Apple könnte selbst Serien produzieren

1. September 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: André Westphal

artikel_appleStreaming-Anbieter wie Amazon Prime Instant Video („Transparent“), Hulu („Deadbeat“) oder Netflix („House of Cards“) produzieren bereits seit mehreren Jahren eigene Serien, um ihre Kunden mit Exklusivinhalten bei der Stange zu halten. Selbst Microsoft hatte sich über seine Xbox Entertainment Studios an „Original Programming“ versucht. Jetzt zieht laut neuesten Meldungen ein weiterer, prominenter Hersteller nach: nämlich Apple. Der US-Konzern enthält sich zwar offiziell eines Kommentares, Content-Primus Eddy Cue soll jedoch eifrig dabei sein mit Hollywood-Größen über Kooperationen zu verhandeln.

Devolo: Smart Home-Anbieter öffnet sich und wird andere Geräte integrieren

1. September 2015 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Press-CMYK-3454Offen für alle(s) – so lautet der aktuell von Devolo ausgerufene Claim. Jüngst erst stellte man neue Produkte vor, die euer Smart Home erweitern sollen – darunter ein Luftfeuchtemelder für eine konstante Messung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit, eine Home Control Alarmsirene, einen Home Control Wassermelder und den neuen dLAN 550 WiFi. Mit den zur IFA 2015 vorgestellten neuen Komponenten wird devolo Home Control in Kürze knapp 20 Bausteine umfassen.

So sieht das neue Google-Logo aus

1. September 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

artikel_googleLogos sind ein Wiedererkennungswert. Früher hielten Logos viele, viele Jahre – das Internet beschleunigte das Ganze, Digital-Firmen schrauben ab und an an ihren Logos – so wie es nun wieder einmal bei Google der Fall ist. 17 Jahre ist Google nun alt und das Unternehmen lässt es sich nicht nehmen, zum Logo-Reboot auch noch einmal einen Blick auf die Logos zu werfen, die man in der Vergangenheit verwendete. Ich mag den Stil, wenn er vielleicht manchen auch an Toys“R“Us erinnert.

Gigaset ME, ME Pro & ME Pure: Gigaset stellt Smartphones mit Android vor

1. September 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Gigaset MESchon vor einiger Zeit wurde klar – Gigaset (ehemals zu Siemens gehörend) will auf den Smartphonemarkt. Hergestellt werden die Geräte in China, Partner ist der Gigaset-Haupteigentümer Pan Sutong aus Hongkong. Richtig gelesen, das Unternehmen gehört zu 3/4 diesem Milliardär, seit 2013 sitzt er mit im Gigaset-Boot. Nun macht man im Vorfeld der IFA 2015 richtig Wirbel und holt ein paar Smartphones aus dem Ärmel. Was diese auf dem Papier können, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Linkpeitsche: Huawei, Moto 360, Pampers, Samsung, Apple Watch, Xposed, iPhone, Honor, Apps & mehr

1. September 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

LogoWow, was für ein Tag. Pickepackevoll mit Nachrichten aus dem Technologie-Bereich, was nicht nur der direkt bevorstehenden IFA 2015 in Berlin geschuldet sein dürfte. Morgen halten die Hersteller größtenteils ihre Pressekonferenzen ab, sodass wir uns morgen auf ein Feuerwerk einrichten dürfen – aber bereits im Vorfeld gibt es ja immer wieder was – schließlich gibt es Leaks, zudem dreht sich die Techwelt auch außerhalb der IFA 2015 weiter. Wir fassen einige Themen noch einmal aktuell zusammen, die es in keinen eigenen Beitrag geschafft haben.

Amazon Prime Video Offline: Downloadmöglichkeit für Inhalte auf Android und iOS!

1. September 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

artikel_amazon_undergroundKnackige Nachricht: Amazon wird das erlauben, was Netflix nicht erlaubt: das Herunterladen von Filmen und Serien für das Schauen offline. Das funktioniert zwar bei Kindle-Geräten, nicht aber unter „normalem“ Android und iOS. Das wird sich ändern – dies gab das Unternehmen heute per Pressemitteilung bekannt. Mitglieder von Prime in den USA, UK, Deutschland und Österreich können Inhalte ab sofort offline vorhalten. Diese Funktion kostet nichts extra.

LG webOS TV: Upgrade der Version 1.0 bringt webOS 2.0-Funktionen

1. September 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

LG webOS TVDass ältere Geräte von LG, die noch über webOS 1.0 verfügen, kein Update auf die Version 2.0 des Systems bekommen werden, dies kommunizierte der südkoreanische Hersteller bereits vor einiger Zeit. Im selben Atemzug betonte man aber, dass zumindest wichtige Funktionen als Upgrade auf die älteren Geräte kommen sollen. Dies ist nun der Fall, denn heute kündigte LG das Upgrade an. Nutzer können damit auf vier zentrale Funktionen der aktuellsten webOS 2.0-Plattform zugreifen: My Channels, Quick Setting, Input Picker und Live Menü.

Android Wear unter iOS: nur bedingt nützlich für mich

1. September 2015 Kategorie: Android, iOS, Wearables, geschrieben von: caschy

IMG_9033Wir alle erinnern uns an die Kommentare: „Android Wear? Das wird niemals für Apples iOS erscheinen!“ Tjoa, wir wir mittlerweile wissen, ist dies nicht der Fall, gestern erschien Android Wear für iOS. Laut Google kann das korrekte Funktionieren nur für die LG G Watch Urbane und neue Modelle gewährleistet werden. Dies heißt nicht, dass der Spaß nicht funktioniert, denn wir konnten iPhones sowohl mit der LG G Watch, der ASUS Zenwatch als auch mit der Motorola Moto 360 koppeln.

PayPal.Me vereinfacht das Zurückzahlen unter Freunden

1. September 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-09-01 um 12.48.53Neues von PayPal. Die haben den Dienst PayPal.me aus der Taufe gehoben, ein Dienst, bei dem jeder Nutzer sein eigenes PayPal-Profil hat. Jeder Nutzer kann nicht nur ein Profil anlegen, sondern auch einen aussagekräftige Link, über den beispielsweise das Einsammeln von Geld für ein Geburtstagsgeschenk eines Freundes möglich ist. PayPal.Me ist quasi ein persönlicher Link, der sich per SMS, E-Mail, WhatsApp oder über Social Media teilen lässt und der auf allen Geräten funktioniert.

Motorola Bounce: Smartphone geizt nicht mit Reizen

1. September 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Motorola BounceGerade haben wir das Mittelklasse-Modell Moto X Play getestet, da tauchen schon Gerüchte zum nächsten High-End-Smartphone aus dem Hause Motorola auf: Das Gerät mit dem Codenamen „Bounce“ soll angeblich im Dezember 2015 auf den Markt kommen. Man geht von einem Display mit 5,43 Zoll Bilddiagonale sowie einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln (Quad HD) aus. Im Grunde scheint es sich hier um eine kompaktere Version des für den September angekündigten Flaggschiffes, des Moto X Style mit 5,7 Zoll, zu handeln. Schenkt man den aktuellen Gerüchten Glauben, soll es zudem beim SoC eine Aufbesserung hageln.