In eigener Sache: Android-App für dieses Blog

4. April 2013 Kategorie: Android, Privates, geschrieben von: caschy

Nachricht in eigener Sache. Mobiler Traffic explodiert und es soll Leute geben, die geben sich mit dem Lesen einer mobilen Webseite nicht zufrieden. Ich persönlich bin mit der mobilen Seite dieses Blogs unzufrieden. Das werde ich in Zukunft mal angehen lassen. Schlichtheit und gute Lesbarkeit ist immens wichtig, doch etwas Wiedererkennungswert darf es schon einmal sein.

App1

Chrome für Android synchronisiert nun Passwörter

4. April 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Anfang März erschien die Beta-Version von Google Chrome für Android, die eine tolle Funktion mitbrachte: die Synchronisation von Passwörtern. So hat man am Desktop und mobil Zugriff auf Lesezeichen und Passwörter, sofern man diese synchronisiert. Nun hat die Funktion der Passwort-Synchronisation auch Einzug in die finale Version von Google Chrome genommen. Neben dem Synchronisieren von Passwörtern werden auch AutoFill-Elemente aus Formularen synchronisiert. Sofern diese beiden Neuerungen nicht erwünscht sind, lassen diese sich in den Einstellungen von Google Chrome für Android deaktivieren.

Gmail verbessert Suchfunktion

4. April 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google hat gestern Abend Verbesserungen für die interne Suche des Online-Mailers Gmail bekannt gegeben. Bereits in der Vergangenheit versuchte das System zu erahnen, was wir suchen. Neben dieser Mischung aus reinem Suchbegriff und Prognose finden wir nun etwas vor, was eigentlich schon lange überfällig ist: Begriffe, nach denen wir bereits in der Vergangenheit suchten. Diese Funktion soll neben neuen Vorschaubildern für eure Kontakte in den nächsten Tagen ausrollen.

searchimprovements

Blink: Googles neue Browser-Engine für Chrome – und was das überhaupt bedeutet

4. April 2013 Kategorie: Google, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Interessante Nachrichten aus dem Hause Google: in Zukunft wird man seine eigene Browser-Engine namens Blink realisieren. Doch wie war es bisher und was wird in Zukunft sein? Bislang arbeitete Chrome mit WebKit, welches eine Open Source-Engine ist. Die Entwicklung von WebKit wurde maßgeblich von Apple beeinflusst, nachdem man es als eigenständiges Projekt aus der HTML-Engine KHTML und der JavaScript-EngineKJS erschuf. Mitglieder wie Apple und Google, die an WebKit schrauben, arbeiteten in der Vergangenheit gemeinsam an den Standards.

Chromium

Neues Zubehör für das Nexus 4 bei Google Play verfügbar: Kopfhörer, Netzteil und Mikro-USB-Kabel

3. April 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Google hat heute das Zubehörsortiment für das Nexus 4 ein klein wenig erweitert. Insgesamt hat man drei neue Sachen hinzugefügt: Kopfhörer für 19,99€, Netzteil für 15,99€ und Mikro-USB-Kabel für 9,99€. Nichts wirklich spektakuläres dabei, auch nicht unbedingt günstig. Die Lieferzeit beträgt 3-5 Werktage, vielleicht kann ja einer von euch etwas davon gebrauchen. [via]

Nexus 4 Zubehör Kopfhörer

Mobilcom-Debitel startet neuen Cloud-Service

3. April 2013 Kategorie: Android, iOS, Software & Co, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Mobilcom-Debitel zieht mit anderen Mobilfunkanbietern gleich und bewirbt ab heute ihren eigenen Cloud-Service. Das Angebot gibt es als Mobilfunk-Option ab sofort in zwei Varianten:  25 GB freien Speicher für 1,99 Euro im Monat und die 50 GB Variante für 3,99 Euro. Die Option kann von allen Neu- und Bestandskunden zu jedem mobilcom-debitel Tarif hinzu gebucht werden.

mobilcom-debitel CloudAnsonsten erwartet einen die übliche Standardkost, Zugriff über Webbrowser und Apps für Android und iOS. Alle Inhalte können geteilt und zwischen den Geräten synchronisiert werden. Außerdem hebt man das Hosting in Deutschland, sowie einen integrierten Virenscanner hervor.

Neue Twitter-Version für Android in frischer Optik

3. April 2013 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Neue Version von Twitter für Android. Das Team rund um Twitter hat sich an das Design gesetzt und dieses einmal auf die aktuelle Android-Designsprache angepasst. Auch kann man nun  per Swipe zwischen den einzelnen Tabs switchen. Nicht nur die Android-Version wurde verbessert, Twitter gab auch bekannt, dass man die iOS-Version und die Web-Variante angepasst habe. Innerhalb der App kann man nun auf Path oder Foursquare zugreifen sofern installiert. Die Updates bekommt man bei Google Play oder im App Store von Apple. Und, was sagt der geneigte Androide zur neuen Version, sofern eingesetzt? (via)

Twitter-Androud

Mozilla und Samsung arbeiten gemeinsam an neuer Browser-Engine Servo

3. April 2013 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Software & Co, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Mozilla hat heute in seinem Blog eine überraschende Partnerschaft mit Samsung angekündigt. Innerhalb des nächsten Jahres will man eine neue Browser-Engine namens Servo auf den Markt bringen, die als erstes für ARM und Android portiert werden soll. Besonderes Augenmerk legt man bei der Entwicklung auf die effektive Unterstützung von Mehrkernprozessoren, wie sie Samsung bereits seit längerem in ihren mobilen Geräten verbaut.

Firefox for Android

Beide Seiten erhoffen sich durch den Deal natürlich gewisse Vorteile. Mozilla möchte nach Möglichkeit einen starken Gegenspieler zur WebKit haben, schließlich droht hier eine starke Dominanz und Einseitigkeit, wenn Chrome, Safari und bald auch Opera die Engine einsetzen. Samsung hingegen will seine Software besser auf die ausgelieferte Hardware anpassen, um hier Wettbewerbsvorteile zu erlangen.

Screenshots sollen Facebook Home zeigen

3. April 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

Morgen Abend, 19:00 Uhr im Livestream: Facebook und die große Android-Ankündigung. Eigenes Smartphone in Zusammenarbeit mit HTC? Tief verwurzeltes Facebook in der Sense-UI von HTC? Neue Android-Version? Man weiss es nicht. Ich für meinen Teil werde morgen Abend den Livestream besuchen und schauen, was das Social Network Neues auf der Pfanne hat.

Facebook-Home

Screenshots sollen aufgetaucht sein, die die Oberfläche und die Facebook-Integration zeigen. Sieht schick, aber auch sehr nach Photoshop aus. Morgen Abend sind wir schlauer. Und, wer hängt sich morgen auch in den Stream? Ich bin sehr gespannt, ist Facebook doch das Social Network, in welchem ich am meisten (auch privat) rumtobe.

Amazon: MP3 zur gekauften Schallplatte dazu

3. April 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Nein, ich mache keine verspäteten Aprilscherze, Amazon bietet nun wirklich das digitale Gegenstück zu gekauften Schallplatten an. Long story short: im Januar 2013 stellte Amazon in den USA das AutoRip-Programm vor. Man wollte damit Kunden, die “damals” noch CDs erworben haben, die dazugehörigen MP3-Dateien kostenlos zur Verfügung stellen.

AutoRip

Den Spaß realisiert man nicht nur mit halbwegs aktuellen CDs die vor der Ära Cloud Player gekauft wurden, man geht dabei bis ganz in das Jahr 1998 zurück. Diese MP3-Dateien sind kostenlos und sollen automatisch in den Cloud Player eingespeist werden, mehr als 50.000 Alben hat Amazon mit dem AutoRip-Feature in petto. Heute die Bekanntgabe des zweiten Schrittes. Digitalisierung von Schallplatten. Wer eine Schallplatte ab 1998 kaufte oder noch kaufen wird, der wird diese, sofern AutoRip-gelabelt, auch direkt als 256 Kbps MP3 in die Cloud bekommen. Unterstützte Platten erkennt man am AutoRip-Logo.



Seite 1.169 von 2.363« Erste...1.1671.1681.1691.1701.1711.172...Letzte »