iPhone-Lockscreen kann unter iOS 6.1 umgangen werden

14. Februar 2013 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

In der Vergangenheit gab es schon einige Möglichkeiten, trotz Passcode auf das iPhone zugreifen zu können. Nun ist wieder eine neue Möglichkeit aufgetaucht, die zeigt, wie man die Sicherheitsfunktion von Apples iPhone umgehen kann. Das Ganze ist so abenteuerlich, dass ich mich frage: wie zum Teufel kommt man darauf? Sind die Menschen, die so etwas herausfinden, auch professionelle Konsolenspieler, die jede noch so abenteuerliche Tasten-Kombination herausbekommen?

Das Video zeigt, wie man an die Telefonfunktion des iPhones kommt, auch wenn dieses mit einem Passcode gesperrt ist. Dies hat zur Folge, dass ihr mit einem fremden iPhone lustig telefonieren könntet – oder einfach Kontakte editieren könnt. Das Geheimnis? Einen Notruf absetzen, diesen abbrechen und dann die im Video zu sehende Tastenkombination nach einem bestimmten Zeitraum  ausführen. Da kommt doch kein normaler Mensch drauf ;) (via)

Chromes Benachrichtigungs-Tool bekommt einen Ruhe-Modus

14. Februar 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google hat 2013 richtig viel vor und Benachrichtigungen innerhalb Google Chrome, wie auch Google Now gehören zu den Highlights, auf die wir uns freuen dürfen. Testweise gibt es das neue Benachrichtigungsmodul innerhalb Chromium ja schon, wie dies ausschaut, könnt ihr hier sehen. Wer jetzt allerdings in Panik verfällt, da zu viele Benachrichtigungen ja bekanntlich den Workflow stören könnten: keine Sorge.

quiet

In den neuen Chromium-Versionen wird es eine Art “Nicht stören-Funktion” geben. Über diese teilt ihr dem Browser mit, dass ihr für einen gewissen Zeitraum keine Benachrichtigung haben wollt. Bislang gibt es die Option, eine Stunde oder den ganzen Tag keine Benachrichtigung zu bekommen, ich weiss aber, dass in späteren Versionen der Zeitraum fest von euch definiert werden kann. (via)

Infinity Blade gerade kostenlos

14. Februar 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Was bei Google ab sofort die kostenlose Single der Woche, ist bei Apple die kostenlose App der Woche. Sofern die App erwähnenswert ist, gibt es hier den entsprechenden Beitrag, leider habe ich letzte Woche irgendwie zu spät geschaltet, denn die letzte Gratis-App der Woche namens Gesundheit ist ein echt witziges Spiel. Aber: zu spät ist zu spät und seit heute gibt es wieder eine andere kostenlose App der Woche, die man ruhig erwähnen darf. Infinity Blade hat zwar schon ein gewisses Alter, weiss aber immer noch mit starker Grafik zu beeindrucken.

Gmail mit neuer Funktion

14. Februar 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Die Labs von Google Mail bringen dem Benutzer einen echten Mehrwert. Dort finden wir jede Menge nützlicher Tools um Google Mail noch besser zu nutzen. Dinge in den Google Mail Labs sind eigentlich eine Testphase – bei genug Feedback der Anwender schafft es ab und an mal ein Lab-Feature in den richtigen Mail-Betrieb. Falls ihr Google Mail benutzt und die Labs nicht kennt, dann schaut einfach mal rein: Google Mail Labs.

Default

Nun hat es wieder eine neue Funktion in die “Normal-Ausgabe” von Gmail geschafft. Solltet ihr nun der Meinung sein, dass euch die Standard-Textformatierung nicht gefällt, dann könnt ihr nun in den allgemeinen Einstellungen von Gmail die Standardschriftart hinterlegen. Solltet ihr die Einstellung noch nicht haben, so übt euch in Geduld: die Änderung wurde gestern Abend bekannt gegeben und ab und an dauert es ein wenig, bis die Änderungen in Deutschland ankommen. Ach ja: Mails in Comic Sans und Co sind böse.

KeePass mit Android nutzen: KeePassDroid unterstützt endlich das Erstellen von Einträgen

14. Februar 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Großartige Nachrichten für Benutzer des Passwort-Managers KeePass, die ihre Datenbank auch auf dem Smartphone mittels KeePassDroid nutzen. War es bisher lediglich möglich, Datenbanken von KeePass im Format *.kdbx zu lesen, ist nun auch das erstellen und das editieren von Einträgen möglich. Die App ist zwar keine Schönheit, macht es euch aber möglich, die auf dem Rechner gespeicherten Passwörter auch auf dem Tablet oder Smartphone genutzt werden können.

Download @
Google Play
Entwickler: Brian Pellin
Preis: Kostenlos

Klartext: Seiten und Passwörter können nun nicht nur am Android-Tablet- oder Smartphone gelesen werden, sondern auch das komplette Verwalten der Datenbank ist möglich. Damit ist KeePass auf dem PC und natürlich auch KeePassDroid für einige Menschen wieder einen Ticken nützlicher geworden. Kleiner Tipp: solltet ihr die Datenbank mit Dropbox nutzen, dann stellt sicher, dass diese innerhalb von Dropbox mit einem Sternchen versehen, also als Offline-Favorit gekennzeichnet ist.

Smart Cover und Apple Care für das iPad: Vodafone bietet die Artikel für 10 Euro an

14. Februar 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Seit gestern Abend geht die Nachricht rum, dass Vodafone für ganz kleines Geld die Smart Cover für das iPad und Apple Care für das iPad verkauft. 10 Euro werden jeweils fällig, was angesichts eines Normalpreises von über 60 Euro für ein iPad Apple Care natürlich ein bombiges Angebot ist.

Apple Care

Ich habe gestern nicht darüber gebloggt, weil man von einem Preisfehler ausgehen konnte. Zwar kann man bestellen, wird auch eine Bestellbestätigung erhalten – letzten Endes sind aber die Chancen groß, dass die Bestellung storniert wird.

Firefox für Windows 8 erschienen

14. Februar 2013 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Windows, geschrieben von: caschy

Solltet ihr Benutzer des Firefox sein und zeitgleich auf Windows 8 setzen, dann könnt ihr jetzt unter Umständen schon Firefox in der Ausgabe für die neue Oberfläche von Windows 8 testen, dies gab Asa Dotzler bekannt, seines Zeichens Firefox Desktop Product Manager bei Mozilla.

firefox1

Die entsprechende Änderung ist nun in den Nightly-Channel eingeflossen, sodass die Nutzer der Nightlys bald einen “Metro-Firefox” nutzen können, was sicherlich nur beim Einsatz eines Touchscreens sinnvoll ist. Die Arbeiten am Firefox für die neue Oberfläche von Windows 8 wurden bereits Mitte letzten Jahres aufgenommen. (via)

WhatsApp veröffentlicht offizielles Update mit Holo UI

14. Februar 2013 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Vor gut einer Woche habe ich euch eine veränderte APK-Datei von WhatsApp präsentiert, in der endlich die von vielen Nutzern gewünschte Holo UI genutzt werden konnte. Diese stammte allerdings nicht offiziell von WhatsApp, sondern einem Drittentwickler.

Nun hat man bei WhatsApp aber endlich ebenfalls auf den vielfachen Wunsch eines Design-Updates reagiert und auf der Homepage eine aktualisierte APK (Version 2.9.2203)  mit der Holo UI bereit gestellt, welches man auch im offiziellen Changelog nachlesen kann.

Aktuell ist die App mit dem Holo-Design noch nicht im Play Store gelistet, sodass ihr die App manuell über die Webseite aktualisieren müsst. Die App schaut in jedem Fall deutlich besser als vorher aus und dürfte die vielen Mods rund um WhatsApp PLUS & Co endlich weitestgehend überflüssig machen. [via]

Google Now-Update bringt Widget und Film-Bewertungen

13. Februar 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google stört es nicht, dass ich Fussball schaue und so unterbreche ich mal eben das runde Leder im TV. Google Now wird wieder einen Ticken besser. Was Google Now bislang kann, könnt ihr ja hier im Blog nachlesen, doch was ist jetzt neu? Zumindest in den Staaten kann Google Now wieder eine Ecke mehr, so kann man sich direkt Zillow-Ergebnisse anzeigen lassen; einer Suchmaschine für Eigentumswohnungen und Häuser.

Now

Ebenfalls enthalten Informationen über Filme nun die entsprechenden Bewertungen des Portals Rotten Tomatoes. Die entsprechenden Kino-Tickets können über den Dienst Fandango erworben werden. Google Now sagt auch Bescheid, wenn ihr Richtung Kino aufbrechen müsst.

Amazons Cloud Player kommt ins Auto

13. Februar 2013 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Immer mehr Dienste werden mit dem Automobil verknüpft, ganz vorne dabei sind natürlich die Musikdienste und die Anbieter von Kartensystemen. Auch Branchenriese Amazon springt auf den Zug auf und geht eine Partnerschaft mit Ford ein – dem Hersteller, der in Sachen Synchronisation und Co immer vorne mit dabei ist.

Ford

So wird man als Ergebnis der Partnerschaft den Amazon Cloud Player, beziehungsweise die Unterstützung für diesen in Fahrzeugen von Ford vorfinden, bislang hat man den Ford Fiesta, Mustang, Focus, E-Series, C-MAX Hybrid, Expedition, Fusion, F-150 und die Super Duty-Modelle genannt. Diese Fahrzeuge verfügen über die SYNC Applink-Technologie, welche es ermöglicht, die Amazon MP3-App mit dem Sync-System im Ford zu koppeln. So können die Songs per Audio-Controller im Auto, aber auch per Sprache angesteuert werden.



Seite 1.170 von 2.304« Erste...1.1681.1691.1701.1711.1721.173...Letzte »