Vine führt Entwürfe und Reorganisation von Clips ein

24. Oktober 2013 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Der von Twitter aufgekaufte Dienste für Kurzvideos, Vine, hat heute seinen Apps für Android und iOS frische Funktionen angedeihen lassen. So ist es zum Beispiel möglich, eure sechs Sekunden langen Meisterstücke zwischendurch als Entwurf zu speichern. Ihr könnt also ein Video anfangen, es für später speichern und weitere Videos neu beginnen. Auch hat man eine Funktion eingeführt, die sich Time Travel nennt. Hierbei lassen sich alle aufgenommen Einzelszenen per Drag & Drop versetzen, sodass ihr einzelne Momente besser arrangieren könnt.

editing

Apple: Lokale Datensynchronisation mittels iTunes fällt flach

24. Oktober 2013 Kategorie: Apple, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Gab es in den letzten Jahren die Möglichkeit, lokale Daten wie Kontakte oder Kalender über iTunes mit dem iPad oder iPhone zu synchronisieren, so fällt diese Option nun unter OS X 10.9 Mavericks leider weg. Der entsprechende Punkt in iTunes ist einfach weg, sofern gewünscht, kann die Synchronisation nur noch via Apples iCloud vorgenommen werden, Apple bestätigt dies auch in einem Hilfedokument: „Wenn Sie OS X Mavericks 10.9 oder neuer verwenden, werden Ihre Kontakte, Kalender und anderen Informationen auf Ihren Computern und iOS-Geräten über iCloud aktualisiert.“

iTunes

Wer also generell Clouds wie die von Apple oder Google nicht mag, der muss seinen eigenen Server aufsetzen (zum Beispiel mit Owncloud) und diesen mittels offener Protokolle wie CardDAV oder CalDAV einrichten. Ich selber nutze seit jeher Google, sehe diesen Umstand (wie wohl viele Android-Nutzer auch) für mich im Gebrauch weniger kritisch an, Cloud-Gegner bekommen nun aber eine Option weggenommen, sodass ich deren Unmut durchaus verstehen kann. Auch in den Apple-Supportforen wird dieser Umstand heiß diskutiert.

Samsung erhält Patent für eine „Sport-Brille“

24. Oktober 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wearable Computing Devices werden als das nächste große Ding gehandelt. Brillen, Uhren, Armbänder, es wird in alle Richtungen experimentiert. Samsung wollte bereits bei den Smartwatches ganz vorne mitmischen, ein nun von den koreanischen Behörden erhaltenes Design-Patent lässt vermuten, dass Samsung auch eine Datenbrille auf den Markt bringen möchte.

Samsung_Glass

Android-Apps: Dead Trigger 2 ist da und Sprinkle Islands gerade kostenlos im Amazon App Shop

24. Oktober 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Zwei Spiele, die unterschiedlicher nicht sein können, kann ich euch heute ans Herz legen. Für Kiddies, Junggebliebene, Casual Gamer und generell an der Spielart Interessierte dürfte Sprinkle Islands etwas sein. Hierbei muss man mit einem bestimmten Volumen an Wasser auftretende Flammenherde löschen. Relativ knuffig gemacht, schon den Vorgänger spielte ich ganz gerne. Heute im Amazon App Shop für Android – kostenlos.

Sprinkle Islands
Android-Apps: Dead Trigger 2 ist da und Sprinkle Islands gerade kostenlos im Amazon App Shop
Entwickler: Mediocre AB
Preis:

Samsung: 40 Millionen verkaufte Galaxy S4 und eine Geldstrafe

24. Oktober 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Samsung kann man anscheinend gratulieren. Das Samsung Galaxy S4 soll sich nach Angaben der Südkoreaner satte 40 Millionen Mal verkauft haben. Diesen Meilenstein hat man schneller als das Samsung Galaxy S3 erreicht, witzigerweise verkauft sich das Samsung Galaxy S4 mittlerweile aber langsamer als der Vorgänge. 20 Millionen Geräte konnte man schon im Juli 2013 vermelden. Leider wird im Beitrag nicht erwähnt, ob sich nun das Galaxy S4 alleine 40 Millionen Mal verkauft hat, oder ob in diese Summe auch das Samsung Galaxy S4 Mini fällt. Die Summe ist anständig, dennoch bleibt man hinter ausgegebenen Erwartungen zurück.

Android Samsung Galaxy S4

Auch wurden heute Berichte über eine Geldstrafe bekannt, die der Konzern wohl aus der Kasse für die Milchtüten bezahlen kann: 340.000 Dollar werden an die taiwanische Wettbewerbsbehörde fällig. Samsung kam vor einiger Zeit in die Medien, da eine externe Agentur Personen dafür bezahlt hat, in taiwanischen Foren schlecht über Mitbewerber (wie HTC) zu schreiben.

Microsoft Surface Pro 2 von iFixit zerlegt

24. Oktober 2013 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Bilderstrecken von iFixit sind bekannt, nahezu jedes neue Gadget muss sich für die Reparaturanleitungen der Webseite auseinander nehmen lassen. Das Surface Pro 2 von Microsoft ist da keine Ausnahme. Große Überraschungen kamen nicht zum Vorschein, das Surface Pro 2 ist seinem Vorgänger sehr ähnlich. Einen niedrigen Score muss das Windows-Tablet dennoch einstecken.

SurfacePro2_Teardown_01

T-Mobile USA: 200 MB Inklusivvolumen bei Tablet-Kauf lebenslang

24. Oktober 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Eine interessante Neuerung gibt es gerade bei T-Mobile in den USA, eine Neuerung, von der ich denke, dass sie auch in Deutschland funktionieren würde. T-Mobile in den USA „verschenkt“ 200 Megabyte monatlich an Kunden, die ein entsprechendes Tablet kaufen.

Bildschirmfoto 2013-10-24 um 15.22.49

Microsoft kritisiert Apple in Sachen Produktivitätsaussagen

24. Oktober 2013 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

In dem Beitrag „Äpfel und Orangen“ macht Frank Shaw, Corporate Vice President of Communications at Microsoft, seinem Ärger nach der Apple-Keynote ordentlich Luft. Er führt das oft zitierte Reality Distortion Field (Realitätsverzerrungsfeld) bei Apple an, um einmal über Fakten aus seiner Sicht aufzuklären. Frank Shaw betont, dass ein vollwertiges Microsoft Office bereits im Surface und im Surface 2 (beide mit Windows RT) enthalten wäre.

IMG_8153

BlackBerry Messenger-Update behebt Absturz-Probleme bei iOS-Geräten

24. Oktober 2013 Kategorie: iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern kam es nach dem Update auf iOS 7.0.3 zu unschönen Abstürzen des gerade erst veröffentlichten BlackBerry Messengers. Das Update hat nicht lange auf sich warten lassen und ist bereits im AppStore verfügbar. Wer keine automatischen Updates aktiviert hat, sollte demnach einmal dort vorbeischauen. Nach dem Update bleiben vorhandene Konversationen erhalten, man kann sich also den Workaround über das Löschen der einzelnen Konversationen sparen.

BBM
BlackBerry Messenger-Update behebt Absturz-Probleme bei iOS-Geräten
Entwickler: BlackBerry Limited
Preis: Kostenlos*

MacBook Air 2013: OS X Mavericks verlängert Akkulaufzeit enorm

24. Oktober 2013 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Gute Nachrichten für Nutzer einiger mobiler Apple-Geräte, die das neue Betriebssystem OS X Mavericks nutzen. Mit OS X Mavericks hat Apple einige Neuerungen eingeführt, die das ganze System nicht nur performanter werden lassen, auch mit dem Akku wird nach Messungen sparsamer gehaushaltet. Bei Ars Technica nahm man sich zum Beispiel das MacBook Air 2013 vor, das meiner Meinung nach beste mobile Arbeitsgerät derzeit.

MacBook Air 2013_004



Seite 1.168 von 2.692« Erste...1.1661.1671.1681.1691.1701.171...Letzte »