Kim Dotcom: „Ich glaube, die Daten bei Mega sind nicht mehr sicher“

31. Juli 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Wir alle erinnern uns noch an den Hype rund um das von Kim Dotcom aus der Taufe gehobene Mega. Den Clouddienst, der schnell und sicher sein sollte. Alles Vergangenheit, wenn man den neusten Aussagen Glauben schenken möchte. In einer Interview-Runde mit Lesern von Slashdot geht es richtig zur Sache. Open Source-Befürworter und Hacker hatten Kritik darüber geäußert, dass das System nicht offen sei, Quellen nicht eingeschaut werden können.
mega

Windows 10: 14 Millionen Upgrades in 24 Stunden, Enterprise-Testversion veröffentlicht

31. Juli 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Windows 10

Dass Windows 10 da ist, das hat sicherlich schon jeder mitbekommen. Da gibt es die frühen Vögel, die sofort ihr Upgrade gemacht haben – und die Menschen die warten, wie das Feedback bezüglich der Fehler in Windows 10 ist. Doch wie hat Microsoft eigentlich die ersten 24 Stunden gesehen? Die Verteilung des Upgrades ging offiziell erst an Windows Insider heraus (wenn man nicht die Windows 10 ISO oder das Media Creation Set nutzte), insgesamt konnte man in den ersten Angaben 14 Millionen Windows 10-Upgrades an Insider und Nicht-Insider ausliefern.

Soundcast: OS X-Audio auf Chromecast streamen

31. Juli 2015 Kategorie: Apple, Streaming, geschrieben von: caschy

soundcast

Der ganz kurze Nischentipp für alle Menschen, die von ihrem Mac oder MacBook aus den Ton auf einen Chromecast streamen wollen. Kann ja sein, dass am TV das schwere Gelöt in Sachen Lautsprechern hängt, oder ihr euch gar eine Günstig-Lösung für einen drahtlosen Lautsprecher mit einem Chromecast gebastelt habt. Soundcast heißt die kleine Open Source-App, die es möglich macht. Nach der Installation des zusätzlichen Paketes „Soundflower“ habt ihr nach dem Start von Soundcast die Möglichkeit, die Klänge eures Macs direkt an einen Chromecast zu schicken.

Windows 10: Microsoft nutzt deine Bandbreite zum Verteilen von Updates

31. Juli 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Windows 10

Windows 10 ist da. Das System lässt sich als ISO herunterladen und auch eine Clean Install ist machbar. Wer vorher nicht im Windows Insider-Programm war, der bekommt nun die volle Breitseite an Neuerungen kredenzt, durch die man sich erst einmal wühlen muss. Kann man ruhig einmal selber machen, die Lerneffekte sind immens. Man wird auf neue Funktionen stoßen und eine davon ist in der modernen Variante der Systemsteuerung zu finden.

Chrome mit neuer Download-Visualisierung

31. Juli 2015 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: caschy

Solltet ihr Google Chrome in seiner Beta (derzeit Version 45.0.2454.15) nutzen, dann könnt ihr eine andere Art der Download-Visualisierung aktivieren. Ihr kennt das sicherlich: ich ladet euch eine Datei herunter und Chrome zeigt euch das ganz unten mit einer entsprechenden Fläche an. Diese Downloadleiste bleibt dauerhaft sichtbar, bis ihr sie schließt – auch wenn Downloads bereits beendet sind. Wer das als störend empfand, der konnte schon in der Vergangenheit eingreifen; so gab es die Erweiterung Downloads, die Erweiterung Always Clear Downloads und  die Einstellung „Neue Oberfläche für Downloads„.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 07.25.33

Windows 10: Die Sache mit dem WLAN-Sharing

31. Juli 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: Oliver Pifferi

Windows 10

Windows 10 ist da, die ersten Erfahrungen wurden gemacht und so nach und nach schafft man es, sich nach den ersten Querelen mit Aktivierungen, Clean Installs und Lizenzübertragungen (wir berichteten) einmal mit dem System vertraut zu machen. Von den vielen neuen Features, die es nun zu entdecken git, sorgt aktuell das WLAN-Sharing, welches wir bereits von Windows Phone 8.1 kennen, für einen digitalen Aufschrei: Installiert man Windows 10 mit den Express-Einstellungen, so wird die hierzulande als „WLAN-Optimierung“ bekannte Option, seine bekannten WLAN-Netzwerke mit direkten Facebook-, Skype- und Outlook.com-Kontakten zu teilen, standardmäßig aktiviert.

Reingeschaut: Sony testet neue Android-UI

31. Juli 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Oliver Pifferi

sony neue ui

Sony ist einer der Hersteller, der in Sachen Android-Herstelleraufsätzen mit der eigenen UI relativ moderat daherkommt – und somit im Gegensatz zu anderen Herstellern auch recht nahe am reinen Vanilla-Android agiert. Die ein oder anderen spezifischen Anpassungen und Apps gibt es natürlich auch hier und aktuell scheint Sony für die kommenden Xperia Z-Flagschiffe auch einen Weg zu testen, den Anwendern eine Android-Erfahrung zu bieten, die fast gänzlich ohne UI-Verfremdungen funktioniert und dem AOSP-Android noch näherkommt als bisher.

Google Hangouts 4.0: Neue Details und Bilder zeigen das Redesign und vollen Android Wear-Support

30. Juli 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Google Hangouts hat in den vergangenen eineinhalb Jahren einige neue Funktionen und optische Auffrischungen erhalten, doch das richtige Rezept für eine gute Messenger-App scheint Google für sich selbst noch nicht gefunden zu haben. Daher experimentiert Google immer fröhlich weiter an Hangouts herum.

Hangouts-4.0-leak-Android-Wear-640x395

Google schafft neue Bedingungen für Android Beta-Tests, Google+ nicht mehr benötigt

30. Juli 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Gute Nachrichten für Entwickler, die Apps für Android bauen und Nutzer, die nicht zwingend für die Teilnahme an einem Beta-Test einer Google+ Community beitreten wollen, denn Google bringt einige neue Features für die Google Play Developer Console. Diese konzentrieren sich insbesondere auf Alpha- oder Beta-Tests, die Entwickler an eine selektierte Gruppe Nutzer als Soak Test über den Google Play Store ausspielen können.

android_dev

Raumfeld: Teufel veröffentlicht neue Android-App

30. Juli 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Lautsprecher-Multiroomsysteme erfreuen sich steigender Beliebtheit. Hier hat man mittlerweile diverse Hersteller, die mit Lösungen ums Eck kommen, zu den bekanntesten dürften da Sonos und die Raumfeld-Lösung des Lautsprecher-Spezialisten Teufel sein. Die haben in der Vergangenheit ordentlich Kritik für ihre App einstecken müssen, nun legt man eine rundum erneuerte App nach. Die aktualisierte App hat verschlankte Menüstrukturen, zudem wurde die Navigation logischer aufgebaut.

ImageJoiner-2015-07-30 at 1.05.01 nachm.