Evernote bekommt 2-Faktor-Authentifizierung

6. März 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Twitter hat es erwischt und neulich Evernote: Einbrüche in das System. Gegen diese Angriffe und Einbrüche kann der normale Benutzer nichts machen, dennoch haben beide Firmen Neuerungen verlauten lassen. Wie auch Facebook, Google, und Dropbox werden Twitter und Evernote eine zweistufige Authentifizierung für den Benutzer anbieten. Hierbei muss sich der Benutzer zum einen über seinen Benutzernamen nebst Passwort anmelden, als zweite Sicherheitsstufe muss ein auf dem Smartphone angezeigter Code eingegeben werden.

evernote-logo

Twitter arbeitet bereits an Verfahren und bei Evernote hat man die Einführung des neuen Systems mal wieder verlauten lassen. Wie man sich weiterhin schützen kann, beschrieb ich bereits in diesem Beitrag. Übrigens: die 2-Faktor-Authentifizierung wird nicht aufgrund des Einbruchs eingeführt, wie man vielerorts lesen kann, die Aussage wurde von Evernotes CEO bereits im Dezember 2012 getroffen.

Microsoft Office 2013: Übertragen von Office 2013 als Einzelplatzlizenz ab sofort möglich

6. März 2013 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an das Hick Hack um die Microsoft Office 2013-Lizenzen? Falls nicht: laut der Lizenzbedingungen war es nicht möglich, die Lizenz zu übertragen. Heißt offiziell: Office 2013 auf Rechner A installiert – und ihr wärt legal nicht mehr in der Lage gewesen, in ein paar Jahren Office 2013 auf euren neuen Rechner zu installieren. Nun pünktlich zur CeBIT 2013 das Statement von Microsoft: die Office Suiten Office Home and Student 2013, Office Home and Business 2013 und Office Professional 2013 sowie die Einzelanwendungen von Office 2013 sind mit sofortiger Wirkung übertragbar.

Office

Denn auf Grund des Feedbacks der Benutzer hat sich Microsoft dazu entschlossen, die Lizenzbedingungen anzupassen, sodass die genannten Office-Versionen auch auf einen neuen PC übertragbar sind, beispielsweise wenn der alte Computer defekt ist und die Office-Lizenz auf eben diesem defekten Computer nicht länger zur Verfügung steht.

Browserauswahl: Microsoft muss 561 Millionen Euro Strafe zahlen

6. März 2013 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Uiuiui, das ging ja mal wieder fix. Microsoft ist wieder mal von der EU verdonnert worden. Satte 732 Millionen US-Dollar, das sind knapp über 561 Millionen Euro, muss der Gigant aus Redmond zahlen, da dieser bei seinen Betriebssystem vergessen hatte, den Benutzern den berühmten Browser-Auswahlbildschirm zu präsentieren.

Microsoft Logo

Wie häufig der Bildschirm nicht angezeigt wurde? 28 Millionen Mal angeblich -so die Aussage im Juli letzten Jahres, das Urteil spricht von 15 Millionen. Bei dieser Summe fehlte das “gesetzlich angeordnete” Auswahlfenster zur Browserwahl. Microsoft wurde von der EU verurteilt, den Benutzern von Windows 8, 7, XP und Vista einen Auswahlbildschirm zu präsentieren, der auf Alternativen zum Internet Explorer hinweist.

Android Jelly Bean breitet sich langsam aus

6. März 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Einmal im Monat veröffentlicht Google Statistiken für sein mobiles Betriebssystem Android. Aus diesen Zahlen kann man immer schön ablesen, was da draußen so an Geräten herumläuft, beziehungsweise, welche Software-Version aufgespielt ist. Hier einmal die aktuellen Zahlen, die man heute veröffentlicht hat:

Android Februar - März

 

Microsoft Surface Pro: ein erster Blick

6. März 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Das Microsoft Surface Pro ist als Idee ein klasse Gerät. Ich habe hier auf der CeBIT die Möglichkeit, ein wenig auf das Gerät zuzugreifen, welches Microsoft zwar hier in Deutschland zeigt, aber eben noch nicht verkauft. Das Microsoft Surface Pro verfügt über einen Intel Core i5-Prozessor und Intel 4000-Grafik, es wird Versionen von 64 und 128 GB geben.

DSC01535

Das Display ist 10.6 Zoll groß und bietet auf diesem 1920 x 1080 Pixel. Trotz identischer Größe hat man hier also mehr Pixel, als beim Microsoft Surface mit Windows RT. Ebenfalls ist das Surface Pro von Microsoft mit einem Stylus Pen ausgestattet, das Touch Cover oder ein Type Cover müssen aber nach separat erworben werden.

Chrome Beta für Android jetzt mit Synchronisation der Passwörter

6. März 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Im Januar gab Google den Benutzern die Möglichkeit, den Browser Chrome auf dem Android-Smartphone oder -Tablet auch als Betaversion zu installieren. In den Betaversionen können logischerweise Fehler auftreten, im Gegenzug hat man allerdings auch diverse Funktionen früher zur Verfügung als andere. In der aktuellen Chrome-Version ist eine Funktion hinzugekommen, die sicherlich einen ganzen Schwung Benutzer erfreuen wird: Passwort-Synchronisation.

Download @
Google Play
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Wer auf dem Desktop mindestens Chrome 26 einsetzt, der kann seine gespeicherten Passwörter auf Wunsch mit der Android-Version von Google Chrome synchronisieren. So habt ihr auf dem Smartphone immer Zugriff auf eure Passwörter. Nicht mehr lange und die Passwort-Synchronisation kommt in der finalen Version von Google Chrome an.

Google Play Store: Geburtstag mit einigen Rabatten

6. März 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Der Google Play Store ist auch schon wieder ein Jahr alt. Google hat es sich nicht nehmen lassen, diese Tatsache ein wenig zu feiern, indem man einige Medien aus diversen Sparten reduziert anbietet. Für einen kurzen Zeitraum gibt es Vergünstigungen in den folgenden Kategorien: FILME UNTER 5 Euro FILME LEIHEN FÜR 0.99 Euro GREATEST HITS ALBEN UNTER 5 Euro ,BÜCHER AB 0.99 Euro  und 50% DISCOUNTS AUF APPS.

Google Play

Ebenfalls findet man auf der Startseite des Angebots den kostenlosen Film Black Dynamite vor. Ein Buch, welches als gratis gekennzeichnet ist, wurde anscheinend falsch benannt, denn dieses kostet immer noch 4,99 Euro – auch sind die angeblich vergünstigten Filme zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Beitrages noch teurer. Nettes Angebot, mit allerdings wenig spektakulären Titeln. (Danke Chris)

TinyScan Pro: PDF Scanner für iOS gerade kostenlos

5. März 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Wenn man mal schnell ein Dokument einscannen möchte und gerade keinen passenden Scanner zur Hand hat, reicht auch ab und an das Smartphone. Android Nutzer können die kostenlose und werbefinanzierte App CamScanner verwenden. Für alle Nutzer von iOS, gibt es für kurze Zeit die Universalapp TinyScan Pro (sonst 2,69€) gratis im iTunes Store.

Tiny Scan Pro

Das Prinzip ist bei all diesen Apps immer relativ ähnlich. Ein oder mehrere Dokumente einfach über die App abfotografieren, danach wird dieses gerendert und kann als PDF-Dokument über die verschiedenen Cloud-Dienste oder per Mail geteilt werden. Zusätzlich könnt ihr die Ränder des Dokumentes angepassen, sowie Feinabstimmungen bei Kontrast und Helligkeit vornehmen. Hat in meinem Test einwandfrei funktioniert und solltet ihr euch bei Gelegenheit einmal ansehen. [via]

Humble Bundle für Android 5 erschienen

5. März 2013 Kategorie: Android, Linux, Windows, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Diesmal verging relativ viel Zeit, bis ein neues Humble Bundle erschienen ist. Ab heute ist es aber wieder soweit und ihr könnt wieder Spiele für Android, Windows, Mac und Linux für einen kleinen Betrag bekommen. Diesmal sind Beat Hazard Ultra, Dynamite Jack, Solar 2, und NightSky HD für euren selbst gewählten Betrag dabei. Wer mehr als den Durchschnitt zahlt, bekommt zudem Super Hexagon und Dungeon Defenders.

Humble Bundle 5 Android

Wie immer gibt es die Soundtracks zu den Spielen dazu. Ist für mich immer ein Pflichtkauf, gerade wenn es noch die Android-Version dazu gibt.

Google leitet Picasa-Webalben zu Google+ Photos um

5. März 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Google beginnt scheinbar so langsam damit, die Benutzer der Picasa-Webalben an die Google+ Photos zu gewöhnen. Ruft man die URL von Picasa auf, wird man direkt zum Fotobereich von Google+ umgeleitet. Derzeit gibt es aber zumindest einen Hinweis, dass man über einen Link zur gewohnten Ansicht zurückwechseln kann.

Picasa Redirect

Dieser Schritt dürfte allerdings bald dazu führen, dass Google Picasa vollständig schließt und die gesamte Albenverwaltung nur noch über Google+ möglich sein wird. Derzeit fehlen allerdings noch einige Funktionen, die Picasa noch eine Daseinsberechtigung verschaffen, z.B. Fotos in Originalgröße hochladen (außer über die Android-App) oder einige Funktionen um Fotos besser zu organisieren. Auch der Desktop-Client für Picasa wird sicher bald durch die Foto-App Pulsar ersetzt werden. [via]



Seite 1.144 von 2.302« Erste...1.1421.1431.1441.1451.1461.147...Letzte »