Xbox One: Zwei Millionen verkaufte Konsolen in 18 Tagen

11. Dezember 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Laut Microsoft wurden mittlerweile 2 Millionen Xbox One-Konsolen verkauft. Diese Summe schaffte man in schlappen 18 Tagen, laut Microsoft ein neuer Rekord. Schon jetzt hätten Besitzer der neuen Konsole mehr als 83 Millionen Stunden mit den neuesten Spielen, Live-TV und Apps verbracht.

Xbox One

„Wir sind nach wie vor von der positiven Resonanz der Spieler überwältigt. Es freut uns, dass sich Xbox One mit über zwei Millionen Einheiten weltweit im Rekord-Tempo verkauft. Die Nachfrage übersteigt das Angebot in allen 13 Launch Märkten und die Konsole ist bei fast alle Fachhändlern ausverkauft. Auch die Auswahl unserer Spiele- und Entertainmentangebote auf der Konsole kommt bei Xbox Fans weltweit sehr gut an. Schon jetzt können wir über 1 Millionen Verkäufe auf XboxLive verzeichnen“, so Yusuf Mehdi Corporate Vice President of Strategy and Marketing, Xbox. Insgesamt haben Spieler auf Xbox One bislang 39 Millionen Xbox One Erfolge und mehr als 595 Millionen Gamerscore Punkte gesammelt.

Wieder einmal: Apple TV für 77 Euro

11. Dezember 2013 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Alle paar Monate wieder: Apple TV irgendwo für 77 Euro. Entweder ist es Amazon oder wie im jetzigen Fall Media Markt. Dort bekommt Apples kleinen Mediaplayer derzeit für 77 Euro. Und weil ich immer wieder gefragt werde: ist ganz nett für Bildschirm-Mirroring oder die die Wiedergabe von Videos und Musik, die man über die Box abgreifen kann. Wer ein Synology NAS hat, kann ferner über die DS-Apps Content auf die Box bringen. Auch für Android-Menschen vielleicht interessant, sofern sie AllCast nutzen. Zu den 77 Euro kommen Versandkosten in Höhe von 4,90 Euro hinzu, ansonsten kommt die Box für um 100 Euro ums Eck.

appletv

Hasso-Plattner-Institut: Neuer Touchscreen erkennt Fingerabdrücke

11. Dezember 2013 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Forscher des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) haben nach eigenen Angaben den weltweit ersten Touchscreen entwickelt, der auf der Bildschirmfläche Fingerabdrücke erkennt. Der aktuelle Prototyp „Fiberio“ ist groß genug, um zwei Benutzer gleichzeitig arbeiten zu lassen. HPI-Masterstudent Sven Köhler stellte das mit Glasfaser-Technologie und Rückprojektion arbeitende System am Mittwoch in Hannover der Öffentlichkeit vor.

Bildschirmfoto 2013-12-11 um 15.40.46

Spotify gibt kostenlose Nutzung auf iOS- und Android-Geräten bekannt

11. Dezember 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Der Musikdienst Spotify, der nach eigenen Angaben 24 Millionen Nutzer hat – davon 6 Millionen zahlende – hat heute in New York im Rahmen eines Medien-Events Neuerungen verlauten lassen. Schon im Vorfeld war bekannt geworden, dass Spotify sein kostenloses Programm angeblich auf die mobilen Plattformen ausweiten wolle, dieses aber in Form eines Radiosenders, der nicht das explizite Anspringen der von Kunden ausgewählten Songs zulässt, sondern eher Genre- oder Künstler-basiertes Zufallsradio, wie es auch bei Nokia zu finden ist.

Bildschirmfoto 2013-12-11 um 16.08.16

Was wurde denn nun heute angekündigt? Nicht ganz das Erwartete. Man habe erkannt, dass Menschen Tablets zuhause nutzen und eben jenen Nutzern wollte man das Hören von Musik auch möglich machen. Aus diesem Grunde bekommt man nun die identischen Funktionen, wie auf dem Rechner, wenn man auf dem iPad oder dem Android-Tablet die kostenlose Version nutzt. Ihr habt richtig gelesen – Tablets – nicht Smartphones. Auf Smartphones gibt es eine andere Variante (Shuffle-Mode), die ähnlich wie das vermutete Künstlerradio läuft. So kann man den Künstler seiner Wahl zwar hören – aber hier muss man sich durch einen Katalog der Titel des Künstlers wühlen. Glücklicherweise könnt ihr nicht gewünschte Songs überspringen. Dennoch, ein geschickter Schachzug, um vielleicht neue Kundschaft zu erreichen, die vielleicht auch den Premium-Dienst buchen.

Foxconn investiert in Startups für Wearables

11. Dezember 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Foxconn hat ein Projekt gestartet, das Startups aus dem Bereich der tragbaren Gadgets unterstützen soll. So will Foxconn diese jungen Firmen nicht nur finanziell unter die Arme greifen, sondern auch beratend zur Seite stehen. Syntrend Creative Park Co, ein Teil von Foxconn, wird das Projekt verwalten und im ersten Quartal des nächsten Jahres erste Teilnehmer auswählen, die ein Stück vom 6,8 Millionen Dollar Kuchen abbekommen. Gegen Ende 2014 wird das Programm dann komplett laufen und erste Neuheiten in der Welt der Wearables auftauchen.

foxconn_yantai

Chromcast: Streaming von lokalen Medien mit Avia ist keine Freude

11. Dezember 2013 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Googles Streamingstick Chromecast öffnet sich ein bisschen. Man hat neue Apps zugelassen, die auch das Streaming von lokalen Medien beherrschen. Ich kann also Bilder, Videos und Musik von meinem Smartphone auf den großen TV bringen, alternativ ist es mit der von Google genehmigten App Avia möglich, Inhalte von Facebook, Dropbox, Picasa und sogar Netzwerkspeichern wie der Synology NAS auf dem TV wiederzugeben und so das Smartphone als Fernbedienung zu nutzen.

TV mit Chromecast

Google Play Books: nun mit Upload vom eigenen Gerät

11. Dezember 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Die Nutzer von Googles Book-Software unter Android sollten ein Update angeboten bekommen haben. Dieses Update ermöglicht es euch, eBooks auch vom Smartphone oder Tablet hochzuladen, vorher musste man immer die Weboberfläche bemühen. Der Upload funktioniert zum Beispiel über Mail oder einen Dateibetrachter in Android, ihr müsst also eine EPUB- oder PDF-Datei von dort aus in die Google Play Books-App laden.

Google Play Books

App-Anbieter und Schmuddelseiten werben mit Virus-Panikmache

11. Dezember 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Für einige Benutzer vielleicht nicht neu, dennoch erwähne ich einmal die Masche, mit der einige App-Anbieter und Betreiber von Schmuddelseiten derzeit versuchen, für ihre Produkte zu werben. So wird auch in Deutschland über das deutsche Yahoo-Werbenetzwerk dem Benutzer beim Besuch einer Seite vorgegaukelt, dass eine Virus-Gefahr im Anrollen ist. Unser Leser Alexander hat Screenshots angefertigt:

virus-android

Plug: OS X-App für den Musikdienst Hype Machine

11. Dezember 2013 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Hype Machine ist ein Aggregator für Musikblogs über den man unendlich viele Tracks in Form von Originalen, Remixen und Mashups finden kann. Man entdeckt, was unter Umständen in den Musikblogs angesagt ist. Das Lautsprechersystem Sonos bietet die Integration von Hype Machine an, der Dienst ist aber auch selbstverständlich unabhängig von der Plattform über einen Browser nutzbar.

Plug

Wer es etwas schicker mag und einen Mac besitzt, der kann zum sich in der Beta befindlichen Plug greifen. Plug ist ein Client für Hypemachine über den ihr das ganze Angebot ebenfalls nutzen könnt. Ihr habt Zugriff auf eure Favoriten und könnt jede Menge Musik entdecken. Ob ihr das komplette Populär-Programm sehen wollt, oder nur Remixe – ist einstellbar.

Nokia Normandy soll Android Smartphone der Finnen sein

11. Dezember 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Man hört es immer wieder: Ach, würde Nokia doch nur Android-Smartphones bauen. Die letzten Zweifel, dass so etwas nie passieren wird, beseitigte die Übernahme durch Microsoft. Oder etwa doch nicht? Es scheint, als würde Nokia tatsächlich an einem Android-Smartphone basteln. Mit einer Strategie ähnlich wie Amazon. Also Android nur als Basis nutzen und sich das System so zurecht verwursten, dass es für den Hersteller passt.

Nokia_Normandy



Seite 1.145 von 2.753« Erste...1.1431.1441.1451.1461.1471.148...Letzte »