei wurde natürlich untersucht und wenn man die Historie verfolgt, dann wird man das Gefühl nicht los, dass das Scannen System hatte. So gab es widersprüchliche Aussagen und kurzzeitig zauberte man auch ein Bauernopfer aus dem Hut. Im Mai 2012 dann neue Erkenntnisse. Kein Einzelner, sondern ein ganzes Team war involviert. In der Zwischenzeit versprach Google natürlich, sämtliche Daten zu löschen.

Ouya: Android-Konsole kooperiert mit OnLive

28. Juli 2012 Kategorie: Android, Hardware, Software & Co, geschrieben von: Casi

Über die Android-Spielekonsole Ouya haben wir hier ja schon mehrfach berichtet. Jetzt sind die Macher aber nicht nur dabei, ganz emsig Kohle über Kickstarter einzusammeln (5.6 Millionen Dollar sind es bereits), sondern kümmern sich natürlich neben der Entwicklung der Konsole auch um die passenden Partnerschaften.

Noch fehlt die ganz dicke Unterstützung der Spiele-Entwickler-Zunft, aber nun verkündet man, dass man mit OnLive einen ganz dicken Fisch an Land gezogen hat.

Google Nexus 7 Tablet: so klappt es mit dem 25 Dollar-Gutschein für den Google Play Store

28. Juli 2012 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Nachdem ich gestern meinen Testbericht zum Google Nexus 7 Tablet hier im Blog abgeliefert hatte, war meine Schreib- und Ausprobierlaune auf Null, 3000 Wörter haben an der Lust zum bloggen gezerrt. Neuer Tag, neue Frische – ich wollte mir natürlich nicht den 25 Dollar-Gutschein entgehen lassen, der zu jedem Nexus 7 Tablet mitgeliefert wird. Mitgeliefert? Es ist leider keine Rabattkarte oder ähnliches, wir wissen ja, dass Google in Deutschland ein paar Probleme hat, Content zu verkaufen – und auch das Nexus ist hierzulande nicht verfügbar.

Ohne ein wenig Frickelei sieht es also richtig schlecht aus, an die 25 Dollar Guthaben im Google Play Store zu kommen. Nun würde ich hier keinen gesonderten Beitrag schreiben, denn Leif hat bereits eine Anleitung geschrieben. Warum ich dann doch einen Beitrag schreibe? Ganz einfach: bei mir funktionierte das beschriebene Vorgehen leider nicht, ich musste anders agieren und hoffe, mit diesem Beitrag vielleicht denen zu helfen, die auch Schwierigkeiten haben, an die 25 Dollar Guthaben zu kommen.

YouTube gegen YouTube-MP3.org

28. Juli 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an die Geschichte, dass YouTube vielen Betreibern irgendwelcher Konvertierungsdienste nette Briefe geschickt hat, in denen sie aufgefordert werden, ihre Dienste einzustellen? Im hierzulande bekannten Fall ging es um YouTube-MP3.org des deutschen Studenten Philip Matesanz. Seine Seite macht nichts anderes, als Musik aus YouTube-Videos zu extrahieren. Ein Dienst, wie es ihn an fast jeder Ecke gibt. 1.3 Millionen Zugriffe verzeichnet die Seite täglich und Philip Matesanz und seine Anwälte argumentieren, dass sie sehr wohl das Recht hätten, diesen Dienst anzubieten.

Stichpunktartig: Sofern Künstler und Label die Videos hochladen, könne man nach deutschem Recht eine Privatkopie anfertigen, da die Künstler bereits durch die Pauschalabgabe auf Speichermedien entlohnt werden. Die Argumentation, dass bei YouTube oft nicht klar sei, ob ein Video vom Künstler stammt, lasse man nicht gelten – dies sei nicht Problem des Konvertier-Dienstes, sondern das von YouTube.

Apple will sich Sonys Dualshock-Controller patentieren lassen (nein, geht um Konnektivität)

28. Juli 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Casi

Langsam gehen mir die Worte aus für das, was in Sachen Patentkriege jeden Tag aufs Neue zu lesen ist. Das gilt sowohl für die Streitigkeiten vor den Gerichten als auch für die Patente, die eingereicht werden und die oftmals so allgemeine Dinge wie ein zentriertes Display oder abgerundete Ecken beinhalten. Noch absurder – und da sind wir bei Apples Spezialdisziplin – wird es allerdings dann, wenn man sich Dinge patentieren lassen möchte, die andere schon seit Jahren so verwenden.

Bevor ich weiter schreibe, gibt es ein kleines Ratespiel: Was seht ihr auf der obigen Skizze?

a) den klassischen Dualshock-Controller von Sony

b) das im März 2012 von Apple eingereichte Patent für einen Gaming Controller

Nexus 7 Tablet: mein Review

27. Juli 2012 Kategorie: Android, Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Prolog. Seit ein paar Tagen besitze ich das Nexus 7 Tablet, welches aus einer Zusammenarbeit von Google und ASUS entstanden ist. Das preisgünstige Tablet kostet in seiner 8 GB-Variante 199 Dollar, in dieser Summe ist allerdings noch ein Gutschein für Google Play enthalten, dieser hat eine Höhe von 25 Dollar.

Vor ein paar Tagen äußerte ich hier im Blog meinen ersten Eindruck – für einen ersten Eindruck allerdings schon fast mit epischer Länge. Seitdem ich das Nexus 7 Tablet besitze, habe ich das iPad nicht mehr benutzt. Ich denke dies ist eine gute Voraussetzung, um über das Jelly Bean-Schnäppchen zum nahenden Wochenende etwas zu schreiben, oder?

Hintertür für Behörden? Skype dementiert

27. Juli 2012 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: Casi

In der letzten Woche hat die Washington Post darüber berichtet, dass Skype sich technisch so ausgerichtet hätte, dass ermittelnde Behörden einfacher Zugang zu User- und Chat-Daten erhalten könnten. Es würde das Abhören erleichtert, um eventuelle Straftäter abhören zu können.

Totaler Quatsch, sagt jetzt Mark Gillett, Chief Development and Operations Officer, in einem Blog-Beitrag. Dort äußert er sich zur neuen Architektur von Skype und dementiert, dass sie dazu genutzt wird, um die eigenen Nutzer zu überwachen.



Seite 1.288 von 2.192« Erste...1.2861.2871.2881.2891.2901.291...Letzte »