Für Blogger: Facebook, Google+, Disqus und Co als Kommentarmöglichkeit einbinden

23. Juni 2013 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Wir Blogger sind unter Umständen ja ein gesprächiges Völkchen. Zumindest ich bin so einer, ich tausche mich gerne mit Menschen aus, gerne auch auf verschiedenen Plattformen.

screenshot-1

Nachteil? Verschiedene Plattformen sind schwer zu überblicken, nicht immer bekommt man alles mit. Es hat schon oft Versuche von irgendwelchen Herstellern gegeben, externes Feedback zurück ins Blog zu holen, überzeugt hat mich nichts.

Aus den USA: Digitale Kennzeichen

23. Juni 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

In den USA hat eine Firma digitale Kennzeichen an Autos vorgestellt und getestet. Im Bundesstaat Carolina hat man gar den Vorschlag eingereicht, diese elektronischen Nummernschilder einzusetzen. Die Firma dahinter hört auf den Namen E-Tags. David Findlay, eines der Gründungsmitglieder, erklärt, dass der LED-Bildschirm kaum Strom benötigt und dieser durch Solar oder die Bewegung des Autos gewonnen wird.

Kennzeichen D

Strom wird nur verbraucht, wenn der Inhalt des Schildes geändert werden soll. Wann dies der Fall ist? Ganz einfach: wenn das Auto gestohlen wurde, oder der Besitzer seine Steuern nicht gezahlt hat. Laut DMV (department of motor vehicles, drivers license, registration, plates, information by state), gleichzusetzen mit unserer Zulassungsbehörde, entgehen den USA dadurch jährlich etwa 150 Millionen US-Dollar. Hört sich spannend an, regt aber auch zum denken an.

Canon PowerShot N – Hands On (+VLOG, +Gewinnspiel)

23. Juni 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: achim

Im März schrieb ich bereits hauchdünn etwas zur neuen PowerShot N aus dem Hause Canon. Mittlerweile ist die kleine Kompakte auf dem Markt und ich habe sie für euch unter die Lupe genommen. Das Ganze findet in Videoform statt und anschließend könnt ihr die Kamera im Gesamtwert von über 300 Euro sogar gewinnen.

PowerShot N

England: Google muss WLAN-Daten löschen

23. Juni 2013 Kategorie: Backup & Security, Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Als Google seine Streetview-Aufnahmen anfertigte, wurden Informationen zu WLAN-Netzwerken mitgesammelt, Ihr erinnert Euch sicher noch. In Deutschland gab es keine Strafe, in den USA musste Google 7 Millionen Dollar zahlen. Im Vereinigten Königreich ist nun auch eine Entscheidung gefallen. Unter Einhaltung bestimmter Auflagen, kommt Google dort auch mit einem blauen Auge davon.

Google-Streetview-1
35 Tage hat Google Zeit, die gesammelten Daten zu vernichten. Sollte dem nicht nachgekommen werden, wird über eine Strafe verhandelt. Google zeigte sich von Anfang an sehr kooperativ und wird den Forderungen nachgehen. Sollten im Nachhinein noch Daten auftauchen, müssen diese unverzüglich gemeldet und ebenfalls vernichtet werden. Es sei angemerkt, dass es sich bei den damals erhobenen Daten lediglich um öffentlich zugängliche Daten hadelt, an die selbst Laien kommen würden.

TuneWiki und Snapjoy stellen ihren Dienst ein

23. Juni 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Gleich zwei Dienste werden von der Bildfläche verschwinden. Zuerst einmal hat TuneWiki die Einstellung bekannt gegeben. Nach fünf Jahren wird mit dem 28. Juni 2013 das Projekt eingestellt. Was ist oder war TuneWiki? TuneWiki war in der Lage, den Text von Songs in verschiedenen Apps, wie zum Beispiel Spotify, anzuzeigen. Ebenfalls verfügte man über eigene Apps, die als Mediaplayer fungierten. Ich kann es verstehen – wo ist das Geschäftsmodell eines Dienstes, der Texte zur Musik anzeigt? Ich habe nicht einmal von Leuten gehört, die so etwas nutzen.

last_art

Ebenfalls gibt Snapjoy die Einstellung des Dienstes bekannt. Snapjoy ist ein Anbieter, der sich als eine Oberfläche für verschiedene Dienste verstand, Instagram, Flickr, Picasa und lokale Fotos konnten dort unter einer gemeinsamen Oberfläche verwalten. Dieser Dienst suchte nicht das Geschäftsmodell, wie es bei TuneWiki der Fall war, Snapjoy wurde einfach von Dropbox gekauft und legt nun die Entwicklungskraft in die Einbindung von Fotos in der Dropbox. Alte Nutzer haben noch bis zum 24.Juli Gelegenheit, ihre Fotos als Zip-Datei herunterzuladen.

Network Speed Test für Windows Phone

23. Juni 2013 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsoft Research hat eine Speedtest-App für Windows Phone veröffentlicht. Auf das Nötigste reduziert gibt die App, wie viele andere auch, Auskunft über Netzwerkgeschwindigkeiten. Neben den Up- und Download-Geschwindigkeiten werden außerdem Network Delay, Max Jitter und Packet Loss angezeigt. Alles sehr übersichtlich und auch relativ schnell verfügbar.

NetworkSpeedtest_01

Ein Tag mit Google Glass in Disneyland

23. Juni 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Joe Miragliotta hat Google Glass erhalten – und ist sofort seinem Spieltrieb gefolgt. Er hielt einen Tag Disneyland damit fest und veröffentlichte ein Video dazu. Es zeigt recht schön, wie praktikabel eine Videoaufnahme mit der Brille ist. Man hat alle Hände frei und eine sehr natürliche Perspektive. Den Wunsch nach Google Glass hat das Video nun nicht unbedingt bei mir verstärkt, aber Disneyland muss ich wohl mal einen Besuch abstatten.

Benutzer bewerten aus Protest offizielle Twitter-App schlecht

23. Juni 2013 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Die Benutzer von Falcon Pro machen gerade mit einer Aktion im Google Play Store auf sich aufmerksam. Um das Ganze zu verstehen, hole ich einmal kurz aus. Twitter beschneidet leider externe Entwickler. Diese bekommen 100.000 Token, die quasi 100.000 Nutzer benutzen können. Nur spezielle Twitter-Apps können mehr Token bekommen. Wobei nicht einmal 1 Token gleich 1 Benutzer ist: jeder Account ist ein Token. Nutze ich zwei Accounts in Falcon Pro, dann sind zwei Token weg.

Bildschirmfoto 2013-06-23 um 08.43.59

Immer wieder sonntags KW 25

23. Juni 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Und schon wieder ist eine Woche in der Welt der Technik vorbei – und diese Woche brachte einige nicht unspannende Themen hervor. Google wird ab dem 01.08.2013 alle die aus den Google News entfernen, die nicht ausdrücklich der Darstellung zugestimmt haben. Finde ich gut. Der Irrsinn des Leistungsschutzrechtes will mir nicht einfallen. Es gibt Mittel und Wege, Google ohne Probleme am Darstellen von eigenen Inhalten zu hindern, stattdessen lässt man sich indexieren und in den News darstellen, will aber für Auszüge Geld – obwohl man damit eine Masse an Besuchern bekommt.

immerwiedersonntags1111 (1)

Was sonst noch los war? Der Google Reader steht vor seinem Ende, Feedly hat auf die eigene Cloud umgestellt und funktioniert meines Erachtens sehr gut. Microsoft will den Onlinezwang bei der Xbox One wieder etwas lockern und die Google Play Gutscheinkarten starten bald in Deutschland – sind auch bald im stationären Handel zu haben. Ansonsten: Adblock Plus ist für den Internet Explorer zu haben. In diesem Zusammenhang wurde ich immer gefragt, wie man uns unterstützen kann, wenn man auf Adblock nicht verzichten will.

Fotor: einfacher Foto-Editor für Web, Mac, Windows, Android und iOS

22. Juni 2013 Kategorie: Android, Apple, Google, Internet, iOS, Windows, geschrieben von: caschy

Hallo zusammen! Es soll Menschen geben, die wollen ab und an mal aus verschiedenen Bildern eine Collage erstellen. Am besten kostenlos, am besten möglichst einfach. Kann Fotor diese Aufgabe meistern? Ja, auf jeden Fall, denn neben dem Editor gibt es eine Collage-Funktion.

Fotor



Seite 1.199 von 2.512« Erste...1.1971.1981.1991.2001.2011.202...Letzte »