Die Zukunft ist smart

23. Oktober 2011 Kategorie: Hardware, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Eigentlich mag ich das Wort “smart” nicht. Smart ist überstrapaziert. Mein TV ist smart, das Auto smart und Technik sowieso. Das aus dem Englischen kommende Wort bedeutet eigentlich pfiffig, gewandt, findig, geschickt, hübsch oder auch schneidig. Im Tech-Bereich steht Smart für alles Verschmelzende. Multi-Lösungen. Smartphone. Smart TV. Smart Cities. Und ja, ich denke, dass unsere Zukunft smart ist.

Technologie wird mittlerweile nicht für den Freak, sondern die Gattung Mensch gemacht. Es muss funktionieren. Für jedermann. Einfach. Wir werden nicht nur mit unserem Computer  agieren und so mit dem Internet vernetzt sein, sondern überall. Wir werden intelligente Geräte in unserem Haushalt nutzen, wie den Kühlschrank, den ich letztens vorstellte. Staubsaugerroboter wuseln schon heute durch einige Wohnungen und wer genug Asche auf der hohen Kante hat, der steuert bereits heute seine Lichtanlage, Rolladen & Co des Hauses mit einem iPad.

Samsung Galaxy Nexus verwendet Pentile-Display: doch was heißt das eigentlich?

22. Oktober 2011 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Auch viele Nicht-Freaks stolpern dieser Tage über Samsungs neues Superhandy, das Samsung Galaxy Nexus. Nun wurde durch durch TechCrunch bekannt, dass das Samsung Galaxy Nexus über ein so genanntes PenTile-Display verfügt. Stellt euch euren Nachbarn beim Elektromarkt vor. Der Verkäufer erzählt: “mit einem PenTile-Display!” – euer Nachbar denkt sich so: “Woooow – mit einem PenTile-Display!”. Doch was heißt das eigentlich? PenTile? Ist das ein besonders tolles Feature? Nein, eher nicht.

Android, iPhone & iPad: Pimp your Homescreen

22. Oktober 2011 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Du dachtest, du hast den geilsten Homescreen auf deinem Android, iPhone oder iPad? Dachte ich auch. Bis gestern Abend. Dann bin ich über myColorscreen gestolpert. Die Seite listet eine Vielzahl an Homescreens – und was ich richtig gut finde: in den jeweiligen Einzelansichten bekommt man das Hintergrundbild und Menschen mit Android-Smartphone finden Links und Installationsanweisungen zu Widgets und Co.

Ich könnte wetten: viele werden gleich ihren Homescreen aufhübschen. Habe ich gestern Abend auch ;) Übrigens: wer der Meinung ist, den Nonplusultra-Screen zu haben, der kann ja mal nen Screenshot in die Kommentare posten – dann aber auch mit Infos zu Widgets, Wallpaper und Co :)

Dropbox: neue API wird viele neue Apps bringen

22. Oktober 2011 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Wahrscheinlich eher interessant für Entwickler ist die Tatsache, dass Dropbox gestern eine neue Version der API veröffentlicht hat. APIs sorgen dafür, dass es Anwendungen gibt, die auf einen vorgegebenen Dienst in bestimmten Belangen zugreifen können – eine Programmierschnittstelle eben. In der neuen Version wird es App Folders geben – dies bedeutet, dass Apps so einstellbar sind, dass sie definitiv nur (lesenden und/ oder schreibenden) auf einen Ordner haben. Auch muss man in Zukunft den Apps keine Zugriffsdaten für die Dropbox mitgeben – das funktioniert in Zukunft wie bei Google, Facebook und Co.

Demnach wird es sicherlich viele neue Apps geben, die ihre Daten via Dropbox einfach synchronisieren können, ohne dass die Benutzer Angst haben müssen, dass die App auf mehr zugreifen kann. Die Entwickler unter euch können sich ja hier einlesen, alle anderen erfahren im Dropbox Blog von den Neuerungen, die die API mit sich bringt :)

Kommentar: Android Ice Cream Sandwich wird die Tablet-Verkäufe nicht anfeuern

21. Oktober 2011 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Vor ein paar Tagen wurde Ice Cream Sandwich vorgestellt. Android 4.0. Alles sehr spannend, ich habe versucht, mir alles an Wissen dazu anzueignen. Und ich konnte mir Gedanken machen. Ich sage es mal so: Android 4.0 aka Ice Cream Sandwich wird die Verkäufe von Android-Tablets nicht anfeuern. never ever. Wow, wir haben eine coole, neue Oberfläche bei Ice Cream Sandwich, coole Filterfunktionen in der Kamera-App und wir können sogar mit unserem Gesicht unser Smartphone entsperren.

Wow! Jetzt wollen alle Smartphone-Besitzer natürlich Android 4.0 haben. “Wann kommt das Update?” hört man überall. Einige Hersteller hauen wacker das Update raus, HTC überlegt wieder lange und wird mit der Anpassung von HTC Sense ewig brauchen oder bei vielen Geräten einfach scheitern. Auf jeden Fall. Ja, die neuen Smartphones, wie das Galaxy Nexus oder die Geräte, die frühzeitig Android 4.0 als System laufen haben, werden sich rasend verkaufen und Apple richtig weh tun.

Kostenloser Voice-Recorder von Nuance für iOS

21. Oktober 2011 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Zu faul zum tippen? Dann solltet ihr vielleicht das installieren, was ich mir gestern auf das iPad geworfen habe: den Dragon Recorder von Nuance. Läuft auf iPod Touch, iPhone und iPad und ist halt ein simples Aufnahme-Gedöns. Die Aufnahmen liegen schlussendlich im altehrwürdigen WAV-Format vor. Eure Aufnahmen könnt ihr auf eurem iOS-Gerät anhören, alternativ hat der Dragon Recorder die Möglichkeit, einen Server zu starten – dann könnt ihr das gesprochene Wort via Browser auf den Rechner ziehen. Simpel und kostenlos.

Google Music: ey, willste mal hören?

21. Oktober 2011 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google Music. Man weiss immer noch nicht, was Phase ist. Betaphase, 20.000 Songs momentan kostenlos hochladbar, dazu ein Angebot kostenloser Perlen, man weiss nicht, was die Zukunft bringt. Weder Preise noch sonst etwas bekannt, während Amazon davon prescht. Nun soll ein Mitarbeiter eines Plattenlabels ausgepackt haben. Dass Google in Verhandlungen mit diversen Labels ist, ist bereits bekannt, aber nicht, wie der Spaß genau aussieht.

Klar, Musik kaufen ist kein Hexenwerk mehr, auch das Lagern in der Cloud ist möglich. Google soll angeblich soweit verhandeln, dass gekaufte Musik Freunden zugänglich gemacht werden kann. Wie das aussieht, ist bisher nicht bekannt, denkbar ist es, dass man zum Beispiel seinen Freunden zeitlich begrenzt gekaufte Musik zum Streaming anbieten kann – who knows. Google könnte dem Musik-Label gegenüber argumentieren, dass das “Hören lassen” die Freunde eventuell dazu bringt, das Album auch zu kaufen- Für mich selber ist Google Music bis jetzt nichts, was ich im Alltag aktiv nutzen müsste – da habe ich bessere Alternativen. Aber das kann sich alles ja heute ganz schnell ändern….(via & via)

Herzlichen Glückwunsch Windows Phone 7

21. Oktober 2011 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Heute habe ich noch nirgends gelesen, dass Windows Phone 7 Geburtstag hat! Am 21. Oktober 2010 startete Microsoft offiziell in Deutschland durch und ist mittlerweile bei Version 7.5, besser bekannt als Mango auf dem Markt. Was Mango an Neuerungen bietet, habe ich hier bereits erwähnt. Zwischendurch hat man sich noch mit Nokia ins Bett gelegt. Microsoft höchstwahrscheinlich um Smartphone Know How einzukaufen – Nokia wahrscheinlich, um einen starken Partner an der Seite zu haben, der die Umsatz-Talfahrt ein wenig bremst. Die neuen Quartalszahlen bestätigen: 13% weniger Umsatz als im selben Quartal des Vorjahres, dafür aber wesentlich weniger Verlust.

Nun ja, man darf geteilter Meinung sein, Geräte mit Windows Phone 7 verkaufen sich, allerdings wahrscheinlich nicht, wie gewünscht. Eigentlich schade. Windows Phone 7 ist definitiv eine tolle Plattform, die Geräte, die man auf dem Markt findet, erfüllen das, was sie sollen und ausserdem gibt es Smartphones mit Windows Phone 7 zu relativ humanen Kursen. Vergleicht man Windows Phone 7 mit seinem Vorgänger Windows Mobile, dann muss man sehen, dass es ein Quantensprung ist. Sowohl in der Optik, als auch technisch.

Video: Sicherheitslücke im iPad 2 – Code teilweise nutzlos

21. Oktober 2011 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Die Jungs von 9to5Mac haben eine kleine Sicherheitslücke im iPad 2 in Verbindung mit Schutzhüllen gefunden, die Smart Case-Funktionalitäten unterstützen. Dabei kann der “Angreifer” voll auf euer iPad 2 zugreifen, auch wenn dieses mit einem Code gelockt ist. Das Ganze ist super einfach zu machen – ich habe es für euch mal in einem kurzen Video festgehalten. Also: vor dem iPad-Lock immer alles brav schließen ;)

Skype mit neuer Sicherheitslücke: ich sehe, was du saugst!

21. Oktober 2011 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Keine Woche ohne Horror-Meldungen bezüglich irgendwelcher Daten-Skandale. Nun hat es Skype erwischt. Forscher haben sich einmal Skype vorgenommen und herausgefunden, dass es mit minimalen Aufwand möglich ist, die IP eines Angerufenen zu bekommen, ohne dass dieser es mitbekommt. Unter Zuhilfenahme dieser IP kann ich zum Beispiel testen, ob ihr gerade illegalen Kram via BitTorrent zerrt.

Das Kuriose: es gibt eine Art “stillen” Anruf – bimmle ich bei euch an, bemerkt ihr nichts – ich habe eure IP aber. Laut den Forschern kann man für ein paar Hundert Dollar die Woche an 10.000 IP-Adressen kommen und diese abgleichen. Sehen wer was saugt: abmahnen, Peng! Im Beitrag wurde übrigens erwähnt, dass eventuell auch MSN und Google Talk & Co anfällig sein könnten. Wer das PDF der Forscher lesen will – da lang. Naja, aber wir haben ja alle nichts zu verbergen, nicht wahr? ;) (via) Bildquelle: dev null auf Flickr unter CC 2.0



Seite 1.171 von 1.851« Erste...1.1691.1701.1711.1721.1731.174...Letzte »