Internet Explorer: Windows Phone erhält einen Hauch iPhone

1. August 2014 Kategorie: Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsofts mobile Version des Internet Explorers, wie man ihn in Windows Phone Geräten vorfindet, hat ein Problem. Webseiten werden oftmals nicht optimiert oder gar unbrauchbar angezeigt. Das liegt zum einen daran, dass das mobile Web hauptsächlich für die Webkit Engine optimiert wird, wie sie zum Beispiel in Apples Safari Browser eingesetzt wird, zum anderen daran, dass Microsoft beim Internet Explorer Mobile auf Web Standards setzt.

WP8_Webkit

Android: fast 85% weltweiter Marktanteil im 2. Quartal

1. August 2014 Kategorie: Android, iOS, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Android ist nicht aufzuhalten. Wie neue Zahlen von Strategy Analaytics belegen sollen, machte Googles mobiles Betriebssystem im 2. Quartal 84,6% der weltweiten Smartphone-Auslieferungen aus. Das heißt, dass 249,6 Millionen von 295,2 Millionen Smartphones mit Android ausgestattet waren. Wo einer Zuwächse verzeichnet, müssen andere Abstriche machen, in diesem Fall heißen die anderen iOS, Windows Phone und BlackBerry. Apple muss sich mit einem Anteil von 11,9% zufrieden geben (Vorjahresquartal 13,4%), Windows Phone sinkt von 3,8% auf 2,7% und BlackBerry hält statt 2,4% nur noch 0,6% des Marktes.

SA_Smartphones_Q2_01

Humble Weekly Bundle Sci-Fi Edition: bis zu 7 Games für kleines Geld

1. August 2014 Kategorie: Apple, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das neue Humbele Weekly Bundle ist verfügbar, wieder gibt es bis zu 7 Spiele, je nachdem wie viel Ihr bereit seid zu zahlen. Alle Spiele sind über Steam für Windows verfügbar, teilweise liegen die Titel auch DRM-frei vor und können unter OS X oder Linux gespielt werden. Nutzt Ihr etwas anderes als Windows, schaut vorher genau nach, ob das gewünschte Spiel auch für Euer System verfügbar ist.

HWB_SciFi

Für 1 US-Dollar oder mehr gibt es Velocity Ultra, Cosmic DJ (Early Access Game) und Q.U.B.E. Für 6 US -Dollar oder mehr gibt es The Fall, Strike Suit Infinity und Strike Vector dazu. Seid Ihr bereit 15 US-Dollar oder mehr zu zahlen, erhaltet Ihr noch The Last Federation als Bonus. Soundtracks gibt es zu vier der Spiele, Euren gezahlten Betrag könnt Ihr wie immer auch einem guten zweck zukommen lassen. Das Bundle gibt es hier.

Threema: Sicherer Messenger um 50 Prozent reduziert

1. August 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

Threema

Der 1. August ist bei unseren Schweizer Freunden der Nationalfeiertag, er gedenkt des Bundesbriefs, der Anfang August 1291 abgeschlossen worden sein soll. Aus diesem Grunde bekommt ihr heute den nach eigenen Angaben sicheren Messenger Threema für Android und iOS zum halben Preis. Threema, eine der erfolgreichsten Apps in diesem Bereich im Apple App Store, hat erst jüngst Verbesserungen erhalten, die es dem Messenger erlauben, auch Sprachnachrichten zu verschicken, beziehungsweise diese zu empfangen. Die App kostet derzeit für iOS 89 Cent, während Android-Nutzer 80 Cent ausgeben können, um in den Genuss des Schweizer Messengers zu kommen. Die Einrichtung ist in zwei Minuten erledigt, Kontakte mit Threema können mittels Mail oder Telefonnummer gefunden werden, alternativ müssen euch Freunde ihre Threema-ID geben.

Deemo: musikalische iOS App als kostenlose App der Woche

1. August 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Donnerstag Abend, Apple gibt die neue App der Woche bekannt, die Ihr die nächsten Tage kostenlos herunterladen könnt. Es handelt sich hierbei um Deemo, eine App, die wie ein erwachsenes TapTap Revenge (falls sich noch jemand erinnert, gibt es wohl nicht mehr) erinnert. Es geht darum, im richtigen Moment die richtige Stelle des Displays zu berühren, um einen Song zu vollenden. Je genauer man ist, desto besser für den Score.

Post vom Anwalt: Ich, der Content-Dieb und Verletzer von Marken- und Urheberrechten

31. Juli 2014 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von: caschy

Identitätsklau im Netz. Keine Seltenheit mehr, überall gibt es Arschlöcher. Anonymes Agieren ist im Netz recht einfach – ergo findet man hier eine hohe Dichte von Menschen vor, denen mal einfach die Kniescheibe auf links ziehen müsste. Das betrifft aber nicht nur Mitarbeiter von Firma A, die über  Firma B reden und schlechte Bewertungen oder Kommentare im Netz hinterlassen, um den Mitbewerber zu schädigen, sondern das Ganze geht ja weiter, auch ins private.Axel-schreibt-mir-nen-Brief

Relaunch: Wikipedia Mobile 4.0 für iOS ist da

31. Juli 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Wikipedia – eine Sache, die für mich den Status Weltkulturerbe verdient hat. Heute der längst fällige Relaunch der iOS-App in Version 4.0. Alternativen sind zahlreich, logisch – doch der einfache Nutzer schaut sicherlich erst einmal auf die App des Herausgebers. Version 4.0 ist von Grund auf neu geschrieben worden, zudem ist sie zu 100 Prozent Open Source. Die Macher legten Wert auf die Geschwindigkeit der App, ebenfalls ist nun das Editieren möglich, egal, ob ihr ein- oder ausgeloggt seid. Wichtig: die App macht es euch möglich, einzelne Seiten für den Offlinezugriff zu speichern, auch ist das Teilen von Beiträgen über das Sharing-Menü von iOS machbar. In den Einstellungen findet ihr noch euren Seitenverlauf, zudem die Möglichkeit, die Sprache der jeweiligen Wiki-Einträge einzustellen. Fühlt sich auf die ersten Minuten gar nicht mal so schlecht an und wird sicherlich für viele Nutzer ausreichen. Probiert die App einfach mal selber aus!

Wikipedia Mobile
Relaunch: Wikipedia Mobile 4.0 für iOS ist da
Preis: Kostenlos
  • Wikipedia Mobile Screenshot
  • Wikipedia Mobile Screenshot
  • Wikipedia Mobile Screenshot
  • Wikipedia Mobile Screenshot
  • Wikipedia Mobile Screenshot
  • Wikipedia Mobile Screenshot
  • Wikipedia Mobile Screenshot
  • Wikipedia Mobile Screenshot
  • Wikipedia Mobile Screenshot
  • Wikipedia Mobile Screenshot

Facebook Messenger 9.0 für iOS: Bilder und Videos im Vollbildmodus

31. Juli 2014 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Seit einigen Tagen nervt Facebook seine Nutzer extremer, wenn es darum geht, den Facebook Messenger zu promoten. Kein Wunder: die App wird eine Pflichtveranstaltung auf iOS und Android, wenn man noch Nachrichten beantworten und verfassen will. Facebook will so flottere Entwicklung und bessere Experience liefern. Heute dann ein Update auf die Version 9.0 des Messengers. Diese macht es möglich, Bilder und Videos im Vollbildmodus anzuzeigen oder zu teilen, weiterhin spricht Facebook nebulös von Verbesserungen, die die App schneller und zuverlässiger machen sollen. Der Bald-Pflicht-Messenger ist ab sofort im App Store von Apple zu finden.facebookm messenger

Office für das iPad mit neuen Funktionen

31. Juli 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Office für das iPad – noch gar nicht so lange zu haben, doch heute schon mit dem nächsten Update auf die Version 1.1 im App Store. Die Software, mit rudimentären Funktionen (Betrachtung und Druck) kostenlos zu haben, kann seit heute mit dem Modulen PowerPoint, Word und Excel Inhalte in PDF-Dateien konvertieren. Diese Funktion steht nicht nur Nutzern zur Verfügung, die ein Abo über Office 365 ihr Eigen nennen, auch Nichtzahler können den PDF Export nutzen.

Bildschirmfoto 2014-07-31 um 21.17.12

Ferner kann Word nun auch Schriftarten aus Drittanbieter-Quellen nutzen. Auch kann das Modul Word nun Bild-Tools nutzen, die das Beschneiden oder Fokussieren auf einen bestimmten Ausschnitt des Bildes erlauben. PowerPoint erhält mit dem Update auf die Version 1.1 die Referentenansicht, hier kann man Sprechernotizen anzeigen und bearbeiten, oder auch während einer Präsentation die jeweilige Vorschaufolie sehen. Ebenfalls kann man nun während einer Präsentation Videoclips, Soundeffekte und Hintergrundmusik abspielen. Sämtliche Neuerungen hält das Office Blog bereit, die neuen Versionen sind ab sofort für euer iPad beziehbar.

Motorola Moto X: Android 4.4.4 wird in Deutschland verteilt

31. Juli 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Besitzer eines Motorola Moto X (hier mein Testbericht) sollten einmal die Update-Funktion überprüfen, vielleicht wartet dort eine Überraschung in Form eines Updates auf die Version Android 4.4.4 Kit. Zwei Besitzer aus dem o2-Netz berichteten gerade davon, dass das Update bei ihnen angekommen sei – bei meinem Gerät hingegen ist zum Zeitpunkt des Beitrags kein Update in Sicht. Neben den Android-spezifischen Neuerungen (so wurde eine OpenSSL-Sicherheitslücke geschlossen) bekommt das Motorola Moto X mit Android 4.4.4 Verbesserungen bei der Video-Aufnahme mit einem dedizierten Pause-Button im Viewfinder, zudem soll die Kamera-Qualität in Sachen „Erweiterter Dynamikbereich“ verbessert worden sein. Auch mit Android 4.4.4 KitKat beim Motorola Moto X an Bord: ein neu designter Dialer. (Cheers Tobias und Pascal, danke für eure Mails und die damit verbundene Unterstützung!)moto-x-android-4.4.4