Vodafone Transparenzoffensive gibt Auskunft über tatsächliche Geschwindigkeiten

6. September 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vodafone will mit der Werbeblase „Geschwindigkeiten bis zu X Mbit/s“ Schluss machen. Zusätzlich zur theoretisch erreichbaren maximalen Surfgeschwindigkeit, wird der Konzern künftig auch mitteilen, wo man wie schnell surfen kann und wie schnell ein Großteil der Kunden mindestens im Netz unterwegs ist. Diese praktischen Geschwindigkeitsangaben werden vor Vertragsabschluss bekannt gegeben und sind bundesweit gültig.

Vodafone Logo

Gerade für Ballungszentren eine interessante Sache, da dort oftmals trotz Netzverfügbarkeit ein recht mageres Surferlebnis. Auch im Festnetz soll die tatsächliche verfügbare Geschwindigkeit angegeben werden. Hierzu können sich Nutzer ab Frühjahr 2014 auf einer neuen Netzkarte die Geschwindigkeit adressgenau prüfen, ebenfalls vor Vertragsabschluss.

Vodafone kooperiert mit Streaming-Dienst AMPYA von ProSiebenSat.1

6. September 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Telekom und Spotify arbeiten bekanntlich zusammen. Über das mobile Datennetz produzierter Traffic über den Musikstreamingdienst Spotify wird nicht auf das Inklusivvolumen von Telekom-Kunden angerechnet. Anders macht es Vodafone und der Streaming-Dienst AMPYA von ProSiebenSat.1. Egal ob Prepaid- oder Laufzeitvertrags-Kunde – für die Summe von 9,99 Euro monatlich kann die Musik-Flatrate zu jedem Vodafone Red und Smartphone FUN-Tarif hinzugebucht werden.

Vodafone Logo

Damit stehen Vodafone-Kunden über 20 Millionen Songs, 100.000 Radiostationen und 57.000 Musikvideos werbefrei auf Computer und mobilen Endgeräten zur Verfügung. Dennoch ist bei diesem Deal nicht die komplette Nutzung des Streamingdienstes im Traffic inklusive: Mit Buchung des Angebotes stellt Vodafone zusätzlich 500 MB Inklusivvolumen zur Verfügung. Wer also viel Musik unterwegs streamt, der könnte vielleicht schnell an die Grenzen gelangen. Hier muss man aber auch bedenken, dass sich Songs vorab offline zur Verfügung stellen lassen. Was sagen die mitlesenden Vodafone-Kunden? Interessant für euch? Ich selber kann dazu nichts sagen, da ich weder bei der Telekom, noch bei Vodafone bin und auch AMPAYA mit nichts bietet, was ich bei Spotify vermissen würde.

IFA 2013: Panasonic WT600 4K TV vorgestellt

6. September 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Panasonic präsentierte auf der IFA 2013 den weltweit ersten Ultra HD-Fernseher mit 4K 50/60p-Eingang. Als erster Ultra HD-Fernseher der Welt unterstützt der Panasonic TX-L65WT600E 4K-Signale mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde, basierend auf den neuen Standards HDMI 2.0 und DisplayPort 1.2a.

Panasonic_4KTV

IFA 2013: Huawei Media Q310 und Media Q210 vorgestellt

6. September 2013 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Auf der IFA 2013 zeigte Huawei zwei Media Hubs, die jeden Fernseher zum Smart TV machen. Während das Media Q310 als kleine Box daher kommt, handelt es sich beim Media Q210 um ein HDMI-Dongle. Für Smartphone- und Tablet-Nutzer ist die Entertainment-Box Q310 sicher die interessantere Lösung, wer nur eine Streaming-Lösung sucht, könnte aber auch mit dem Q210 auskommen.

HuaweiMediaQ310

Facebooks Android-Beta bringt unter anderem Editierfunktion mit

6. September 2013 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Neue Version der Facebook-Version für Android im Betakanal. Nutzer der Betaversion (wie das geht, steht hier) können nun auch ihre Postings editieren und mittels einem Tap die Änderungen nachverfolgen. Ferner lassen sich nun auch Fotoalben mobil erstellen und leicht sharen. Auch können sich kommende Events von favorisierten Seiten direkt und auf einen Blick anzeigen lassen. Zum Schluss: Status-Icons zum schnellen Ausdrücken der eigenen Befindlichkeit sind nun mobil nutzbar. Meiner Meinung nach hat sich in der Android-Beta einiges getan, bei Facebook ist man wirklich fleissig.

Facebook

Pressebild des Nokia Lumia 1520 Phablet geleakt

6. September 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nokias Phablet geistert schon eine ganze Weile durch die Gerüchteküche, allzu lange kann die Vorstellung wohl nicht mehr dauern. Dem Gerät wird unter anderem ein 6 Zoll-Dispplay nachgesagt. Jetzt gibt es ein vermeintliches Pressebild, wobei das vermeintlich auch streichbar ist. Leak-Profi @evleaks hat eben ein Pressebild des Gerätes in gelb veröffentlicht. Wie man an der Icon-Anordnung auf dem Display sehen kann, handelt es sich wohl um ein 6 Zoll FullHD-Display.

Nokia1520

Interessant ist bei dem Gerät, dass es technische Spezifikationen haben soll, die meines Wissens derzeit nicht von der Windows Phone-Plattform unterstützt werden, hier hört man aber immer vom Update GDR 3 (General Distribution Release 3), welches die fehlende Unterstützung nachrüstet.

Facebook rollt geteilte Alben international aus

6. September 2013 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Ab sofort wird das neue Feature „geteilte Alben“ (Shared Photo Albums) bei Facebook auch international ausgerollt. Nach und nach werden geteilte Alben daher auch für Nutzer zur Verfügung stehen, die Facebook in deutscher Sprache verwenden. Auf Facebook werden täglich Hunderte Millionen Fotos hochgeladen, um sie mit Freunden oder der Familie zu teilen.

Shared-Album-Screen

Mit geteilten Alben ist es nun möglich, gemeinsame Fotoalben von einer Geburtstagsparty oder einem Urlaub zu erstellen, in welche bis zu 50 Nutzer Fotos hinzufügen können. Das neue Feature stellten wir euch bereits hier vor. Natürlich kann man auch bei einem geteilten Album entscheiden, wer die Fotos sehen darf. Entweder können nur die Menschen die Fotos sehen, die auch Fotos zum Album beisteuern dürfen oder auch deren Freunde. Die Möglichkeit, dass das geteilte Album öffentlich sichtbar ist, besteht aber auch.

Googles Gewinnspiel kommt in Deutschland an

6. September 2013 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Kurze Nachricht für die Freunde des süßen Naschwerks und Android nebst Google-Geräten. Google verlost in Zusammenarbeit mit Nestlè 1000x das neue Nexus 7-Tablet und zahllose Gutscheine für den Google Play Store. Wo es die Gewinnmöglichkeiten gibt? Ratet – auf den Schokoriegeln (beziehungsweise in den Verpackungen), die den gleichen Namen tragen, wie Android 4.4 – KitKat. Mario Hoffmann hat seinen Schokoriegel am Mainzer Hauptbahnhof erstehen können und dürfte sicherlich einer der ersten sein, die diesen Riegel in den Händen halten. Man darf gespannt sein, ob Google demnächst über den Einzelhandel auch rabattierte Google Play-Karten anbietet.

kitkat_gewinnspiel_001

Qualcomm stellt mit AllPlay einen AirPlay-Konkurrenten vor

6. September 2013 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, Mobile, Privates, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apples AirPlay-Feature ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um Content auf andere Geräte zu streamen. Zahlreiche Dritthersteller bieten Empfangslösungen an. Nun hat Qualcomm mit AllPlay einen Dienst für Android- und iOS-Geräte vorgestellt, der ähnlich funktional ist. Entwickler und auch Hersteller haben die Möglichkeit, AllPlay in ihre Geräte oder Apps zu integrieren.

allplay

Das AllPlay-SDK wird ab Ende 2013 verfügbar sein. Bei der weiten Verbreitung von Qualcomm-Chips in heutigen Smartphones ist hier sehr viel Potential gegeben. Bisher gibt es vor allem für Android eher Einzellösungen, auch wenn Standards wie Miracast bereits existieren. Gut möglich, dass mit dem plattformübergreifenden AllPlay von Qualcomm Schwung in das Android-Zubehör-Segment kommt.

Apple soll Displaygrößen bis 6 Zoll für das iPhone testen

6. September 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Wall Street Journal berichtet, dass Apple mit verschiedenen Displaygrößen für kommende iPhones experimentiert. Das aktuelle iPhone (und wohl auch iPhones 5S und 5C) ist mit seinem 4 Zoll-Display im Smartphone-Bereich ein wahrer Winzling. Ob sich Apple nun dem Druck der anderen Hertseller, allen voran Samsung, beugt und größere Displays bringt?

anrufen iphone

Verschiedene Displaygrößen zu testen ist bei einem Hersteller nichts außergewöhnliches, das macht jeder Hersteller. Darin einen Beleg zu sehen, dass auch größere Displays zum Einsatz kommen, ist mehr als spekulativ. Allerdings wäre es ein logischer Schritt, wenn auch Apple einen Schritt in den größeren Bereich wagt, die Nachfrage nach großen Displays ist gegeben, das zeigt der Erfolg der Android-Geräte, die mittlerweile die 5 Zoll längst überschritten haben.



Seite 1.210 von 2.647« Erste...1.2081.2091.2101.2111.2121.213...Letzte »