iOS ToDo-App Clear aktuell kostenlos

27. Februar 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Letzte Woche berichteten wir, dass Realmac Software seine ToDo-App Clear als Universal-App anbieten wird und die extra iPad Version Clear+ nicht mehr weiter pflegen wird. Man kündigte an, die normale App kurzzeitig kostenlos anzubieten, um die Käufer der iPad-App nicht zu verprellen. Aktuell ist Clear also kostenlos erhältlich und kann auf iPhone und iPad heruntergeladen werden. Vielleicht auch für die Menschen eine Chance, die die App einfach einmal ausprobieren wollen. Das Design ist toll, die Bedienung komplett auf Gesten ausgelegt, aber nicht jedermanns Sache. Gleich noch ein Tipp, Ihr könnt in der App nämlich verschiedene Themes freischalten. Solltet Ihr für Twitter Tweetbot nutzen, erhaltet Ihr in Clear das Tweetbot-Theme.

Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
iOS ToDo-App Clear aktuell kostenlosClear - Aufgaben & Erledigungslisten
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot
  • Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Screenshot

Documents 5 by Readdle: Dateiverwaltung in komplett überarbeiteter Version

27. Februar 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Dateiverwaltungs-App Documents hat ein dickes Update auf Version 5 spendiert bekommen. Das Design wurde an iOS 7 angepasst, aber das ist nur die kleinste Änderung dieser App, die auf keinem iOS-Gerät fehlen sollte. Wer auf der Suche nach einem umfangreichen Dateimanager ist, kommt an Documents 5 nicht vorbei, dazu ist die App einfach zu gut. Das neue Erscheinungsbild fügt sich nahtlos in das iOS 7 Design ein. Über die Direktanbindung an eine Vielzahl von Cloud-Speichern, hat man alle Dateien an einer Stelle und kann diese mit der App teilweise auch bearbeiten. So könnte man zum Beispiel auch seine Dateien auf mehrere Cloud-Speicher verteilen und sie versammelt über Documents 5 verwalten.

Documents5

Mit Google Street View auf Eisbär-Safari

27. Februar 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Anlässlich des internationalen Tags des Eisbären gibt es bei Google Maps eine Tour durch eine abgelegene Ecke in Kanada, wo die imposanten Tiere zu Hause sind. Zu Hause ist vielleicht falsch, die Eisbären wandern jedes Jahr hunderte Kilometer, auf der Suche nach Nahrung und Geschlechtspartnern. Für dieses Projekt wurde ein Street View Trekker auf einen Tundra Buggy montiert, der es ermöglichte, dass sowohl die Landschaft, als auch andere natürliche Lebensformen nicht beeinträchtigt wurden. Im Oktober und November 2013 wurden dann die Eisbären beobachtet, während diese darauf warteten, dass das Meer zufriert.

Google_Maps_PolarBear

Neues vom Technik-Crowdfunding: 3D-Druck-Stift, Auto-Blackbox und Smartphone-Steuerung für DSLR

27. Februar 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nach dem Mobile World Congress ist vor der Cebit. Und dazwischen? Technik-Crowdfunding. Da immer wieder Fragen aufkommen, hier kurz die grobe Erklärung, um was es sich bei Crowdfunding handelt. Jemand hat eine Idee, vielleicht sogar schon einen Prototypen von einem neuen Produkt und sucht nun Unterstützung von Interessierten, die sich an der Finanzierung beteiligen. Erreicht man genügend Unterstützer, die einen Betrag X zur Verfügung stellen, wird das Produkt produziert und die Unterstützer bekommen das, wofür sie bezahlt haben. Kommt die erwünschte Endsumme nicht zusammen, zahlt keiner etwas. Risikolos für beide Seiten, aber eine tolle Chance, um an außergewöhnliche Produkte zu kommen. Diese Woche dabei: Ein 3D-Drucker in Stift-Form, der verschiedene Materialien drucken kann, eine Box, die das Smartphone zur DSLR-Fernbedienung werden lässt und eine Blackbox für das Auto.

3Dsimo

Bitkom: Haushaltsroboter liegen im Trend

27. Februar 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Staub saugen, Rasen mähen oder Fenster putzen, diese oft zeitraubenden und nervigen Aufgaben können heute bereits von Robotern übernommen werden. Ich hatte ja selbst schon einmal einen Staubsauger-Roboter im Haus und auch wenn das noch nicht perfekt ist, kann so ein Gerät einem tatsächlich das Leben erleichtern. Eine Umfrage, die durch den Branchenverband Bitkom in Auftrag gegeben wurde, zeigt nun, wie sehr deutsche Nutzer solchen elektronischen Haushaltshelfern gegenüber aufgeschlossen sind. Auch wenn man sich wie immer darüber streiten darf, ob 1.000 befragte Personen tatsächlich für Deutschland repräsentativ sein können.

noo-noo_0006

Project Ara: Modulares Smartphone bekommt Entwicklerkonferenz spendiert (plus Prototyp-Video)

27. Februar 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Es gibt neues von Googles Projekt Ara zu hören. Das durchaus interessant, aber utopisch klingende Konstrukt ist ein Smartphone, welches man aus Einzelteilen zusammenstellen kann. Das Ganze kommt unter anderem aus Motorolas Ideenschmiede, ist aber beim Verkauf von Motorola in Googles Händen geblieben. Grob gesagt kann man sich ein Smartphone-Skelett vorstellen, welches dann – je nach Ausstattungswunsch – mit verschieden starken Komponenten bestückt werden kann.

arafeatured

HTC erklärt Features des HTC One und teasert den Nachfolger in einem Video

27. Februar 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

HTC hat ein Video veröffentlicht, welches das BoomSound-Feature des HTC One erklärt. Und wäre das noch nicht genug, erzählt der Erklärbär auch gleich noch, dass man dieses Feature beim Nachfolger verbessert hat. Dabei hält er das „all new“ HTC One auch in die Kamera. Leider jedoch verpixelt. Nicht schlimm, die Rückseite haben wir ja bereits in Leaks zu Gesicht bekommen. Das Video versucht auch witzig zu sein, so richtig kommt dies aber nicht rüber. Mal sehen, wie viele Videos wir vor dem 25. März noch präsentiert bekommen. Dann will HTC das diesjährige Flaggschiff vorstellen.

Vergesst WhatsApp, Threema, Telegram und den Rest, hier kommt der nächste große Hit

27. Februar 2014 Kategorie: Internet, Spass muss sein, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Jugend und ihre Probleme. Nachdem die Eltern schon auf Facebook sind, flüchteten sie auf die Kommunikations-Plattform WhatsApp. Und nun? Der Messenger wird von Facebook gekauft und die Kids stehen wieder vor dem gleichen Problem. Es gibt aber eine sehr einfache Lösung, die weder Threema, Telegram, Line, TextSecure oder sonstwie heißt. Heute noch Underdog, morgen der heiße Scheiß. Und garantiert frei von elterlicher Spionage. Wie die Lösung aussieht? Das hat NDR Extra 3 knallhart recherchiert und aufbereitet. Da sich das Video dazu leider nicht einbetten lässt, müsst Ihr hier vorbeisurfen. Lasst es aber Eure Eltern nicht mitbekommen, sonst nutzen die auch bald die next Generation of Communication…

NDR3Extra

Google+ für Android mit umfangreichem Update bezüglich Fotos

27. Februar 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google+ für Android hat ein Update erhalten, das sich vor allem mit der Bildbearbeitung und Bildverwaltung beschäftigt. Vier Punkte sind es, die neu sind. Man kann Bilder nun auch auf verschiedenen Geräten bearbeiten. Das heißt, wenn man auf einem Gerät anfängt, kann man auf einem anderen an gleicher Stelle weiter machen. Zum Beispiel lädt man Fotos per Desktop hoch, fängt an sie auf dem Smartphone zu bearbeiten und gibt ihnen mit dem Tablet den letzten Schliff.

Google_Plus_Android_4_3

Google orakelt wieder die Oscar-Gewinner

27. Februar 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Am 2. März heißt es wieder: „…and the Oscar goes to“, wenn die diesjährigen Academy Awards verliehen werden. Google meint, die Gewinner schon zu kennen. Nicht etwa durch hellseherische Fähigkeiten, sondern durch eine Analyse der Suchanfragen. Ob die Prognosen stimmen, erfährt man dann am Sonntag, beziehungsweise Montag, falls man sich nicht die Nacht um die Ohren schlägt. Als bester Film soll laut Google „The Wolf of Wall Street“ ausgezeichnet werden. Die Suchanfragen dafür in den vergangenen 90 Tagen waren doppelt so hoch wie für den zweitplatzierten Film „American Hustle“. Bester Hauptdarsteller laut Suchanfragen: Leonardo DiCaprio. Das Problem an der ganzen Geschichte? Die Oscars werden von einer Jury verliehen, sind kein Publikumspreis. Unten seht Ihr die restlichen Prophezeiungen von Google, mal sehen ob der Suchmaschinen-Gigant recht behält.

AcademyAwardWinner



Seite 1.272 von 3.017« Erste...1.2701.2711.2721.2731.2741.275...Letzte »