Jetzt live: Twitter für iOS mit Filtern

11. Dezember 2012 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Patrick hatte heute morgen schon gebloggt, dass die Twitter-App Filter bekommt, beziehungsweise bekommen soll. Dabei hat Patrick schon eigentlich alles geschrieben, was der Rede wert wäre. Während die Android-App bereits heute morgen zu haben war, ist die iOS-App eben gerade erst veröffentlicht worden. Die acht möglichen Filter realisiert man übrigens über die Einbindung von Aviary. Aviary ist ein Anbieter, der eigentlich nichts Besonderes macht, ausser eben seine Bildbearbeitungs-Funktionalitäten für andere freizugeben. Einer von Aviarys früheren Kunden ist übrigens Facebook. Aber die greifen sicherlich jetzt auf Instagram zurück. (danke an alle Tipp-Geber!)

Download @
App Store
Entwickler: Twitter, Inc.
Preis: Kostenlos

Firefox OS Simulator 1.0 erschienen

11. Dezember 2012 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Mobile, geschrieben von: caschy

Der geneigte Leser kennt mittlerweile den Firefox OS Simulator, den man sich per Erweiterung in seinen Firefox holen kann. Das Tool dient Neugierigen dazu, mal einen Blick in das kommende Mobil-OS von Mozilla zu werfen, aber eigentlich soll es für Entwickler sein, damit diese ihre Marketplace-Apps ausprobieren können. Die Version 1.0 soll wesentlich stabiler laufen und zudem auch auf mehreren Linux-Distributionen funktionieren. Außerdem steht seit heute auch ein Screencast bereit. (via)

Find my iPhone mit Routenplaner

11. Dezember 2012 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Wer ein iPad oder ein iPhone sein Eigen nennt, der sollte eigentlich ein Update der App Find my iPhone feststellen. Eine ziemlich klasse Sache, kann man doch über diese Funktion sein iPhone oder andere Geräte auf einer Karte orten oder sogar eine Nachricht abspielen, im schlimmsten Falle fernlöschen. Eine Funktion, die ich mir seit langer Zeit direkt in Googles Android-System wünsche, bisher aber mit Cerberus nachrüsten muss.

Download @
App Store
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Das heutige Update bringt die Funktion mit, dass man gleich die Route zu seinem Gerät aufrufen kann. Hinter dem Gerät verbirgt sich ein kleines Auto-Symbol, welches beim Anklicken direkt die Route aufruft, damit man seinem Gerät hinterherfahren kann. Böse Zungen behaupten allerdings, dass sich die Funktion als wenig sinnvoll erweisen könnte, da die Navigation durch die Apple Maps geleitet wird ;) Übrigens: Find my iPhone findet natürlich auch das iPad oder den Mac – eben jene Geräte, die man registriert hat.

Google stellt neue Save to Drive-Erweiterung vor

11. Dezember 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google hat heute eine neue Erweiterung namens Save to Drive vorgestellt, die es erlaubt Bilder direkt in den Google Drive zu speichern. Doch nicht nur das Speichern eines Bildes mittels Kontextmenü in Chrome ist möglich, denn durch Klicken des Erweiterungs-Icons ist es möglich, die komplette Seite zu archivieren. Die Art der Speicherung kann in den Optionen festgelegt werden, so findet man zum Beispiel das Format PNG, HTML oder auch das Webarchiv MHT vor.

Das Speichern von Bildern in den Drive funktioniert recht gut, beim Speichern einer ganzen Seite als PNG fand ich anhand meines Blogs eher wenig zufriedenstellende Ergebnisse vor. Würde Google etwas mehr Energie in diese Erweiterung investieren, dann könnte man unter Umständen sogar Evernote in Sachen Web-Clipping Konkurrenz machen. Ebenfalls lassen sich nun im Google Drive gespeicherte Bilder mit Kommentaren versehen. (via)

Metro 2033 kostenlos: Like gegen Spiel

11. Dezember 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

THQ macht den Spieleausverkauf. Nicht nur, dass man alles Mögliche beim Humble Bundle eingestellt hat, jetzt verschenkt man den Shooter Metro 2033 ganz einfach. Wobei – verschenken ist der falsche Ausdruck, die Macher der Aktion wollen euer Facebook-Like. Habt ihr dies erledigt, dann kommt der Key zum Endzeit-Shooter direkt zu euch und ist via Steam nutzbar. Das Spiel ist für Windows und wer es nicht kennt, der kann sich hier ein eigenes Bild machen, oder den Wikipedia-Text unter dem Video lesen :)

Die Erde wurde in einem nicht näher benannten Atomkrieg verwüstet. In Moskau haben sich die wenigen Überlebenden, um die 40.000 Personen, in das große U-Bahn-Netzwerk gerettet, die Oberfläche und einige Tunnel sind nur mit einer Schutzmaske betretbar. Durch die radioaktive Strahlung ist dort im Laufe der Zeit eine Vielzahl von Mutanten entstanden, welche oft die Metrostationen überfallen. Aber nicht nur Mutanten, sondern auch Banditen, Kommunisten und Faschisten bevölkern die Metro. Daneben existieren noch die geheimnisvollen „Schwarzen“, welche die Menschen in den Wahnsinn treiben können. (via)

Microsoft Surface gegen Nexus-Familie

11. Dezember 2012 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Keine Überraschung dürfte die gleich zu sehende Grafik sein. Sie zeigt die Web-Verbreitung des Microsoft Surface im Gegensatz zur Tablet-Familie Nexus 7 und Nexus 10 an. Erhebungszeitraum war der 12. bis 18. November 2012. Gemessen wurde der Traffic, der aus den USA und Kanada auf den Seiten einschlug, die beim Werbevermarkter Chitika gelistet sind. Man habe sich viele Millionen Tablet-Impressions vorgenommen und ausgewertet. Wie jede Datenerhebung, die nur teilweise stattfand, dürfte auch die Grafik höchstwahrscheinlich nicht wirklich repräsentativ sein.

Zum einen sind die Nexus-Geräte schon wesentlich länger auf dem Markt (zumindest das ASUS Nexus 7-Tablet), zum anderen werden nur die Besuche auf Webseiten gemessen – vielleicht verkaufen sich die Surfaces ja gut und keiner surft damit ;). So aus dem Bauch heraus würde ich dennoch nicht von einem Erfolg des Microsoft Surface mit Windows RT sprechen, sondern die Aussage der Grafik eher bekräftigen. Leider gibt es bislang keine offiziellen Zahlen von Microsoft oder von Google, die man mit ihrem Analytics-Tool wohl als durchaus repräsentativ bezeichnen kann. Dennoch interessant zu sehen, dass die Nexus-Tablets 0.91 Prozent des Web-Traffics ausmachen.

WordPress 3.5 veröffentlicht: Was ist neu?

11. Dezember 2012 Kategorie: WordPress, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Alle Blogger unter euch werden sich freuen! Heute haben die Entwickler des beliebtesten Blog-Systems WordPress die neue Version 3.5 veröffentlicht. Ursprünglich war das Update auf den 05.12. angesetzt, dies musste allerdings wegen eines kritischen Bugs verschoben werden, teilte Andrew Nacin auf Twitter mit. Das Update sollte euch wie gewohnt im Dashboard angezeigt werden, kann aber auch manuell eingespielt werden. Wie immer gilt natürlich vorher: Vollständiges Backup aller Dateien und der Datenbank anlegen!

Wordpress 3.5

Schauen wir uns einmal kurz die wesentlichen Neuerungen dieser Version an. Als erstes fällt die überarbeitete Mediathek auf, welches ich als größte sichtbare Änderung bezeichnen würde.

Baphomets Fluch 2 für Android erschienen

11. Dezember 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Willkommen im Jahr 1997. Ich wurde 20. Helmut Kohl ist Bundeskanzler, Mutter Teresa stirbt und Borussia Dortmund gewinnt die Champions League (Ricken….lupfen….jetzt….jaaaaa!).

Aber auch im Spielesektor tat sich einiges, denn der Nachfolger von Baphomets Fluch erblickte das Licht der Welt. Baphomets Fluch; Der Spiegel der Finsternis setzte dabei auf das altbekannte Spielprinzip, aber leicht modernisierte Grafik.

Nokia Entwickler hackt Windows 8 Spiele

11. Dezember 2012 Kategorie: Windows, Windows Phone, geschrieben von: Casi

Ein Nokia-Entwickler, der sich ansonsten mit Lumia-Devices befasst, hat nun auf seinem Blog eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gepostet, wie man sich illegal an Windows 8-Spielen bereichern kann. Er nutzt dabei eine Lücke aus, die Spiele mit In-Game-Käufen vorweisen. Er nennt als Beispiel das Spiel Soulcraft: dort ist es innerhalb des Spiels möglich, sich virtuelle Goldmünzen zu kaufen, natürlich für echte, harte Währung.

Dem Entwickler – Justin Angel – ist es gelungen, die entsprechenden Dateien auf der Festplatte ausfindig zu machen und zu entschlüsseln. Das ist jetzt übrigens nichts, was jeder von uns machen könnte – ihr müsst da schon ziemlich im Thema sein, um von dieser Lücke profitieren zu können.

Yahoo mit neuen Mail-Clients

11. Dezember 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Ich bin seit bestimmt schon 14 oder 15 Jahre Mitglied bei Yahoo!, habe dort auch einen Mailaccount. Ich habe “damals” auch die Yahoo!-Suche genutzt, doch irgendwann hat sich für mich persönlich alles Richtung Google entwickelt. Doch es gibt definitiv Benutzer von Yahoo! und Yahoo! Mail und letztere bekommen nun neue Mail-Programme spendiert. Dies gab man jetzt im Yahoo-Blog in Person von Marissa Mayer bekannt, ihres Zeichens CEO von Yahoo! und ehemalige Google Vizepräsidentin.

Man zieht die Neuerungen konsequent durch und veröffentlicht nicht nur für einzelne Plattformen die jeweilige Mail-Software, sondern schöpft direkt aus dem Vollen. Windows 8, Web, Android und iOS sind die Systeme, die den neuen Client direkt spendiert bekommen. Solltet ihr zu meinen wenigen Lesern gehören, die Yahoo! nutzen, dann geht es hier zum Yahoo!-Blog. Dort finden sich Infos und die Downloadmöglichkeit.



Seite 1.200 von 2.250« Erste...1.1981.1991.2001.2011.2021.203...Letzte »