Google Play Music mit Kategorie Newcomer und kostenlosen Songs

23. März 2015 Kategorie: Google, geschrieben von:

Google Play Music

Kurz notiert: Googles kleiner Plattenladen – Google Play Music – hat eine neue Kategorie erhalten. Die Kategorie Newcomer beinhaltet Musik von unbekannten Künstlern (hoffentlich lehne ich mich da jetzt nicht zu weit aus dem Fenster – zumindest mir ist keiner der aufgeführten Acts bekannt) und liefert auch kostenlose Stücke. Aktuell sind dies Burn von SomeKindaWonderful und Clean von Jesper Munk. Diese kostenlosen Angebote werden vermutlich auch die kostenlose Single der Woche ablösen. Bei Interesse an dieser Kategorie, speichert Euch einfach diesen Link ab und besucht ihn in regelmäßigen Abständen. (via +Norbert Rittel)

Instagram veröffentlicht „Layout“ für iOS: Foto-Collagen mit Effekten und mehr

23. März 2015 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von:

Als Instagram neulich Slideshows für Werbende einführte war schnell klar, dass auch Normalnutzer gerne die Möglichkeit hätten, mehrere Bilder auf einmal über das Fotonetzwerk zu teilen. Jetzt gibt es von Instagram eine neue App, die dies zwar nicht als Slideshow bewerkstelligt, Euch aber dennoch mehrere Bilder (bis zu 9 Stück) in einer Komposition veröffentlichen lässt. Die neue App soll mit ihren Effekten Nutzer dazu anspornen, noch kreativer mit Instagram umzugehen.

Layout_IG

Amazon Fire TV Stick ab 24.3.2015 vorbestellbar

23. März 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Letzten Freitag berichteten wir über den Amazon Fire TV Stick. Ein Tippgeber hatte mir zugesteckt, dass der günstige Streamingstick Ende April in Deutschland für Kunden zu haben sein soll. An dieser Information ändert sich nichts, der von mir genannte Zeitrahmen wird für Endkunden weiterhin das Empfangsdatum sein, sofern sie einen Stick bestellen.

Screenshot 2015-03-23 um 17.28.56

Neues Apple Wireless Keyboard mit beleuchteten Tasten im Anmarsch

23. März 2015 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von:

Apple_Wireless_Keyboard

Es scheint bald eine neue kabellose Tastatur von Apple zu geben. Diese wurde im tschechischen Apple Online Store gesichtet. Die Tastaturbelegung gibt Grund zu der Annahme, dass Apple auch das Wireless Keyboard mit beleuchteten Tasten ausliefern wird. Ein neues Bild zur Tastatur gab es im Nachbarland Tschechien bereits, die Artikelbeschreibung hat allerdings noch kein Update erhalten. Neben den beiden neuen Symbolen für die Tastaturbeleuchtung (so wie sie auch bei den MacBook-Tastaturen vorhanden ist) wurde auch des CD-Eject-Button ersetzt und kommt nun als Power-Taste daher. Wann die neue Tastatur offiziell verfügbar sein wird, ist nicht bekannt. Im deutschen Online Store ist alles beim alten, von Neuerungen keine Spur. (via 9to5Mac)

Eric Schmidt: Google Glass ist nicht tot, dafür vergleichbar mit selbstfahrenden Autos

23. März 2015 Kategorie: Google, geschrieben von:

Als Google am 15. Januar mitteilte, dass es das Google Glass Explorer Programm nicht mehr geben wird, sahen viele bereits das Ende des Gadgets, obwohl Google bereits damals betonte, dass Google Glass an sich nicht eingestellt wird. Eric Schmidt selbst bekräftigt dies noch einmal in einem Interview mit dem Wall Street Journal. In diesem sagt er auch, dass er Google Glass als Langzeitprojekt sieht, ähnlich wie auch Googles autonom fahrende Fahrzeuge.

Google_Glass_X

YouTube führt Autoplay für vorgeschlagene Videos ein und so deaktiviert Ihr es wieder

23. März 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Vielleicht ist es Euch in den letzten Tagen oder Wochen bereits aufgefallen, YouTube hat eine neue Funktion eingeführt, die nun bei allen Nutzern aktiviert ist. Betrachtet man ein Video bei YouTube, spielen danach vorgeschlagene Videos automatisch ab. Das Feature ist standardmäßig aktiv, kann aber über zwei Wege deaktiviert werden. Zum einen über das Einstellunsgmenü eines Videos selbst, zum anderen über die Liste mit den vorgeschlagenen Videos (siehe roter Kasten auf den beiden Screenshots).

YT_Autoplay_01

6 Monate Trello Gold kostenlos zu haben

23. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2015-03-11 um 20.38.42

Trello ist ein ToDo- und Projektverwaltungs-Tool. Wie so oft bei derartigen Tools gibt es auch von Trello eine kostenpflichtige und eine kostenlose Version des Dienstes. Trello Gold kostet normalerweise 5 Dollar pro Monat (oder 45 Dollar im Jahr), kann dank einer Aktion aber 6 Monate kostenlos genutzt werden. Hierfür müsst Ihr einfach diese Seite bei AppSumo besuchen und Eure E-Mail-Adresse angeben. Im nächsten Schritt werdet Ihr aufgefordert, auch noch ein Passwort festzulegen, um Eure eingelösten Angebote bei AppSumo einsehen zu können. Dort findet Ihr dann den Link mit dem Ihr Euch die 6 Monate Trello Gold kostenlos sichern könnt, dieser Link kommt auch noch einmal per Mail zu Euch. Einzulösen ist das Angebot bis zum 29. März. (Danke Rolf!)

LG Minibeam Pro und TV vorgestellt: LED-Projektoren für verschiedene Einsatzzwecke

23. März 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

LG ist in vielen Bereichen tätig und auch in vielen Bereichen erfolgreich. So auch im Geschäft mit Beamern. Zwei neue, portable Geräte hat LG mit dem Minibeam Pro und dem Minibeam TV nun vorgestellt. Die beiden Beamer unterscheiden sich in der Auflösung und somit auch dem Einsatzzweck. Sie unterscheiden sich allerdings nicht in der Beamer-Technologie, beide Geräte kommen als LED-Projektor und bieten somit eine Lebenszeit vpn bis zu 30.000 Stunden, ohne dass teure Leuchtmittel ausgetauscht werden müssten.

LG_Beamer

Spotify: Universal Music möchte Einschränkungen bei kostenlosem Angebot

23. März 2015 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von:

Spotify hatte nach eigenen Angaben im Januar 2015 60 Millionen Nutzer, 15 Millionen davon nutzen den kostenpflichtigen Premium-Dienst des Musikstreaming-Anbieters. Spotify versucht zwar selbst, die Zahl der zahlenden Kunden zu steigern, aber anscheinend nicht genug. Nun mischt sich das größte Major Label, die Universal Music Group, ein und will Einschränkungen des kostenlosen Angebots bei Spotify durchsetzen. Das geht aus einem Bericht der Financial Times hervor.

Spotify Logo

Inbox: Google testet mit Schaltflächen

23. März 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google experimentiert dauernd – so wie viele Firmen das mit ihren Nutzern machen. Letzten Endes sind wir ziemlich häufig kleine Laborratten, ohne dass wir es merken. Webseiten verschieben Menüs für ein paar Nutzer – um zu schauen, ob anders geklickt wird, App-Anbieter wie Google nehmen Funktionen weg oder fügen welche hinzu. Momentan scheint man für Nutzer von Google Inbox, der Google Mail-Alternative, zu planen. Normalerweise bekommt man in der App rechts unten nur den Button  zum Verfassen einer E-Mail zu sehen.

inbox

HTC One M9 im Test: Aus alt mach neu

23. März 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Was haben Apple, HTC und Samsung gemeinsam? Richtig, sämtliche Spezifikationen der aktuellen Flagschiff-Modelle wurden bereits Wochen oder gar Monate im Voraus bis ins kleinste Detail geleakt, sodass keine große Überraschung mehr bei der eigentlichen Präsentation übrig blieb.

htc_04

Apropos ausgebliebene Überraschungen: das HTC One M9 überraschte bei der Vorstellung lediglich durch die Konstante im Design, denn dieses hat sich seit dem ersten HTC One M7 aus dem Jahr 2013 kaum verändert. Lediglich unter der Haube wurde etwas mehr Power hinzugefügt und die Megapixel-Anzahl in der Kamera hat sich nebst kleinerer kosmetischer Änderungen in der Button-Platzierung geändert. Reicht das also für das bereits seit längerem angeschlagene Unternehmen HTC aus, um aus der Krise wieder herauszukommen?

Amazon Oster-Angebote-Woche: über 3.000 Angebote mit bis zu 50 Prozent Rabatt

23. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Amazon_Osterangebote

Mit Ostern wartet das nächste Fest für die Konsumgesellschaft, die anscheinend immer einen Anlass benötigt, um sich ihres Ersparten zu entledigen. Wer gerade sowieso auf der Suche nach bestimmten Dingen ist, sollte die Blitzangebote bei Amazon im Auge behalten. Vom 23. bis 30. März warten über 3.000 Angebote auf Kaufwillige. Diese werden alle 30 Minuten zwischen 9 und 19 Uhr freigeschaltet und sind in der Regel nur in geringer Stückzahl vorhanden. Thematisch sind die Angebote wie immer bunt gemischt, bei den Rabatten gilt es trotz Angebotspreis zu vergleichen. Nicht immer entsprechen die gesparten Prozente der Realität. Dennoch lassen sich über die Blitzangebote immer noch gute Schnäppchen finden. Die Angebote findet Ihr an dieser Stelle.

Slack veröffentlicht lang erwartete Windows App

22. März 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Interne Kommunikation im Business-Bereich ist aktuell ein aufstrebendes Thema. Während viele Firmen noch den klassischen Weg via E-Mail oder Memos gehen, setzen immer mehr Unternehmen und Startups auf Lösungen wie HipChat oder Slack. Letzteres hat nun nach langer Zeit des Wartens endlich einen vollwertigen Windows-Client erhalten.

slack-logo

iOS 8.3 kommt mit Möglichkeit zum Laden kostenloser Apps ohne Passworteingabe

22. März 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von:

Egal ob man kostenlose oder kostenpflichtige Apps aus dem Apple App Store laden möchte, die Eingabe des Passworts ist Pflicht. Mit Touch ID wird diese Pflicht zwar weniger lästig, aber nicht alle Geräte verfügen über Touch ID und auch nicht alle Nutzer greifen auf diese Möglichkeit der Authentifizierung zurück. Mit iOS 8.3 wird sich die Pflichteingabe des Passworts beim Laden kostenloser Inhalte voraussichtlich verabschieden.

iOS_8_3_free

Bis zu 200 Euro Rabatt auf Apple-Produkte bei Media Markt, Bonus-iTunes-Guthaben bei Rewe

22. März 2015 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von:

Für die Sparfüchse unter den Apple-Nutzern oder solchen, die es werden wollen, haben wir noch zwei Tipps parat. Bei Media Markt gibt es aktuell bis zu 200 Euro Sofortabzug bei Kauf eines Apple-Gerätes. Der Rabatt, der gewährt wird, richtet sich nach dem Kaufpreis des Gerätes. Hier gibt es verschiedene Abstufungen, ab 299 Euro Gerätepreis gibt es 30 Euro, ab 499 Euro gibt es 60 Euro, ab 899 Euro gibt es 120 Euro und ab 1499 Euro gibt es 200 Euro.

MM_Apple