Google präsentiert die besten Android Apps des Jahres 2012

27. Dezember 2012 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Casi

Das Jahr neigt sich nun recht flott dem Ende entgegen und Google lässt das Jahr nochmal an sich vorbeiziehen und pickt ein paar Apps für uns raus, die entweder dieses Jahr erschienen sind oder Updates erhalten haben, die die jeweilige Anwendung signifikant verbessert haben.

These are some of the best apps available in Google Play. Some launched in 2012 while others issued updates that achieved a great combination of utility, beauty and accessibility. Almost all of them are available globally and offer a great user experience on both tablets and phones. From excellent tools to objects of beauty, each of these applications represents the best of Google Play.

Android

Eigens für diese Apps hat man bei Google Play eine Sonderseite angelegt, auf der diese Anwendungen aufgezählt werden. Dort finden sich ein paar Apps, wie Evernote, Pocket oder Pinterest, die sicher zahlreiche Fans hier haben. Es gibt aber auch Neulinge wie Pixlr Express, welches ich persönlich für eine großartige Foto-App halte und noch einige Titel, von denen ich ehrlich gesagt vorher nichts gehört habe. Hier die volle Liste der Apps:

Samsung veröffentlicht Messenger ChatOn 2.0

27. Dezember 2012 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Erinnert sich noch jemand an ChatOn – oder nutzt vielleicht sogar den Messenger aus dem Hause Samsung? Diesen hob man im Oktober 2011 für Android, iOS, Windows Phone & Co aus der Taufe und nun steht schon die Version 2.0 in den Startlöchern. In über 60 Sprachen kann man den Messenger nutzen, der in über 200 Ländern der Erde verfügbar ist.

Chaton

Diese Aussage finde ich sehr beeindruckend – gibt es 193 anerkannte Länder auf der Erde und 11, bei denen der Status umstritten ist. Samsung möchte wohl mitteilen: überall auf der Welt – nicht nur in Ländern, die von der UN anerkannt wurden ;).

Wikipedia: das suchten die Deutschen

27. Dezember 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Die Wikipedia. Muss ich wohl nicht lang und breit erklären. Auch wenn sich manchmal Fehler einschleichen: das Werk hat es in sich und dürfte wohl die wichtigste Anlaufstelle in Sachen Recherche sein. Gehört für mich definitiv zum “Welt-Internet-Kulturerbe”. Doch was haben wir Deutschen eigentlich 2012 so nachgeschlagen? Hochgeistige Texte?

Wikipedia-Book

Score Classic Goals gratis

27. Dezember 2012 Kategorie: iOS, Linux, geschrieben von: caschy

Als heutiges Geschenk der 12 Tage Geschenke-Aktion bekommt man von Apple das Spiel Score! Classic Goals, welches meines Wissens schon einmal kostenlos zu haben war. Der Fan des runden Leders darf in diesem Spiel berühmte Tore selber schießen. So muss man Lauf- und Ballwege abschätzen, um den Ball im Netz unterzubringen. Klingt einfach, wird im Spielverlauf allerdings immer schwerer. Netter Zeitvertreib.

Download @
App Store
Entwickler: First Touch
Preis: Kostenlos

OpenPhoto: Offener Fotodienst jetzt auch für Android

27. Dezember 2012 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Nach den ganzen Querelen um Instagram sind die verschiedenen, alternativen Foto-Dienste sprungartig aus dem Boden geschossen, bzw. haben mehr Aufmerksamkeit genossen. Generell bin ich auf der Suche nach einer Alternative gewesen, die mich meinen Cloud-Speicher selbst aussuchen lässt und einen schnellen Umzug der Fotos so einfach wie möglich macht. Gelandet bin ich bei OpenPhoto.

OpenPhoto GalerieIch habe bereits kurz nach dem Start bei Kickstarter von einem ehemaligen Yahoo-Mitarbeiter ein Auge auf den Dienst geworfen. Allerdings hat mir ohne Android-App die Grundlage für die Nutzung gefehlt. Dies hat sich aber seit kurzem geändert und daher stelle ich euch einmal in knappen Worten die Vorzüge vor.

The Walking Dead: Episode 1 für Xbox 360 kostenlos

26. Dezember 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Die Jungs von Telltale Games finde ich richtig gut.  Die machen nämlich einige Spiele, die mir so richtig gefallen. Mein persönliches Highlight ist die Back to the Future-Reihe, welche es momentan für 89 Cent pro Folge im App Store für iOS gibt. Dabei geht es halt um eine Geschichte aus dem BTTF-Universum, welche das absolute Zeug dazu hätte, verfilmt zu werden.

walking dead

Aber auch mit einem anderen Spiel hat man mich schon als Spieler und Kunde bekommen: The Walking Dead ist genau das, was ihr erwartet: die auf den Comics basierende Geschichte rund um Zombies und Protagonisten, die überleben wollen. Kennen einige vielleicht aus dem TV als Serie. Nachdem man den ersten Teil von The Walking Dead kostenlos für iOS anbietet, zieht man nun für die Xbox-Besitzer nach. Im Live Marketplace bekommen geneigte Spieler den ersten Teil kostenlos. Habe das Spiel schon auf dem iPad durch und kann sagen: lohnt sich wirklich, wenn man die Comics oder die Serie mag.

Crowdfunding: Statistik-Tool Piwik sammelt Geld

26. Dezember 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Piwik ist ein Open-Source-Programm für Webanalytik, eine bei einigen bloggenden Kollegen gern eingesetzte Alternative zu Google Analytics.  Laut eigenen Aussagen hat das Projekt 180.000 aktive Nutzer, die ihre Besucherzahlen mit Piwik messen. Das Projekt hat einige Sponsoren, aber diese Gelder langen anscheinend nicht, die nächste Stufe zu erklimmen. Die Roadmap für Version 2.0 ist schon bekannt, ein wichtiges Ziel ist die Anzeige von Statistiken auf Landkarten.

Piwik

Diese sollen in Zukunft ohne Flash auskommen. Im Gegensatz zu diversen anderen Crowdfunding-Projekten werden hier allerdings keine horrenden Summen gesammelt. Lediglich 4000 Dollar zeigt die Uhr an und die Hälfte wurde schon aufgebracht. Sollte jemand von euch Statistiken mit Piwik realisieren und das Open Source-Projekt unterstützen wollen, dann gibt es hier die nötigen Informationen. (danke Lukas!)

Windows 8 und Windows RT: deutscher Windows Store durchbricht 20.000 Apps

26. Dezember 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Auch während der Feiertage ist der Windows Store fleißig und nimmt weiterhin Apps an, die direkt über den Store in Windows 8 auf euren Rechner oder das Tablet gezogen werden können. Ich selber sichte und beobachte den Windows Store zwei bis drei Mal am Tag, immer auf der Suche nach neuen und interessanten Apps. Von gestern auf heute schlug der Counter dann um, nun haben wir 20.000 Apps, die aus Deutschland geladen werden können. Leider konnte ich in den letzten Wochen beobachten, dass der Windows Store mit vielen unnützen Apps geflutet wurde.

Windows Store

So schnappen sich viele Leute einfach einen Feed und klatschen für jede einzelne Webseite eine eigene, schlecht umgesetzte RSS-App in den Store. Das unterscheidet den Windows Store nicht von Apples oder Googles App Store, wirft aber im frühen Stadium des Windows Stores kein wirklich gutes Licht auf den Store von Microsoft. Gute Windows Store-Apps sind noch absolute Mangelware, die Suche nach guten Apps kommt der sprichwörtlichen Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen gleich. Bleibt zu hoffen, dass sich da noch etwas tut.

Ziele für Ubuntu in 2013: Konzentration auf Smartphones und Tablets

26. Dezember 2012 Kategorie: Android, Linux, Mobile, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Über den nicht mehr aufzuhaltenden Trend in Sachen mobile Computing brauche ich euch sicher hier nichts mehr erzählen. In letzter Zeit sieht man diese Bewegung aber auch bei den traditionellen Desktop-Systemen wie Windows und in Zukunft auch Ubuntu, wie Begründer Mark Shuttleworth heute noch einmal in einem Blogpost bekräftigte.

Ubuntu 13.04 MobileIm neuen Jahr konzentriere man sich sehr stark auf alle mobilen Geräte und möchte Unity auf alle Größen und Displayauflösungen anpassen. Dabei sind die Vorbereitungen bereits getroffen und man befinde sich auf einem guten Weg. Bereits dieses Jahr hat man auf den großen Messen einige gute Ideen vorgestellt, die es bald zur Marktreife bringen sollen.

Newsweek erscheint künftig nur noch online

26. Dezember 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: Casi

Es ist nicht gerade einfach, derzeit irgendwo für eine Zeitung zu arbeiten. Immer mehr Anzeigen-Kunden setzen auf das Internet, um ihr Geld zu investieren, die Auflagen sind rückläufig und selbst etablierten Blättern geht langsam die Puste aus. Wir haben das in Deutschland auch schon erfahren müssen – zuletzt haben die Frankfurfer Rundschau und die Financial Times Deutschland aufgeben müssen. Vor ähnlichen Schwierigkeiten steht man auch im Ausland und auch so ein News-Dinosaurier wie die Newsweek muss sich überlegen, was die Konsequenzen sein könnten, um sich aus der misslichen Lage zu befreien.

US magazine Newsweek unveils final print edition before going on-

Das Resultat seht ihr im Bild. Dort seht ihr ein Foto des Verlags-Gebäudes in New York und darüber prangt ein Hashtag: #LASTPRINTISSUE – es ist also das letzte gedruckte Exemplar der Zeitung und die Newsweek selbst postete das Bild bezeichnenderweise via Twitter.



Seite 1.184 von 2.256« Erste...1.1821.1831.1841.1851.1861.187...Letzte »