Whatsapp-Hoax: Auf ein Neues

29. November 2012 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von: Casi

Folgende Nachricht, auf die Caschy vorhin schon hingewiesen hat, macht gerade schwer die Runde via Whatsapp:

“Nachricht von Jim Balsamico (CEO der Whatsapp) Wir haben zu viele Nutzer auf Whatsapp. Wir bitten alle Nutzer, diese Botschaft an die gesamte Kontaktliste weiterzuleiten. Wenn Sie nicht weitergeleitet wird, nehmen wir Ihr Konto als ungültig und es wird innerhalb der nächsten 48 Stunden gelöscht. Bitte diese Meldung NICHT ignorieren, sonst wird Whatsapp die Aktivierung ihres Kontos nicht mehr erkennen. Wenn Sie ihr Konto wieder aktivieren wollen nachdem es gelöscht wurde, wird eine Gebühr von 25,00 auf Ihre monatliche Rechnung hinzugefügt.”

Freunde, allein von der Logik her: Wenn Jim Balsamico – der natürlich in Wirklichkeit Jim Balsamic heißt (okay, klingt nicht so lecker wie Balsamico) – euch wildfremde Person via Whatsapp informiert – wieso glaubt man dann, dass ihr dafür verantwortlich seid, die Nachricht weiterzuschicken – würden dann nicht alle Whatsapp-Nutzer eh die Nachricht von ihm bekommen? Und der bloße Versuch, Whatsapp neu zu aktivieren, soll euch 25 Euro kosten? Automatisch auf eure Rechnung aufgeschlagen – wo immer Whatsapp auch die Verbindung auch her haben will?

OutBank 2 kommt im Januar als Universal-App

29. November 2012 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Kleine Info für die iOutBank-Freunde da draußen. iOutBank ist eine mobile Banking-App für iOS, die ich hier das eine oder andere mal bereits vorgestellt habe. Dazu gibt es die Mac-Ausgabe namens OutBank. Diese Konstellation wird bald völlig geändert, denn die App kommt im Januar 2013 von Grund auf neu gestaltet daher. So wird die mobile App nicht mehr iOutBank heißen, sondern sowohl Mac- als auch iOS-App hören dann auf den namen OutBank 2.

Neu ist unter anderem die verschlüsselte Synchronisation via iCloud unter den verschiedenen Installationen. Das beste dürfte wohl sein, dass OutBank 2 eine Universal-App ist. Einmal kaufen und auf iPhone und iPad nutzen. Solltet ihr noch nicht iOutBank, beziehungsweise OutBank nutzen, dieses aber planen, dann werfe ich hier mal ein Datum in die Runde, welches ihr euch merken solltet, alternativ werde ich da bestimmt drüber bloggen: am 13.01.13 startet OutBank 2.

Google Nexus: Verfügbarkeit, Umtausch und Reparatur

29. November 2012 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Hier in Deutschland meldet man lapidar: Ausverkauft. Keine Rede, wann wieder Nexus 4-Smartphones geliefert werden können. Anders in den USA, hier hat man schon den Leuten zu verstehen gegeben, ab wann sie wieder bestellen können, beziehungsweise wie lange es dauern kann, bis das Gerät ausgeliefert wird.

“Wird in 8 bis 9 Wochen versandt. Steuern und Versandkosten werden an der Kasse berechnet” tönte es eben bei der 8 GB-Variante, als ich den Shop mittels US-IP besuchte. Nun gut, dies würde beuteten, dass das Gerät im Februar 2013 beim Kunden aufschlägt. Der Run muss also riesig sein – oder die Unfähigkeit, Geräte zu beschaffen. Ich selber weiss nicht, wie der Stand hier in Deutschland ist, drücke uns aber erst einmal die Daumen. Die 16 GB-Variante ist in den USA übrigens schneller lieferbar, hier sollen “nur” 4 bis 5 Wochen Wartezeit entstehen.

Hoher Datenverbrauch durch AdBlock Plus

29. November 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Ich habe neulich über den Werbeblocker AdBlock Plus für Android berichtet. Hier möchte ich zumindest kurz noch auf etwas hinweisen, was die Betreiber zwar transparent darstellen, aber die Benutzer anscheinend nicht lesen. Und das ist hierzulande unter Umständen ein Problem, denn die meisten von uns werden sicherlich keine Open End-Datentraffic-Geschichte bei ihrem Provider haben, sondern sicherlich irgendetwas im Bereich 1 bis 5 GB. AdBlock Plus funktioniert im WLAN bestimmt sehr gut, hier ist der Datenhunger sicherlich egal, nur unterwegs könnte es eben knapp werden.

Microsoft: Surface-Bestellungen halbiert & Windows Phone läuft besser

29. November 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Dann machen wir doch mal hier eben de großen Microsoft-Roundup für heute. Gibt ja immer wieder Positives, als auch nicht so Schönes aus Redmond zu berichten. Womit fange ich mal ab? Mit dem Surface? Das soll sich wohl nicht ganz so gut verkaufen, wie gedacht. Zumindest berichtet man dies in Zuliefererkreisen.

“Nicht ganz so gut” könnte noch positiv klingen, konkret soll man wohl die Bestellungen auf die Hälfte des zuerst geplanten Volumens runtergefahren haben. In Zahlen? Von vier auf zwei Millionen Einheiten. Aber nicht nur die Surface-Geräte mit Windows RT sollen schlecht laufen, ASUS, Samsung und DELL sollen ähnlich berichten.

Spotify gibt die Songs des Jahres bekannt

29. November 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Fast Jahresende und damit Zeit, die Songs des Jahres auszuwerten. Spotify ist dabei meines Wissens ganz vorne mit dabei, noch vor dusseligen Chart-Shows die im Bildungsfern sehen laufen. Der größte Spotify-Hit des Jahres war „Somebody That I Used To Know“ von Gotye. Er wurde weltweit häufiger gestreamt als jeder andere Titel und verwies Carly Rae Jepsens „Call Me Maybe“ auf Platz 2. Zugleich war „Somebody That I Used To Know“ der Song, den die Spotify-Fans 2012 am häufigsten über soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter geteilt haben.

Die Problematik bei der ganzen Sache ist natürlich: Songs kommen nur in Toplisten, wenn sie beim Anbieter auch vertreten sind. Ich habe euch mal unten die Top-Spotify-Songs und Alben angehangen, inklusive dem Link zur Playlist – vielleicht seid ihr musikalisch ja so wie die Masse unterwegs. Meine Top-Musik des Jahres bei Spotify? Alter Kram. Der Tron-Soundtrack, Pet Shop Boys live in London, Genesis live und meine Liste des schlechten Geschmacks. Das dudelte bei mir häufig, wenn ich Spotify anhatte. In den Kommentaren freue ich mich natürlich auf eure Empfehlungen.

Neue Samsung-Schlappe: Apple erwirkt Verkaufsverbot in den Niederlanden

29. November 2012 Kategorie: Android, Apple, iOS, geschrieben von: Casi

Samsung, Apple und ein Gerichtssaal  – in dieser Kombination zucke ich da erst einmal immer zusammen, wenn ich die Worte höre. In Den Haag in den Niederlanden gab es wieder so ein lustiges Stelldichein und unterm Strich steht ein neues Verkaufsverbot für Smartphones und Tablets aus dem Hause Samsung.

Es geht dabei – logischerweise – um ein verletztes Apple-Patent, welches in diesem Fall mit der Foto-Galerie zu tun hat und damit, wie ihr durch die Bilder scrollt. Samsung hat schon längst einen Weg gefunden, dieses Patent zu umgehen. Kommt ihr am Ende eines groß-gezoomten Bildes an, erscheint am Rand eine Art blaues Glimmen, danach erscheint dann das nächste Bild.

Chrome für Android und iOS mit Updates

29. November 2012 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: caschy

Zu meinem Glück ist Chrome auf allen von mir aktiv genutzten Plattformen vorhanden. Das Synchronisieren von Lesezeichen ist einfach eine klasse Sache. Nun gibt es ein Update für iOS und für Android, das Changelog gibt sich allerdings wenig auskunftsfreudig. “Dieses Versionsupdate enthält eine Reihe von Stabilitätskorrekturen und Leistungsverbesserungen.” heißt es lapidar.

iTunes 11 soll heute erscheinen

29. November 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Techies bezeichnen iTunes 11 schon scherzhaft als das Duke Nukem unter den Mediaplayern, doch das Wall Street Journal will erfahren haben, dass iTunes 11 heute auf den Markt kommen soll. Heute heißt dann bei uns eher später Abend oder Nacht, da es sich im US-Zeiten handelt. iTunes 11 wird, aus für mich nicht nachvollziehbaren Gründen, erwartet wie nichts Gutes. Der Player sollte längst erschienen sein, verzögerte sich dann aber. Andere Optionen als eine baldige Veröffentlichung bleiben Apple auch nicht, ohne eine zweite Verschiebung eingestehen zu müssen – denn bereits im Oktober hieß es:

“The new iTunes is taking longer than expected and we wanted to take a little extra time to get it right. We look forward to releasing this new version of iTunes with its dramatically simpler and cleaner interface, and seamless integration with iCloud before the end of November.” iTunes 11 erhält neben stärkerer Cloud-Anbindung noch ein besseres Design, bessere Performance, die Möglichkeit, Playlisten einfacher zu erstellen, eine verbesserte Suche in der Library und einen neuen Mini-Player. Und ich? Lehne mich entspannt zurück, denn bislang läuft hier alles zufriedenstellend, sodass ich keinen Druck habe, iTunes 11 nutzen zu müssen.

WhatsApp unsicher? Ja, immer noch

29. November 2012 Kategorie: Backup & Security, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

WhatsApp kommt nicht aus den negativen Schlagzeilen heraus. Berichte über Sicherheitslücken kommen im Monatstakt heraus und wenn man denkt, dass die Jungs die Kurve bekommen, gibt es die nächste Klatsche. Was jetzt wieder (oder immer noch) akut ist? Es lassen sich weiterhin Accounts kapern, sofern IMEI und Telefonnummer des Opfers bekannt ist. Beides Daten, die nicht soooo schwer herauszubekommen sind.

Hier greift die Lücke, über die ich schon im September berichtet habe. WhatsApp basiert auf einer umgewandelten Form des Protokolls XMPP (Extensible Messaging and Presence Protocol), was kein Problem ist – nur setzt WhatsApp auf  eine nicht so gute Form der Authentifikation.



Seite 1.231 von 2.261« Erste...1.2291.2301.2311.2321.2331.234...Letzte »