Resynthesizer für GIMP: Objekte im Bild einfach entfernen

22. Januar 2013 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Viele kennen vermutlich die Funktion Content Aware Fill (Inhaltssensitives Löschen), die erstmals in Photoshop CS5 vorgestellt wurde. Damit könnt ihr extrem einfach Objekte im Bild entfernen, als hätte es sie nie gegeben. Dabei werden Personen, Gegenstände oder was auch immer im Bild stört, einfach rausgeschnitten und die entstandene Lücke passend aufgefüllt. Ähnliche Funktionalität kann man auch sehr leicht in GIMP, mit dem Plugin Resynthesizer, nachrüsten.

Resynthesizer Heal Selection Gimp

Nach dem Download (Windows, Ubuntu: sudo apt-get install gimp-plugin-registry) die Dateien in das Plugin Verzeichnis (normalerweise in: C:\Program Files\GIMP 2\lib\gimp\2.0\plug-ins) packen und anschließend GIMP starten.

PrimeSense: World of 3D Sensing

22. Januar 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Zum Start in den Morgen gibt es mal ein kleines Video, welches die Zukunft zeigen könnte, wenn es nach dem Hersteller von 3D-Lösungen, PrimeSense, geht. Dieser zeichnet sich für Sensoren im Bereich TV, Mobile, interaktive Displays, Robotik, Industrie und Gesundheitswesen aus, Lösungen von PrimeSense stecken zum Beispiel in der revolutionären Kinect-Steuerung von Microsoft.

PrimeSense

Spotify und Orange machen in der Schweiz gemeinsame Sache

22. Januar 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

An dieser Stelle mal ein Gruß in die Schweiz, dieses beschauliche Blog hat nicht nur Leser aus Deutschland, auch aus Österreich und der Schweiz verirren sich ab und an Besucher. Nachdem die Deutsche Telekom und Spotify mittlerweile gemeinsame Sache machen, hat man auch in der Schweiz einen Deal abgeschlossen. Dieser betrifft allerdings den Provider Orange. Hier gibt es einen speziellen Vertrag namens Orange Young für junge Leute unter 27. Hier bekommen die Nutzer Spotify Premium, unlimitierte Anrufe ins Orange-Netz und ins Schweizer Festnetz, unlimitierte SMS in die USA und komplett Europa und dazu noch einmal 1 GB Traffic on top. Kosten dafür? 29 Schweizer Franken, umgerechnet 24 Euro.

Orange

Wie auch beim Telekom-Deal fällt der Spotify-Traffic nicht in das Datenvolumen, ist also zusätzlich inklusive. Bei diesen Preisen subventioniert Orange sicherlich mit, oder Spotify verzichtet auf Einnahmen um noch mehr den Fuß in die Tür zu bekommen. Den Schweizern wird es egal sein – Spotify Premium, 1 Gigabyte Traffic nebst der Telefonie-Option für 29 Schweizer Franken sind schon eine Ansage. Ich bin mal gespannt welche Deals hier in Europa, speziell in Deutschland, noch zustande kommen, denn bekanntlich gibt es nicht nur Spotify, sondern auch Deezer, rdio und Co. (via)

ActivePresenter: Screencasts unter Windows mit umfangreicher Nachbearbeitung erstellen

21. Januar 2013 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Vorhin hatte ich die Aufgabe bekommen, einen etwas umfangreicheren Screencast zu einer Software zu erstellen. Prinzipiell gibt es jede Menge Programme unter Windows, die diese Aufgabe erledigen können. Nur wenige kommen aber mit Möglichkeit der Nachbearbeitung und wenn nur mit zeitlicher Begrenzung bzw. Wasserzeichen in den Videos (in den gratis Versionen). Nach einer kurzen Recherche kann ich euch ActivePresenter empfehlen.

Acrivepresenter Post production

ActivePresenter gibt es in drei Versionen (Free, Standard, Professional), wobei selbst die Free-Version hauptsächlich bei den Exportformaten und Umgang mit Officedateien beschränkt ist. Für den normalen Hausgebrauch dürfte diese völlig ausreichen.

Temple Run 2: 20 Millionen Downloads und diese Woche kommt die Android-Version

21. Januar 2013 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Outing: ich spiele Temple Run 2 und irgendwie hasse ich diese Art Spiele. Es macht mich wahnsinnig, die Strecken immer und immer wieder durchlaufen zu müssen. Und dennoch sind es diese Endlos-Runner, die ich meist anspiele, wenn ich ein paar Minütchen rum bekommen muss. Temple Run 2 erschien erst vor vier Tagen und das Spiel konnte schon 20 Millionen Downloads verzeichnen, obwohl es erst einmal nur für iOS erschienen ist. Der Vorgänger hat es auf ganze 170 Millionen Downloads geschafft.

Doch es sind nicht nur die 20 Millionen Downloads, die eine Erwähnung hier ermöglichen – vielmehr ist es die Aussage, dass die Android-Version von Temple Run 2 noch diese Woche erscheinen soll. Fallt also bitte nicht auf die vielen Fake-Apps zu Temple Run 2 rein, die sich bei Google Play finden lassen. Sobald Temple Run 2 für Android erscheint, gibt es hier natürlich ein Update.

ClearWeather: minimalistische Wetter-App für iOS

21. Januar 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Kleiner iOS-Tipp zum Abend: momentan bekommt ihr die minimalistische Wetter-App ClearWeather für iOS kostenlos. Neben dem aktuellen Wetter gibt es noch eine Vorschau über die nächsten Tage. Die Maßeinheiten können in Fahrenheit oder Celsius ausgegeben werden, auch eine tägliche Wetter-News lässt sich aktivieren. Standardmäßig wird per GPS der Ort gesucht, an dem ihr euch aufhaltet, über das Menü lassen sich aber auch andere Orte hinzufügen. Ist vielleicht für die interessant, denen das Wetter-Widget in der Benachrichtigungszentrale nicht reicht, oder die es (wie ich) deaktiviert haben.

Download @
App Store
Entwickler: David Olmos
Preis: 0,89 €

Samsung Galaxy Note 8 zum Mobile World Congress

21. Januar 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Eines darf man wohl behaupten: Samsung ist ganz oben im Tech-Olymp angekommen. Die Geräte werden ähnlich heiß diskutiert und erwartet, wie die Produkte aus dem Hause Apple. Nun wird Samsung Mobile-Boss JK Shin zitiert, dass zum Mobile World Congress in Barcelona ein neues Tablet vorgestellt wird. 8 Zoll soll es groß sein und zur Note-Familie gehören. Das “Samsung Galaxy Note 8″ soll über eine Bildschirmauflösung von 1280 x 800 Pixeln verfügen und einen S-Pen zur Eingabe mit sich bringen. Weiterhin wird spekuliert, dass das Gerät 2 Gigabyte RAM und Varianten mit WiFi und UMTS auf den Markt kommen wird.

1348637320531_1_213552

Sollte dies so sein, so könnte die Größe unter Umständen der Versuch sein, in den mittleren Preisregionen das iPad Mini anzugreifen, welches sich bekanntlich wie geschnitten Brot verkauft. Rein technisch und in Sachen Display liest sich das Gerät ja erst einmal nicht so spektakulär. Mal abwarten – in knapp fünf Wochen beginnt der Mobile World Congress in Barcelona und ich versuche mal, euch etwas an Material mitzubringen. Ich selber empfinde die Größe um 8 Zoll übrigens mittlerweile als ideal für mich und ich kenne viele Menschen, die das große iPad gegen das kleine iPad mini ausgetauscht haben. Vielleicht erwartet uns mit einem 8 Zoll großen Samsung Galaxy Note der große Tablet-Kracher aus dem Hause Samsung. (via)

Soundcloud: Lieder-Download mit Chrome-Bordmitteln

21. Januar 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Der Dienst Soundcloud dürfte sicherlich jedem hier bekannt sein. Als Hörer stöbere ich unwahrscheinlich gerne in den Unmengen von Tracks, die die Künstler in das Portal laden. Manche Tracks werden von den Uploadern zum Download freigegeben, andere wiederum nicht.

Load

Nun könnt man natürlich zu irgendwelchen Erweiterungen oder Programmen greifen, die Lieder von Soundcloud herunterladen, aber in der Tat reicht Google Chrome für den Download der Musikdatei. Google Chrome bietet bekanntlich Entwickler-Tools an, die man mit Strg+Alt+I (Mac: CMD+Alt+I) aufrufen kann.

Windows und Office Updates immer aktuell zur Hand: jetzt mit Unterstützung für Windows 8

21. Januar 2013 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

In Zeiten immer schneller werdender Netze benötigt man kaum noch Update-DVDs oder Update-USB-Sticks. Wer dennoch von euch als PC-Doktor unterwegs ist, der hat sicherlich eine große Sammlung von Tools angehäuft, um im Falle eines Einsatzes gewappnet zu sein. Eines der Tools, die ich ganz klasse finde, ist das WSUS Offline Update.

WSUS Offline Update

PushBullet pusht Listen, Texte & Co auf das Smartphone

21. Januar 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

PushBullet ist ein frisch gestarteter Dienst, der zugegeben nicht besonders revolutionär ist. PushBullet schießt von euch über die Webseite eingegebene Texte direkt auf euer Android-Smartphone, aber auch Dateien bis momentan 5 MB Dateigröße lassen sich übertragen. Auf der Webseite gibt es dafür verschiedene Eingabefelder, so findet man Adressen, Listen, Text und eben Daten. Eine gepushte Adresse taucht als Notification auf eurem Android-Smartphone auf, mittels Klick könnt ihr sofort Google Maps starten. Wer PushBullet als Einkaufsliste benutzen will, der kann dies auch: eine gepushte Liste gibt euch die Möglichkeit, einzelne Listenelemente abzuarbeiten. Vielleicht möchte jemand die App im Auge behalten, ich persönlich benötige sowas derzeit eher nicht.

Download @
Google Play
Entwickler: Pushbullet
Preis: Kostenlos


Seite 1.200 von 2.304« Erste...1.1981.1991.2001.2011.2021.203...Letzte »