Entwickler Jundroo verschenkt Spiele wie SimpleRockets und SimplePhysics

14. Dezember 2014 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Die Entwicklerschmiede Jundroo ist euch unter Umständen schon über den Weg gelaufen. Jundroo stellt Spiele für iOS und Android her und hier hat man sich auf alles eingeschossen, was ein wenig mit Physik zu tun hat. Momentan verschenkt man einige Spiele für Android und iOS um das neue Spiel namens Simple Plane zu bewerben.

IMG_1957

Amazon verschenkt Fire TV-Apps

14. Dezember 2014 Kategorie: Android, Software & Co, Streaming, geschrieben von: caschy

Amazon Fire TV hat bei uns im Haus einen festen Platz eingenommen, gleich zwei der kleinen Boxen verrichten hier ihren Dienst. Neben den Apps, die man stressfrei aus dem App Store beziehen kann, habe ich mir noch KODI (ehemals XBMC) installiert, um auf meine eigenen Mediendateien im Netzwerk zuzugreifen.

amazon fire tv

Immer wieder sonntags KW 50

14. Dezember 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bevor Ihr heute die dritte Kerze auf dem Adventskranz erleuchten lasst, gibt es noch einmal die wöchentliche Zusammenfassung hier im Blog. Da nun auch bald Weihnachten ist, könnt Ihr Euch selbst beschenken, also falls Ihr ein bisschen Glück habt, nachdem Ihr bei unserem aktuellen wintron SurfTab 10.1 Gewinnspiel mitgemacht habt. Falls Ihr noch auf der Suche nach technischen Weihnachtsgeschenken seid, empfiehlt sich auch ein Besuch unserer Testberichte-Seite. Vielleicht entdeckt Ihr etwas passendes.

sonntags

Unison: OS X Usenet-Client erhält Update und wird eingestellt

13. Dezember 2014 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wenn Ihr Usenet-Nutzer seid und einen Mac nutzt, habt Ihr vielleicht schon einmal von Unison gehört, einem Usenet-Client für OS X. Zu diesem Client gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, dass es mittlerweile Version 2.2 des Clients gibt, die ein viel gefragtes Feature mitbringt: Multi-Connection-Downloads für höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Außerdem gibt es eine erweiterte Unterstützung für die Retina Displays der neueren Macs. Die schlechte Nachricht? Unison wird nicht mehr weiter entwickelt.

Unison

Meine Tracks von Google synchronisiert jetzt auch mit Google Fit

13. Dezember 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google hat mit Meine Tracks eine Android-App im Angebot, die sich auf die Aufzeichnung von Strecken spezialisiert hat. Egal ob man wandert oder Fahrrad fährt, Google Tracks zeichnet die Strecken nicht nur auf, Ihr könnt sie auch mit anderen teilen. Ab sofort könnt Ihr Meine Tracks auch mit Googles Gesundheits-Tracking-Plattform Google Fit synchronisieren. Meine Tracks ist übrigens auch mit Android Wear kompatibel. Nutzt man eine Android Wear-Smartwatch mit integriertem GPS-Empfänger kann die App auch Strecken aufzeichnen, ohne dass ein Smartphone mitgeführt werden muss. Ist wieder ein Smartphone in Reichweite können die Aufzeichnungen einfach von der Uhr mit der App übertragen werden.

Moto X 2014 erhält teilweise Android 5.0 Lollipop OTA-Update in Europa

13. Dezember 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Erfreuliche Nachricht für alle Besitzer eines Motorola Moto X aus diesem Jahr. So wie es aussieht, erhält die europäische Version bereits Android 5.0 Lollipop als OTA-Update. Ein Nutzer bei Reddit erhielt Version 22.21.19.victaria_reteu.reteuall.en.EU.retin auf sein Moto X 2014 XT1092. Dieses Modell wird in Asien und Europa verkauft. Allerdings scheint es sehr zögerlich mit der Verteilung voranzugehen, wie man den Kommentaren bei Reddit entnehmen kann. Dort berichten zahlreiche Nutzer, dass bei ihnen noch kein Update in Sicht sei. Falls Ihr also ein Moto X 2014 gekauft habt, checkt einfach einmal nach einem Update. Auf der Motorola Update-Seite wird das Moto X 2014 weiterhin als „geplantes Update“ für Android 5.0 geführt.

MotoX-Lollipop

Kickstarter-Projekt Andromium macht aus Galaxy Smartphones Desktop-PCs

13. Dezember 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein neues Projekt bei der Crowdfunding-Plattform Kickstarter möchte einmal mehr den heimischen PC durch das Smartphone ersetzen. Das versuchten auch schon Branchengrößen wie Ubuntu – und scheiterten. Aber Andromium, so der Name des Projekts, will es besser machen. Der Kern ist hier nicht das Gerät an sich, sondern die Software. Zusammen mit einer Docking-Station kann man dann jeden Bildschirm in einen PC verwandeln und auch wie vom PC gewohnt damit arbeiten.

Andromium_01

Google Earth API wird in einem Jahr eingestellt

13. Dezember 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google wird seine Schnittstelle für Google Earth nicht weiter entwickeln. Support gibt es noch bis zum 12.12.2015, dann wird die Earth API abgestellt. Über die Schnittstelle war es möglich, per JavaScript 3D-Karten-Anwendungen zu erstellen, die im Browser genutzt werden können. Die Schnittstelle setzt auf die Nutzung des NPAPI Plugin Frameworks. Dieses wird in künftigen Versionen von Chrome und Firefox aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Außerdem sei dieser Ansatz nicht mehr zeitgemäß, da sich eine Cross-Plattform-Kompatibilität nicht herstellen lässt.

Google_Earth

Facebook Beta für Windows Phone mit größerem Update

13. Dezember 2014 Kategorie: Social Network, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Facebook Beta-App für Windows Phone hat zum Wochenende noch ein größeres Update erhalten. Die Facebook Beta für Windows Phone wird von Microsoft und nicht von Facebook entwickelt. Das aktuelle Update bringt Änderungen in der Anzeige der Inhalte, der Newsfeed kann nun besser kontrolliert werden. Außerdem gibt es noch Top Stories, die in einer Anzeige nach Ranking dargestellt werden und mit „Most Recent“ kann man sich Beiträge auch chronologisch anzeigen lassen.

Facebook-Logo

Facebook zeigt keine Suchergebnisse von Bing mehr an

13. Dezember 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook hat Bing-Suchergebnisse aus dem sozialen Netzwerk ausgeschlossen und zeigt nur noch Ergebnisse der eigenen Seite an. Ein Facebook-Sprecher bestätigte diese Änderung. Dieser Schritt folgt einer Änderung der Suche bei Facebook, die es Nutzern erlaubt auf schnelle Weise ältere Kommentare und Postings von Freunden zu finden. Der Suchmaschinen-Markt ist hart umkämpft, vor allem die Konkurrenten von Google versuchen, in so vielen Diensten wie möglich unterzukommen. Gerade erst wurde Yahoo zur Standard-Suche im Firefox-Browser, Bing (die auch die Ergebnisse für Yahoo liefern) versucht sich mit neuen MSN-Diensten bei den Nutzern zu etablieren.

Facebook-Logo