iPad mini mit Retina-Display: Fertigung im vierten Quartal und Displays von Samsung

1. August 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

So ganz kommt Apple anscheinend nicht von Samsung los, wenn man dem aktuellen Bericht des Wall Street Journals Deutschland glauben will. Zulieferer wie LG, Sharp und auch Samsung rüsten gerade ihre Kapazitäten hoch, da das iPad Mini mit Retina-Display voraussichtlich im vierten Quartal in die Massenfertigung gehen soll – “erklärten mit der Angelegenheit vertraute Personen”. Ursprünglich habe Apple laut den Insidern vorgehabt, für das neue iPad mini lediglich Bildschirme von Sharp und LG zu beziehen.

iPad mini iOS7

Schließlich habe sich Apple aber dazu durchgerungen, Samsung mit auf die Liste der Display-Zulieferer zu setzen, um eine ausreichende Versorgung mit Bildschirmen sicherzustellen. Im aktuellen iPad mini werden laut Komponentenherstellern Bildschirme von LG und der taiwanischen AU Optronics verbaut. Seit einiger Zeit versucht Apple anscheinend, sich vom Mitbewerber loszueisen, so soll Apple jüngst eine Vereinbarung mit Taiwan Semiconductor Manufacturing unterzeichnet haben. Ab dem nächsten Jahr sollen die Taiwaner angeblich Apple mit Chips beliefern. Aber: Gerüchte – und dem Konsumenten ist es letzten Endes sicherlich egal, ob ein Display von Samsung verbaut ist, oder von LG.

Google gewährt Microsoft abermals Aufschub bei Kalender- und Kontakte-Sync

1. August 2013 Kategorie: Google, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Der 01. August ist da. Nicht nur der Tag, an dem das Leistungsschutzrecht in Deutschland in Kraft tritt, sondern auch der Tag, an dem für Windows Phone-Benutzer die Klappe bezüglich Kontakt- und Kalender-Synchronisation mit Google fallen sollte. Was war passiert? Bereits letztes Jahr kündigte Google an, dass man auf die offenen Protokolle CalDAV für Kalender und CardDAV für Kontakte setzen wird, was Windows Phone natürlich in eine Verlegenheit brachte. Offene Protokolle und Microsoft – ihr wisst, was ich meine.

windowsphone

Microsoft biss in den sauren Apfel, kündigte an, dass man beide Protokolle in zukünftige Updates einfließen lassen werde und Google gab der Firma aus Redmond etwas länger Zeit, bevor man die Synchronisation abstellen werde. Nun hat Microsoft bereits Mitte des Monats damit begonnen, dass fällige Update auszurollen, doch noch nicht alle Windows Phone-Geräte kamen bislang in den Genuss des Updates. Nun gibt es eine weitere Gnadenfrist, dieses Mal bis zum Ende des Jahres 2013. Bis dahin sollten alle Windows Phones auch die Updates erhalten haben.

Internet TV Magine geht in Deutschland an den Start

1. August 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Seit gestern ist der cloudbasierte Fernsehdienst Magine im Beta-Format in Deutschland verfügbar. Interessierte Nutzer können sich unter www.magine.com für Testzugänge bewerben. Eine begrenzte Anzahl von Anwendern erhält so kostenlos die Möglichkeit, eine neue Art des Fernsehens auszuprobieren – und das bereits vor dem kommerziellen Launch im Herbst 2013, wenn Magine als Abonnement-Service in Deutschland verfügbar wird.

magine

Google Play mit mehr Downloads als Apples AppStore, Umsatz im Vergleich schwach

1. August 2013 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Google Play den AppStore auch mit Downloadzahlen überholt. Im 2. Quartal 2013 konnte Google Play 10% mehr Downloads verzeichnen als Apples Gegenstück, der Umsatz war bei Apple aber 2,3 mal höher. Der meiste Umsatz wird mit Games gemacht. Rund 80% machen sie in Google Play aus, 75% in Apples AppStore. In beiden Stores machen Games ungefähr 40% der Gesamtdownloads aus.

AppAnnie_q213_0001

Sieht man sich die App-Statistiken nach Ländern an, sieht man die Bedeutung der USA für den App-Markt. Nach Downloads und Umsatz sind diese im AppStore führend, in Google Play immerhin bei den Downloads, eine kleine Überraschung gibt es hier beim Umsatz. Sowohl Japan, als auch Südkorea sorgen in Google Play für mehr Umsatz als die USA. Auf Platz vier befindet sich Deutschland. was für mich auch etwas überraschend ist.

Bad Piggies: Spiel der Angry Birds-Macher gerade für iOS kostenlos

1. August 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Das spaßige Casual Game der Macher von Angry Birds, Bad Piggies, welches erst letzten September erschien, ist momentan für iOS kostenlos zu haben. Das Spiel erinnert mich immer an eine Sendung, die früher (also wirklich früher) in der ARD oder dem ZDF zu sehen war. Teilnehmer der Show mussten sich fliegende Seifenkisten bauen, mit denen sie eine möglichst weite Strecke zurücklegen mussten um (bestenfalls) im Ziel ein Glöckchen zu läuten.

Bad Piggies
Bad Piggies: Spiel der Angry Birds-Macher gerade für iOS kostenlos
Preis: 0,99 €

Google Kalender: Synchronisiertes Schließen von Benachrichtigungen auf allen Android-Geräten

1. August 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Heutzutage ist es für viele keine Seltenheit, mehr als ein Android-Gerät zu besitzen, so hat man vielleicht zwei Smartphones oder ein Smartphone nebst Tablet. Für die Leute mit mehr als einem Android-Gerät hat Google jetzt ein simples, aber mehr als nützliches Update bezüglich des Google Kalenders veröffentlicht. Wurde man in der Vergangenheit an einen Termin erinnert, so musste man an jedem Gerät diesen Umstand bestätigen. Mit dem aktuellen Update des Google Kalenders gehört dieses der Vergangenheit an, am Smartphone bestätigte / geschlossene Termine werden Geräteübergreifend synchronisiert, sodass man nicht an jedem Gerät noch ein weiteres Mal bestätigen muss.

Google Kalender
Google Kalender: Synchronisiertes Schließen von Benachrichtigungen auf allen Android-Geräten
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Google veröffentlicht Android-App für Google Adsense

31. Juli 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Viele Webseiten-Betreiber verdienen weniger oder mehr Geld über die Einbindung von Google Adsense-Werbung. Hierfür bietet Google eine Schnittstelle an, damit man die täglichen Erlöse auslesen kann. Entweder macht man dies direkt über die Google Adsense-Seite, alternativ greift man zu den verfügbaren Dritt-Apps. Nun hat Google selber eine Google Adsense-App veröffentlicht, die es euch ermöglicht, eure Einnahmen im Blick zu halten. Die Installation ist allerdings nicht auf allen Geräten möglich, das Samsung Galaxy S4 verweigert die Installation, während die Nutzung auf dem Nexus möglich ist.

Google AdSense
Google veröffentlicht Android-App für Google Adsense
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Ein Jahr Outlook.com, viele Verbesserungen, doch noch nicht das große Ganze

31. Juli 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Vor genau einem Jahr rief Microsoft die Outlook.com-Preview aus. Vieles ist seitdem passiert, Microsoft spricht im Ganzen von 600 Änderungen und Verbesserungen in 34 Releases. Man realisierte den Chat mit Google Kontakten, Skype, Drag & Drop für Anhänge und Kontakte, Archive, Tastatur-Shortcuts, SMTP-Versand, Alias-Konten, Zwei-Faktor-Authentifizierung und vieles mehr.

Outlook.com_1

Facebook-Postings lassen sich in Webseiten einbinden

31. Juli 2013 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook- Statusmitteilungen lassen sich zukünftig noch besser dem Leser präsentieren. Statt eines Screenshot ist es nämlich nun möglich, Facebook-Postings in Webseiten und Blogs einzubinden – damit stehen öffentliche Posts zum Beispiel von Prominenten auf Facebook, auch dem übrigen Internet zur Verfügung und können leichter in die Berichterstattung einbezogen werden. Mit dieser neuen Möglichkeit können öffentliche Inhalte von Facebook in Blogs oder Webseiten eingebunden werden – sollten sich die Privatsphäreeinstellungen des Posts im Nachhinein ändern, werden die Posts auch auf Drittseiten nicht mehr angezeigt.

851575_481573181935922_1251515073_n

Die eingebetteten Posts können aus Bildern, Videos, Hashtags und anderen Inhalten bestehen. Diese Art der Einbettung garantiert die korrekte Zuschreibung der Inhalte an die Nutzer und die Menschen können bei eingebetteten Posts auch direkt “Gefällt mir” klicken. Es werden ausschließlich Posts auf externen Seiten eingebunden werden können, die öffentlich sind. Doch keine Sorge, bislang ist der gemeine Nutzer sicher: zum Start können CNN, die Huffington Post, Bleacher Report, People Magazine und Mashable diese neue Möglichkeit auf ihren Seiten nutzen. In den kommenden Wochen wird die neue Funktion dann nach und nach breiter ausgerollt.

XKeyscore: So überwacht die NSA fast jede Aktion im Internet

31. Juli 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das NSA-Programm XKeyscore ist vielleicht viel mächtiger als bisher angenommen. Wie ein neuer Bericht bei The Guardian nun zeigt, kann jeder mit Zugriff auf XKeyscore alle Daten abrufen. Ein weiterer richterlicher Beschluss ist dafür nicht nötig. Gespeichert werden Meta-Daten und Inhalte von E-Mails, Chats und Surf-Historien.

xkeyscore

Selbst Nutzer zu ermitteln, die sich hinter einem VPN-Netzwerk verstecken, ist für XKeyscore kein Problem. Das lässt sich aus einer Präsentation zu XKeyscore aus dem Jahr 2008 herauslesen. Die Bedienung des Programms ist denkbar einfach. Keywords eingeben, eventuell eine E-Mail-Adresse, oder eine bestimmte Webseite, schon bekommt man alles Erdenkliche ausgespuckt.



Seite 1.208 von 2.583« Erste...1.2061.2071.2081.2091.2101.211...Letzte »