iPad Mini als Entertainment-System im Auto

2. November 2012 Kategorie: Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Als das Nexus 7 auf den Markt kam, bloggte ich hier kurze Zeit später über eine Anpassung in einem 200er Dodge Ram. Damals hatten die Jungs von Sonic Electronics das Nexus 7 in eine spezielle Konsole eingebaut, damit es neben der normalen Nutzung auch noch als Entertainment-System taugt. Dies funktioniert natürlich für die Freunde des angebissenen Apfels auch – Soundwaves of Tampa hat den Spaß schon realisiert und das Apple iPad Mini in die Mittelkonsole eingelassen.

Sieht bislang natürlich nicht so professionell aus, wie beim Nexus 7, doch müssen wir bedenken, dass das Gerät erst ganz kurz verfügbar ist  – nämlich seit heute. Ich zum Beispiel “lebe” gerade durch die Zeitverschiebung acht Stunden hinter euch, der Apple Store öffnet gerade, während ich diese Zeilen schreibe. Mal schauen, vielleicht starte ich nach dem Frühstück mal durch und versuche ein paar Impressionen aus dem Apple Store in Seattle einzufangen – je nachdem, wie ich das zeitlich schaffe :) Und zu der Einbindung eines Tablets im Auto kann ich nur sagen: Shut up and take my money! (via)

Apple verliert Prozess in Mexiko – und den Namen iPhone

2. November 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: Casi

Diese Geschichten, in denen ein Unternehmen einem anderen Anwälte auf den Hals hetzt, sind meistens eher dröge. Zumeist geht es dabei um irgendwelche Patente, hinter denen sich eine Technik verbirgt, die ich in 100 Jahren nicht begreifen und erklären könnte. Manchmal aber, da hat so eine Sache dann doch mal ein wenig mehr Pfiff – gerade dann, wenn der Gr0ße mal einen von dem Underdog verpasst bekommt. Das ist gerade in Mexiko geschehen, wo Apple gegen ein Unternehmen gerichtlich tätig geworden ist, welches umfangreiche Kommunikations-Systeme und -Dienstleistungen für Call Center anbietet.

Der Stein des Anstoßes ist der Name des Unternehmens: der Laden heißt iFone – allerdings schon seit 2002, als an ein gleich klingendes Smartphone aus Cupertino nicht mal im Ansatz zu denken war. Apple störte sich daran, dass die beiden Namen so ähnlich klingen und klagte in Mexiko. Die Klage wurde abgeschmettert und vermutlich hätte es so ziemlich jedes andere kleinere Unternehmen dabei belassen und sich darüber gefreut, dass die Apple’sche Anwalt-Schar nichts ausrichten konnte.

Google Music bekommt Google Music Explorer

2. November 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Am 13. November startet in Deutschland Google Music ganz offiziell. Dann werden wir alle Speicherplatz für 20.000 Songs online geschenkt bekommen und das Kaufen von Songs ist dann natürlich auch möglich. Spätestens dann wird auch der Music Explorer funktionieren, der von Google mittlerweile an vereinzelte Benutzer in Deutschland ausgerollt wurde.

Dieser Music Explorer ist eine visualisierte Ansicht von Künstlern, deren Genres Google für ähnlich oder entdeckungswürdig und damit empfehlenswert hält.

Google Now ist auch ein Pedometer

2. November 2012 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Solltet ihr im Besitz eines Android-Smartphones  (und zudem noch mit einer halbwegs aktuellen Version unterwegs) sein, die Google Now unterstützt, dann ist euer Smartphone zukünftig auch ein Pedometer.

Anhand von Standortdaten, die euer Smartphone periodisch sendet, ermittelt Google, was ihr so in einem Monat an Strecke gelatscht oder gefahren seid und zeigt dieses auf einer separaten Karte an. Dieses Feature von Google Now ist auch in Deutschland nutzbar, Leser Tim hat mir diesbezüglich eine E-Mail geschickt. Wie man sehen kann, wird nicht nur die aktuelle Leistung angezeigt, auch ein Vergleich zum Vormonat ist zu sehen. Habt ihr das auch schon angezeigt bekommen? (via)

Facebook Gifts: ab sofort könnt ihr auch zu wohltätigen Zwecken spenden

2. November 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Casi

Wir haben euch bereits darüber erzählt, dass Facebook uns die Möglichkeit gibt, Geschenke direkt via Facebook zu kaufen. Wie das über die Bühne geht, haben wir euch in diesem Artikel erklärt. Leider ist das Feature nach wie vor nicht außerhalb der Vereinigten Staaten live und selbst dort noch nicht für alle Nutzer vorhanden. Nichtsdestotrotz verkündet Facebook heute, dass man diesen Service um eine wichtige Funktion ergänzt hat – ihr könnt dort nun auch zu wohltätigen Zwecken spenden.

Da Facebook bereits die Struktur dafür geschaffen hat, möglichst problemlos Geld in Produkte zu stecken über das Social Network, war dieser Schritt Richtung Charity vermutlich abzusehen. Ich bin mir allerdings gerade noch nicht ganz sicher, ob es zufälligerweise jetzt an den Start geht, oder ob man mit Sturm Sandy noch die “richtige” Gelegenheit abgewartet hat, um die Spendenfreudigkeit aus uns herauszukitzeln. Da wir aber alle wissen, dass dieser Sturm von Obama initiiert wurde, um im Wahlkampf punkten zu können, müssen wir zumindest das nicht auch noch Facebook in die Schuhe schieben ;)

Neue Pocket-Version bringt Performanceschub

2. November 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Die meisten dürften mittlerweile mitbekommen haben, dass ich ein großer Fan von Pocket, ehemals Read it later, bin. Mit Pocket markiere ich mir hier und da interessante Dinge zum späteren Lesen – ganz unabhängig von meiner gerade verwendeten Plattform.

Wer vielleicht bislang mit der Android-App in Sachen Performance nicht ganz zufrieden war, der sollte einmal ein Update auf die aktuell erschienene Version 4.3 machen. Denn diese soll, so die Pocket-Macher, ordentlich auf die Performance-Pedale getreten haben. Weiterhin findet man spezielle Änderungen vor, die sich für Besitzer eines Nexus 4, Nexus 7 oder Nexus 10 auswirken sollen.

Evernote 5 Beta für den Mac erschienen

2. November 2012 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Letztens berichtete ich noch von der kommenden neuen Evernote-Version für den Mac, die die Versionsnummer 5 trägt. Wurde nicht nur optisch aufpoliert, sondern hat noch eine Menge Funktionen spendiert bekommen, so ist es jetzt zum Beispiel möglich, Adressbücher zu favorisieren oder auch Notizbuch-übergreifend (eigene + geteilte) zu suchen.

Sollte jemand von euch Gefallen an dem Video gefunden haben, welches die Neuerungen zeigt, dann kann man jetzt selber ausprobieren und testen, denn die Beta von Evernote 5 für den Mac ist erschienen. Vorab sollte man natürlich bedenken, dass es sich um eine Beta handelt – mit Anomalien ist unter Umständen zu rechnen. Wie ihr an die Beta kommt? Ganz einfach: in den Einstellungen wählen, dass ihr die Beta nutzen wollt (wie im Screenshot zu sehen). Sollte die Option nicht auftauchen, dann müsst ihr euch Evernote noch einmal, wie hier beschrieben, herunterladen und installieren.

Neue Echofon-Beta für Android

2. November 2012 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Noch findet sich kein Blogpost zu den Neuerungen des Twitter-Clients Echofon für Android, lediglich via Twitter hat man verlauten lassen, dass die neue Version zum Testen bereitsteht. Aus weiteren Tweets ist bekannt, dass die aktuelle Version 2.0 Beta 1 von Echofon für Android die von vielen schmerzlich vermisste Multi-Account-Fähigkeit eingeführt hat.

Einfach die APK-Datei aufs Smartphone kopieren oder den Clouddienst eurer Wahl nutzen. Einstellungen / Anwendungen / unbekannte Quellen muss aktiviert sein (unter Ice Cream Sandwich unter Einstellungen / Sicherheit). Die erste Version von Echofon für Android stellte ich bereits hier vor.

Ouya: Android-Spielkonsole kommt direkt mit Android 4.2 Jelly Bean

1. November 2012 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Casi

Wer hätte es gedacht? Eines der ersten Geräte, welches – abgesehen von den Nexus-Devices – eine Android 4.2-Ankündigung erhält, ist die Spielkonsole Ouya, über die wir hier ja schon mehrfach berichtet haben. Jetzt verkündete man per Blog-Posting, dass es in die heiße Phase geht. Per Kickstarter wollte man 950.000 Dollar einsammeln – letzten Endes sind es dann satte 8.5 Millionen Dollar geworden. Mit der Kohle kann man natürlich planen und sein Projekt vorantreiben und so kann man jetzt erklären, dass man die ersten 600 Development-Kits noch dieses Jahr im Dezember rausschicken wird.

Diese Kits werden anders aussehen als das, was dann später zu kaufen sein wird und werden somit wohl zu Sammlerstücken avancieren. Soll uns nicht weiter interessieren, denn für uns ist entscheidender, dass das Projekt gut vorankommt, in der EVT-Testphase (Engineering Verification Testing) angekommen ist und das Gerät aller Voraussicht nach pünktlich im ersten Quartal 2013 für 99 Dollar zu kaufen sein.

Google+ bohrt die Hangouts auf

1. November 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Ich bin jemand, der bislang nur selten Hangouts nutzt. Und selten heißt: eigentlich nie, da Videotelefonie- oder -konferenz nicht wirklich mein Ding sind. Aber: es machen wohl viele drüben bei Google+, da diese (im Gegensatz zu Skype) kostenlose Videochats für Gruppen anbieten. Nun hat man einige visuelle und funktionelle Änderungen bekannt gegeben. So kann die Sidebar zum Beispiel ausgeblendet werden.

Weiterhin hat man die Benachrichtigungen optisch angepasst und mit Farbcodes versehen.  Weiterhin findet man jetzt auch häufig genutzte Apps für die Hangouts in der Sidebar – so hat man zum Beispiel schnellen Zugriff auf alberne Gegenstände, die man sich über das Gesicht legen kann. Das erinnert mich immer an Webcam-Software aus dem letzten Jahrtausend. Naja, wer es mag. Auch wenn ich es nicht nutze: ich bin froh, dass es solche Dienste gibt – wer weiss, wann man mal in die Verlegenheit kommt, so etwas nutzen zu müssen.



Seite 1.255 von 2.253« Erste...1.2531.2541.2551.2561.2571.258...Letzte »