Amazon Fire Phone vorgestellt, alle Informationen

18. Juni 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Da ist es also – das Amazon Fire Phone. Amazons nächster Schritt in die Hosentaschen der Menschen. Hier ist nicht nur das Gerät das Entscheidende – Amazon sieht den Content als Feature. Lange Geschichte kurz erzählt, das Gerät wird erst einmal nur in den USA starten. Jeder Käufer bekommt 1 Jahr Amazon Prime gratis, bestehend aus Amazon Instant Video, Amazon Prime und Amazon Prime Music.

img_4408

Preis: 199 Dollar plus 24 Monate Sprach- und Datenflat (gebunden auf AT&T-Vertrag zu 27 Dollar im Monat), alternativ 649 USD ohne Vertrag. Deutschlandstart? Ich habe nachgefragt: „Ob und wann Fire Phone nach Deutschland kommt, können wir nicht kommentieren“, so Michael Wilmes, Senior PR Manager Kindle.  Andere Info, die mir seitens eines Vodafone-Mitarbeiters vorliegt, der anonym bleiben möchte: Amazon war wohl mit Vodafone Deutschland in Verhandlung, Vodafone hat sich aber gegen das Amazon Fire Phone entschieden.

Amazon Fire Phone vorgestellt, erste Infos

18. Juni 2014 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Wie erwartet, hat heute Amazon sein erstes Smartphone vorgestellt – einen Livestream gab es leider nicht, bei Techcruch hat man allerdings schon viele Infos zusammentragen können, wir werden später noch einmal nachlegen, wenn das Event beendet und alle Informationen von offizieller Seite vorliegen. Das Amazon Fire Phone hat einen 4,7 Zoll großen Bildschirm, dazu eine Kamera mit 13 Megapixeln (f2.0 Linse) und optischem Bildstabilisator. Im Gerät befindet sich ein 2,2 GHz starker Qualcomm Snapdragon Quad-Core-Prozessor nebst Adreno 330-GPU und 2 GB RAM. Um Speicher brauchen sich Kunden wohl keine Gedanken machen, da das Amazon Fire Phone mit unbegrenztem Clouspeicher für Fotos bei Amazon daherkommt. Eine Software-Besonderheit soll Firefly sein: ihr könnt Dinge fotografieren, die daraufhin mit allen Informationen angezeigt werden – quasi Shazam für die echte Welt. Wie eingangs erwähnt – in einem späteren Beitrag mehr.

img_4408

Synology Surveillance Station 6.3 erschienen

18. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Die Synology DiskStation ist nicht nur ein NAS mit diversen Funktionen für die heimische Cloud, sie kann mit der Surveillance Station auch als Datenspeicher und zentrale Datenstelle für Überwachungskameras betrieben werden. Hier können IP-Kameras zur Überwachung eingestellt werden, im Lieferumfang eines Synology NAS sind zwei Cam-Lizenzen für die Surveillance Station enthalten – früher fand man lediglich eine Lizenz vor. Eben jene Surveillance Station kann man mit über 2600 Kamera-Modellen, ja auch dem Android-Smartphone als Kamera nutzen, wie ich in diesem Beitrag bereits beschrieb.

Bildschirmfoto 2014-06-18 um 18.17.45

Twitter unterstützt animierte GIFs

18. Juni 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Kurz notiert für alle Nutzer von Twitter. Sowohl die Web- als auch die Android- und iOS-Variante des offiziellen Clients unterstützen nun die Anzeige von animierten GIFs – für frequente Nutzer wird dies bedeuten , dass zukünftig jede Menge Bewegtbild zu sehen ist.lolol

Waze mit verbessertem Sharing der Location

18. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: caschy

2013 schnappte sich Google den Dienst Waze. Waze ist der Anbieter der gleichnamigen Navigations-App. Der Clou an Waze ist die Ansage von Routenanweisungen auf Basis der Community – quasi ein Netzwerk für Autofahrer, über welches Unfälle und Co gemeldet werden können. Nach eigenen Aussagen besaß Waze vor der Übernahme 50 Millionen Mitglieder. Fahrinformationen werden in Echtzeit geteilt und stehen so allen Community-Mitgliedern zur Verfügung.

waze

LG bestreitet Beteiligung an Nexus 6 – weil Android Silver kommt?

18. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

LG ist bekanntlich der Hersteller der letzten beiden Nexus-Smartphones. Mit dem LG G3 hat der Hersteller ein Smartphone vorgestellt, das den Titel Flaggschiff verdient. Logisch, dass da der Ruf nach einem weiteren Nexus-Gerät von LG bei den Nexus-Fans laut wird. Diesen erteilt ein Sprecher von LG nun aber eine Absage. In einem Interview äußerte der humorvolle Sprecher, dass er zumindest bis jetzt noch nichts von einem neuen Nexus von LG weiß. Normalerweise würde er über so etwas informiert. Er wurde also entweder übergangen oder LG baut kein Nexus 6.

Nexus 5

Skype 4.3 für Linux ist da

18. Juni 2014 Kategorie: Linux, geschrieben von: caschy

Ja, es gibt Skype für Linux – viele Benutzer berichteten in der Vergangenheit aber davon, dass die Nutzung von Skype für Linux kein wirkliches Geschenk ist. Nun dürfen die Linux-Nutzer unter unseren Lesern wieder einmal Hoffnung schöpfen und sich sogleich an die Microsoft-Software begeben, die seit heute in Version 4.3 zu haben ist. Laut Skype-Blog findet man eine aktualisierte Benutzeroberfläche, Cloud-basierte Gruppenchats, verbesserte Datei-Transfers und die Unterstützung für PulseAudio 3.0 und 4.0 vor. Bitte beachtet: diese Version unterstützt kein Alsa mehr, ab jetzt wird auf mindestens PulseAudio 4.0 gesetzt. skypelogo

MagiCam: neue Foto-App der Camera+-Macher

18. Juni 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Daniel hat uns geschrieben und auf die neue App der Camera+-Macher hingewiesen. Camera+ ist eine ziemlich gute App für die iOS-Plattform, die einiges an Filtern mitbringt, um ein Bild „schön“ zu machen. Ich denke, dass wir uns nicht darüber streiten müssen, ob Filter ein Bild zwingend schöner machen, zumindest kann man mit einem netten Filter das Bild halt aufpeppen.

magicam

Apple reduziert Preise von Apple TV und Mac mini

18. Juni 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Apple hat nicht nur einen neuen iMac mit 21,5 Zoll Bildschirmdiagonale auf den Markt gebracht, unserem Leser Thomas sind weitere Neuerungen aufgefallen. So teilt Thomas mit, dass der Apple TV nun 99 Euro kostet und damit auf das Niveau externer Shops gleichgezogen hat. Im Falle des Apple TV hat es sich bislang eh empfohlen, diesen bei Amazon oder anderen Händlern zu kaufen, da die kleine TV Box dort schon immer unter 100 Euro zu haben war, teilweise waren Angebote zu finden, bei dem das Gerät 77 Euro kostete. Auch den Mac mini hat man vergünstigt, dieser liegt nun bei 599 Euro, hierfür bekommt man das Einstiegsmodell, von dem ich hoffte, dass wir da einen Refresh erleben. Nicht nur hierzulande wurden die Preise gesenkt, auch andere Apple Stores (Niederlande & UK habe ich geschaut) weisen günstigere Preise auf. Falls ihr Tipps für uns habt – immer her damit.

mac mini

BlackBerry 10.3 wird Android-Apps von Amazon erhalten

18. Juni 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nutzer von BlackBerry 10 Geräten werden bald wesentlich mehr Apps nutzen können. Wie BlackBerry heute bekannt gab, werden auf den Geräten Android-Apps über den Amazon App-Shop verfügbar gemacht. Falls Ihr Euch erinnert, erst kürzlich verkündete Amazon 240.000 verfügbare Apps. Verfügbar wird der Amazon App-Shop dann mit BlackBerry 10.3 und wie es scheint, wird er die einzige Quelle für Apps sein.

Blackberry-Logo



Seite 1.226 von 3.175« Erste...1.2241.2251.2261.2271.2281.229...Letzte »