Android 4.4 KitKat für Nexus 7 und Nexus 10 rollt aus

13. November 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Per Twitter und Google+ hat die Android-Abteilung bekanntgegeben, dass das Update auf Android 4.4 KitKat für Besitzer des Nexus 7 und des Nexus 10 heute ausrollen wird. Besitzer des Tablets dürfen also schon einmal schauen, ob das Update bei ihnen angekommen ist.

IMG_7783

Hierbei spricht man seitens des Android-Teams nicht nur die aktuellste Version des Nexus 7 an, sondern auch das Vorjahresmodell. Besitzer eines Nexus 4 und eines Nexus 7 mit Mobilfunk müssen sich allerdings noch gedulden, hier kommt das Update noch nicht jetzt – sondern „bald“. Welche Änderungen Android 4.4 KitKat mit sich bringt, kann hier in Auszügen nachgelesen werden. Nexus-Besitzer, die das Update hinter sich gebracht haben, können gerne einmal Feedback hinterlassen, ob sie jetzt Performance-Verbesserungen feststellen.

Google+: Standort-Widget zeigt freigegebene Standorte von Kontakten an

12. November 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Der Bernd hat mich via Google+ auf eine Funktion aufmerksam gemacht, die irgendwie an mir vorbei gegangen ist, weil ich nicht der große Widget-Nutzer bin. Google+ 4.2 ist neulich erschienen und bringt ein 4×2 großes Widget mit, welches Orte anzeigt. Nicht irgendwelche Orte, sondern Orte von Eingekreisten oder Personen, die diese Information mit euch teilen wollen.

widget

Tweetdeck bekommt kuratierbare Timeline, ideales Medienwerkeug

12. November 2013 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Twitter hat heute eine neue Funktion in Tweetdeck vorgestellt, die sich Custom Timeline nennt. Ein nicht unspannendes Feature für Medien und andere Berichterstatter der digitalen Welt. Ich fasse mich kurz: der Betreiber einer Custom Timeline kann bestimmen, was der Inhalt ist – quasi eine kuratierte Timeline.

configurator

Ich könnte so in meinem Tweetdeck tolle Tweets zum Thema „Skalarhaubitzen“ suchen und diese per Drag & Drop in die Custom Timeline übertragen. Diese Auswahl flotter Tweets kann ich dann wiederum anderen zugänglich machen – zum Beispiel über die Einbindung in eine Webseite. Externe Firmen bieten diese Dienstleistung bereits an, unter anderem Storify. Solltet ihr euch für diese Möglichkeit interessieren, dann findet ihr hier eine Beschreibung.

Google bietet App-Übersetzung nun für alle Entwickler an

12. November 2013 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zur diesjährigen Google I/O gab es bereits einen Ausblick auf Googles Übersetzungsservice für Apps. Dieser kann ab sofort von allen Entwicklern in Anspruch genommen werden, um die eigene App für mehrere Märkte lokalisiert anbieten zu können. Google ruft dafür Preise zwischen 75 Dollar und 150 Dollar aus, pro Sprache je nach Umfang der App. Für Entwickler ist dies eine großartige Möglichkeit, mit niedrigen Kosten neue Märkte zu erobern.

Google_APK_Translation

Drop: AirDrop-Klon für Android

12. November 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Es gibt viele Möglichkeiten, um Daten von Gerät A auf Gerät B zu schicken. Gerade im Bereich Android gibt es eine Vielzahl Lösungen, die auf Bluetooth und Co setzen. Die wohl schönste Lösung hört auf den Namen Drop. Diese App arbeitet ähnlich wie Apples AirDrop. Auf mehreren Geräten installiert, zeigt sie euch die Drop-Nutzer in der Umgebung optional an. Hierbei setzt die App auf Bluetooth und WiFi Direct, sodass kein dezentraler Hotspot benötigt wird. Wer sein Smartphone irgendwie mit anderen Geräten paired muss auf folgendes achten: der Bluetooth-Name ändert sich, dies soll in Folgeversionen behoben werden.

IMG_1839

Google Glass: Explorer-Programm wird ausgeweitet

12. November 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google scheint seine Aktivitäten in Sachen Google Glass ausweiten zu wollen. Erst kürzlich vermeldete das Unternehmen, dass die 10.000 Explorer, die es bislang gibt, zusätzlich drei Freunde einladen dürfen, die dann die Datenbrille für 1500 Dollar erwerben können. Nachdem man nun eine zweite Generation und die passenden Kopfhörer vorstellte, gesellt sich nun eine weiter Google-Seite hinzu, die es ermöglicht, einen Google Glass-Invite zu beantragen.

google glass

Gmail jetzt mit verbesserter Google Drive-Einbindung

12. November 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google hat seinem Maildienst Gmail heute eine weitere Neuerung spendiert. Die heutige Neuerung liegt darin, dass Anhänge nicht mehr lokal auf die Platte gespeichert werden müssen, stattdessen kann man sie direkt in die Cloud – also in den Google Drive speichern, ohne dass man Gmail verlassen muss. Im Bereich, der die Anhänge beherbergt, befindet sich nun ein Google Drive-Symbol, welches bei Klick automatisch die Anhänge in euren Cloudspeicher verfrachtet – der Ordner ist dabei wählbar.

Attachments

Vine veröffentlicht Windows Phone App

12. November 2013 Kategorie: Mobile, Social Network, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Video-Dienst Vine veröffentlicht heute die auf der Nokia World angekündigte App für Windows Phone. Somit ist man eher offiziell auf der Plattform vertreten als Instagram, das ebenso eine Videofunktion bietet und ebenfalls eine offizielle App angekündigt hat. Wie auf den anderen Plattformen auch, lassen sich mit der Vine-App sowohl die berühmten 6-Sekunden-Videos erstellen, als auch die Werke anderer Nutzer betrachten.

Vine

Windows Phone bekommt sogar ein Feature spendiert, das auf den anderen Systemen nicht vorhanden ist. Einzelne Nutzer lassen sich als Live Tile an den Startbildschirm pinnen. So hat man sofort den Überblick, wenn andere Nutzer neue Videos posten.

Apple und Samsung treffen sich wieder vor Gericht

12. November 2013 Kategorie: Android, Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es startet eine neue Folge der Reihe Patent-Klagen. Die Protagonisten sind Samsung, Apple und Richterin Lucy Koh. Neu ist der Fall eigentlich gar nicht, es geht lediglich um die Höhe der Strafzahlung, die Samsung an Apple leisten muss. Ende August 2012 entschieden die Geschworenen eines kalifornischen Gerichts, dass Samsung mehrere Apple-Patente verletzte und errechnete eine Schadensersatz-Summe von 1,05 Milliarden US Dollar.

apple_vs_samsung

Camera Awesome: nach iOS folgt nun die Android-Version

12. November 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Camera Awesome dürfte den Menschen in der iOS-Welt ein Begriff sein. Die App gehört zu den beliebtesten Kamera-Apps auf der Plattform und konnte bisher über 20 Millionen Downloads erreichen. Seit heute ist die App mit ihrer Vielzahl an Funktionen auch für Android zu haben. Die App ist nicht kostenlos, sondern schlägt mit 2,23 Euro zu Buche. Dafür bekommt der Benutzer, der etwas mehr aus seiner Smartphone-Kamera herausholen will, einiges geboten.

Camera-Awesome-Android



Seite 1.189 von 2.745« Erste...1.1871.1881.1891.1901.1911.192...Letzte »