Schemes: Nachrichten nach Zeitplan (Android & Social Network)

5. Mai 2013 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Es soll Menschen geben, die unter Umständen mal zeitgesteuert eine Nachricht verschicken wollen – entweder per SMS, Facebook oder Twitter. Hier kommt Schemes ins Spiel, sofern man auf Android als Plattform setzt. Mit Schemes lassen sich Nachrichten planen, hierfür muss das Smartphone allerdings betriebsbereit sein. Neben Facebook, Twitter und SMS wird auch Gmail unterstützt. Wer zeitgesteuert Nachrichten bei Twitter versenden will und nicht auf das Smartphone angewiesen sein will, der kann auch einen Blick auf Hootsuite werfen. (via Reddit)

Immer wieder sonntags KW 18

5. Mai 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Viele Grüße aus der Hotellobby in New York, in der ich gerade diese Zeilen schreibe. Wobei – gerade ist übertrieben, ich musste ja vorbloggen. In Wirklichkeit sollte ich gleich wieder in Deutschland landen, wenn alles glatt ging. Acer hatte für 2 Tage nach New York eingeladen, um die neuen Produkte vorzuführen. Nette Location, nette Geräte und viele bekannte Gesichter aus der ganzen (Tech-)Welt.

immerwiedersonntags1111 (1)

The Indie Gala Mobile 3: diverse Android-Spiele für den Preis deiner Wahl

4. Mai 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Aloha zusammen! Bundles erfreuen sich großer Beliebtheit. Entweder viele Apps für einen fixen Preis, oder wie es beim bekannten Humble Bundle der Fall ist: zahle, was du willst. Dieses Prinzip wendet auch das Indie Gala Mobile 3 Bundle an, welches gerade läuft. Für den Preis eurer Wahl bekommt ihr derzeit die Android-Spiele Chimpact, Trainz Simulator & 9th Dawn. Zahlt man mehr als der Durchschnitt, der momentan bei 3,76 Dollar liegt, dann bekommt ihr noch Bag it!, Great Big War Game, Serious Sam, Slender Man und Trainz Driver dazu. In diesem Sinne: fröhliches Spielen! (danke Martin!)

Indi Mobile 3

Facebook Hashtag Remover für Google Chrome

4. Mai 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Hashtags auf Facebook ergeben wenig Sinn, diese werden vom blauen Netzwerk nämlich nicht unterstützt. Das stört anscheinend wenige, die Verbreitung der Hashtags ist ziemlich hoch. Aus welchem Grund auch immer. Facebook ist nicht Twitter (oder Google+), wer also keine Hashtags sehen möchte, kann diese mit einer Chrome-Erweiterung ausblenden.

facebookhashtagremover

Die Erweiterung bewirkt, dass Hashtags weder in Posts, noch in Kommentaren angezeigt werden. Der restliche Inhalt bleibt davon unberührt. Hashtags auf Facebook, für Euch ein absolutes No-Go oder gehört es dazu und Facebook sollte diese endlich nutzbar machen?

Play Next: Nächsten Song durch Schütteln des Smartphones anspringen

4. Mai 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Kurzer Tipp für alle, die keine Steuerung am Kopfhörer haben und zum Überspringen eines Songs nicht immer zum Smartphone greifen wollen, um über den Bildschirm den nächsten Song anzuspringen. Play Next heißt die kostenlose App für euer Android-Smartphone, die ab Android 4.0 läuft. Ist die App aktiviert, dann kann durch Schütteln des Smartphones der nächste Song angesprungen werden. Wird das Smartphone mit dem Display nach unten hingelegt, dann wird der Song pausiert, ein Umdrehen nimmt die Wiedergabe wieder auf.

Google Drive: Kommentare in Tabellen nun per Rechtefreigabe möglich

4. Mai 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Google hat bereits seit einiger Zeit in Google Drive drei verschiedene Optionen der Rechtefreigabe bei Textdokumenten und Präsentationen. Entweder können berechtigte Personen die Dokumente ändern, Kommentare hinzufügen oder lediglich das Dokument einsehen. Bisher war dies jedoch die Freischaltung von Kommentaren nicht in den Tabellen möglich.

Wie Google nun auf Google+ ankündigt, wird diese Funktion nun endlich nachgereicht.
Google Drive Tabellen Kommentare
Wer nicht genau weiß wie man Kommentare in Google Drive hinzufügt, kann sich noch einmal die extra geschaltete Hilfe-Seite näher ansehen. Bei mir ist die Funktion noch nicht angekommen, allerdings schreibt Google auch, dass sie diese wie üblich nach und nach in der nächsten Woche vollständig für jeden verteilen werden.

Erste Handfeuerwaffe über einen 3D-Drucker hergestellt

4. Mai 2013 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Das wird wohl noch für einigen Diskussionsstoff sorgen, wenn sich dies tatsächlich später als praktikabel erweist. Forbes berichtet aktuell über den 25-jährigen Studenten Cody Wilson, der die erste Handfeuerwaffe hergestellt hat, die komplett aus einem 3D-Drucker kommt.
Waffe aus 3D-Drucker

Mozilla und OTOY wollen mit einem neuen Codec ORBX.js Anwendungen im Browser streamen

4. Mai 2013 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Die Idee des Cloud-Streamings von Anwendungen oder Spielen wird derzeit von vielen Anbietern verfolgt. Mozilla und die Firma OTOY haben nun ebenfalls angekündigt auf diesem Gebiet zusammen zu arbeiten. In der Zusammenarbeit entstand die JavaScript-Bibliothek ORBX.js, die es erlauben soll Windows, Mac OS oder Linux-Anwendungen in der Cloud zu virtualisieren und zu jedem HTML5-fähigen (Mobil-)Browser zu streamen.

Flass: Google Glass im Eigenbau

4. Mai 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Glass ist noch einem ausgewählten Personenkreis vorbehalten. Bevor die Datenbrille den Massenmarkt erreicht, vergeht noch einige Zeit. Ash Williams, ein findiger Australier, hat sich aus diesem Grund einfach selber so eine Brille zusammengeschustert. Flass (Fake Glass) ist natürlich sowohl optisch, als auch technisch, weit vom Original entfernt.

FLASS2013-05-03-image-7

Photosphere-Aufnahmen lassen sich ab sofort in Webseiten einbinden

3. Mai 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google+ hat auf Google+ bekannt gegeben, dass es ab sofort möglich ist, Photsphere Bilder in Webseiten einzubinden. Bisher waren diese nur als normales, flaches Bild verfügbar. Die Einbindung ist in ein paar Schritten erledigt und sollte keinen Webseiten-Betreiber vor ein großes Problem stellen. Realisiert wird dies über die Google+-API.

Horeshoe-Bend-PS

Die Photsphere-Kompositionen, die man einbinden will, müssen entweder auf Google+ oder Picasa Web gespeichert werden. Ein Javascript-Codeschnipsel muss in die Webseite eingepflegt werden, danach kann man jede Photosphere-Aufnahme mit Größenparametern in die Seite einbinden. Die genaue Anleitung dazu findet Ihr auf der Google Developer Seite. Die Bilder sind dann frei bewegbar, lassen sich zoomen und man hat einen fantastischen Rundumblick. Wer sich das Ganze live und in Farbe ansehen möchte, findet wunderschöne Photosphere-Aufnahmen bei Colby Brown. Von ihm stammt auch das Bild aus diesem Artikel.



Seite 1.187 von 2.423« Erste...1.1851.1861.1871.1881.1891.190...Letzte »