Humble Indie Bundle All Stars: Quasi das Greatest Hits-Album

9. Juni 2015 Kategorie: Games, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-06-09 um 20.27.23

Ein neues Humble Indie Bundle ist am Start. Dieses mal dabei, die All Stars – die Indie-Spiele, die in den vergangenen Jahren besonders überzeugen konnten. Quasi ein Greatest Hits-Album aus Spielen für kleines Geld. Wer früher schon zugeschlagen hat, wird die meisten Klassiker sicher besitzen, alle anderen haben nun wieder die Möglichkeit, klasse Spiele für kleines Geld abzustauben. Es ist ein bunter Mix dabei, so findet man für den Browser, Android, Firefox, Linux und Windows etwas. Was im Paket ist (neben den DRM-freien Soundtracks)? Für den Preis eurer Wahl bekommt ihr World of Goo, Super Meat Boy und Dustforce DX. Für den Durchschnittspreis gibt es noch Dungeon Defenders Collection, LIMBO und Braid dazu – und wer den Durchschnitt +1 Dollar zahlt, der bekommt alles nebst Risk of Rain und Antichamber. Ehrlich: für Einsteiger in die Bundle-Welt ein tolles Paket, gerade World of Goo und LIMBO gehören für mich zu den ausgezeichneten Spielen.

Instagram baut um

9. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Ihr seid Instagram-Nutzer? Dann sollte euch eine neue Optik der Webseite entgegenspringen. Nein, leider hat man nicht an der App gebastelt und ihr eine iPad-Kompatibilität an die Seite gestellt, stattdessen hat man lediglich die Webseite umgebaut. Leichtere Farben, größere Bilder – und in der Profilansicht habt ihr jetzt ein Grid, welches drei Bilder in Reihe anzeigt. Besser als vorher? Finde ich schon, allerdings hätte man das Backend mit der Profilbearbeitung und der App-Verwaltung auch anpassen können. Und wer von Technik-, Bier- und Fleisch-Bildern nicht abgeschreckt ist, findet mich auch bei Instagram.

Bildschirmfoto 2015-06-09 um 20.12.03

iOS: Mail-App mit Bug, kann iCloud-Passwortabfrage vorgaukeln

9. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Die Mail-App von iOS macht mit einer Lücke derzeit von sich Reden, über die unbedarfte Nutzer vielleicht ihre iCloud-Daten weitergeben. Bereits im Januar meldete Jan Soucek den von ihm entdeckten Fehler, bislang ist offenbar nichts passiert. Eine speziell präparierte Mail kann, sofern sie von euch in der Mail-App geöffnet wird, ein Fenster einblenden, welches aussieht, wie die iCloud-Abfrage.

Hat man ja vielleicht schon einmal gesehen, irgendwas klemmt und man soll seine Daten neu eingeben. Die Daten werden allerdings nicht in ein Fenster eingegeben, welches Apples iOS entspringt, sondern eben der Mail. Hat man das vermeintliche Fenster ausgefüllt, so landen die Daten beim Angreifer. Schuld ist die Tatsache, dass remote HTML-Content geladen werden darf. Eine genaue Erklärung findet sich bei Github und eine entsprechende Diskussion bei Reddit.  Deshalb: Augen auf bei dieser Konstellation.

Falcon Pro 3: neue Version des Twitter-Clients bringt neues Theme

9. Juni 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: der beliebte Alternativ-Client Falcon Pro 3 für Twitter ist in einer neuen Version 1.2 erschienen. Die wohl große Neuerung ist optischer Art, so bietet der Client nun ein helles und ein dunkles Theme an, dieses ist manuell einstellbar, kann aber auch anhand der Tageszeit automatisch geswitcht werden. Ferner kann der interne Browser von euch deaktiviert werden. Falcon Pro ist eine kostenpflichtige Twitter-App und schlägt für die Nutzung mit einem Account für 3,38 Euro zu Buche.

Falcon Pro 3
Falcon Pro 3
Preis: Kostenlos+
  • Falcon Pro 3 Screenshot
  • Falcon Pro 3 Screenshot
  • Falcon Pro 3 Screenshot
  • Falcon Pro 3 Screenshot
  • Falcon Pro 3 Screenshot
  • Falcon Pro 3 Screenshot
  • Falcon Pro 3 Screenshot
  • Falcon Pro 3 Screenshot

eBay aktualisiert Apps für Android und iOS, Apple Watch-Unterstützung an Bord

9. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

eBay_AppleWatch

Der Online-Marktplatz eBay hat seinen mobilen Apps ein Update spendiert. Während bei den Haupt-Apps vornehmlich Interface- und Usability-Verbesserungen zu finden sich, können sich Nutzer einer Apple Watch über eine entsprechende App-Extension freuen. Mit der Watch-App erhält man nicht nur Benachrichtigungen zu Käufen, Verkäufen oder beobachteten Artikeln, sondern man kann auch auf Nachrichten antworten (per Spracheingabe) und sich seine Aktivitäten detailliert anzeigen lassen. Ebenso ist ein schnelles Bieten auf Artikel mit der Watch-App möglich. Verkäufer können ihre Verkäufe auf der Apple Watch im Auge behalten und bekommen ebenso Zusammenfassungen angezeigt.

FRITZ!Box 6590 Cable & FRITZ!Box 5490: AVM mit neuen Boxen

9. Juni 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Im Rahmen der aktuell stattfindenden Anga Com in Köln hat AVM einen Ausblick auf kommende Gerätschaften gegeben. Im Fokus dieses Mal: FRITZ!Boxen für den Kabelanschluss. Gleich zwei kommende FRITZ!Box-Modelle stehen laut AVM im Mittelpunkt: Die FRITZ!Box 6590 Cable mit 32 x 8-Kanalbündelung und neuem WLAN mit 4×4 Dualband Wave 2 sowie die FRITZ!Box 5490 für den Glasfaseranschluss (FTTH).

FRITZ!Box 6590 Cable und 6490 Cable

Blendle: digitaler Zeitungskiosk verkauft Einzelartikel auch bald in Deutschland

9. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Internet macht es Zeitungs- und Zeitschriftenverlegern sehr schwer, ihre Arbeit zu finanzieren. Es gab bereits mehrere Anläufe über verschiedenen Finanzierungsmethoden, so richtig durchgesetzt hat sich bisher aber keine. Kommt ein Abo, holt man sich die Information anderswo, auch das ist Internet. Blendle ist ein niederländisches Startup, das in seinem Heimatland durchaus erfolgreich ist und den Publishern in den Niederlanden mehr Geld eingebracht hat als beispielsweise Apple. Das Prinzip von Blendle ist schnell erklärt, der Nutzer zahlt nicht für eine ganze Zeitung oder Zeitschrift, sondern kauft einzelne Artikel.

Blendle

Aldi Nord führt kontaktloses Bezahlen – auch per Smartphone – in Deutschland ein

9. Juni 2015 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Deutschland, das Land der Barzahler und Kreditkartenverweigerer scheint nun endlich etwas Schwung in Sachen kontaktloser Bezahlung zu bekommen. Ab sofort können Kunden in ca. 2.400 Filialen von Aldi Nord per NFC-Verfahren ihre Einkäufe bezahlen. Das bedeutet, dass nicht nur mittels NFC-fähiger Maestro- oder V-Pay-Debit-Karte bezahlt werden kann, sondern eben auch mit Smartphones, die das unterstützen. Will man per Smartphone bezahlen, benötigt man eine Wallet-App, die es bereits von einigen Mobilfunkprovidern gibt.

Aldi_Payment

O2 DSL Young: VDSL-Tarif ab 15. Juni nicht mehr nur für junge Leute

9. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

O2 bietet seinen DSL Young-Tarif ab 15. Juni für alle an, die daran Interesse haben. Wer lediglich schnelles Internet benötigt und auf Telefonie verzichten kann oder will, könnte hier eventuell eine günstige Lösung finden, zumindest wenn nicht allzu viel im Netz gemacht wird – denn bei dem Tarif handelt es sich um ein Volumenpaket. Dieses ist mit 300 GB pro Monat zwar recht großzügig bemessen, aber eine Flatrate ist es eben nicht.

o2dsl

Unitymedia: Ab August mit öffentlichem WLAN in bis zu 100 Städten

9. Juni 2015 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Unitymedia_WifiSpot

Offenes WLAN in vielen Städten? Gibt es, wenn auch von diversen Anbietern. Finde ich wirklich gut. Nun mischt auch Unitymedia größer mit. Auf der ANGACOM in Köln stellte man heute sein WiFi-Projekt vor. In einem ersten Schritt stattet Unitymedia ab August 2015 Teile ausgewählter deutscher Innenstädte in seinem Verbreitungsgebiet in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg mit öffentlich zugänglichem WLAN aus.