Steam: Rockstar Games Wochenende

13. März 2014 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Bei Steam findet der geneigte Gamer derzeit das Rockstar Games Wochenende. Heißt: ein bunter Strauß an Spielen von Rockstar Games für schmaleres Geld. Dort findet man unter anderem L.A. Noire: The Complete Edition für 9,99 Euro, Grand Theft Auto IV + Grand Theft Auto: San Andreas für 5,99 Euro oder aber auch Grand Theft Auto Trilogy für 3,29 Euro. Viele von euch werden sicherlich diese Klassiker schon haben, wer nicht, der kann nun zuschlagen. (danke Patrik & Torsten!)

Bildschirmfoto 2014-03-13 um 22.13.54

Microsoft kündigt Office 365 Personal an und aus Home Premium wird Home

13. März 2014 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Microsoft hat eine neue Variante von Office 365 angekündigt. Gehen wir erst einmal nicht von Studenten aus, die das Microsoft Office-Paket kostenlos oder besonders günstig bekommen, sondern von jemandem wie mir. Der hätte wohl zu Office 365 Home Premium gegriffen. Kostet 99 Euro im Jahr und im Paket ist: Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher, Access, 20 GB zusätzlicher OneDrive-Speicher und 60 Minuten monatliches Skype-Guthaben.

Office 365

Plex: ab sofort mit Streaming auf Chromecast

13. März 2014 Kategorie: Android, iOS, Streaming, geschrieben von: caschy

Plex war schon oft zu Besuch in diesem Blog. Die Mediaserver-Software gibt es für Linux, OS X, Windows und auch für das Synology NAS, ferner stehen mobile Apps für iOS und Android zur Verfügung, über die man den eigenen Content in Form von Bildern, Musik und Videos schauen kann.

chromecast plex

Humble Weekly Sale mit Spielen von SEGA

13. März 2014 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Seeeeeegaaaaaa! Hat jeder wieder von euch sofort im Ohr, weil sicherlich jeder mal etwas aus der Schmiede Sega im Haus hatte. Der aktuelle Humble Weekly Sale hat sich eine der führenden Entertainment-Firmen vorgenommen und bietet so diverse Spiele für kleines Geld an. Vier der Windows-Spiele bekommt ihr für den Preis eurer Wahl, fünf weitere ab 5,99 Dollar – und das Special, Total War: SHOGUN 2 gibt es nur, wenn man mindestens 14,99 Euro zahlt.

sega

Für den Preis eurer Wahl bekommt ihr: Alpha Protocol, Company of Heroes, Rome: Total War und Hell Yeah! Wrath of the Dead Rabbit. Für mehr als 5,99 Dollar gibt es die Sammlung 10 Classic SEGA Genesis Games, Medieval II: Total War, Sonic & All-Stars Racing Transformed, Binary Domain und Renegade Ops. Gutes Bundle? Ich finde das schon ordentlich. Das größte Problem: so viele Spiele, so wenig Zeit. Seeeegaaaaa!

iOS 8: TextEdit und Vorschau sollen den Sprung auf das mobile System schaffen

13. März 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Frisch aus der 9to5-Gerüchteküche (die erstaunlich gut arbeitet) kommen Informationen zu iOS 8 und neuen Apps. So soll Apple zwei neue iOS-Apps planen, die schon auf der OS X-Plattform zu finden sind: TextEdit und die Vorschau. Beide Apps sollen Einzug auf der mobilen Plattform von Apple nehmen, dort aber keine Editor-Funktion mit sich bringen, sondern lediglich einen Blick auf die in der iCloud gespeicherten Dokumente geben können. So könnte man zum Beispiel die am Mac erstellten und in der iCloud gespeicherten Dokumente mit TextEdit für iOS schnell betrachten. Weiterhin soll die iCloud feingeschliffen werden, Entwickler sollen eine einfachere Möglichkeit bekommen, ihre Apps mit der iCloud-Synchronisation auszustatten.

leakiliek

Jüngst wurde schon bekannt, dass Apple angeblich plant, die iTunes Radio App auszulagern, um so den Dienst in ein besseres, prominenteres Licht zu rücken. Weiterhin soll eine neue Healthbook dafür sorgen, dass alle unsere Aktivitäten abgebildet und analysiert werden. Mobile Healthcare ist eines der nächsten großen Themen und auch Apple wird sicherlich ein Wörtchen mitreden wollen. Healthbook soll dabei festhalten, wie viele Schritte man lief, , wie es um die Herzfrequenz bestellt ist, wie viele Kalorien man verbrannte und auch das Eingeben des Gewichts oder das Erinnern an Tabletteneinnahme soll möglich sein. Ist schon interessant zu beobachten, wie das einst recht dumme Handy immer mehr zum Mittelpunkt des Lebens wird – man wird nicht nur Facebook und Co bespielen können, sondern auch immer mehr seinen eigenen Körper tracken könen.

Google: Speicher wird günstiger: 100 GB nur noch 1,70 Euro im Monat

13. März 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google hat heute bekannt gegeben, dass man den Speicher günstiger anbietet. Der von euch erworbene Speicher ist unified, ist also für Fotos, Dokumente und Mail gleichermaßen – und insgesamt 15 Gigabyte bekommt jeder Nutzer kostenlos. Was man nun seitens Google macht, ist schon eine interessante Ansage: 100 Gigabyte liegen nun bei 1,99 Dollar im Monate (vorher 4,99 Dollar), 1 TB bekommt man nun für 9,99 Dollar (vorher 49,99 Dollar) und das große Paket mit 10 TB liegt bei 99,99 Dollar. Zu bedenken ist: dazu kommen noch Steuern, 100 GB kosten so 2,37 Dollar – was im Monat 1,70 Euro sind.

Bildschirmfoto 2014-03-13 um 18.08.34

Uhrig: Angebliche Spezifikationen der Google / LG Smartwatch

13. März 2014 Kategorie: Android, Google, Hardware, Mobile, Wearables, geschrieben von: caschy

Ich schrieb es bereits vor einiger Zeit: die Smartwatch von Google ist ein offenes Geheimnis. Und nicht nur die, sondern auch der Hersteller – LG soll es nämlich sein, LG-Mitarbeiter äußerten sich auf dem Mobile World Congress nicht gerade leise zu diesem Thema. Leaker Evleaks will nun mehr erfahren haben, er zeichnet schon ein paar grobe Eckdaten rund um die Google Smartwatch. So soll das Gerät ein 1,65 Zoll großes Display haben, welches mit 280 x 280 Pixeln auflöst. 512 MB RAM und v4 GB interner Speicher sind weiterhin zu finden. Jüngst erst kündigte man seitens Google an, dass man ein Entwickler-Kit freigeben werde, welches explizit Wearables anspricht. Mal schauen, wann die Smartwatch erscheint, am 25. und 26. Juni 2014 findet Googles Entwicklerkonferenz I/O statt. Was letzten Endes in einer solchen Uhr steckt, ist mir wirklich egal – das wichtigste Feature ist doch ein echter Mehrwert.

Apple TV findet nach Update auf 6.1 AirPlay Geräte per Bluetooth

13. März 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Am Montag wurde nicht nur iOS 7.1 veröffentlicht, sondern auch der Apple TV ein Software-Update auf Version 6.1 erhalten. Die Neuerungen waren überschaubar, bekannt war nur das verstecken von Kanälen, die man vielleicht nicht sehen möchte. Eine interessante weitere Neuerung wurde bisher von Apple anscheinend verschwiegen. Die Apple TV Boxen können AirPlay fähige Geräte nun auch über Bluetooth finden. Bisher wurde für das Suchen und Verbinden Bonjour verwendet. Für diese Funktion wird auf dem AirPlay sendenden Gerät iOS 7.1 vorausgesetzt. Das neue Feature optimiert das AirPlay-Protokoll und wird sich günstig auf Systemadministratoren in Bildungseinrichtungen und Firmen auswirken. OS X 10.9.2 wird vom Apple TV in einer Konstellation ohne Bonjour nicht erkannt, gut möglich, dass hier auch bald ein Update kommen wird.

Apple TV

Ein Ladegerät, sie alle zu knechten

13. März 2014 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Das Europäische Parlament hat einen Gesetzentwurf zur Neufassung der Vorschriften für Funkanlagen am heutigen Donnerstag verabschiedet. Aus ihm geht hervor, dass in spätestens drei Jahren alle in der EU verkauften Netzteile für Mobiltelefone einheitlich sein müssen. Der verabschiedete Gesetzentwurf muss noch formal vom Rat verabschiedet werden, die Mitgliedstaaten müssen dann die Vorschriften innerhalb von zwei Jahren in nationales Recht umsetzen. Die Hersteller haben dann noch ein Jahr Zeit, sich auf die verbindliche Anwendung der neuen Vorschriften vorzubereiten.

Netzteil

Grund für diesen Gesetzesentwurf sind angebliche Senkung der Kosten, vereinfachte Nutzung und weniger Abfall: „Ich bin besonders erfreut, dass wir uns auf die Einführung eines gemeinsamen Ladegeräts einigen konnten. Dies ist eine gute Nachricht für den Verbraucher und für die Umwelt. So können wir zu Hause Kabelsalat und in der Umwelt 51.000 Tonnen Elektromüll pro Jahr vermeiden“, sagte die Berichterstatterin Barbara Weiler. Nicht zu verwechseln ist das Ganze übrigens mit dem Stecker, hierbei geht es nur um das Ladegerät, welches meistens schon ein einfaches Ladegerät mit USB-Buchse ist.

Google+: Größere Vorschaubilder

13. März 2014 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Nach Twitter und Facebook hat man sich auch bei Googles sozialem Netzwerk Google+ dazu entschieden, größerer Vorschaubilder zu nutzen. Hierbei wird Text und Bild aus dem Beitrag extrahiert, sofern das eingebundene Bild einer gewissen Größe entspricht. Ist dies nicht der Fall, wird er komplette Beitrag anders visualisiert dargestellt. Ich persönlich finde diese Art der Visualisierung persönlich besser, mich spricht ein Artikelbild, welches etwas größer dargestellt ist, einfach besser an.



Seite 1.247 von 3.018« Erste...1.2451.2461.2471.2481.2491.250...Letzte »