Synology: Update-Probleme mit der DS112j und RS214 sollen behoben sein

12. April 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Zwei Tage ist es her, da stellte Synology ein Update für die Netzwerkspeicher zur Verfügung, welches die OpenSSL-Sicherheitslücke Heartbleed schließt. Das Problem bei der Sache war allerdings, dass zahlreiche Nutzer Probleme feststellten, ihre Geräte nach dem Update zeitweise oder gar nicht mehr erreichbar waren, beziehungsweise sind. Wer die Update-Warnung gelesen hat, der kann jetzt eventuell aktualisieren. Im offiziellen Synology-Forum hat man kommuniziert, dass man das Problem wohl mittlerweile behoben hat. Hierbei handelte es sich wohl um Probleme, die Besitzer einer DS112j oder der RS214 hatten. Betroffene, deren Synology NAS nicht mehr ansprechbar sind, müssen leider ein Ticket aufmachen. (danke Dudido für den Hinweis!)

dsm update synology

Motorola Moto G: Verkaufsstopp bei Media Markt und Saturn wegen Netzteil-Defekt

12. April 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Das zurecht hochgelobte Motorola Moto G ist derzeit nicht mehr erhältlich – zumindest bei Media Markt und Saturn. Unser Leser Konrad schrieb uns an und berichtete Folgendes: „Ich wollte gestern für meine Freundin das Moto G bei Media Markt bzw. Saturn kaufen. Bei beiden Märkten wurde mir mitgeteilt, das es einen Verkaufsstopp der aktuellen Charge des Moto G’s gebe (es liegt den Märkten eine E-Mail seitens Motorola vor wurde mir mitgeteilt). Es wurden anscheinend fehlerhafte Bauteile verbaut und das Handy könnte sogar explodieren, so sagte zumindest der Mitarbeiter des Media Markt’s. Hast du davon gehört, bzw kannst du mal bei Motorola nachhaken?„.

Motorola Moto G

Amazon: Smartphone soll Ende Juni vorgestellt werden

12. April 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Das Wall Street Journal berichtet unter Berufung auf „mehrere Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind“, dass in der zweiten Jahreshälfte 2014 das schon lange erwartete Smartphone von Amazon auf den Markt kommen soll. Neben dem Versand und dem Verkauf digitaler Waren nebst eigener Hardware wie der Kindle-Reihe und Fire TV hätte man dann noch die Smartphones in der Hinterhand.

Amazon

Heartbleed: Hacker schnappt sich die SSL-Schlüssel von CloudFlare

12. April 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Das ging schnell: Gestern noch lehnte man sich beim Content Distribution Network aus dem Fenster und relativierte – im eigenen Fall – den OpenSSL-Bug Heartbleed. Mir selber fällt kaum eine größere Internet-Katastrophe ein, doch bei CloudFlare war man sich sicher: so leicht ist das Abfischen privater SSL-Schlüssel auf keinem Fall.Heartbleed

Sind das die Spezifikationen des LG G3?

11. April 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Während Samsung, Sony und HTC ihre 2014er Smartphone-Boliden schon der Öffentlichkeit präsentierten, ist von LG bisher nichts zu hören gewesen. Bedenkt man, dass das G2 von LG allerdings erst letztes Jahr im August vorgestellt wurde, ist es auch noch gar nicht so dringend. Dennoch gibt es jetzt bereits erste Hinweise auf die Ausstattung, die aus einer UA Prof-Datei (User Agent Profile) stammen. Sollten die Informationen stimmen, wird LG mit dem G3 rein von den Spezifikationen die anderen Flaggschiffe mühelos in die Tasche stecken.

lg_logo

NSA soll OpenSSL-Bug Heartbleed 2 Jahre lang ausgenutzt haben

11. April 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wie es aussieht hat ein Programmierfehler dafür gesorgt, dass die NSA zwei Jahre lang eine Backdoor auf Servern mit OpenSSL hatte und diese auch genutzt hat. Dass die katastrophale Sicherheitslücke keine absichtliche Backdoor war, sondern schlicht ein Programmierfehler, sagte auch der Ex-Professor von Robin Seggelmann (sorgte für den Fehler) heute im Wall Street Journal. Bloomberg berichtet jetzt über die Ausnutzung der Lücke durch die NSA.

Heartbleed_NSA

Facebook veröffentlicht Behördenanfragen für das 2. Halbjahr 2013

11. April 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Veröffentlichung von Behördenanfragen ist für die großen Internet-Unternehmen ein Mittel geworden, um ein bisschen Transparenz in herausgegebene Daten zu bringen. Auch soll der Nutzer das Gefühl bekommen, dass persönliche Daten nicht willkürlich an Behörden weitergegeben werden. In der Tat sind die Zahlen zu offiziellen Anfragen recht gering, egal bei welchem Service. Facebook hat nun die Zahlen für das zweite Halbjahr 2013 veröffentlicht.

Facebook-Logo

Galaxy Tab-Verkäufe 2010 niedriger als von Samsung genannt

11. April 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Momentan streiten sich Samsung und Apple einmal wieder vor Gericht. Der Vorteil für Interessierte ist, dass bei einem solchen Verfahren auch Dinge ans Tageslicht kommen, die der Öffentlichkeit normalerweise vorenthalten werden. Nun appleinsider Dokumente veröffentlicht, die belegen, dass Samsung 2011 gerade einmal 1 Million Galaxy Tabs verkauft hat. Dies war Samsung auch bewusst, trotzdem nannten die Koreaner eine Zahl von 2 Millionen ausgelieferten Tablets 2010, die von Analysten auch brav aufgegriffen wurde.

Samsung_Fake_Zahlen

AppChooser: Das Sharing-Menü von Android in den Griff bekommen

11. April 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Das Schöne an Android? Ich kann über das Sharing-Menü beliebigen Content von A nach B transportieren und so zum Beispiel schnell Links aus dem Browser in beliebige Apps, zum Beispiel den Twitter-Client oder den Messenger schieben. So sieht das Ganze aus, die meisten werden es kennen.

sharing-1

CloudFlare: Heartbleed OpenSSL-Lücke weniger schlimm als befürchtet?

11. April 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Heartbleed Bug sorgt schon die ganze Woche für Schlagzeilen. Durch eine Lücke in OpenSSL soll es möglich sein, unter anderem private SSL-Keys von Servern abzugreifen und somit den verschlüsselten Datenverkehr für Angreifer sichtbar zu machen. Eine Katastrophe, wird OpenSSL von unzähligen Diensten. CloudFlare wusste seit 12 Tagen von der Lücke und hat seitdem getestet, wie und ob sich mit dem Heartbleed Bug tatsächlich private SSL-Keys abgreifen lassen.

Heartbleed

Das Ergebnis lässt etwas hoffen, laut CloudFlare sei es in den 12 Tagen nicht gelungen, SSL-Keys durch Angriffe von den Servern zu holen. Das heißt nun nicht, dass der Bug nicht existiert und eine theoretische Chance zur Erlangung der SSL-Keys besteht trotzdem, aber es scheint zumindest im Fall CloudFlare nicht so einfach zu sein, wie bisher angenommen. Dennoch können durch diese Lücke natürlich Daten von den Servern entwendet werden.



Seite 1.200 von 3.026« Erste...1.1981.1991.2001.2011.2021.203...Letzte »