Samsung Gear 2: Samsung sucht die Super-App

24. April 2014 Kategorie: Wearables, geschrieben von: caschy

Apps sind das Geheimnis eines jeden Ökosystems. Sind gute Apps vorhanden, macht dies den Eintritt des Kunden in das System doch gleich einmal viel leichter. Nun ist es so, dass Android Wear in  Form von einigen Produkten auf den Markt kommt und ich darauf wetten könnte, dass sich die Entwicklergemeinde auf diese Plattform stürzt – schließlich ist sie nicht auf einen Hersteller beschränkt, das Feld ist also breiter, die Kundenanzahl sicherlich ungleich höher.

Gear2_Gear2Neo_frontside

Aber auch Samsung hat Pläne, man munkelt, dass Tizen für Smartphones immer noch Plan B ist, wenn es mal ganz dumm mit Android oder Google laufen sollte, ferner hat man mit der Gear 2 bereits eine Smartwatch am Start, die recht neu ist – aber eben nicht auf Android Wear basiert. Um das eigene Angebot schmackhafter zu machen, hat man nun bei Samsung die Samsung Gear App Challenge ins Leben gerufen, die jede Menge Gear 2-Apps hervorbringen soll. Insgesamt hat man 1,25 Millionen Dollar bereitgestellt, der Ersteller der Sieger-App erhält alleine 100.000 Dollar.

Android: viele App-Downloads von Heartbleed betroffen

24. April 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Laut den Sicherheits-Experten von FireEye ist die OpenSSL-Sicherheitslücke im Google Play Store ein reelles Problem. FireEye Experten wollen herausgefunden haben, dass rund 150 Millionen Downloads von Android-Apps OpenSSL-Bibliotheken enthalten, die über die Heartbleed-Schwachstelle angreifbar sind.heartbleed-android

Apple: 7 Millionen Apple TV in 10 Monaten verkauft

24. April 2014 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern gab es frische Quartalszahlen von Apple. Während der Fokus auf verkauften iPhones, Macs und iPads lag, äußerte sich Apple-Chef Tim Cook auch wieder einmal zum Ex-Hobby Apple TV. Zwar nannte man keine konkreten Verkaufszahlen für das abgelaufene Quartal, aber Tim Cook sprach von 20 Millionen verkauften Apple TV Boxen. Im Mai 2013 gab es schon einmal Zahlen, damals waren es 13 Millionen verkaufte Geräte. Das bedeutet, dass sich der Apple TV in den letzten 10 Monaten 7 Millionen Mal verkaufte.

Apple TV

FCC-Vorschlag könnte Ende der Netzneutralität in den USA bedeuten

24. April 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Erinnert Ihr Euch noch an den Fall Drosselkom? Es ist ja etwas still um die Pläne der Telekom geworden. Es ging um angebliche Entwürfe, dass bei der Telekom nach Einsetzen der Drosselung in den DSL-Tarifen, Dienste – wenn sie die Telekom dafür bezahlen – trotzdem ungedrosselt beim Verbraucher ankommen, beziehungsweise erst gar nicht in das Volumen fallen.

Pressebild_bBeitband_Glasfaser_01

Musikvideos: VEVO 3.0: Universal-App und neue Optik

24. April 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

VEVO hat meiner Meinung nach etwas geschafft, was Google mit YouTube noch nicht geschafft hat – einen funktionierenden Videostreamingdienst für Musikvideos in Deutschland an den Start zu bekommen – ich selber bin häufiger Besucher, da ich dort relativ störungsfrei Musikvideos sehen kann, die oft bei mir nebenher dudeln. Mit über 75.000 Videos im Angebot ist man letzten Oktober gestartet, hat man heute die Version 3.0 der App für iOS an den Start gebracht.

vevo3

Motorola: nacktes Android bleibt Strategie

24. April 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Das Motorola Moto X und ganz besonders das Motorola Moto G gehören zu den Smartphone-Überraschungen der letzten Zeit. Man hatte das Gefühl, dass Google die Firma auf den richtigen Weg gebracht habe, trotz der Verluste. Dann allerdings der überraschende Verkauf von Motorola Mobility an Lenovo. Bange Frage vieler Motorola-Sympathisanten: wie autark bleibt Motorola?

Motorola Moto G

Apple: so viele Geräte verkaufte man in Q2/2014

23. April 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Neue Quartalszahlen aus dem Hause Apple. Die aktuellen Zahlen spiegeln das zweite Quartal im Fiskaljahr 2014 wider, welches am 29. März endete. Man erwirtschaftete 10,2 Milliarden US-Dollar Gewinn – bei 45,6 Milliarden US-Dollar Umsatz. Im Vergleich zum letzten Jahr hat man in Sachen Umsatz etwas Boden gutgemacht, da hatte man 43,6 Milliarden US-Dollar Umsatz bei 9,5 Milliarden US-Dollar Gewinn vermelden können.

macbook

Ungeliebte Samsung-Apps

23. April 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Über 250 Besitzer eines Samsung Galaxy S3 oder eines Samsung Galaxy S4 wurden von Strategy Analytics ausgewertet. Hier wurde erfasst, wie lange die ausgewählten Benutzer in Apps Zeit verbringen. Das Ergebnis? Die Samsung-Apps gehören nicht gerade zu den Apps, die von den Nutzern besonders lange benutzt werden. Man sehe sich alleine Samsungs Messenger ChatOn an, der ja laut Samsung 100 Millionen Nutzer hat.

95669

Samsung Galaxy K: neue Bilder sollen das Kamera-Smartphone zeigen

23. April 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

In wenigen Tagen – genauer gesagt am 29. April – findet in Singapur ein Samsung-Event statt. Vermutlich wird es das Galaxy K Zoom zu sehen geben, im Vergleich zum S4 Zoom, würde also das S5 im Namen nicht auftauchen. Das Galaxy K soll einen 20 Megapixel-Sensor, 10-fach optischen Zoom und einen Xenon-Blitz an Bord haben, falls sich die bisher verbreiteten Infos als korrekt erweisen. 

0e7542dfa9ec8a13fc42bc7af503918fa1ecc0ae

Google macht Ernst: Mehr Sicherheit durch OAuth 2.0

23. April 2014 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Google macht Nägel mit Köpfen in punkto Sicherheit. Bereits in der zweiten Jahreshälfte werden neue Mechanismen zur Sicherheit der Nutzer greifen. Allen Entwicklern legt man nahe, zukünftig auf OAuth 2.0 zu setzen, anstatt dem Nutzer Kontonamen und Passwort eingeben zu lassen. Bereits jetzt gibt es Werkzeuge für Entwickler, das Google Sign-in und OAuth 2.0 im Google API zu nutzen, ebenso wie in IMAP, SMTP und XMPP. In der zweiten Jahreshälfte will man die Sicherheitschecks, die beim Zugriff auf ein Google-Konto greifen, sukzessive erhöhen.

Google Office

Diese Prüfungen sollen dafür sorgen, dass nur die vorgesehenen Benutzer Zugriff bekommen, sei es im Browser oder über die Apps. Applikationen, die weiterhin auf die Kombination Username und Passwort setzen, werden zwar weiterhin funktionieren, doch hier will man dann den Nutzer auffordern, weitere Schritte zur Autorisierung zu unternehmen. Inwiefern Google den Nutzer gängelt, sich zu authentifizieren, wenn er eine „alte App“ ohne OAuth 2.0 nutzt, bleibt abzuwarten.



Seite 1.169 von 3.017« Erste...1.1671.1681.1691.1701.1711.172...Letzte »