Neue Google+-Version für iOS erschienen

28. Mai 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Google+-Benutzer, die ein iOS-Gerät ihr Eigen nennen, dürfen mal gerne die Update-Funktion ihres Gerätes anschmeißen, damit sie in den Genuss der neuen Funktionen für Google+ kommen. So verfügt Google+ 4.4 für iOS über eine automatische Backup-Funktion nebst Auto-Verbesserung für eure Fotos. Weiterhin lassen sich Hashtags nutzen und anzeigen, so wie es auch in der neuen Ansicht im sozialen Netzwerk Google+ der Fall ist. Ebenfalls lassen sich Kommentare editieren oder auch durchgestrichener Text nutzen. Last but not least: mehr Möglichkeiten, das eigene Profil mobil zu editieren – zum Beispiel das Ändern des Cover-Fotos.

Neue Google+-Version für iOS erschienen Download @
App Store
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

Dokumentenverwaltung doo für Android nutzt nun Dropbox und den Google Drive

28. Mai 2013 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Das Dokumenten-Tool doo hat heute ein Upgrade auf die Version 1.1 für Android erhalten. Dieses Upgrade markiert eine wichtige Weiterentwicklung; und zwar von einem reinen Dokumenten-Reader hin zu einer erwachsenen doo Android-App, die das Verbinden und Organisieren von Dokumenten-Quellen in der Cloud ermöglicht. Hierfür wird in Verbindung mit dem doo-Account die Möglichkeit geschaffen, Dokumente aus Gmail, Dropbox oder dem Google Drive zu indexieren.

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

Intelligente Filter für Ordner und Dateiformate können unterwegs auf die verbundenen Quellen angewandt werden. Die Einstellungen lassen sich auch auf andere Geräte synchronisieren, auf denen doo installiert ist. Die farbliche Markierung von Dokumenten ist die erste Schreibfunktion der App. Mit diesen neuen Funktionalitäten können alle Dokumente vom Android-Gerät aus organisiert werden. In Kürze werden neue Funktionen, wie Dokumenten-Snapping und eine Volltextsuche, folgen. Zur Erinnerung: die doo-App für Android benötigt einen Account, die doo-Software nicht.

Humble Indie Bundle 8: es darf wieder gespielt werden

28. Mai 2013 Kategorie: Apple, Linux, Windows, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Es ist wieder soweit, ein neues Humble Indie Bundle ist ab heute wieder offiziell verfügbar! Nicht zu verwechseln mit dem Humble Weekly Sale, wo es inzwischen jede Woche verschiedene Spieleangebote gibt. Das Prinzip ist natürlich wie immer das gleiche: Für eine Summe eurer Wahl bekommt ihr im aktuellen Bundle für Windows, Mac und Linux folgende Spiele: Little Inferno, Awesomenauts, Capsized, Thomas Was Alone, Dear Esther. Wer mehr als den Durchschnitt (aktuell knapp $5) zahlt bekommt zudem Hotline Miami und Proteus oben drauf.

Humble Indie Bundle 8

Neues Chrome-Experiment nutzt Smartphone-Sensoren

28. Mai 2013 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Das neue Chrome-Experiment namens Roll It ist ganz spannend. Es realisiert ein Spiel, welches das Smartphone zum Controller macht, der Rechner ist dabei der Bildschirm. Das Ganze erinnert dabei ein wenig an die Bewegungssteuerung der Wii oder an PS Move. Erstaunlich, wie schnell Chrome synchronisiert und die Bewegungen an das Pendant auf dem Desktop, beziehungsweise den Google-Server übergibt.

Es ist keine komplexe Steuerung die wir vorfinden, im aktuellen Experiment wird lediglich der Beschleunigungssensor genutzt, doch schon interessant zu sehen, was mittels Browser und Smartphone mittlerweile machbar ist. Vielleicht zielen Browser-Games der Zukunft auch auf diese Eingabe ab. Ihr wollt Roll It selber ausprobieren? Da lang!

Deutsche streamen mehr Musik – 67,9% über Spotify

28. Mai 2013 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Musik-Streaming legt in Deutschland weiter zu. 43% der von media control befragten 2.360 Internet-Nutzer über 15 Jahren hören sich Musik als Stream an. Das ist nur ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr als 41,7% angaben, Musik-Streaming zu nutzen. Im Vergleich dazu waren es 2011 lediglich 27,9%.

Spotify
Männer sind laut der Umfrage stärker an Musik-Streaming interessiert als Frauen (47,4% zu 38,8%). Die Zahl der Nutzer, die ausschließlich Musik-Streaming-Angebote wie Spotify, Napster oder ähnliche nutzt, ist vergleichsweise niedrig. Nur 13,3% gaben an, nur auf diesem Weg zu streamen. Die höchste Verbreitung mit 50,6% hat der Musik-Konsum als Mischung aus Nutzung von Musik-Streaming und Videoportalen.

Samsung Galaxy S4 mini: diese Spezifikationen soll das Smartphone haben

28. Mai 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Dem Lars von AllAboutSamsung sind Screenshots des AnTuTu Benchmarks zugespielt worden, welche die Spezifikationen des kommenden Samsung Galaxy S4 mini zeigen soll. Nun könnte man sagen, dass sich so ein Benchmark fälschen lässt, dies wissen wir alle. Das Samsung Galaxy mini ist der kleine Bruder des Samsung Galaxy S4. Die Vorstellung des Samsung Galaxy S4 mini nebst diverser anderer Geräte von Samsung wird für den 20.Juni erwartet.

620x367xSamsung_Galaxy_S4_Mini_Specs.jpg.pagespeed.ic.fr2ybwe0D0

TV-Tipp: ZDF-Magazin Frontal21 zu Steuern und Arbeitsbedingungen bei Apple

28. Mai 2013 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Apple ist gern gesehener Gast in Dokumentationen, wohl keine andere Firma eignet sich so gut dazu, Arbeitsbedingungen bei Foxconn zu beleuchten. Heute Abend ist Frontal21 im ZDF am Ball und man hat nun stichhaltige Beweise gegen das Unternehmen aus Cupertino gesammelt. So heißt es in der Pressemitteilung des ZDF: Der Apple-Konzern vermeidet in Deutschland durch ausgeklügelte Steuertricks Zahlungen in dreistelliger Millionenhöhe im Jahr.

code_labor_hero-550x328

Der Trick: Apple nutzt ein komplexes Geflecht aus vielfach im Ausland – zum Beispiel in Irland – angesiedelten Firmen (Anmerkung von mir: da sitzen sie alle). Weiter ergaben Frontal21-Recherchen in China, dass bei dem Apple-Zulieferer Foxconn vorgeschriebene Arbeitszeiten nicht eingehalten werden. Zwar versprach Foxconn, die Anzahl der Überstunden bis zum 1. Juli 2013 auf maximal 36 Überstunden im Monat zu reduzieren, aber daran zweifeln Experten wie Cornelia Heydenreich vom gemeinnützigen Verein Germanwatch. Vor Ort-Recherchen von Frontal21 belegen, dass wenige Monate vor der Deadline bei Foxconn immer noch deutlich länger gearbeitet wurde. Wann? Heute Abend, 21:00 Uhr. Wo? Im ZDF. Hauptsache es wird nicht so eine Geschichte, wie damals der Markencheck...

Google bietet Online-Kurse zu Google Maps an, inklusive Zugriff auf neue Maps-Version und Zertifikat

28. Mai 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google möchte den Menschen die Thematik Google Maps näher bringen. Aus diesem Grunde wird man ein Online-Training starten, welches von 10. Juni bis zum 24. Juni dauert. Per Hangout und weiterführenden Quellen zeigen Google-Mitarbeiter, was eigentlich so möglich ist – und dies ist selbstverständlich mehr, als die Routenberechnung von A nach B oder einen Ort via Street View zu besuchen.

google maps

In den Inhalten geht es zum Beispiel um das Erstellen einer eigenen Karte, die man mit anderen teilen kann. Am Ende des Trainings soll auch ein Zertifikat stehen – der Lerneffekt dürfte allerdings mehr Wert haben. Alle Teilnehmer erhalten des Weiteren direkt Zugang zur neuen Version von Google Maps, die wir hier vorgestellt haben. Alternativ kann man die neuen Google Maps auch ohne Einladung nutzen ;)

Das Handy für Entschleuniger und Retro-Fans

28. Mai 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Kam vorhin per Mail und ich dachte mir, dass ich das folgende Gadget hier einmal vorstelle. Man kann es als Belustigung sehen, alternativ funktioniert das Gerät tatsächlich. Der Spaß nennt sich “Opis 60s mobile”, ist ein Telefon, welches ich persönlich noch bis Anfang der 90er bei meiner Uroma in Dortmund nutzen konnte – das gute, alte Wählscheibentelefon. Wobei ich auch las, dass das DDR Wählscheibentelefon RFT des VEB Fernmeldewerkes Nordhausen hier Vorbild gestanden haben soll.

60s-mobile-frontal-orangeDas Innenleben des komplett in Deutschland entwickelten und designten”Opis 60s mobile“ ist mit Quad-Band-Technologie, Lithium-Ionen-Akku,  Mikrofon und großem Lautsprecher ausgestattet. Einziges Zugeständnis an die Bequemlichkeit aktueller Telefonie ist die Speichermöglichkeit von neun Schnellwahlnummern. Das Gerät kann mit jeder SIM-Karte betrieben werden. Besitzer von Multi-SIM-Karten können das Tischtelefon einfach im Büro oder Zuhause platzieren und das Smartphone in der Hosentasche behalten. Zu haben ist der Spaß für um 129 Euro bei Amazon. Für das Geld sollte man sich dann doch vielleicht lieber ein aktuelles Smartphone gönnen, oder? ;)

Telefonische Warteschleifen ab Juni kostenfrei

28. Mai 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Telefonische Warteschleifen in Service-Hotlines sind ab 1.Juni 2013 grundsätzlich kostenfrei. Verstößt der Anbieter einer Hotline gegen die Vorgaben, so entfällt sein Entgeltanspruch künftig ganz und der Anruf ist für den Anrufer kostenfrei. Zudem drohen dem Anbieter hohe Bußgelder. Auf diese Änderungen weist der Hightech-Verband BITKOM hin.

shutterstock_103286141



Seite 1.153 von 2.427« Erste...1.1511.1521.1531.1541.1551.156...Letzte »