Spotify bringt 11 neue Apps und verlost 3x 3 Monate Spotify Premium

22. März 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: Mikhail

Soeben erreichte mich eine interessante Pressemitteilung von Spotify (wir berichteten unter anderem hier). In dieser Mitteilung wurde erklärt, dass 11 neue Apps für Spotify heute erschienen. Diese sind unter anderem dazu gedacht, neue Titel zu entdecken. Das ist die offizielle Stellungnahme von Spotify in Auszügen:

Spotify

Neue TweetDeck-Version mit frischen Features

22. März 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Obwohl Twitter seinerzeit eine native App auf den Markt geschossen hat (für Mac OS X und Windows), bleiben viele immer noch bei der Adobe Air-Version der von Twitter gekauften App, die leider nicht mehr weiter entwickelt wird. Zumindest für die native Version hat man heute ein Update nachgelegt, welches mit zwar aus unerfindlichen Gründen immer noch nicht gefallen will, aber es bringt neue Features mit.

Man kann nun Listen direkt im Client bearbeiten, des Weiteren gibt es zwei neuen Möglichkeiten für Spalten: Activity und Interactions. In der Interaktions-Spalte seht ihr nicht nur alle Mentions, sondern auch, wenn euch jemand folgt oder eure Tweets retweeted / favorisiert. Die volle Ablenkung bekommt ihr im Activity-Stream, hier bekommt ihr zusätzlich mit, was die Personen machen, denen ihr folgt. Ein gutes Feature ist allerdings die Anzeige von Medien innerhalb der App. Sonst noch was? Jau, ich lenke hier ab :)

Tablified: Macht Schluss mit dem App-Chaos bei Android Tablets

22. März 2012 Kategorie: Android, Internet, Software & Co, geschrieben von: Casi

Viele Apps gibt es bei Google Play, vormals Android Market – richtig, richtig viele. Sogar auch viele gute! Dennoch haben wir Android-Nutzer mit zwei riesigen Problemen zu kämpfen, zumindest die Tablet-Besitzer unter uns:

  1. Die Zahl der für Tablets optimierten Anwendungen ist noch nicht überragend, viele vermeintlich optimierte Apps sind dazu lediglich skaliert, d.h. ihr bekommt im Grunde die gleiche Smartphone-App, das Bild ist lediglich auf die Tablet-Größe hochgerechnet.
  2. Es gibt keine gesonderte Auflistung für die Tablet-tauglichen Apps und somit gehen die in der Flut an Anwendungen bei Google Play unter.

Abhilfe gibt es jetzt in Form einer App namens Tablified:

Buddy Beers: virtuell echtes Bier ausgeben

22. März 2012 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Was es nicht alles gibt. Gestern durch Freund Gilly, der sich ja meistens in Berlin rumtreibt, auf Buddy Beers aufmerksam geworden. Ein Startup aus Berlin, welches es sich auf die Fahnen geschrieben hat, dass Leute zu Bier kommen. Auch aus der Ferne. So kann ich dem Gilly in Berlin Bier ausgeben. In seiner Kneipe. Wie das Ganze funktioniert? Buddy Bears hat eine App für iOS  (Android kommt bald). Ich lege mir ein Konto an oder nutze ein vorhandenes Facebookkonto. Dann suche ich mir die Freunde heraus, denen ich ein Bier ausgeben möchte. Ich kann die Kneipen aussuchen, die momentan unterstützt werden und sehe die Bierkarte.

Gastbeitrag: USB-CEC Adapter: XBMC mit der TV-Fernbedienung steuern

22. März 2012 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: caschy

Viele von euch kennen sicherlich das XBMC. Die Multimedia-Lösung für euren (HT)PC bündelt Filme, Serien, Musik und Bilder und versüßt das alles mit umfangreichen Features, unzähligen Erweiterungen und einer aktiven Community, die momentan kräftig an der 11. Version der Software arbeitet. Doch im heutigen Artikel geht es nicht um das Paket selbst, sondern um eine kleine, aber sehr feine Hardware-Erweiterung. Denn so ein (HT)PC hat oft einen Haken: man braucht eine zweite Fernbedienung. Manchmal ist schon eine dabei, manch ein anderer denkt sich andere Lösungen aus und frickelt sich Lösungen zusammen, die dann z.B. mit der Harmony von Logitech laufen.

Das alles ist fein und gut, aber reichte mir persönlich nicht. Denn ich wollte eine saubere Lösung, die schnell installiert und vor allem komfortabel ist. Und das liefert euch der USB-CEC Adapter der Marke Pulse Eight.

Windows 8 & verschiedene Auflösungen: Tablet-tauglich in HD

22. März 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Im Hause Microsoft hat man sich so seine Gedanken rund um die Metro UI und die darauf laufenden Apps gemacht. Windows 8 läuft nicht nur auf dem heimischen Rechner, sondern bekanntlich auch auf Tablets, Notebooks und Convertibles. An Displaygrößen ist von daher alles dabei. Von klein bis riesig, von wenig bis viel dpi, bis hin zu unterschiedlichen Pixelgrößen. Weil aber im Touchbereich schwieriger mit kleinen Symbolen umzugehen ist, als beim Nutzen mit der Maus, musste umgedacht werden.

Google Street View: Ausflug zum Amazonas

22. März 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Casi

Gestern war der Tag des Waldes. Ich muss zugeben, dass mir das nicht klar geworden wäre, wenn es Google nicht in einem Blog-Posting erwähnt hätte. Jetzt wollten die Jungs von Google aber nicht einfach nur über den World Forest Day philosophieren, sondern hatten schon einen Grund, um das Thema anzuschneiden. Besagter Grund liegt in Brasilien und bietet Waldfläche, die wir Europäer uns in seinen Ausmaßen nur äußerst schwerlich vorstellen können – das Amazonas-Gebiet.

Angry Birds Space veröffentlicht

22. März 2012 Kategorie: Android, iOS, Windows, geschrieben von: caschy

Ja ja. Ich weiss. Viele von euch hatten eine unruhige Nacht. Neue Version von Angry Birds. Space. So spacig, dass man sogar direkt von der ISS damit geworben hat. Jetzt ist der nächste Teil also da, nicht nur das schnöde Abschießen steht im Vordergrund, auch die zu berechnende Schwerelosigkeit, Asteroiden & Co. Wie immer gibt es den Spaß für den PC, Mac, iPhone & iPod touch, iPad und natürlich Android.

Bei Rovio wird man sicherlich noch mehr Millionen verdienen als bisher, obwohl ich glaube, dass das Prinzip in Zukunft zwar weiterhin Erfolg haben wird, die wütenden Vögel aber auf dem Zenit angekommen sind. Angry Birds kostet für den Mac 3,99 Euro (PC-Version via Rovio und Steuern 7,32 Dollar (!!!)) , das iPhone & Android 79 Cent  - die HD-Variante für das iPad kostet 2,39 Euro. Gemessen in Spielspaß und Zeit sicherlich nicht die Welt. Angry Birds Space für das iPhoneAngry Birds Space HD für das iPadAngry Birds Space für den Mac & Angry Birds für Android (kein Link, da momentan nicht bei Google Play und nur via Amazon zu haben). Fröhliches Zocken, die meisten werden wohl mobil spielen. (danke Thomas!) Update: jetzt auch kostenlos (mit Werbung) im Google Play Store.

Minecraft für die Xbox 360

22. März 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Ich gestehe. Ich verstehe den Minecraft-Hype (3,2 Millionen Facebook-Fans) in keiner Weise. Menschen schlagen viele, viele Stunden damit tot, um grobpixeligen Kram in virtuelle Welten zu klöppeln. Das wird fast nur noch von den Millionen Leuten auf YouTube getoppt, die sich wiederum Videos anschauen, die Leute zeigen, die grobpixeligen Kram in virtuelle Welten klöppeln. Nun ja, dafür verstehen viele sicherlich nicht, wie man sich beim Fußball oder Bloggen die Zeit um die Ohren hauen kann.

Ich für meinen Teil bin froh, dass ich in keinen Welten mehr leben muss, die aus pixeligen Quadraten bestehen – bin ich mit meinen 35 Jahren ja jemand, der diese Grobpixeligkeit zur Genüge kennt: Commodore, Atari und Amiga sei Dank. Da hier aber sicherlich Fans von Minecraft mitlesen, mal eine kleine News: euer Lieblingsspiel soll auf die Xbox 360 kommen. Heute (also eher heute Abend / Nacht unserer Zeit) soll es angeblich seitens Microsoft dazu ein offizielles Statement geben, die bis jetzt durchgesickerten News sprechen davon, dass Minecraft für die Xbox 360 via Xbox Arcade zu haben sein wird und Kinect unterstützen wird. Und ihr so? Minecraft-Fan oder eher so gar nicht? (via, via, via)

Google Docs werden schlauer

21. März 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google Docs werden schlauer. Zumindest soll sie es bald werden, denn in Deutschland ist das neue Feature noch nicht ausgerollt. Was wird schlauer? Die Rechtschreibprüfung. Google lässt Web-Elemente einfließen. Heisst: nicht nur mehr das Wort als solches wird überprüft, auch Elemente, die bereits jetzt in Googles Web-Suche zu finden sind, fließen mit ein: der Kontext. So untersucht Google Docs euren Text und checkt die Zusammenhänge. Auch wenn Wörter zwar richtig geschrieben sind, aber aus dem Kontext gerissen, könnte die Prüfung helfen.

Im Google Docs Blog heißt es dazu: If you write “Let’s meat tomorrow morning for coffee” you’ll see a suggestion to change “meat” to “meet.” Wie eingangs erwähnt: momentan nur in der englischen Version der Google Docs, mehrere Sprachen sollen bald folgen. Tja – so ist das. Mit Google suche ich nicht nur, Google ist auch meine Rechtschreibprüfung, wenn ich auf manche Wörter nicht komme. Ihr kennt das…



Seite 1.227 von 2.014« Erste...1.2251.2261.2271.2281.2291.230...Letzte »