Facebook macht App-Installation leichter

18. Dezember 2012 Kategorie: iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook macht es mit einer aktuellen Information Entwicklern leichter, ihre Apps im mobilen Newsfeed für die Anwender noch attraktiver zu machen. So können iOS-Apps direkt aus Facebook heraus installiert werden, ohne dass die “Facebook-Experience” verloren geht. War es bisher immer so, dass man bei Anklicken die Facebook-App verließ und in den App Store umgeleitet wurde, können Entwickler nun ihre App direkt aus Facebook aufrufen und installieren lassen.

iPad2

Übrigens: nichts Spezielles, was eine angebliche dicke Bindung von Facebook und Apple zeigt – sondern lediglich die Implementierung von Möglichkeiten, die Apple jedem Entwickler seit iOS6  anbietet.

Freenet übernimmt Apple-Spezialist Gravis

18. Dezember 2012 Kategorie: Apple, Hardware, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Freunde – eben dachte ich, es sei der erste April. Freenet übernimmt Gravis. Die Freenet AG (u.a. mobilcom-debitel) wird damit locker zu einem der größten Partner von Apple in Deutschland. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, aber sicherlich wird die Summe bald ungefähr ans Licht kommen.

gravis

Bereits Anfang 2013 soll das Geschäft abgeschlossen sein, sofern das Kartellamt der Akquisition zustimmt. Gravis wurde 1986 als HSD von Archibald Horlitz und Wilfried Gast in Berlin gegründet. Seit 1991 hat man Apple-Produkte im Angebot. Derzeit gibt es 28 Verkaufsstellen von Gravis. Mal schauen, was man dort plant oder was sich bei Gravis ändert. (via)

Google Music: Scan & Match in den USA ausgerollt, also auch für die Early Adopter-Accounts in Deutschland

18. Dezember 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Freunde der Südsee – ihr dürft euch freuen. Viele von euch haben sich damals einen Google Music-Account besorgt, bevor dieser überhaupt in Deutschland nutzbar war. Das Problem dabei? Wir waren dadurch Google-intern bei einigen Features auf die USA festgenagelt. Deutschland hatte das Scan & Match-Feature spendiert bekommen und die frühen Vögel haben in die Röhre geguckt.

Google-Music

Auf Anfrage an Google hieß es dann: dumm gelaufen, müsst ihr halt warten, bis Scan & Match in den USA freigeschaltet ist. Und eben jenes ist heute geschehen und damit dürften nun auch wir massig Uploadzeit sparen. Bei Scan & Match überprüft der Google Music Uploader, ob unsere lokalen Songs mit denen im Google Katalog übereinstimmen. Ist dies der Fall, muss der Song nicht mehr hochgeladen werden und wird sofort über Google in unseren 20.000 Songs fassenden Cloudspeicher “gutgeschrieben”. (Danke Basti!)

iOS 6.0.2 soll gegen WLAN-Probleme helfen

18. Dezember 2012 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Gleich zwei Mal durfte ich eben ein Update einspielen, denn sowohl iPad mini, als auch das iPhone 5 wurden gerade mit iOS 6.0.2 versorgt. Das Changelog ist schweigsam, allerdings soll wohl das WLAN stabiler arbeiten; “Behebt einen Fehler, der die WLAN-Funktionalität beeinträchtigen könnte”, so die lapidare Meldung.

iOS 6.0.2

Ob das Update diesen Fehler behebt, ist mir persönlich nicht bekannt – hier lief immer alles wunderbar – abr so ganz unnütz wird es sicherlich nicht sein. Wer also bei seinem Gerät ein unstabilen WLAN-Empfang hatte, der sollte mal wacker das Update einspielen.

Skitch: Screenshot-Tool bekommt FTP-Upload und andere Funktionen wieder zurück

18. Dezember 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Zur Abendstunde noch einmal eben ein Hinweis an die Skitch-Nutzer, die gejammert hatten, dass viele Funktionen in der neuen Version 2 weggefallen sind. Man hat auf das Feedback der Benutzer gehört und ordentlich gearbeitet, damit man noch vor Weihnachten das neue, alte Skitch an die Benutzer ausrollen kann. Die Neuerungen der Version in Kurzform?

Skitch 2.0.3

Selbst definierte Farben und Pinseldicke. Screenshots noch Ablauf von x Sekunden. Mehr Optionen zum Teilen der Bilder, inklusive Direktlink zum Bild. Auch ist schnelles Sharen per Facebook und Twitter möglich. Auch wieder da: der von vielen zurück geforderte FTP-Upload. Bilder landen also wieder ganz entspannt auf dem eigenen Server. Mehr Infos und Download: Skitch.

flinc – Mitfahrgelegenheit mit neuen Funktionen

18. Dezember 2012 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

In ein paar Tagen dürfte wieder bei den meisten die große Reisebereitschaft einsetzen und sich viele zu den Weihnachtsfeiertagen auf die Heimreise begeben. Nun ist es möglich, die Reise mit der Bahn oder Flugzeug anzutreten, viele schwören aber auch auf Mitfahrgelegenheiten. Ist häufig billiger und noch dazu umweltfreundlicher, als wenn jeder alleine fährt.

flinc

Die Entwickler bei flinc wollen dieses Vorhaben so leicht wie möglich machen. Einige von euch haben sicher schon einmal von ihnen gehört, denn sie wurden schon vielfach in den Medien vorgestellt. Mitfahrzentralen gibt es schon deutlich länger, bei flinc sind sie aber durchaus innovativ und bieten eine sehr gute Webseite, sowie gut umgesetzte Apps für Android und iOS an, um die Absprachen zwischen Fahrer und Mitfahrer zu regeln.

Wunderlist 2: ToDo-Tool mit Simplizität

18. Dezember 2012 Kategorie: Android, Apple, iOS, Windows, geschrieben von: caschy

Wunderlist 2 ist da. Und sieht auf den ersten Blick gar nicht anders aus. Wunderlist verfügt immer noch über die Holzoptik, die irgendwie Retro wirkt – aber auch irgendwie nicht. Damit der Zentralrat der Fliesentischbesitzer nicht allzu empört ist, gibt es auch in Wunderlist 2 die Möglichkeit, den Hintergrund zu ändern. Habe ich dann auch gleich gemacht.

Wunderlist 2

Doch was ist nun eigentlich neu am und im ToDo-Tool, welches ich seit einiger Zeit aus den Augen verloren habe? Nicht ersichtlich, aber dennoch da: die neuen Server für die Synchronisierung.

Was wäre, wenn das Nexus 4 iOS und das iPhone 5 Android hätte?

18. Dezember 2012 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Gerade die Frage in einem Forum gelesen und gedacht: die gebe ich mal spaßeshalber an euch weiter. Was wäre eigentlich, wenn es ein Gerät wie das LG Nexus 4 mit einem Betriebssystem wie iOS 6 geben würde? Oder was würdet ihr tun, wenn das genaue Gegenteil eintreten würde? Eine wirkliche 1:1-Umsetzung des iPhone 5 nur mit Android Jelly Bean? Würde eure Wahl die gleiche bleiben, wie sie jetzt ist?

Nexus-4-iOS-Klon

Oder würden die jetzigen iPhone-Besitzer zum Nexus-Gehäuse, dem größeren Display, aber der schlechteren Kamera greifen? Und würden eventuell die Nexus 4-Besitzer zum wertigen iPhone 5 greifen, welches zwar ein kleineres Display hat, dafür eine unglaublich gute Kamera?  Könnten sich die normalen Nutzer so etwas vorstellen oder soll alles so bleiben, wie es ist? Hintergrund: man hat das Gefühl, dass oftmals nicht konkret gegen das System iOS  geschossen wird, sondern einfach nur gegen “Apple”, weil es Apple ist.

Google bringt das Buch Genesis und die zehn Gebote ins Web

18. Dezember 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: Casi

Google ist manchmal wirklich bemüht, Geschichte zu konservieren und sie für möglichst viele Menschen erreichbar zu machen. So hat man sich beispielsweise mit dem Holocaust auseinandergesetzt und im letzten Jahr auch die Schriftrollen vom Toten Meer online einsehbar gemacht. An der letzten Geschichte mit den Schriftrollen setzt man jetzt wieder an und versorgt uns mit weiteren Schriftrollen aus der Bibel, die man uns in nie gesehener Qualität zugänglich macht.

10 COMMANDMENTS - photo credit Shai Halevi, courtesy of Israel Antiquities Authority

Auf der Dead Sea Scrolls-Seite könnt ihr nun einen Eindruck machen von den ältesten vorhandenen Bibel-Schriftstücken. Zu den mittlerweile 5000 Bild-Dokumenten, die dort zu sehen sind, gehören jetzt auch die zehn Gebote. Die und auch Teile des Buchs Genesis sind über 2000 Jahren alt und dürfen nun dank einer Pixeldichte von 1215 ppi in einer Qualität betrachtet werden, die uns Dinge offenbart, die dem menschlichen Auge sonst verborgen bleiben würden.

Wunderlist 2: ToDo-Tool erscheint um 18:00 Uhr

18. Dezember 2012 Kategorie: Android, Apple, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Heute Abend, so gegen 18:00 Uhr, solltet ihr eventuell mal auf Wunderlist.com vorbeischauen. Natürlich nur, sofern ihr euch dafür interessiert, was die Wunderkinder aus Berlin so gezaubert haben. Auf der Homepage heißt es derzeit, dass man um diese Uhrzeit die neue Web-App vorstellen werde. Die erste Version von Wunderlist sorgte weltweit aufgrund ihrer Einfachheit für Furore.

wunderlist2-dribbble4-full

Einige Zeit ist ins Land gegangen und der Markt an ToDo-Tools ist groß. Womit Wunderlist 2 punkten will, dass sehen wir dann höchstwahrscheinlich also heute Abend. Schaut man sich die Screenshots an, die die Mitarbeiter ins Netz stellten, dann sieht man kaum Unterschiede. Nun ja – heute Abend wissen wir mehr.



Seite 1.242 von 2.303« Erste...1.2401.2411.2421.2431.2441.245...Letzte »