USB-C: Bald auch in Android-Smartphones zu sehen

12. März 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

USB-C ist da. Interessanterweise spricht man erst groß drüber, seit Apple (im neuen MacBook) und Google (im Pixel 2) die Lösung verbauen, dabei ist da beispielsweise auch Nokia, die im N1 den Anschluss nutzen. Interessant wird es zu sehen sein, in welche Geräte der neue Anschluss zukünftig verbaut wird. Ich denke: fast überall, da der Anschluss eine Menge kann, wie wir bei seiner Vorstellung im letzten Jahr bereits schrieben.

Screenshot 2015-03-12 um 08.47.38

Panda Security veröffentlicht Recovery-Tool für lahmgelegte Rechner

12. März 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

panda

Tja, das war gestern eine starke Nummer von Panda Security. Die spielten ein Update für ihre Software aus, welches dafür sorgte, dass Systemdateien von Windows in die Quarantäne geschoben wurden. Unschönes Resultat: bootete man den Rechner neu, so startete dieser nicht mehr richtig, da die Dateien ja fehlten. Wer seinen Rechner nicht neu gebootet hat, der hatte Glück, ein mittlerweile verteiltes Update soll den Fehler beheben. Und was machen die, die nun nicht mehr bootende Rechner haben? Die können von Hand reparieren, denn Panda hat mittlerweile eine Anleitung veröffentlicht, wie man im abgesicherten Modus mittels eines Recovery-Programmes den Rechner wieder beleben kann, sodass dieser wieder fehlerfrei arbeiten sollte.

Trello verschenkt aktuell einen Monat Trello Gold

12. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

Freunde des gepflegt organisierten Alltags aufgepasst: Aktuell bietet das To-do- und Projektverwaltungs-Tool Trello einen Monat kostenlos „Trello Gold“ an.Mit Trello Gold erhaltet Ihr mehr Anpassungsmöglichkeiten wie Hintergrundbilder für Eure Boards, mehr Speicherplatz für Dateiuploads und eigene Sticker.

Bildschirmfoto 2015-03-11 um 20.38.42

Android 5.1: OTA-Images für diverse Nexus-Geräte verfügbar

12. März 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Wer ein Nexus-Gerät hat, der hat des Öfteren die Auswahl, sich zwischen einer Aktualisierungsmethode zu entscheiden, wenn eine neue Android-Version verteilt wird. Ungeduldige installieren sich das Factory Image, andere spielen das später verteilte OTA-Image via Sideload auf und die, die Zeit haben, die warten einfach auf die Verteilung over the Air.

Motorola Nexus 6_11

Twitter Analytics erhält Relaunch für mehr Übersicht

12. März 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Pascal Wuttke

Die wenigsten dürften es wissen, geschweige denn privat nutzen, aber Twitter hat schon seit längerem ein eigenes Analytics-Tool, das über analytics.twitter.com zu erreichen ist. Diese Statistik-Seite wirkte bislang etwas karg und unfunktional. Doch Twitter hat sich ins Zeug geschmissen und der Analytics-Seite einen Relaunch verpasst.

Bildschirmfoto 2015-03-11 um 20.16.30

Opera 28 synchronisiert Lesezeichen

11. März 2015 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

bookmarks-syncing-opera-1024x512

Was macht eigentlich Opera? Der Browser ist jüngst in Version 28 erschienen. Nachdem man schon visuelle und teilbare Lesezeichen eingeführt hatte, lassen sich nun auch Lesezeichen über die Grenzen synchronisieren, sodass ihr eure Bookmarks nicht nur an verschiedenen Rechnern nutzen könnt, sondern auch auf Smartphones und Tablets. Das Synchronisieren der Lesezeichen ist möglich auf dem Rechner, Opera Mini für iOS und Opera für Android – vorausgesetzt wird natürlich ein Opera-Account. Bislang synchronisiert man nur Lesezeichen, aber man arbeitet nach eigenen Aussagen daran, dieses Feld noch auszuweiten.

LaCie bringt externe Festplatte mit USB-C

11. März 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Als einer der ersten Hersteller hat LaCie aktuell eine externe Festplatte vorgestellt, die den benutzerfreundlichen Anschluss USB-C mit sich bringt. Produkte, die bereits jetzt auf USB-C setzen sind beispielsweise das Nokia N1 oder das neue MacBook von Apple. Über den Anschluss USB-C lassen sich Geräte laden aber eben auch externe Festplatten und andere Peripheriegeräte anschließen, falsch herum anstecken kann man nichts mehr. Für normale USB-Anschlüsse bietet die Festplatte von LaCie einen Adapter an, der im Lieferumfang enthalten ist. LaCie wird die Festplatte in drei Größen anbieten, so findet man 500 GB, 1 TB und 2 TB vor.

Screenshot 2015-03-11 um 14.38.54

Vorinstalliert findet man eine Lösung, um Inhalte von Mac- und Windows-Rechnern zu sichern, zudem lässt sich der Zugriff auf die Daten durch ein Passwort einschränken. LaCie sagt aus, dass der LaCie Mobile Drive speziell für Mac-Nutzer entworfen wurde. Ich selber habe den Hype um LaCie-Produkte nie verstanden, die das Porsche-Design mit sich bringen. Die Produkte stachen eigentlich nicht besonders heraus – außer durch ihren Preis. LaCie selber gehört seit einigen Jahren zu Seagate. Einen Preis kommunizierte das Unternehmen bislang nicht für das LaCie Mobile Drive.

Amazon Exclusives: Amazon startet Shop in Shop für exklusive Artikel

11. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Einen Online-Shop im Online-Shop eröffnet Amazon in den USA neu. Amazon Exclusives nennt sich die Geschichte, die Kunden innovative Artikel anpreist und Unternehmen in den Vordergrund rückt, die ihre Artikel sonst nur über den eigenen Online-Shop verkaufen. Aktuell sieht es noch recht rudimentär aus bei den Amazon Exclusives. Portable Ladegeräte für Smartphones, ein LED-beleuchteter Handschuh, Olloclip und eine Reihe bunter Kinderschuhe sind neben aufblasbaren Gummibooten zu finden.

Amazon_Exclusives

Raumfeld Expand ist ab sofort verfügbar

11. März 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

expand

Der eine nutzt Multiroom-Lautsprecher von Sonos, der andere von LG oder Samsung. Aber man darf auch Raumfeld nicht vergessen, die auch schon lange dabei sind. Die haben jetzt für die Raumfeld-Lautsprecher den Raumfeld Expand für knapp 70 Euro an den Start gebracht. Wie bei Sonos handelt es sich hier um einen WLAN-Hub, der ein eigenes WLAN für die Lautsprecher aufzieht. Als Besonderheit verfügt der Raumfeld Expand über einen USB-Port, an den sich entsprechende Speicher-Sticks ebenso wie Festplatten anschließen lassen. Dort hinterlegte Musikbibliotheken mit bis zu 200.000 Titeln stehen dann umgehend auf sämtlichen Raumfeld Audiogeräten im Haushalt zur Verfügung. Die Steuerung der Musik erfolgt wie gewohnt direkt über die App von Raumfeld, die es für iOS und Android gibt.

Google präsentiert neuen Online Hardware-Store

11. März 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Wer bisher Google-Produkte wie Android Wear-Smartwatches, Tablets oder Smartphones direkt über Google beziehen wollte, der wurde im Google Play Store fündig. Angesichts der wachsenden Auswahl an Produkten hat sich Google dann wohl doch entschieden, den Online Store für Hardware auszugliedern und präsentiert den neuen Google Store zusammen mit dem neuen Chromebook Pixel 2.

Bildschirmfoto 2015-03-11 um 19.42.28

Der neue Google Store macht optisch schon mal was her. Auf der Startseite findet Ihr die aktuellsten Produkte der Google Nexus-Familie, dem Chromecast, Android Wear und Co. nebst Basis-Informationen zu Android 5.0 Lollipop. Zudem erreicht Ihr über ein Menü im Header die Kategorien Smartphones, Tablets, TV & Video, Android Wear und weiteres Zubehör. Im US-amerikanischen Store finden sich zudem noch weitere Produkte wieder, da man dort ja noch Nest, Pixel 2 nebst Zubehör und den Nexus Player vertreibt. (Quelle: Google)