Google aktualisiert Richtlinien für Entwickler

24. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google hat heute die Richtlinien für Entwickler aktualisiert, die ihre Apps im Play Store an die Kundschaft verteilen wollen. Neu ist, dass Apps offenbar nicht aus „sensiblen Ereignissen“ Profit ziehen sollen. So heißt es lapidar, dass Inhalte, die aus Naturkatastrophen, Gräueltaten, Konflikten, dem Tod von Personen oder anderen tragischen Ereignissen einen Nutzen zu ziehen versuchen oder in solchen Fällen mangelnde Sensibilität aufweisen, nicht geduldet werden. Kann man sicherlich gutheißen, wird aber ein harter Kampf – gab ja immer wieder mal Entwickler, die ihre kranken Apps im Play Store einstellten.

Play Store Logo Google

Telegram: Update bringt Bot-API und Apple Watch-Unterstützung mit sich

24. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Neues aus dem Hause Telegram. Das Entwicklerteam ist stets bemüht, dass Angebot des Messengers konstant auszubauen und so brachte man in einem der vergangenen Updates Sticker mit, die von jedermann erstellt und veröffentlicht werden konnten. Heute schiebt Telegram erneut ein dickes Update für iOS und Android nach, das viele neue Funktionen und Optimierungen mitbringt.

Bildschirmfoto 2015-06-24 um 20.16.54

IFTTT: 2FA, verbesserte Do-Apps und ein Kanal, der der Akkuschonung dienen soll

24. Juni 2015 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Neues vom Dienst IFTTT. Der Dienst, der Apps und Dienste miteinander auf Basis von Bedingungen verknüpft, kommt mit Neuerungen ums Eck. Anfangen möchte ich mit den neuen Do-App. Diese Schnellstart-App hatte man vor nicht langer Zeit auf den Markt gebracht. Die App für Android und iOS kann nun auch unendliche Rezepte verwalten und kann unter Android mit verbesserten Widgets und Buttons aufwarten. Auch die Do Cam-App hat neue Funktionen bekommen, kann nun neue Filtern, Zeichnungen und Nachrichtenfunktionen liefern.

062015+New+on+Android+feature

Facebook Messenger: nun auch ohne Facebook-Account nutzbar

24. Juni 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Richtig, das gab es doch schon. Hab ich auch gedacht, als ich meine eigene Überschrift sah. Hat Facebook schon 2012 auf der Android-Plattform angekündigt. Nun ist es tatsächlich soweit, der Facebook Messenger kann ohne Facebook-Account genutzt werden. Quizfrage: wie viele Menschen haben wohl keinen Facebook-Account, werden Facebook zur Nutzung des Messengers aber ihre Mobilfunknummer in den Rachen werfen? Richtig! 😉 Dennoch: ihr könnt das jetzt halt so machen. Fotos, Videos, Gruppenchats, Voice- und Videotelefonie – alles machbar mit eurer guten Nummer. Nach der Installation halt auswählen, dass man nicht bei Facebook ist, Name, Rufnummer und Foto angeben – fertig.

Bildschirmfoto 2015-06-24 um 19.19.18

Google Play Music Radio: Liebe in Deutschland hält offenbar nur 24 Stunden

24. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Die kurze Nischen-Nachricht für alle Fans der gestreamten Musik. Google ist gestern mit dem kostenlos nutzbaren Radio-Angebot an den Start gegangen. Offiziell nur in den USA zu haben, offenbarte sich kurze Zeit später, dass der Dienst auch kostenlos in Deutschland nutzbar ist, einzig und allein musste man mit einer US-IP ins Angebot starten – danach ging es mobil und allen Rechnern auch ohne VPN lustig weiter. Aber: die Radio-Liebe ohne VPN hält keinen Sommer, sondern offenbar nur 24 Stunden.

Bildschirmfoto 2015-06-23 um 20.51.26

Nach 24 Stunden scheint Google erneut zu prüfen, ob der Nutzer sich noch mit einer US-IP ins Programm einwählt. Ist dies nicht der Fall, dann wird wieder auf das deutsche Google Play Musik gewechselt – ohne Radio. Abhilfe schafft dann eine erneute Kurzeinwahl via VPN, wahrscheinlich wieder nur für 24 Stunden. Wer damit leben kann, bekommt tolle kuratierte Playlisten geboten, hab heute schon einmal reingehört. Zu bedenken ist: Google kann jederzeit den Schalter umlegen und das Angebot ausserhalb der USA blockieren.

Google besteigt die Felswand des El Capitan im ersten vertikalen Street View

24. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Street View muss nicht immer nur auf der Straße stattfinden, das beweist Google mit der neuesten Ausgabe. Es geht hoch hinaus im Yosemite-Nationalpark, dort befindet sich nämlich El Capitan, die etwa 1.000 Meter hohe Felswand. Vertical Street View nennt Google dies, das Vorhaben ist eine Street View-Premiere. Da man schlecht mit den Street View-Fahrzeugen die Felswand hochfahren kann, hat sich Google erfahrene Kletterer ins Boot geholt, namentlich Lynn Hill, Alex Honnold und Tommy Caldwell.

Facebook bietet nun auch Malware-Scanner von Kaspersky

24. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor einem Jahr präsentierte Facebook zusammen mit Trend Micro „HouseCall“, einen Online Virenscanner, der dafür sorgen soll, dass weniger Malware über Facebook verbreitet wird. Zu den Sicherheitspartnern von Facebook zählen auch ESET und F-Secure. Über das Facebook Sicherheitsprogramm wurden so alleine in den letzten 3 Monaten über 2 Millionen Nutzer von Malware befreit. Nun geht man zusammen mit Kaspersky noch einen Schritt weiter und will auch dann vor Malware warnen, wenn diese nicht über Facebook verteilt wird.

FB_Kaspersky_01

Microsoft Office für Android für alle Nutzer verfügbar

24. Juni 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Microsoft scheint die Office-Suite für Android aus dem Preview-Status gezerrt zu haben. Erst im Januar dieses Jahres hatte man seitens Microsoft die Vorschauversion von Microsoft Office für Android-Tablets veröffentlicht, Mitte Mai schoss man dann die Preview von Word, Excel und PowerPoint für die Android-Smartphones aus der Hüfte.

office android

Meizu MX4 Ubuntu Edition ab morgen für 299 Euro in Europa erhältlich

24. Juni 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Canonical hat zusammen mit Meizu das mittlerweile dritte Smartphone vorgestellt, welches mit Ubuntu ausgestattet ist. Das Meizu MX4 in der Ubuntu Edition startete bereits vor einem Monat in China. Jetzt ist das Gerät auch für den europäischen Markt fertig. Es handelt sich dabei zweifelsohne um das bisher am besten ausgestattete Ubuntu Smartphone, liegt mit 299 Euro aber preislich in einem durchaus angenehmen Rahmen. Ab morgen kann es dann auch gekauft werden.

MeizuMX4_Ubuntu

Microsoft nennt in Infofenster Preis für Vollversion von Windows 10 Home

24. Juni 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

WIndows_10

Kurz notiert: ihr erinnert euch an das kleine Windows-Symbol, welches euch Informationen zum kostenlosen Update auf Windows 10 verrät? Falls ihr es noch nicht zu sehen bekommen habt, dann beschrieb ich einmal in einem Beitrag, wie man es erzwingen kann. Jedenfalls wies uns unser Leser Michael darauf hin, dass es seit heute Morgen wohl etwas Neues zu sehen gibt. Microsoft lässt über dieses Fenster nämlich verlauten, wie viel Windows 10 Homekosten würde. 135 Euro zeigt die Infomeldung derzeit an. Microsoft spricht in der Infoblase weiterhin davon, dass dieser Preis für eine Vollversion von Windows 10 Home fällig werden würde, hierbei handelt es sich aber um eine Information, die „vom tatsächlichen Preis noch abweichen kann“. Letzte Informationen haben nur den Dollarkurs zum Inhalt, hier sprach man von 99 Dollar für ein Upgrade und 119 Dollar für die Vollversion von Windows 10 Home. Dürfte mit 135 Euro also hinkommen…