Outlook.com: Messenger-Einbindung von Google komplizierter als gedacht

17. Mai 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Es ist erst wenige Tage her, da gab Microsoft bekannt, dass man nicht nur mit Facebook- und Skype-Kontakten innerhalb von Outlook.com kommunizieren kann, nein – man hat sogar die Möglichkeit anbieten wollen, mit Google-Kontakten zu plaudern. Dies ist auch prinzipiell möglich. Doch Google hat bekanntlich eine zweischichtige Kontaktverwaltung und dazu noch das Messenger-System Hangouts. Dies bedeutet, dass man zwar nach der Autorisierung von Google mit Kontakten chatten kann, die sich innerhalb des Adressbuches von Google unter den Kontakten befinden, nicht aber mit denen, die sich in den Kreisen befinden – zumindest war dies in meinem Test gerade der Fall.

Bildschirmfoto 2013-05-17 um 17.41.41

Google hat eine Kontaktverwaltung für normale Kontakte und die Kreise, lediglich erstere werden von Microsoft innerhalb von Outlook.cm nutzbar gemacht. Viele Google-Nutzer setzen allerdings heute schon auf die Verwaltung via der Kreise, hier ist auch eine problemlose Nutzung mit den Hangouts möglich. Solltet ihr irgendwann mal auf Outlook.com switchen wollen und mit euren Kontakten reden wollen, dann müsst ihr diese zwingend von Kreiskontakten zu normalen Kontakten machen. Oder es wie ich machen: auf die Chatmöglichkeit in Outloook.com verzichten.

Eurovision Song Contest: Microsoft will Gewinner voraussagen

17. Mai 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Ein paar Jahre hat Google den Eurovision Song Contest begleitet und versucht, den Gewinner vorauszusagen. 2009 und 2010 lag man damit richtig. Google erstellte die Prognose auf Basis der Suchanfragen zu den einzelnen Eurovision-Beiträgen und -Interpreten. Nicht berücksichtigt wurde dabei die Suchen nach Teilnehmern, die von Nutzern aus deren Heimatländern durchgeführt wurden. Dieses Jahr macht man leider keine Voraussage, dafür möchte Microsoft nun den Gewinner voraussagen. Microsoft selber nutzt dabei eine andere Methode, den etwaigen Gewinner zu finden.

Bildschirmfoto 2013-05-17 um 16.54.56

Der Microsoft Research Ökonom, David Rothschild,nutzt dafür das Projekt „PredictWise“. Die Vorhersagen für den Eurovision Songcontest generiert Rothschild vor allem von Glücksspiel- Seiten wie Betfair oder PaddyPower sowie von Youtube-Videos und Nennungen auf Social Media Kanälen, insbesondere Twitter. Zum aktuellen Zeitpunkt der Vorhersage macht Dänemarks Emmelie de Forest das Rennen mit Ihrem Song „Only Teardrops“, ihr wird eine 41-prozentige Chance für den Sieg zugesprochen. Norwegen und die Ukraine folgen jeweils mit einer Wahrscheinlichkeit von 11 Prozent. Dann wollen wir mal schauen, inwiefern Microsofts Big Data-Auswertung morgen richtig liegt. Deutschland mit Copy-Cascada auf Rang 8? Wäre ein Erfolg.

Auto Enhance von Fotos bei Google+ – funktioniert das gut?

17. Mai 2013 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz Google I/O wurden auch weitreichende Funktionen des sozialen Netzwerkes Google+ vorgestellt. Darunter auch Auto Enhance für Fotos – eine automatisierte Verbesserung eurer Fotos, die keineswegs übertrieben Fotos verbessert, sondern diese mit ausgeklügelten Algorithmen natürlich verbessern will.

Auto Enhance

Dabei ist es interessant zu wissen, dass jederzeit die Originale eurer Bilder beibehalten werden, ihr also nicht befürchten müsst, mit dieser automatischen Verbesserung etwas kaputt zu machen. Google hat mittlerweile eine Informationsseite ins Netz gestellt und auf dieser jede Menge Bilder gesammelt, die die neue Funktion Auto Enhance und die so verbesserten Fotos in der Gegenüberstellung zum Original zeigen. Interessant finde ich halt, das auch Laien so in den Genuss schöner Fotos kommen können. Und damit beantworte ich die Frage in der Überschrift: ja, ich persönlich finde die meisten Fotos gelungen.

Belkin WeMo lässt sich mittels IFTTT steuern

17. Mai 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Im Rahmen der Berichterstattung rund um die CES 2013 in Las Vegas hatten wir hier auch schon das System WeMo von Belkin vorgestellt. Belkin hatte auf der CES Lichschalter vorgestellt, die sich mobil steuern lassen. Der WeMo-Lichtschalter ersetzt dabei den herkömmlichen Lichtschalter. Nicht nur, dass man mittels App die Lampen ein- und ausschalten kann, auch das Tracken des Status oder das schedulen von Uhrzeiten ist möglich.

belkinwimo

Wahljahr 2013: Rösler fordert versprochene Internet-Geschwindigkeiten ein

17. Mai 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Versprochene Internet-Geschwindigkeit und das, was tatsächlich aus der heimischen Dose kommt, sind oftmals leider zwei Paar Schuhe. Im Kleingedruckten sichern sich Provider ab und erwähnen, dass es sich um Geschwindigkeiten “bis zu” einer bestimmten Grenze sind. Breitband-Ausbau, Drosselung von Flatrates, das sind die heißen Themen in 2013. Logisch, irgendwo ist ja auch jeder betroffen.

Pressebild_bBeitband_Glasfaser_01
Philipp Rösler will nun die Netzanbieter in die Pflicht ziehen und versprochene Geschwindigkeiten einfordern. Das berichtet Spiegel Online. Eine Untersuchung der Bundesnetzagentur ergab, dass lediglich 19,5% der Kunden die versprochene maximale Bandbreite erhalten, bei 69,2% der Kunden kommt nicht einmal die Hälfte der Geschwindigkeit an.

Chromes Benachrichtigungscenter zieht auf dem Mac ein

17. Mai 2013 Kategorie: Apple, Google, geschrieben von: caschy

Benutzer von Chrome OS und Google Chrome als Entwickler-Variante  unter Windows können es unter Umständen schon kennen: das Benachrichtigungscenter. Hier informiert Chrome über eingegangene E-Mails und ermöglicht es euch, schnell auf die eingegangenen Benachrichtigungen zu reagieren. Genervt davon? Kein Problem, lässt sich natürlich für gewisse Stunden oder komplett deaktivieren. Bis es final soweit ist, wird es noch ein paar Wochen dauern, die Funktion findet sich jetzt erst in den Canary-Versionen von Chrome.

chrome-notification-centre-on-osx

Gameloft verschenkt Spiele zu Pfingsten: N.O.V.A. 3 und Gangstar Rio: City of Saints

17. Mai 2013 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wer gerne eine Runde auf iPhone oder iPad zockt, kann dank Gameloft mal eben gut 10 Euro sparen. Pünktlich zum langen Pfingstwochenende gibt es die beiden hochkarätigen Spiele N.O.V.A. 3 und Gangstar Rio: City of Saints kostenlos für iOS. In der Pressemitteilung ist von einer kostenlosen Verfügbarkeit “für kurze Zeit” die Rede. Allzu lange warten solltet Ihr also nicht.

NOVA3_&_GangstarRio_Promo_banner

Microsoft veröffentlicht Anleitungen zum Datenschutz für eigene Produkte

17. Mai 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Microsoft Safety & Security Center hat Anleitungen zu 10 Microsoft-Produkten veröffentlicht, die Nutzern helfen, eine bessere Kontrolle über ihre Daten zu haben. Die Anleitungen sind sehr ausführlich und sicher nicht nur für Anfänger interessant. Was ist für wen in welcher Form zugänglich und wie kann es geändert werden ist der grobe rote Faden, der sich durch die einzelnen Produkte zieht.

microsoftprivacy

Deutsche Telekom: Umstellung auf IP-basierte Anschlüsse führt zu Massenstörung

17. Mai 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Die Deutsche Telekom ist momentan eifrig dabei, Kunden einen IP-basierten Anschluss zu verkaufen. Damit wird laut der Deutschen Telekom den Kunden “modernste Technik der nächsten Generation” zur Verfügung gestellt. Bei dieser Art des Anschlusses werden alle Verbindungen via Internet realisiert. Eine Kundin aus Bielefeld hatte allerdings nach der Umstellung massive Probleme, Telefon- und Internetnutzung war nur sporadisch möglich. Es folgte vier Tage mit stundenlangen Hotline-Telefonate, doch das Problem konnte nicht gelöst werden. Daraufhin wurde ein Anwalt eingeschaltet, der die Antwort erhielt, dass es sich um einen Einzelfall handelt. Die Umstellung auf einen IP-basierten Anschluss sei inzwischen bei etwa einer Million Kunden erfolgt. Grundlegende Probleme seien dabei bislang nicht aufgetreten.

Pressebild_bBeitband_Glasfaser_01

Heute dann aber eine andere Nachricht. Die Bonner Zentrale der Deutschen Telekom hat eingeräumt, dass es offenbar zu einer Massenstörung bei der Umstellung auf IP-basierte Anschlüsse gekommen ist. Überraschend, hatte die Telekom vorab den Umstand als “Einzelfall” bezeichnet und hartnäckig dementiert, dass es sich um “systemisch bedingte Probleme” handeln könnte. Laut Telekom sollen die Störungen bereits behoben sein. Im Gespräch mit der Neuen Westfälischen heißt es, dass man das monatlich anfallende Grundentgelt anteilig erstatten werden.

Das sind die neuen Google Maps

17. Mai 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Während der Keynote zur Entwicklerkonferenz Google I/O 2013 wurden auch die neuen Google Maps vorgestellt. Bereits jetzt gibt es eine Vorschauversion, auf die viele Nutzer Zugriff haben.

Bildschirmfoto 2013-05-17 um 08.48.49

Google Maps wurde komplett neu gestaltet und das eigentlich Interessante ist ja nicht nur die Visualisierung, sondern die Tatsache, dass die Google Maps für jeden später anders arbeiten, da sie aus euren Suchgewohnheiten und Vorlieben wählen. Ich habe euch mal einige Funktionen in Wort und Bild festgehalten.



Seite 1.165 von 2.423« Erste...1.1631.1641.1651.1661.1671.168...Letzte »