Deshalb kam das Nexus 6 ohne Fingerabdruck-Scanner und so stellt sich Dropbox die Zukunft der Cloud vor

26. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Nexus 6 sollte ursprünglich mit einem Fingerabdruck-Scanner ausgestattet sein, das wussten wir bereits. Warum es letztendlich doch nicht zum Einsatz eines solchen Scanners kam, erzählte nun Dennis Woodside in einem Gespräch mit The Telegraph. Bevor Woodside CEO bei Dropbox wurde, war er Chef von Motorola, in einer Zeit, in der das Unternehmen noch Google gehörte und auch das Nexus 6 bereits entwickelt wurde.

Motorola Nexus 6_2

Kore: Fernbedienung für Kodi /XBMC

26. Januar 2015 Kategorie: Android, Streaming, geschrieben von: caschy

Das Mediacenter Kodi (ehemals XBMC) ist wohl eines der beliebtesten Mediacenter da draußen, vom Einsteiger bis hin zum Profi – für jeden ist etwas dabei, zusätzlich kann das Paket auf fast jeder Plattform genutzt werden. Bei mir residiert Kodi auf dem Amazon Fire TV, was eine zusätzliche Fernbedienung obsolete für mich macht, ich nutze für den Amazon Fire TV und Kodi die mitgelieferte Amazon-Fernbedienung und greife nicht auf eine Remote-Lösung für Kodi oder Amazon auf dem Smartphone zurück.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Molto Mail wird eingestellt

26. Januar 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-01-26 um 15.36.07

Das war es dann auch schon wieder mit einem Dienst auf der mobilen Plattform. Molto Mail, 2013 aus Incredimail hervorgegangen, stellt den Dienst ein. Molto Mail war ein dedizierter Mail-Client für iOS und Android, in den ihr vorgefertigte Konten (Gmail, Hotmail, etc.), aber auch POP und IMAP eintragen konntet, um diese an einem Ort zu haben. Per E-Mail informiert man derzeit die Kunden, dass man ab dem 01. Februar den Dienst, beziehungsweise den Support für die App einstellt. Ab diesem Datum wird man beispielsweise nicht mehr in der Lage sein, Push-Benachrichtigungen über eingehende E-Mails zum empfangen. Die Apps wurden schon aus den Stores entfernt. (danke Udo!)

Samsung mit 100 Euro Cashback beim Tablet-Kauf

26. Januar 2015 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

tab

Kurz notiert: wenn Samsung die Lager leer bekommen muss, dann hagelt es immer Bundle- oder Cashback-Aktionen. Noch immer läuft die Cashback-Aktion, bei der man 100 Euro beim Kauf eines Samsung Galaxy Note 4 gutgeschrieben bekommt, da lockt schon das nächste Angebot. Vom 27. Januar bis zum 15. Februar 2015 bekommen Käufer eines GALAXY Tab S 10.5 oder des GALAXY Tab S 8.4 ebenfalls 100 Euro Cashback. Im Aktionszeitraum vom 27.01. bis 15.02.2015 muss dafür in Deutschland ein neues Samsung GALAXY Tab S 10.5 oder GALAXY Tab S 8.4 gekauft oder durch Vertragsabschluss /-verlängerung bei einem teilnehmenden Händler bzw. Vertragspartner erworben werden. Sollte bei euch also eines dieser Tablets auf der Wunschliste stehen, dann solltet ihr die Aktion im Hinterkopf haben – schließlich gibt es so das Tab 2 8.4 dann in kleiner Ausführung für rund 250 Euro. Alle Informationen gibt es bei Samsung.

1Password mit Unterstützung für Zwei-Faktor-Authentifizierung

26. Januar 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

1Password ist Lesern dieses Blogs sicherlich ein Begriff. In der Premium-Variante kostenpflichtiger Passwort-Manager, der auf der Android-, iOS-, Mac- und Windows-Plattform zu finden ist. Mit einem langen Changelog hat man heute die neue Version für iOS und OS X freigegeben und gerade die iOS-Version kann hier mit zusätzlichem Nutzen punkten.

1Password iOS

Autobahn A9 wird zur Teststrecke für autonome Fahrzeuge in Deutschland

26. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will Deutschland technisch auf die Überholspur führen. Dazu wird er einen Teil der Autobahn A9 zur Teststrecke für autonom fahrende Fahrzeuge ausstatten. „Digitales Testfeld Autobahn“ wird das Ganze genannt, erste Ausbaumaßnahmen sollen noch dieses Jahr ergriffen werden. Diese Maßnahmen beinhalten die technische Ausrüstung der Strecke, damit Fahrzeuge mit der Strecke selbst und mit anderen Fahrzeugen kommunizieren können.

Datenautobahn

Twitter-Client für iOS: Twitterrific 5.9 mit Neuerungen

26. Januar 2015 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Wird man nach einem Alternativ-Client für Twitter gefragt, der auf dem iPhone oder dem iPad nutzbar ist, so wird oft Tweetbot genannt. Nicht vergessen sollte man allerdings Twitterrific. Die App erschien heute mit einem großen Update in Version 5.9. Eben jenes Update bringt viele lang vermisste Funktionen mit, sodass sich ein Blick auf den Client wieder einmal lohnt. So gibt es beispielsweise nun auch die Möglichkeit, bis zu vier Bilder in einem Tweet hochzuladen.

Windows 10: Neue Kalender- und Zeitansicht aktivieren

26. Januar 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Windows 10 ist da – nun auch in der deutschsprachigen Testversion. Hatte am Wochenende ein wenig Zeit, hineinzuschauen, gefällt mir wirklich gut. Microsoft wird mobil und Desktop geschickt verzahnen, was man auch an unterschiedlich gestalteten Apps sieht, hierfür muss man sich beispielsweise nur einmal den Rechner anschauen, der unter Windows 10 zu sehen ist.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Facebook Lite für Android veröffentlicht: abgespeckte App inklusive Messenger

26. Januar 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook hat eine neue App für Android veröffentlicht. Facebook Lite ist speziell auf schwache Smartphones und schlechte Netzverbindungen angepasst, auch nimmt die App kaum Speicherplatz auf dem Smartphone ein. Dennoch bietet die App alle Grundfunktionen von Facebook. Die App wurde in einigen Ländern Asiens und Afrikas gelauncht, hierzulande ist sie nicht direkt über Google Play verfügbar, kann aber natürlich per Sideload auf die Geräte gebracht werden.

FB_Lite

Browser-Benchmarks in Windows 10 bescheinigen verbesserte Render-Engine für Project Spartan

26. Januar 2015 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsofts neuer Browser mit dem Projektnamen „Spartan“ wird mit Windows 10 Einzug auf die Rechner der Nutzer erhalten. Neben den neuen Funktionen, wie das Beschriften von Webseiten, die dann mit anderen geteilt werden können, soll der neue Browser auch in Sachen Performance eine gute Figur machen. Was mit der neuen Render-Engine möglich ist, hat sich AnandTech angeschaut und festgestellt, dass es in manchen Bereichen starke Verbesserungen gibt. Nicht vergessen sollte man jedoch, dass es sich hier noch nicht direkt um Spartan handelt, sondern eine experimentelle Funktion im Internet Explorer. Der Spartan Browser ist in der aktuellen Technical Preview von Windows 10 noch nicht vorhanden.

Spartan_Performance

GOG: Tales of Monkey Island und Back to the Future zum Schnäppchenpreis

26. Januar 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Schon etwas betagter sind die Spiele, die derzeit ohne Kopierschutz bei GOG angeboten werden, aber dennoch weise ich hier im Blog einmal daraufhin. Telltale Games ist sicherlich mittlerweile jedermann ein Begriff, die schnappten sich die Rechte, um viele Spiele umzusetzen. Game of Thrones, The Walking Dead, Back to the Future und eben Tales of Monkey Island sind nur einige von ihnen.

O2: LTE auch für Bestandskunden

26. Januar 2015 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

telefonica_deutschland

Per Pressemitteilung informiert O2 gerade darüber, dass man LTE auch für Kunden zugänglich macht, die den Übertragungsstandard nicht in ihrem Vertrag haben. Die LTE-Freischaltung der Bestandskunden in den O2 Vertragstarifen verläuft dabei automatisch und kostenfrei innerhalb der Bestandskundentarife, wie man seitens O2 kommuniziert. Hierbei ist zu bedenken, dass O2 nicht zwingend an allen Standorten LTE liefert, eine Übersicht über die LTE-Abdeckung gibt es hier, wobei ich aus eigener Erfahrung mit O2 sagen kann, dass in meiner Ecke die Ergebnisse geschönt dargestellt werden.

Banking: Number26 startet in Deutschland und Österreich

26. Januar 2015 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Nach einiger Zeit des Testens ist ab sofort Number26 in Deutschland und Österreich nutzbar, aufgrund der vielen Voranmeldungen ist für die Kontoeröffnung eine Einladung notwendig. Interessenten, die erst heute auf der Webseite oder in der App eine Einladung anfordern, müssen mit etwa 4 – 6 Wochen Wartezeit rechnen. Bestehende Kunden haben allerdings die Möglichkeit, Freunde sofort einzuladen und diese überspringen dadurch die Warteliste.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Google musste E-Mails von Wikileaks-Mitarbeitern aushändigen, informiert diese 2 Jahre später

26. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google als Wikileaks-Verräter? Schenkt man manche Überschriften in der Medienlandschaft heute Glauben, liest es sich zumindest so. Es geht darum, dass Google entsprechenden Behörden die E-Mails von drei Wikileaks-Mitarbeitern gegeben hat, ohne die Betroffenen zu informieren. Die übergebenen Daten beinhalten gesendete, empfangene und gelöschte E-Mails, sowie die Kontaktinformationen der Konversationsbeteiligten.

Gmail

Sennheiser zeigt Fortschritte bei der Entwicklung eines Audio-Moduls für modulare Smartphones

26. Januar 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Sennheiser ist eine der Firmen, die offen mit ihrer Entwicklung einzelner Module für Phonebloks / Project Ara umgehen. Die Community wird mit einbezogen und hat direkten Einfluss auf die Entwicklung. Sennheiser ist logischerweise daran interessiert, eine gute Audioqualität zu liefern, sowohl bei der Aufnahme, als auch bei der Wiedergabe. Wie das Ganze funktionieren soll und was man bei der Entwicklung beachten muss, erklärt Lance Reichert in folgendem Video (inklusive Ohrmassage bei 1:33).