Ein Gruß aus der Gerüchteküche: Apple-Fernseher kommt mit Siri und Kamera

8. Mai 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Casi

Viele warten ja bereits sehr sehnsüchtig auf die TV-Geräte aus dem Hause Apple, von denen niemand jedoch so richtig weiß, wann sie denn nun genau vorgestellt werden sollen, wie sie aussehen könnten usw. Cult of Mac hat nun so jemanden aufgetrieben, der einen Prototypen in Action erlebt hat. Wie sich das für ein ordentliches Gerücht einer ordentlichen Quelle gehört, handelt es sich hier natürlich um eine Person, die a) ungenannt bleiben möchte und b) Cult of Mac in der Vergangenheit immer zuverlässig mit Apple-Interna versorgt hat – macht euch also selbst einen Reim drauf, ob wir es hier mit unwiderlegbaren Fakten zu tun haben.

Apache OpenOffice 3.4: neuer Name, neues Glück?

8. Mai 2012 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an den Hick Hack rund um OpenOffice? Im September 2010 wurde man zu LibreOffice, da man sich von Oracle trennte. Im April 2011 wurde man wieder “Open“. Für Benutzer natürlich sehr verwirrend, findet man mit LibreOffice und OpenOffice nun zwei Lösungen vor. OpenOffice ist gerade in der neuen Version 3.4 erschienen. Heißt aber nicht mehr OpenOffice.org – sondern Apache OpenOffice (AOO). Sicherlich, dem Gelegenheits-Nutzer kann es völlig egal sein, ob der Spaß nun LibreOffice oder Apache OpenOffice heißt – trotz alledem ist es verwirrend.

Benutzer mögen Kontinuität – und nun wissen sie vielleicht nicht, auf welches Pferd sie setzen sollen. In meiner beschaulichen Denke packt man einfach beide Pakete zusammen und macht etwas Feines draus. Bündelt die Kräfte und arbeitet an einem Paket! Aber ich bin vom Thema abgekommen: Apache OpenOffice 3.4 ist da. Changelog und Download hier. Und ihr? Apache OpenOffice? Libre Office? Star Office? Google Docs? Microsoft Office? Microsoft Web Office? Ich bin mittlerweile von OpenOffice weg und nutze die Konstellation Microsoft Office und Google Docs.

Klimaneutral: Microsoft als Saubermann

8. Mai 2012 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: caschy

Ob der Sprit nun 1,49 oder 1,99 Euro pro Liter kostet ist mir völlig egal, ich tanke eh immer nur für 20 Euro ;) So, damit hätte ich euch schon einmal eingefangen und auf die Denke vieler Menschen eingestimmt. Ich kann es euch nicht verdenken, wenn ihr sagt: Sonntags bleibt der PC aus. Aber am Sonntag schrieb ich erst etwas über die Umwelt. Apple hat in Hamburg ein wenig Bekanntschaft mit den friedlichen Aktivisten von Greenpeace machen dürfen.

Die haben nämlich gegen Strom aus Atom- und Kohlekraftwerken demonstriert und in Hamburg schwarze Ballons fliegen lassen. Wer es verpasst hat, darf gerne noch einmal hier klicken. Ok, Apple steht also im Kreuzfeuer der Kritik, nicht nur in Hamburg, die Aktion bezieht sich auf unsere Welt. Und nun kommt Microsoft um die Ecke und verkündet im Firmenblog, dass man in Zukunft Klimaneutral arbeiten wolle.

Für Entwickler: Dell XPS 13 Ultrabook mit Ubuntu

8. Mai 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Mit dem Project Sputnik geht Dell gezielt auf Entwickler zu und will diese anscheinend für sich gewinnen. Dell hat momentan testweise das Ultrabook XPS 13 mit Ubuntu Linux ins Programm genommen, welches mit der Software-Ausstattung unter anderem für die Web-Entwicklung vorgesehen ist. Im großen Stil will man das Gerät aber nicht so verkaufen, man wolle das XPS 13 an Influencer und Partner ausliefern, damit man sich ein Bild darüber verschaffen kann, wie das Projekt angenommen wird.

Dell hat eine spezielle Gruppe Entwickler im Auge: JavaScript, Android und Ruby sind gefragt. Sechs Monate pflegt Dell das Project Sputnik dann wird man schauen, ob man weitermacht – mit einer größeren Range an Geräten, auch zum normalen Erwerb. Das Dell XPS 13 Ultrabook ist meiner Meinung nach eines der besten Ultrabooks im Kleinformat, welches man momentan bekommt, ich selber finde es allerdings schade, dass das verdammt gute Gesamtbild des Gerätes durch die doch relativ kleine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln getrübt wird.

Proview vs Apple: Erstes Gespräch gescheitert – aber Einigung in Sicht

8. Mai 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Casi

Habt ihr die Geschichte mit Proview noch auf dem Zettel? Wenn nicht, wir haben hier schon mehrfach über die Streitigkeiten zwischen der chinesischen Klitsche und Apple berichtet. Proview hat in erster Linie zwei Dinge: vermeintlich die Namensrechte am iPad für China und finanziell das Wasser bis zum Hals stehen. Apple wiederum hat ein Tablet namens iPad und richtig Bock, das auf einem Markt wie China verkaufen zu dürfen. Daher war davon auszugehen, dass sich die Streithähne irgendwann annähern würden, um die Kuh vom Eis zu bekommen.

Von Android auf den Microsoft SkyDrive zugreifen: Android SkyDrive Explorer

8. Mai 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Eine Überschrift, mit der fast alles gesagt ist. Microsoft macht einen guten Job mit der eigenen Cloud, dem SkyDrive und auch die Apps für Windows Phone 7 und iOS sind nutzbar. Was man allerdings leider sträflich vernachlässigt, ist die Android-Plattform. Dafür gibt es dann Dritt-Lösungen freier Anbieter – zum Glück, sonst würde ich mit meinem Smartphone mal blöd aus der Wäsche schauen.

Google: Ohne Fahrer durch Nevada

8. Mai 2012 Kategorie: Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Rund um Las Vegas, also in Nevada, wird man bald Autos ohne Fahrer sehen. Google hat am gestrigen Montag die Lizenz erhalten, die eigenen, autonomen Fahrzeuge auf den Straßen testen zu dürfen. Die fahrerlosen Autos erfordern allerdings noch immer eine Person hinter dem Steuer und eine auf dem Beifahrersitz. Das System von Google regelt Bremsen, Gas und Lenkung. Sechs Toyota Prius, ein Audi TT und ein Lexus RX450h bilden dabei die Testflotte von Google.

Sortbox: automatische Filter für die Dropbox

8. Mai 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Für den Rechner gibt es ja schon Programme, die Dateien je nach Dateityp, Namen & Co weg sortieren. Ich selber verzichte auf solche Programme, sortiere lieber von Hand alles in die entsprechenden Ordner. Über kurz oder lang landet allerdings viel in die Cloud, nicht nur viele Programme und Dienste müssen nicht mehr installiert werden, auch unsere Daten liegen irgendwo im Internet. Wer viel mittels Dropbox arbeitet, der kann sich vielleicht Sortbox anschauen.

Ein kostenloser Dienst, der mittels Dropbox OAuth arbeitet. Sortbox erstellt einen “Magic” Ordner in der Dropbox, den ihr mittels Filtern im Webinterface beackert. So könnt ihr angeben, dass Videofilme mit der Dateiendung .avi aus der Sortbox in Ordner XYZ geschoben werden – eure Filter werden alle 15 Minuten abgearbeitet. Es sind natürlich verschiedene Filter möglich, dies sollte der Screenshot verdeutlichen. Das Projekt ist Open Source, eine Anleitung, wie man seine eigene Sortbox auf der Google App Engine einrichtet, folgt bald. (Danke Ramón!)

Passwort Manager KeePassX: Alpha-Version 2.0

8. Mai 2012 Kategorie: Apple, Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Lange nichts mehr von KeePassX gehört, oder? Nein, nicht KeePass, sondern KeePassX. KeePassX ist die Open Source-Variante, die unabhängig von der Plattform funktionieren soll – also unter Windows, Linux und Mac OS X. KeePassX ist ein Passwort Manager, der kompatibel zu KeePass 1-Datenbanken ist. Ich nutzte die alte Version sehr gerne, da ich sowohl unter Windows, als auch unter OS X so auf meine Passwörter zugreifen konnte.

Vor etwas längerer Zeit teilte man dann mit, dass man KeePassX von Grund auf neu schreiben wollte. Nun erschien die erste Alpha-Version 2.0 mit rudimentären Features, dazu aber kompatibel zu KeePass 2-Datenbanken. Noch ist viel zu tun, bislang liegt auch nur die Windows-Version vor. Schade, dass die Programmierer nicht mehr Zeit haben, etwas Übergreifendes, mit KeePass-kompatibles würde der Mac-Welt echt gut tun – denn nicht jeder möchte seine Passwörter mittels LastPass online speichern oder 1Password kaufen.

Aus Gründen: Twitter optimiert für Feature Phones

7. Mai 2012 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Gute Sache bei Twitter. Die haben nämlich ihre mobile Ansicht unter https://mobile.twitter.com/, die bereits im Dezember für SchlauPhones ausgerollt wurde, auch für ältere Geräte und Feature Phones zugänglich gemacht. Was ist ein Feature Phone? Feature Phones sind Telefone, die keine Smartphones sind, aber immer noch mehr können, als die reine Telefonie. Internetzugang ist möglich, doch die meistens sehr preisgünstigen Geräte lassen sich natürlich nicht mit Androiden von 100 Euro und mehr vergleichen.

Das Interessante ist meiner Meinung nach die Tatsache, dass jetzt auch Nutzer in Schwellenländern (schlimmes Wort, ich weiss) die Möglichkeit haben, auf das neue Twitter zuzugreifen. Twitter ist nun mal eines der wichtigsten und schnellsten Nachrichtenmedien – und eben jenes sollte in jedem Winkel der Welt, auch bei schlechten Netzbedingungen und auf einfachen Geräten vernünftig genutzt werden können. Warum? Der Twitterer würde sagen: aus Gründen. Und ja, ich bin auch bei Twitter ;)



Seite 1.200 von 2.026« Erste...1.1981.1991.2001.2011.2021.203...Letzte »