Tinder Plus soll kurz vor dem Start stehen, bringt neue Funktionen gegen monatliche Bezahlung

3. Februar 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von:

Tinder kündigte bereits im November 2014 neue Features an, die über ein Premium-Modell der App zum Ende des Jahres ausgeliefert werden sollten. Dazu kam es 2014 nicht mehr, aber jetzt stehen die neuen Features und das Bezahlmodell von Tinder Plus wohl kurz vor dem Start. Bei den neuen Funktionen handelt es sich um Undo und Passport, die gegen eine monatliche Gebühr genutzt werden können. Wer mit Tinder nichts anfangen kann: es handelt sich um einen Dating-Dienst, der einem Menschen in der Umgebung anzeigt. Nur wenn beide Teilnehmer sich gegenseitig ein OK geben, wird das Ganze als Match behandelt und man kann mit dem gegenüber Kontakt aufnehmen. Bei Partnersuchenden wohl etwas populärer als bei Menschen in einer Beziehung.

Lenovo Quartalszahlen: Steigerung überall – außer beim Gewinn

3. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Lenovo hat Zahlen für sein drittes Finanzquartal 2014/2015 bekanntgegeben. Während der Umsatz fast um ein Drittel (31 Prozent mehr als im Vorjahresquartal) gestiegen ist, ist der Gewinn leicht rückgängig. Dennoch behauptet sich Lenovo auf einem Markt, der es aktuell alles andere als leicht hat. Viele Hersteller kämpfen mit schwach wachsenden Verkäufen. Lenovo verlässt sich nicht mehr nur auf das PC-Geschäft, das im Vorjahresquartal noch 81 Prozent des Umsatzes ausgemacht hat, sondern hat mit Motorola und IBM System X zwei weitere Sparten, die gut zu funktionieren scheinen. Erstmals konnten mehr als 10 Millionen Motorola-Geräte in einem Quartal abgesetzt werden, außerdem wird man nun auch wieder in den chinesischen Markt dringen. So kommt es auch, dass die PC-Sparte nur noch 65 Prozent des Gesamt-Umsatzes ausmacht, eine wesentlich gesündere Aufteilung.

lenovo logo

Humble Mobile Bundle „Cartoon Network Games“ verfügbar: 11 Games für kleines Geld

3. Februar 2015 Kategorie: Android, Games, geschrieben von:

Es gibt ein neues Mobile Bundle bei Humble Bundle. Aktuell beinhaltet das Bundle 11 Spiele von Cartoon Network Games, nächste Woche werden noch einmal weitere hinzukommen. Die Games sind in verschiedenen Tiers erhältlich, die ersten vier erhaltet Ihr für einen Betrag Eurer Wahl. Bei diesen handelt es sich um Regular Show: Best Park in the Universe, Regular Show: Ghost Toasters, Regular Show: Ride ‚Em Rigby und Adventure Time: Treasure Fetch.

HMBCN

Verkehrte Welt: Google arbeitet an Ride-Sharing-Service, Uber an selbstfahrenden Fahrzeugen

3. Februar 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Gleich zwei Neuigkeiten gibt es rund um Google und den Fahrdienst Uber. Nachdem Google 2013 eine nicht geringe Summe in den Fahrdienst Uber steckte, ging man davon aus, dass Google und Uber gemeinsame Sache machen, gerade wenn es in Richtung selbstfahrende Fahrzeuge geht. Dem ist wohl nicht so, Google soll nämlich an einem eigenen Dienst arbeiten, der von Google-Mitarbeitern auch schon genutzt wird. Google selbst äußerte sich auf Nachfrage von Bloomberg nicht, allerdings gibt es Anzeichen, dass Google und Uber nicht mehr so sehr in eine Richtung gehen, wie vielleicht noch vor einem Jahr. Uber ist zum Beispiel nicht Teil der neuen Google Now-Karten, die Daten von Apps beziehen, um Informationen anzuzeigen.

Google Office

Pebble verkaufte 2014 eine Million Smartwatches, hat große Pläne für 2015

2. Februar 2015 Kategorie: Wearables, geschrieben von:

Apple und Google mögen im vergangenen Jahr durch die Ankündigung der Apple Watch und Android Wear beinahe die komplette Aufmerksamkeit auf sich gelenkt hat, dennoch ist noch ein großer Player im Spiel: Pebble. Wie jüngste Zahlen des durch Crowdfunding ermöglichten Unternehmens aussagen, hat man Ende des vergangenen Jahres die eine Millionste Pebble Smartwatch an den Mann gebracht. Und man hat auch weiterhin große Pläne.

140225162300-pebble-and-pebble-steel-smart-watch-620xa

Android-Verteilung: Lollipop gibt sich die Ehre

2. Februar 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

Einmal im Monat veröffentlicht Google Statistiken zur Android-Verteilung. Welche Versionen werkeln da draußen auf den Geräten und sind aktiv im Google Play Store? Schauen wir uns einmal die Zahlen an, die in einem Zeitraum von einer Woche vor dem 02. Februar 2015 ermittelt wurden. Zu bedenken ist immer: Hier werden nur Geräte ermittelt, die den Play Store nutzten – einige Länder fallen da also immer noch raus.

Bildschirmfoto 2015-02-02 um 20.39.37

Komplett für sich betrachtet kommt Android 4 auf satte 90,7 Prozent Prozent. Lollipop kann sich erstmals einen Platz in der Liste sichern und kommt auf überschaubare 1,6 Prozent Anteil – drei Monate hat dies gedauert. Android 4.4 KitKat hat es mittlerweile auf  mehr als jedes dritte Gerät geschafft, 39,7 Prozent der Geräte setzen bislang auf KitKat. Bleibt zu hoffen, dass die Verbreitung von Android 5.0 Lollipop schneller vorangeht als bisher und Hersteller nicht nur die Flaggschiffe pflegen, sondern auch die günstigeren Geräte versorgen.

Google Flugsuche startet in der Schweiz

2. Februar 2015 Kategorie: Google, geschrieben von:

Die kleine Nischen-Nachricht für unsere Leser aus der Schweiz. Die Flugsuche von Google ist nun auch in der Schweiz zu finden. Mit der Google Flugsuche lassen sich Flüge suchen, aber auch direkt buchen. Hierbei ist es egal, ob man das Smartphone, den Desktop oder das Tablet nutzt. Die Flugsuche funktioniert über google.ch/flights, aber auch direkt über die Google Suche, wenn man beispielsweise nach „Flüge von Zürich nach Barcelona“ sucht. (via Google Schweiz)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Apple iOS 8.2 Beta 5 veröffentlicht

2. Februar 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Aus dem Hause Apple kommt die fünfte Beta von iOS 8.2. Registrierte Entwickler und Menschen, deren UDID bei Entwicklern eingetragen ist, können ab sofort das Update over the air installieren. Apple spricht von Bugfixes und Verbesserungen, rein optisch habe ich auf meinem Testgerät für Betas keine Veränderungen feststellen können. In den letzten Betas arbeitete Apple an Verbesserungen im Bereich WatchKit. Übrigens, solltet ihr Betatester sein: hattet ihr mit der letzten Beta auch Probleme mit der Facebook-App? Scheint wieder alles zu funktionieren.

Apple iOS 8.2 Beta 5

Qualcomm Snapdragon 810: Auch in kommenden Microsoft Lumia-Geräten zu finden

2. Februar 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

qualcomm

Mit einer Pressemitteilung hat sich Qualcomm heute zu Wort gemeldet. Hier holte man schon ein wenig aus und ließ verlauten, dass dieses Jahr eine Menge Smartphones das Licht der Welt erblicken, welche vom Snapdragon 810 angetrieben werden. Erst in den letzten Tagen hatte es Gerüchte gegeben, die sich mit angeblichen Hitzeproblemen des Snapdragon 810 beschäftigten.

Samsung Galaxy S6: Kommt es auch abgerundet zum Mobile World Congress 2015?

2. Februar 2015 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Samsung MWC 2015

Nur noch wenige Wochen trennen uns vom Mobile World Congress in Barcelona, auf dem kräftig ausgepackt wird- Nicht nur Sony und HTC haben geladen, auch Samsung hat nun die ersten Einladungen verschickt. Samsung wird wieder ein klassisches Unpacked-Event abhalten und ich bin gespannt, was man zu sehen bekommt. Unter dem Motto „What’s next?“ lässt Samsung also die Interessierten antanzen, die Einladung ist schlicht gehalten, lediglich das zu Sehende ist interessant. Möchte man viel in das Bild hineininterpretieren, dann könnte nicht nur die Vorstellung des Samsung Galaxy S6 sehen, sondern auch die des Samsung Galaxy S Edge. Doch letzten Endes ist alles Gerüchteküche, bis es wirklich vorgestellt wurde. (via Tinhte & AAS)

1&1: Tarifanpassung für Notebook- und Tablet-Flat-Tarife

2. Februar 2015 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Neulich erst veröffentlichte Congstar neue Datentarife, nun zieht 1&1 mit Anpassungen nach. Bei 1&1 ist zu bedenken, dass der Anbieter einmal im Vertrag das E-Netz anbietet, aber auch das D-Netz. Ich nenne hier die Preise nach Netz, nicht ganz überraschend ist der höhere Preis für das D-Netz, der Preis bezieht sich auf die Bindung mit 24 Monaten Laufzeit. Übrigens: ich würde mich freuen, wenn ihr unten mal eure Tarife kommentiert, sofern dies reine Surf-Tarife sind. Wo habt ihr diese geschossen und was zahlt ihr dafür? Würde sicherlich nicht nur mich interessieren. Ich persönlich nutze eine dritte SIM-Karte aus meinem Telefonie-Vertrag und versuche so im Monat mit 5 GB hinzukommen, klappt ganz gut.

1und1ist2

Adobe warnt wiederholt vor kritischer Sicherheitslücke

2. Februar 2015 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von:

Flash

Heute ist Groundhog-Day – kennen sicher einige aus dem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Um bei den schlechten Vergleichen zu bleiben, könnte ich auch Limahls Song aus den 80ern anbringen, in dem es um die „Never Ending Story“ geht. Adobe musste heute wieder eine Warnmeldung herausgeben, da es eine kritische Sicherheitslücke im Adobe Flash Player 16.0.0.296 und früher gibt. Betroffen von der Sicherheitslücke sind OS X, Windows und Linux, die unter CVE-2015-0313 geführt ist. Ein erfolgreicher Angriff über die Sicherheitslücke könnte nicht nur das System zum Absturz bringen, sondern es auch dem Angreifer ermöglichen auf das betroffene System zuzugreifen. Adobe teilt mit, dass man bereits aktive Angriffe in freier Wildbahn festgestellt hat, die über Drive-by-Downloads gegen Internet Explorer und Firefox auf Windows 8.1 oder früher geführt werden. Ein Patch soll diese Woche folgen. danke GlobalLimits!)

congstar App „meincongstar“ jetzt auch für iOS

2. Februar 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Ab sofort können sich congstar Kunden mit iPhone oder iPad über die neue App „meincongstar“ alle wichtigen Informationen rund um ihren gebuchten congstar-Vertrag direkt auf das Display holen. Die App erschien erst im Dezember für Android-Geräte und ist seit wenigen Tagen auch für Apples Betriebssystem iOS zu haben. Mit der App können Nutzer zum Beispiel ihre Tarif- und Kundendaten, den Datenverbrauch und den aktuellen Guthabenstand einsehen. Die komplette Verbrauchsanzeige, bestehend aus Daten-, Telefonie- und SMS-Verbrauch, steht aktuell nur congstar Vertragskunden zur Verfügung. Man teilt aber mit, dass man daran arbeite auch Prepaid-Kunden diese Funktionen anzubieten, diese sehen bislang nur den Datenverbrauch.

congstar
congstar
Entwickler: congstar GmbH
Preis: Kostenlos
  • congstar Screenshot
  • congstar Screenshot
  • congstar Screenshot
  • congstar Screenshot
  • congstar Screenshot

AVM: myfritz.net nicht erreichbar

2. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Seit den frühen Morgenstunden des 02. Februar haben Kunden mit einer Störung von myfritz.net zu kämpfen. Hierbei handelt es sich um die Adresse, über die FRITZ!Box-Benutzer schnell und einfach auf ihre FRITZ!-Box zugreifen können. Allerdings ist nur die Adresse gestört, nicht der eigentliche Zugriff. FRITZ!Box-Nutzer können immer noch über die individuelle URL oder die IP-Adressinformation, die die die FRITZ!Box per Pushmail schickt, auf ihre Box zugreifen. Eine Nachfrage bei AVM blieb erfolglos, man wisse derzeit nicht, wie lange die Störung anhält. Offiziell teilt man nur mit, dass man an einer Verbesserung arbeite.

Deutsche Telekom und Spotify: 100 MB mehr Volumen?

2. Februar 2015 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von:

Spotify Logo

Das ging ja „flott“. Im Juli 2014 konnten wir hier im Blog darüber informieren, dass die Telekom zwar das Streaming von Spotify in euren Traffic nicht einrechnet, wohl aber die Downloads von Covern, die ganz schön in die Megabyte gehen können. Man versprach eine Lösung zu finden, bis September 2014 tat sich dann aber recht wenig.