MyCloudPlayers: Aufgebohrte Soundcloud mit tollen Funktionen und einer Android-App, die Songs lädt

11. Februar 2013 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Ich schrieb ja schon einige Male, dass ich großer Fan von Soundcloud bin. Die Jungs und Mädels haben vor nicht allzu langer Zeit einen klasse Relaunch hingelegt und der Grund meiner häufigen Soundcloud-Besuche ist schnell erklärt: ich höre unwahrscheinlich gerne Mashups und Mixe und eben jene lassen sich oftmals nur bei Soundcloud finden. Und so kann sich jeder Nutzer seine Sets mit präferierten Titeln zusammenstellen, was auf Party ganz angenehm ist.

MyCloudplayer

iOS Jailbreak: so passen mehr Apps in die Ordner

11. Februar 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Ich mag es gerne ordentlich – auf meinem Schreibtisch (dem offline!), meinen Rechnern und Smartphones. Statt unendlich durch irgendwelche Homescreens zu scrollen, um bestimmte Apps zu suchen, sortiere ich diese lieber in Ordner ein. Doch der Platz in den Ordnern ist begrenzt, was eigentlich schade ist, da ich für manche Kategorien mehr Apps habe, als in einen Ordner passen. Was also tun? Einen zweiten Ordner anlegen? Ja, könnte man  – wer allerdings einen iOS Jailbreak durchgeführt hat, der sollte sich unbedingt den Tweak Folder Enhancer anschauen.

Folder Enhancer

Einfach innerhalb von Cydia suchen und installieren. Die iOS-Ordner bieten danach mehr Funktionen, als in der normalen Ausgabe. So lassen sich zum Beispiel mehr Apps unterbringen als bisher, da sich der Inhalt scrollen vertikal oder horizontal scrollen lässt. Wer also 30 Spiele installiert hat, der kann alle in einem Ordner unterbringen, was ich persönlich super praktisch finde.

Tickets für die CeBIT und die Intel Bloghüte in liebevolle Blogger-Hände abzugeben

11. Februar 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Privates, geschrieben von: caschy

Ich habe hier neulich ja 333 Fachbesucher-Tickets für Besucher der CeBIT verteilt. Blogger können generell kostenlos die CeBIT besuchen, sofern sie die Akkreditierungsrichtlinien der Messe erfüllen. Dann bekommt man ein Presseticket und kann die ganze Woche auf der Messe abparken. Soll Menschen geben, die machen das. Bereits im letzten Jahr gab es die Intel-Bloghütte.

CeBit

Die Intel Bloghütte in Halle 23 ist ein mobiler Treffpunkt für Blogger. Häufig auf Messen vertreten, bietet sie euch einen ruhigen Raum für entspanntes Arbeiten oder den gemeinsamen Austausch. Außerdem können in der Bloghütte kostenlose Erfrischungen in Form von lecker Schnittchen und diversen Getränken in Empfang genommen werden.

Google bewirbt Google Now

11. Februar 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Google bewirbt einmal mehr das, was meines Erachtens Android mit ausmacht und der Grund für weiteren Erfolg sein wird: Google Now – und damit die richtige Information am richtigen Ort zur richtigen Zeit. Der neue Werbespot zeigt verschiedene Funktionen von Google Now, wie zum Beispiel das Wetter- oder das Translate-Modul. Aber auch die Restaurant-Tipps werden angerissen. Für Google wichtig: die ganzen genialen Funktionen auch einmal global verfügbar zu machen. Das mag ein riesiger Aufwand sein, der sich aber lohnen wird: Googles Dienste sind mit ein großer Grund, zu einem Android-Smartphone zu greifen.

MEGA für Android: Dateimanager für den Cloud-Dienst

11. Februar 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Letztens stellte ich hier einen Mega-Client für Android vor, der zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch in einer frühen Alpha war und nicht viele Funktionen innehatte. Schon etwas weiter ist das Projekt MEGA for Android. Es befindet sich in einer Betaphase und bildet Funktionen ab, die man von einem Client für Mega eigentlich erwartet:  Hoch- und herunterladen von Dateien, Dateisuche bei Mega, Teilen von Mega-Links und die Organisation von Daten (löschen, umbenennen und verschieben).

Download @
Google Play
Entwickler: Mega Limited
Preis: Kostenlos

Der Entwickler betont, dass es sich bei dieser App um keine offizielle Mega-App handelt und auch ich erwähne dies noch einmal für euch. Ob der Client im Hardcore-Einsatz hält, was er verspricht, dürfen Mega-Nutzer selber herausfinden, ich bin mit Dropbox noch bestens bedient.

iOS Jailbreak: Mehr App- oder Ordner-Icons auf dem Homescreen des iPhones unterbringen

10. Februar 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Ich hatte hier letztens einmal darüber berichtet, dass ich unregelmäßig mal Jailbreak Tweaks für iOS vorstelle, die ich ganz nützlich finde. Letztens hatte ich iCaughtU, welches bei falsch eingegebenem Passcode ein Foto des Benutzers macht und dieses per E-Mail verschickt. Unter Android ist das ja immer ein wenig einfacher, da das System offener ist und sich das meiste direkt ohne zusätzliche Hacks einstellen lässt. Wie es auf meinem Android-Smartphone so ausschaut, schrieb ich ja bereits hier. Ein Cydia-Tweak, der es nach dem Erscheinen des iOS 6 Jailbreaks direkt auf mein iPhone 5 geschafft hat, ist Five Column SpringBoard.

five column-sb

Nach dem Suchen und Einspielen von Five Column SpringBoard via Cydia habt ihr in den Einstellungen des iPhones die Möglichkeit, den Tweak zu aktivieren. Und dann? Die Überschrift und der Screenshot sollten für sich sprechen. Ihr könnt horizontal ein App- oder Ordner-Icon mehr nutzen. So schaffen es vielleicht mehr Apps oder Ordner in euren Fokus. In diesem Zusammenhang kann man vielleicht auch den Tweak Five Icon Dock installieren.

Google Chrome OS unter Windows nutzen

10. Februar 2013 Kategorie: Google, Windows, geschrieben von: caschy

Ihr wollt einmal ein wenig Google Chrome OS-Flair unter Windows haben, beziehungsweise euch ein flottes Bild machen? Kein Thema, dieser Wunsch kann euch schnell erfüllt werden. Ladet euch die Google Chrome Canary-Version auf euren Rechner herunter und startet diese. In den Einstellungen solltet ihr nun die Möglichkeit haben, den Ash-Desktop zu öffnen. Dieser gibt euch einen Einblick auf das, was das Chrome OS optisch ausmacht.

Ash Desktop Chrome OS

WISO Fahrtenbuch gerade kostenlos

10. Februar 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Gehört ihr zu den Leuten, die ab und an einen Schweinelaster in die Ukraine bringen müssen? Wunderbar, dann dürfte die nächste App vielleicht etwas für euch sein! Nein, ernsthaft: ich beneide niemanden, der beruflich dauerhaft mit dem Auto unterwegs sein muss und zudem vielleicht ein Fahrtenbuch führen muss.  Solltet ihr eure Arbeitswege mit dem Auto steuerlich geltend machen können oder wollen, dann schaut euch die derzeit kostenlose App WISO Fahrtenbuch an.

Die App bietet GPS-Unterstützung, diese macht ein Anlegen und Wählen von Zielorten besonders einfach. Straße, Postleitzahl und Ort lassen sich bequem mit nur einem Touch automatisch befüllen. Nachträgliche Änderungen an abgeschlossenen Fahrten werden mit Datum und Uhrzeit protokolliert – damit genügen die Aufzeichnungen den Anforderungen des Finanzamts – so die App-Beschreibung. Wer aber genauer sucht, der findet auch diese Aussage: Da die Anerkennung bereits innerhalb eines Finanzamts von Sachbearbeiter zu Sachbearbeiter variieren kann, kann keine Garantie auf Akzeptanz der Fahrtenbuchdaten gegeben werden. Besonderes Augenmerk wird hier auf die Führung des Fahrtenbuchs gelegt. Häufige Stornierungen oder eine zu hohe Zeitspanne zwischen der Erfassung und der Fahrt selbst können bereits zur Nichtberücksichtigung des Fahrtenbuchs führen. Wer die App dennoch benötigt, der schlägt zu. (via)

KeepSafe: Fotos und Videos aus der Galerie verstecken

10. Februar 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Ab und an gibt man sein Smartphone oder Tablet gerne einmal aus der Hand, um anderen die neuesten Fotos oder Videos zu zeigen. Damit nun nicht jeder Zugriff auf sämtliche private Alben hat, bei denen doch einmal das eine oder andere peinliche Foto dabei sein könnte, kann man diese mit der App KeepSafe (für Android und iOS verfügbar) einfach aus der Standard-Galerie verbergen.

KeepSafe Android

Die App hat schon weit über fünf Millionen Downloads, dennoch ist sie bisher an mir vorbei gegangen. Nach der Installation der App vergibt man zunächst einen PIN, unter dem die verborgenen Fotos später wieder aufrufbar sind. Anschließend kann man sehr einfach über das gewohnte Teilen-Menü aus der Galerie oder direkt in KeepSafe neue Bilder hinzufügen, die anschließend nicht mehr für einen Außenstehenden einsehbar sind.

Google Play Music+ v1.0: Google Music um sinnvolle Optionen ergänzt

10. Februar 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Findige Leute bei den XDA-Developers haben sich aufgemacht, der Google Music-App mal einen neuen Anstrich und neue Funktionen zu verpassen. Wer gerne Google Music nutzt, der kann nun schauen, ob die bearbeitete Google Play Music+ v1.0-App vielleicht noch besser zu den eigenen Nutzungsgewohnheiten passt. Was zuerst auffällt, ist die geänderte Optik. Weg von der Tron-Optik, hin zu den helleren Farben der Standard-Apps.

Optik Google Play Music+ v1.0



Seite 1.178 von 2.308« Erste...1.1761.1771.1781.1791.1801.181...Letzte »