Neuer Patent-Ärger für Apple: EON Corporation klagt wegen iTunes und Apple TV

21. Dezember 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: Casi

Ich habe natürlich nicht alle Artikel im Kopf, die wir hier geschrieben haben zum Thema Patentstreit. Wir können aber wohl davon ausgehen, dass Apple in einem Großteil dieser Artikel eine Rolle spielt. Jetzt kommt wieder eine neue hinzu, in diesem Fall ist aber Apple das Unternehmen, gegen welches hier Klage eingereicht wird.

eon corporation

Eingereicht hat die Klage die Eon Corporation und es geht gleich um vier Patente, die durch Apple verletzt worden sein sollen. Betroffen sind iTunes und der App Store – und alle Gerätschaften, die drauf zugreifen! Es geht also um alle iPads, alle iPhones ab dem iPhone 3G, den iPod Touch und um Apple TV.

OfficeSuite Professional 6.5 für 75 Cent

21. Dezember 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Solltet ihr zu den Menschen gehören, die irgendetwas mit Dokumenten unter Android machen, dann habe ich eventuell einen Tipp für euch. Momentan bekommt ihr die OfficeSuite Professional 6 für 75 Cent. Normalerweise kostet die Software knapp 15 Euro. Für die Ausprobierer steht noch eine Test-Version im Google Play-Store, damit die horrende Summe von 75 Cent nicht umsonst verbrannt wird.

Die Software ermöglicht euch das Erstellen und Bearbeiten von Office-Dokumenten und bietet Anbindung an gängige Storage-Provider wie Dropbox, Google Drive, Dropbox und Co. Dokumente können nicht nur erstellt und bearbeitet werden, auch das Umwandeln in das PDF-Format ist möglich. Unter den unterstützen Formaten findet ihr auch die aktuellen Microsoft Office-Formate. Übrigens: die Software ist auch für Tablets geeignet und hat eine dementsprechende Oberfläche.

Ubuntu One: finaler Client für Mac OS X veröffentlicht

21. Dezember 2012 Kategorie: Apple, Linux, geschrieben von: caschy

Unter die Riege der unzähligen Cloud-Anbieter hatte sich auch seinerzeit Ubuntu-Anbieter Canonical gemischt. 5 GB Speicher bei Ubuntu One bietet man seinen Kunden an, bis zu 25 GB kann man kostenlos ordern, wenn man seine Freunde ködert. Mittlerweile gibt es den Client nicht nur für Ubuntu und Windows, sondern auch für den Mac. Dieser war vor einiger Zeit in einer Beta erschienen, liegt nun aber auch final vor.

mac_client_blog

Meine Meinung dazu? Liegt derzeit ganz weit hinten. Hatte Ubuntu One seinerzeit ausprobiert und die Software kommt bei mir nach Dropbox, Google Drive, SkyDrive, Wuala und SugarSync irgendwo auf den letzten Plätzen. Für viele Ubuntu-Benutzer ist die Dropbox sicherlich ebenfalls besser, da sie auch mittlerweile gut in das System eingebunden werden kann.

Ordnung in die Musiksammlung bringen

21. Dezember 2012 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Solltet ihr zu den Menschen gehören, die sich an oder zwischen den Feiertagen etwas am Computer betätigen wollen, dann solltet ihr euch vielleicht mal die Musiksammlung vornehmen. Ich selber weiss so ungefähr, was ich an Musik besitze, teilweise ist es aber so schlecht getaggt, dass sich die Balken biegen. Meine momentane Sammlung? Einfach Ordner. Alben. 80er, 90er, unsortiert.

VLC

All so etwas. Gerade die Alben haben erheblichen Verbesserungsbedarf. Hier bietet sich die Freeware MusicBrainz Picard an, die es für den Mac oder Windows gibt. Die Benutzung ist relativ simpel, sodass auch Laien schnell ihre Alben sortieren können sollten.

Privacy, neues Design und bezahlte Mitteilungen – Facebook-Round Up

21. Dezember 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Casi

Gehört ihr eher zu der Fraktion, die noch wirklich hinschaut, wenn sich bei Facebook wieder mal was tut oder schlagt ihr jedes Mal die Hände über dem Kopf zusammen, weil ihr bei den Updates so oder so nicht mehr hinterher kommt? Egal, zu welcher Seite ihr tendiert: es ändert nichts daran, dass das Social Network stetig im Wandel zu sein scheint und das gilt sowohl für die technische Seite als auch für das Design.

milano2-640x490

Wie ihr dem Screenshot entnehmen könnt, schraubt Facebook auch wieder an unseren Profilseiten. Ein paar ausgewählte Facebook-Nutzer testen derzeit dieses Design, bei dem ihr neben eurem Profilbild einige Reiter entdecken könnt. Beim Timeline-Tab seht ihr eure “Pinnwand” und der “About”-Tab zeigt alles an, was ihr über euch angegeben habt. Auch hinter den anderen Tabs ist nicht schwer zu erraten, was sich dahinter verbirgt, allerdings ist die Karte aus der Auflistung verschwunden. Die verbirgt sich nun hinter “More”.

Instagram: alte Bedingungen und neuer Filter

21. Dezember 2012 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Den Hype um Instagram haben wir ja wohl alle mitbekommen. Das letzte Kapitel endete damit, dass man im Blog richtigstellte, dass man ein Business ist, man aber dennoch nicht einfach Bilder an Werbetreibende verkaufen würde. Heute wieder Neuerungen. Man kehrt zu den Nutzungsbedingungen aus dem Jahre 2010 zurück.

Instagram_logo

Fotos gehören mit ihren Rechten euch, andere Daten können aber zu Werbezwecken verwendet werden, schaut mal bei Interesse ruhig in die Bedingungen rein. Ihr wisst ja wie das ist mit den kostenlosen Diensten und euren Daten ;) Auch die App hat ein Update spendiert bekommen. Ein neuer Filter namens Mayfair  ist nutzbar.

Panik um TrueCrypt, PGP und BitLocker

21. Dezember 2012 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Es wird wieder Panik gemacht da draußen. Sicherheitssoftware ist unsicher und wir werden alle sterben. Falsch. Werden wir nicht und deine verschlüsselten, irgendwo gesaugten Filme interessieren in der Praxis wahrscheinlich keine Sau. Elcomsoft hat mitgeteilt, dass man mit der aktuellen Ausgabe des Forensic Disk Decryptor sowohl TrueCrypt, PGP und BitLocker knacken kann. Heißt: kompletter Zugriff auf die entschlüsselten Daten. Richtig ist: ja, das funktioniert unter gewissen Umständen. Falsch ist: das ist neu. Die Thematik gibt es seit Jahren.

truecrypt

Google+ und Picasa: diese Fotogrößen kosten Speicher und diese Neuerungen gibt es

21. Dezember 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Ich habe gefühlte 100x darüber gebloggt, dass das Speichern von Fotos unter Umständen bei Picasa / Google+ unter Umständen fast unendlich und kostenlos ist. Warum? Weil es Fotos gibt, die Google nicht auf euren kostenlosen Speicher anrechnet.

Foto-Upload Google+

 

Der kostenlose Speicher, der momentan 5 GB groß ist, wird nur in Sachen Speicher runtergerechnet, wenn ihr Bilder in das Netz pustet, welche eine Kantenlänge von 2048 Pixel überschreiten. Ein Bild hat 1920 x 1080 Pixel? Kostet keinen Speicherplatz. 2048 x 2048 Pixel? Ebenfalls nicht. 2050 x 800 Pixel? Kostet Speicherplatz.

Neue Dropbox-Version legt Wert auf Fotos

21. Dezember 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Eine neue, experimentelle Version von Dropbox für Android ist erschienen. Diese unterstreicht noch mal, dass man Wert darauf legt, ein Anbieter von gespeicherten Fotos zu werden. So können mit der Version mehrere Fotos auf einmal geteilt werden, alternativ kann man Fotos in Alben einsortieren. Auch können mehrere Fotos auf einmal gelöscht werden. Das Ganze ist aber unkonsequent gelöst worden – und zwar so unkonsequent, dass es kracht.

Dropbox

So werden geschossene Fotos nicht erkannt, wenn sich diese im Ordner mit den Foto-Upload liegen, die Ordner-Verwaltung zeigt gelöschte Alben nicht an – und das ist alles sehr unschön gelöst. Eine experimentelle Version von Dropbox, von der man die Finger lassen sollte – aber man weiss nun ungefähr, was die neuen Features sein werden.

Steam Weihnachtsaktion beginnt

20. Dezember 2012 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Kurzer Tipp für die Spieler: die Steam Weihnachtsaktion hat begonnen. Bis zum 05. Januar 2013 kann die Community entscheiden, welche Spiele besonders günstig angeboten werden. Vielleicht findet man ja auch mal was für Linux, nachdem der Beta-Client von Steam für alle verfügbar ist.

Steam



Seite 1.185 von 2.251« Erste...1.1831.1841.1851.1861.1871.188...Letzte »