Mark Zuckerberg: kein Facebook-Smartphone, dafür aber eigene Suchmaschine

12. September 2012 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von: Casi

Anlässlich des TechCrunch Disrupt-Events in San Francisco hat Mark Zuckerberg dem TechCrunch-Gründer Michael Arrington ein Interview gegeben, in welchem er sich zu vielen Baustellen bezüglich Facebook geäußert hat. Im Interview zeigt er sich zum Beispiel selbst enttäuscht, was den Börsen-Start angeht. Generell können wir aus seinen Worten herauslesen, dass das Stichwort “mobil” ganz oben auf der Facebook-Agenda steht. So will man sowohl dafür sorgen, dass künftig die mobilen Apps wesentlich runder laufen und auch endlich dickes Geld mit den mobilen Nutzern verdienen.

Natürlich wurde er in dem Zusammenhang auch wieder zum Facebook-Smartphone befragt. Er verneinte, dass Facebook hier an einem eigenen Gerät bastelt. Allerdings dementierte er nicht, dass in Kooperation mit einem anderen Unternehmen – Beispiel HTC – ein Facebook-Smartphone eines anderen Herstellers kommen könnte.

Janetter nun auch für iOS

12. September 2012 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Könnt ihr euch noch an Janetter erinnern? Über den ziemlich coolen Twitter-Client für Windows und Mac OS X hatte ich seinerzeit mal geloggt. Nun ist das Tool auch für iOS erschienen, besser gesagt für das iPhone, denn eine angepasste iPad-App ist derzeit nicht vorhanden. Bei Lust und Laune probiert die kostenlose Version mal aus und lässt mir eure Meinung da, ich selber kann es momentan nicht testen.

Twitter: neues Widget lässt uns Timeline in Seiten einbinden

11. September 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Casi

Twitter bietet uns ein neues Feature an, um unsere Timeline in einer Seite einzubinden. Dabei geht es nicht nur darum, einen eigenen Twitter-Stream zu embedden – jeder öffentliche Feed kann eingebunden werden.

Über diese Seite könnt ihr euer Widget anpassen nach euren Wünschen und erhaltet dann eine Zeile HTML-Code, den ihr in die gewünschte Seite einbinden könnt. Dabei seid ihr nicht nur auf den normalen Feed angewiesen, sondern könnt ebenso Favoriten, Listen oder Suchanfragen einbinden.

Apple Liveticker aus London

11. September 2012 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Moin zusammen! Wenn alles glatt geht, dann steige ich morgen in ein Flugzeug und fliege nach London. Abends findet ein Apple Event statt, zu dem ich eingeladen wurde. Sofern es möglich ist, werde ich das dort Gesehene live für euch tickern. Zu diesem Zweck ist morgen ab 17.00 Uhr hier ein Beitrag zu sehen, der den Live Ticker enthält. In diesem könnt ihr meine Aktivitäten in Text- und Bildform verfolgen – wenn das Netz mitmacht.

Sollten alle Stricke reißen, dann sind immer noch ein paar Leute dort, die sicherlich ganz launig durch den Abend begleiten und euch mit allen Infos versorgen. Sollte hier mal wieder der Server eine Grätsche machen, dann werdet ihr auch auf Mobilegeeks.de/live fündig – die Seite wird heute und morgen noch angepasst. Morgen soll es um 19.00 Uhr deutscher Zeit losgehen. Ich bin gespannt was mich erwartet und hoffe, dass ich euch alles Wissenswerte bringen kann. Ich habe schon die Liveticker-App auf allen Geräten installiert, damit ich aus allen Rohren feuern kann. Also – bis morgen und drückt mir die Daumen, das alles glatt geht!

Twitter testet Promoted Products in Deutschland

11. September 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

2010 führte Twitter die Möglichkeit für Unternehmen in den USA ein, dass diese Werbung schalten konnten. Drei verschiedenen Varianten gibt es: Promoted Tweets, Promoted Trends und Promoted Accounts. Zu sehen gibt es den Spaß nicht in den diversen Third Party-Clients, sondern nur in der eigenen App und der Webseite von Twitter. Bislang blieben wir davon verschont, nun schlägt die Werbung auch in Deutschland zu, Adidas ist einer der Launchpartner. Klaro, Twitter muss ja auch mal irgendwie Geld verdienen, die Masse an Lau-Nutzern wie mir macht den Dienst zwar populär, aber nicht zwingend reich.

Aus den Reihen von Twitter Deutschland heißt es: “Aufgrund der positiven Rückmeldungen sowohl seitens der Nutzer als auch der Marken werden wir unsere Promoted Products in weiteren europäischen Märkten anbieten, darunter Deutschland. Unser Ansatz bei der Ausspielung von Werbung ist von jeher von Vorsicht geprägt – die ‘User Experience’ steht ganz klar im Vordergrund. Diese Philosophie verfolgen wir v.a. auch in Deutschland und beginnen zunächst mit einer kleinen Gruppe von Beta-Partnern – vor allem bestehend aus globalen Marken – mit denen wir bereits eng zusammenarbeiten und die ein besonders gutes Verständnis der Plattform haben.” Na dann – vielleicht ist so etwas auch ein Grund für Twitters leicht gestörtes Verhältnis zu Third Party-Clients – denn diese sind ja (bislang) werbefrei.

Burda bringt Playboy auf das iPad

11. September 2012 Kategorie: iOS, Software & Co, geschrieben von: Casi

Der Burda-Verlag kann mit dem Playboy auch jenseits des klassischen Magazins bereits relativ viel Geld reinholen. 20 Prozent des Umsatzes generiert man im Netz, wozu bislang hauptsächlich der Cyberclub beiträgt mit über 15.000 Abonnenten. Jetzt könnte es zusätzlich noch mal richtig in der Kasse klingeln, denn ab Mittwoch schickt der Playboy seine ganz frisch fertig gestellte iPad-App ins Rennen.

Wie es heißt, hat man sich richtig reingekniet, um die Möglichkeiten des iPad auszuschöpfen und ein ansprechendes Design zu entwerfen. Selbst kleine Bilder aus dem Magazin nutzen in der App die volle Breite, ähnlich verhält es sich mit Texten, die im Heft nur eine Spalte einnehmen.

Zukunft: mobiles Gaming

11. September 2012 Kategorie: Android, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Ich habe es schon vor zwei Jahren geschrieben: Tablets und Smartphones werden den Spielen am PC den Rang ablaufen – und die Nachfolgekonsolen von Wii, PS3 und Xbox 360 dürfen sich auch ganz warm anziehen. Ich bin hier heute auf der IQ 2012 von Qualcomm. Qualcomm – das sind die mit ihrem Snapdragon. Ganz viele von euch haben Technologie von Qualcomm in ihren Smartphones oder Tablets – um das mal ganz einfach runterzubrechen….

Und hier in Berlin stehen sie gerade: die Tablets, die man wacker eindockt und Bildsignale drahtlos oder per HDMI auf die heimische Kiste überträgt. Ich selber habe gerade eine kleine Runde Virtual Tennis gezockt (unter Android). Kein Ruckeln, astreine Grafik. Der Spaß kann natürlich nicht nur via Touchpad gedaddelt werden – was in meinen Augen immer noch eine Barriere für viele Spieler ist – sondern man schnappt sich ein Gamepad und legt los.

Google Chrome: Update bringt Änderungen in der Adressleiste

11. September 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Eben kam ein Update für meine Developer-Version von Google Chrome rein. Eine offensichtliche Änderung betrifft die Adressleiste. Hinten findet man nun ein Pluszeichen, über das ihr die Seite bookmarken oder teilen könnt. Für das Teilen müssen allerdings die dazugehörigen Web-Apps installiert werden, die Chrome auch direkt vorschlägt.

YouTube mit neuer iOS-App

11. September 2012 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Der Start von iOS 6 wirft lange Schatten, schon im Vorfeld war bekannt, dass es die YouTube-App nicht mehr in das neue System von Apple schafft. Heute, einen Tag vor der Vorstellung des neuen iPhones mit iOS 6 dann das Lüften des Vorhangs – die neue YouTube-App für iOS aus dem Hause Google. In der App findet man nun einen Channel Guide und auch die Möglichkeit, die Videos schnell in Netzwerke wie Google+, Facebook oder Twitter zu sharen.

Die App ist bislang nicht für das iPad optimiert, diese Version soll in den nächsten Monaten nachgelegt werden. Probiert den Spaß ruhig in Ruhe aus (wenn der Spaß im deutschen Store auch live ist) und lasst mir eure Meinung da, ich selber kann das Ganze erst später auschecken, ich bin gerade mit Freund und Mitblogger Casi auf der Qualcomm IQ 2012 in Berlin und wir schauen uns an, wohin die mobile Technologie so treibt… (via YouTube Blog)

Kooperation: Google und die Deutsche Bahn

11. September 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Gestern ging eine Pressemitteilung von Google an Medienvertreter raus. Man wolle etwas in Berlin vorstellen. In der Meldung heißt es recht nebulös: “Ulrich Homburg, DB-Vorstand Personenverkehr, und Dr. Stefan Tweraser, Country Director von Google Deutschland stellen Ihnen vor Ort ein neues Projekt vor, das die Reiseplanung künftig noch einfacher und komfortabler machen wird.”. Was dieses Projekt genau sein wird? Sagt man natürlich nicht.

Kann natürlich sein, dass die Deutsche Bahn nun dahingehend mit Google zusammenarbeitet, dass Fahrpläne und Live-Verzögerungen Einzug in Google Maps halten, bzw. diese Informationen der Deutschen Bahn genutzt werden, um Dinge wie Google Now in Deutschland funktionaler zu gestalten. Mal schauen – am 17.09.2012 werden wir schlauer sein, denn dann wird in Berlin das Geheimnis gelüftet. Wie erwähnt, ich gehe von einer Kooperation aus, die Google Transit für uns besser nutzbar macht. Falls ihr anderes gehört – oder Ideen habt: lasst hören.



Seite 1.175 von 2.118« Erste...1.1731.1741.1751.1761.1771.178...Letzte »