ImageJoiner und PhotoJoiner: aus mehreren Screenshots schnell einen machen

28. Februar 2015 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von:

Kleiner Nischentipp für alle, die immer und immer wieder die gleiche Aufgabe erledigen müssen: einzelne Screenshots zu einem Bild machen. Kann ja vorkommen, falls man Dokumentationen oder Präsentationen anfertigt – oder man beispielsweise Blogger ist. Ich mache oft Screenshots von mobilen Apps, die ich dann der Übersicht halber in ein Bild bringe. Hier gibt es nun mehrere Möglichkeiten: Bildbearbeitung auf, Bilder rein, und aus mehreren Bildern eins machen. Stupide und nervig, wenn man es oft genug macht.

joiner

Napster erweitert Hörbuch-Angebot

27. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Immer mehr der Streaming-Dienste sind dazu übergegangen, neben dem klassischen Musikstreaming auch Inhalte in Form von Dokumentationen, Hörspielen und Hörbüchern zugänglich zu machen. Als jemand, der gerne diese Inhalte hört, finde ich dieses Angebot natürlich klasse. Natürlich weiss man nie so recht, was einem beim jeweiligen Anbieter so blüht, doch ich als Gelegenheitshörer wühle mich dann halt durch und schaue, was mir gefallen könnte.

Napster Firmenlogo rhapsody

Jüngst hat Napster seinen Katalog etwas aufgebohrt, wie man heute verkündete. Ab sofort stehen 200 neue Hörbücher des DAV (Der Audio Verlag) bereit und somit soll die Gesamtzahl der verfügbaren Hörbücher bei Napster auf 9.000 steigen. Zu den Autoren des DAV zählen beispielsweise Namen wie Sophie Kinsella, Bret Easton Ellis, Anne Rice, James Krüss, Mo Hayder, Jussi Adler-Olsen, Rita Falk, Don Winslow, Giovanni di Lorenzo oder Helmut Schmidt. Sofern ihr also Nutzer von Napster seid, könnt ihr euch den Spaß ja schon einmal anschauen. Ich selber bleibe erst einmal weiter bei Spotify, der App Spooks und der Liste auf Hoerspiel3.

YouTube-App für Android mit Trim-Funktion beim Video-Upload

27. Februar 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

youtube zuschneiden

Kurz notiert: Die YouTube-App für Android hat ein kleines Update erhalten, das vor allem für Nutzer interessant ist, die auch einmal Videos bei YouTube hochladen. Diese kann man nun einfach zurechtschneiden, vor dem Upload steht hier ein entsprechendes Tool zur Verfügung. Anfangs- und Endzeitpunkt eines Videos können so über einen Schieberegler festgelegt werden, benötigt man es genauer, hält man den Button gedrückt. Äußerst praktisch, wenn man nur einen Moment eines längeren Videos teilen will. Ein Update der YouTube-App ist dafür nicht nötig, die Funktion wurde – nachdem sie bereits vereinzelt für Nutzer verfügbar war – nun für alle aktiviert.

VLC Player für iOS kehrt in den App Store zurück

27. Februar 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Der VLC Player für iOS musste im letzten September aufgrund einiger Lizenzprobleme aus dem App Store entfernt werden. Damals standen einige Filter und Decoder offenbar noch unter der GNU General Public License (GPLv2), die mit einigen App Stores nicht kompatibel war. Mitte Februar kehrte der beliebte Player bereits für Bestandsnutzer zurück, nun ist er am Abend des 27. Februar wieder für alle zu haben. Laut Changelog gibt es Verbesserungen der Benutzeroberfläche, Updates an den bereits erwähnten Decodern und auch das WiFi Sharing ist zurück. In diesem Sinne: Feuer frei!

VLC for Mobile
VLC for Mobile
Entwickler: VideoLAN
Preis: Kostenlos
  • VLC for Mobile Screenshot
  • VLC for Mobile Screenshot
  • VLC for Mobile Screenshot
  • VLC for Mobile Screenshot
  • VLC for Mobile Screenshot
  • VLC for Mobile Screenshot
  • VLC for Mobile Screenshot
  • VLC for Mobile Screenshot
  • VLC for Mobile Screenshot
  • VLC for Mobile Screenshot
  • VLC for Mobile Screenshot

Blogger: Google relativiert Porno-Sperre

27. Februar 2015 Kategorie: Google, geschrieben von:

Google rudert etwas zurück. Nachdem man erst jüngst verlauten ließ, dass man bestimmte Erwachseneninhalte, die sexuelle Handlungen zeigen, zukünftig öffentlich nicht mehr dulden werde, relativiert man nun. Folgende Information ging an die Betreiber der Blogs: sie haben bis zum 23. März Zeit, diese Inhalte zu entfernen, andernfalls würden sie in einen privaten Modus versetzt, sodass Inhalte nur noch von Personen gesehen werden kann, die direkt dazu eingeladen worden.

Google Office

Archos mit vier günstigen Smartphones zum Mobile World Congress

27. Februar 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Archos wird auf dem Mobile World Congress ein paar neue Smartphones im Gepäck haben. Diese sind wie immer vor allem preislich interessant. Mit Displaygrößen von 5 Zoll bis 6,3 Zoll handelt es sich bei den Geräten eher um welche größerer Sorte, wobei alle die gleiche Auflösung von 1.280 x 720 Pixel besitzen. Die Preise liegen bei 149,99 bis 199,99 Euro, bewegen sich also in einem Bereich, den man durchaus noch als Einsteiger-Klasse bezeichnen kann.

Archos_Oxygen50Plus

Magine TV unterstützt PayPal

27. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

magine

Viele Leute kennen sicherlich den Anbieter von TV via Internet, Magine (hatten wir ja oft hier im Blog). Dieser hatte sich im letzten Jahr aufgemacht, die Herzen der Nutzer zu erobern. Anfangs war das Programm kostenlos, das Angebot wurde gefeiert – als dann die Preisstruktur kommuniziert wurde, sah es schon ein wenig anders aus. Einige Nutzer haben sich zudem an der Tatsache gestört, dass man Magine nicht mittels PayPal bezahlen konnte. Hier hat das Unternehmen nun umgedacht und führt ab sofort auch diese Zahlungsmethode ein. Magine TV bietet neben dem Empfang von HD-Sendern eine Live, Catch-Up und Startover Funktion sowie eine Filteroption, die es noch leichter machen soll, die persönliche Lieblingssendung zu finden. Auch an die jüngeren Zuschauer wurde gedacht und so gibt es ebenfalls einen kinderfreundlichen Bildschirm für einen besseren Überblick. 53 Sender bietet Magine kostenlos an, für 101 Sender zahlt man 4,90 Euro. Die genauen Staffelungen lassen sich hier einsehen.

MWC 2015: Convergence-Modus von Ubuntu in Videopräsentation

27. Februar 2015 Kategorie: Linux, geschrieben von:

Was macht eigentlich der Convergence-Modus von Ubuntu? Das nahtlose Funktionieren präsentiert man auf dem Mobile World Congress in Barcelona, man hat es sich aber nicht nehmen lassen, bereits eine Videodemo auf YouTube zu laden, um dort schon zu zeigen, was machbar ist – kann sich ja nicht jeder in Barcelona die Demo anschauen. Will Coke zeigt im Video Ubuntu und Unity 8 auf einem Intel-basierenden Tablet (später auf einem Nexus 7 und einem Nexus 4). Hier demonstriert man sowohl die Touch-optimierte Installation als auch die, die für die Benutzung via Maus vorgesehen ist, quasi der normale Desktop-Modus. Schön zu sehen: der automatische Wechsel der einzelnen Modi, je nachdem, ob die Maus mit dem Tablet verbunden ist, oder auch nicht. (danke Clemens!)

Lenovo Versprechen für Notebooks und PCs ohne Bloatware

27. Februar 2015 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von:

Wir alle haben die große Lenovo-Geschichte mitbekommen. Bloatware, die zum Superfish-Desaster wurde. Bei Lenovo musste man sich hinsetzen und überlegen, wie man das Ganze in Zukunft für den Kunden etwas besser gestalten kann. Eine Lösung scheint man gefunden zu haben, auch wenn diese sich in kleinen Teilen etwas schwammig liest.

Lenovo_Yoga_3_Full

Montblanc zeigt vorab Hüllen für Samsung Galaxy S6 und Samsung Galaxy S6 Edge

27. Februar 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Dumm gelaufen! Als Hersteller hast du es nicht einfach. Da versuchst du unter höchster Geheimhaltungsstufe deine Geräte zu produzieren, aber dennoch findet sich immer einer, der das Ding halbfertig auf der Toilette fotografiert. Passiert fast jedem Hersteller in irgendeiner Form. Schlimm finde ich es immer dann, wenn Partner selber schon Geheimnisse ausplaudern (die eigentlich gar keine mehr sind). Einen nervösen Finger hat man heute bei Montblanc gehabt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Nobelfirma hat schon für das Samsung Galaxy Note 4 exklusives Zubehör angeboten und auch für das Samsung Galaxy S6 und das Samsung Galaxy S6 Edge ist man wieder im Boot. Man wird exklusive Hüllen für beide Geräte ab April anbieten, hier hat allerdings kein Fließbandarbeiter eine Hülle mit auf die Toilette geschlört, stattdessen hat ein nervöser Finger eine offizielle Bekanntmachung auf der Firmenseite freigeschaltet. Hier weiss man zu berichten, dass man eine schicke Auswahl an edlen Hüllen aus Leder anbieten wird. Nutzer die gewillt sind, etwas tiefer in die Taschen zu greifen, können so also einen Blick vorab auf die Hüllen werfen. (via phonearena)

iOS: Vimeo mit Chromecast-Support

27. Februar 2015 Kategorie: Google, iOS, Streaming, geschrieben von:

Die Videoplattform Vimeo hat heute ein Update für ihre iOS-App veröffentlicht. Dieses Update befähigt die App dazu, mit Googles Streamingstick Chromecast zusammenzuarbeiten. Heißt: auf dem iPhone oder dem iPad die Vimeo-App öffnen, gewünschtes Video auswählen und dieses dann drahtlos auf den TV schicken, der mit einem Chromecast verbunden ist. Vimeo unterstützte bereits in der Vergangenheit diverse Geräte, wie beispielsweise den Amazon Fire TV oder Smart TVs. Bislang sucht man die Chromecast-Funktionalität in der Android-App von Vimeo vergebens – aber was nicht ist, kann ja noch werden…

Vimeo
Vimeo
Entwickler: Vimeo, LLC
Preis: Kostenlos
  • Vimeo Screenshot
  • Vimeo Screenshot
  • Vimeo Screenshot
  • Vimeo Screenshot
  • Vimeo Screenshot
  • Vimeo Screenshot
  • Vimeo Screenshot
  • Vimeo Screenshot
  • Vimeo Screenshot
  • Vimeo Screenshot

Skype und die nackten Hintern

27. Februar 2015 Kategorie: Apple, Spass muss sein, Windows, geschrieben von:

Kleine aber feine Unterschiede macht Skype derzeit in seinen Clients für Windows und OS X. Skype hat ein paar undokumentierte Smilies, beziehungsweise Emoticons. Eines davon kann man seinem Gegenüber schicken, wenn man (mooning) schreibt. Hierbei wird dann eine animierte Figur an das Gegenüber geschickt, welches die Hosen herunterlässt – und den nackten Hintern präsentiert.

Skype-Popo

Mit den neuen Versionen von Skype wurde das Ganze sogar noch hochauflösend – doch für Windows-Nutzer ist erst einmal Feierabend mit dem nackten Skype-Hintern (außer es ist der eigene). Mittlerweile ist es so, dass die Windows-Version von Skype den Hintern zensiert und diesen mit einem schwarzen Balken verdeckt. Mac-Nutzer haben hingegen die Möglichkeit, weiter auf nackte Emoticon-Hintern zu schauen. In diesem Sinne – schönes Wochenende! (danke Marcus!)

bq Aquaris E5 HD: Eigentlich wollten wir ein Gewinnspiel machen, aber was dann geschah, ist unglaublich…

27. Februar 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Wir haben hier noch aus unserem Test ein bq Aquaris E5 HD herumliegen, welches nicht zum Hersteller zurück muss. Deshalb soll das Testgerät ein Leser / eine Leserin bekommen, das ist sicherlich in eurem Sinne. Wir haben das bq Aquaris E5 HD in diesem Testbericht genau vorgestellt, sodass Interessierte alles Wissenswerte erfahren.

bq_04

MEGA hat Probleme mit PayPal

27. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Keine guten Nachrichten für Premium-Nutzer des Clouddienstes MEGA, die sich bislang entschlossen haben, ihr Abonnement bei MEGA direkt via PayPal zu bezahlen. Wie man seitens MEGA bekannt gab, ist die Zahlung via PayPal nun nicht mehr direkt möglich. Über genaue Hintergründe kann man nur spekulieren.

mega

Google Maps für iOS erhält Update mit nützlichen neuen Funktionen

27. Februar 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Die iOS-App von Google Maps hat ein Update erhalten, das einige neue Features enthält. So lassen sich nun beim Nachschlage einer Adresse Unternehmen in der Umgebung anzeigen. Außerdem können Nutzer Kurzinformationen zu Sehenswürdigkeiten abrufen. Auch können geplante Veranstaltungen (von teilnehmenden Veranstaltungsorten) angezeigt werden. Ebenfalls ist es nun möglich, Bewertungen zu teilen und ein „Insider“ zu werden. Zu guter Letzt lassen sich noch Routen mit öffentlichen Verkehrsmitteln direkt in den Kalender übernehmen. Durchaus nützliche Änderungen, die Google Maps mittlerweile zu viel mehr als nur einem einfachen Navigations-Tool für Smartphones machen. Die Android-Version von Google Maps erhielt diese Funktionen bereits vor längerer Zeit.

Google Maps - GPS Navigation
Google Maps - GPS Navigation
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot