PhotoChron: Zeitraffer für das Smartphone

1. Mai 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Gehört ihr zu den Menschen, die den eigenen Alterungsprozess oder den der Kiddies im Bild festhalten? Falls ihr euch jetzt beim Nicken erwischt habt, dann schaut euch die App PhotoCron an. Diese kann euch daran erinnern, in festgelegten Intervallen ein Foto zu schießen. Die so über die Zeit aufgenommenen Fotos lassen sich automatisiert innerhalb der App zu einem Video zusammenfügen. Die Bilder sind natürlich nicht fest mit der App verheiratet, sondern lassen sich auch direkt in der Cloud sichern. Man kann natürlich nicht nur den eigenen Alterungsprozess festhalten, wie eingangs erwähnt. Vielleicht ist es auch für Leute ganz witzig, wenn sie den Prozess des Abnehmens oder ähnliches in dieser Form festhalten. Im Google Play Store gibt es noch ein kurzes Video dazu.

OnEar-Kopfhörer: SOL REPUBLIC Tracks HD V10 im Test

1. Mai 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Kopfhörer erleben zurzeit eine erstaunliche Wende. Trug man bis vor wenigen Jahren noch vermehrt In-Ear-Kopfhörer geht der Trend immer mehr zu On-Ear-Kopfhörern. So ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Firmen mit ausgeklügelter Technik und neuen Designs um die Gunst von potenziellen Käufern werben.

Ein auf dem deutschen Markt noch relativ junger Anbieter ist SOL REPUBLIC, der uns seine neuen Tracks HD V10 Kopfhörer zum Test überlassen hat. Neben einem revolutionären Hörgenuss sollen sich diese Kopfhörer auch durch einen einzigartigen und individuellen Style auszeichnen. Ob die Tracks HD V10 bei einem Preis von 129 € diese Versprechen halten können, wollte ich selbst herausfinden.
SOL Republic Tracks HD OnEar-Kopfhörer

Googles Entwicklerkonferenz I/O: 3 Stunden Keynote

1. Mai 2013 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: caschy

Nicht mehr lange und Googles Entwicklerkonferenz startet. Traditionell ein Event, bei dem Google schon einige Weichen in Richtung Zukunft setzt und einen Ausblick auf das gibt, was ihr in den diversen Bereichen Android, Chrome, Apps, Google+, Maps, YouTube & Co so erwarten dürfen. Den genauen Session-Plan kann man mittlerweile im Netz finden, diesen hat man gestern Abend seitens Google via Twitter bekannt gegeben. Google Glass habe ich beim Überfliegen nicht gefunden – was natürlich nicht heißt, dass man von diesem Thema nichts hört. Für Nicht-Entwickler interessant: die Keynote. Diese geht in diesem Jahr ganze drei Stunden!

Bildschirmfoto 2013-05-01 um 09.15.38

Microsoft veröffentlicht Switch to Windows Phone-App

1. Mai 2013 Kategorie: Android, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Microsoft möchte für sein mobiles Betriebssystem Windows Phone weiterhin Benutzer finden. Damals wollte es Nokia den Benutzern schon einfach machen, auf ein Lumia zu switchen, nun legt man bei Microsoft mit einer Android-App direkt nach. Arbeitsweise der App? Sie scannt eure Apps und zeigt an, wie viele identische oder ähnliche Apps auf der Windows Phone-Plattform  zu finden sind. Diese Ergebnisse können dann gespeichert werden, sodass man auf der Windows Phone-Plattform schnell seine Apps findet. Android-Benutzer in Deutschland müssen nicht befürchten, dass sie durch die App bekehrt werden, denn hierzulande ist sie erst einmal nicht verfügbar. (via)

Google Glass: Google veröffentlicht Video zur allgemeinen Bedienung und der Software-Oberfläche

1. Mai 2013 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Es kommen immer mehr Videos in den letzten Tagen ans Licht, die sich mit dem Projekt Google Glass beschäftigen. Einige große Medien können diese seit einiger Zeit testen, ebenso hatten einige Auserwählte über Google+ und Twitter Glück und bekamen eine der wenigen Vorab-Versionen. Nachdem einige Nutzer-Videos zur Oberfläche auf Youtube landeten, gewährt Google uns nun einen allgemeinen Einblick in die Bedienung von Google Glass.
Google Glass Bedienung

Wikimedia Commons App für Android und iOS verfügbar

30. April 2013 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ich muss gestehen, ich habe heute zum ersten Mal von Wikimedia Commons gehört. Das Projekt der Wikimedia Foundation enthält aktuell knapp 17 Millionen Bilder, die unter bestimmten Voraussetzungen, frei benutzt werden dürfen. Jeder kann Fotos beitragen, sofern er über einen Nutzer-Account bei Wikimedia verfügt. Mit den Apps für Android und iOS wird dies noch einmal ein ganzes Stück vereinfacht.

wikimediacommons

Lightworks für Linux ab sofort in offener Beta

30. April 2013 Kategorie: Linux, Software & Co, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Der Video-Editor Lightworks hat bereits eine lange Tradition und konnte sich einen guten Namen in einigen großen Filmproduktionen machen. Bisher gibt es das Programm in einer limitierten Version für Windows kostenlos und seit längerer Zeit wird auch eine Alpha-Version auf Linux getestet.  Heute gab man nun, wie vorher angekündigt, den Startschuss zur offenen Beta, bei der sich  nun jeder selbst ein Bild machen kann.

Lightworks
Auf die extra geschaltete Beta-Seite kommt ihr allerdings nur nach einer kostenlosen Registrierung, diese Daten benötigt ihr auch für die Anmeldung am Programm. Derzeit gibt es allerdings noch einige Einschränkungen.

Facebook für Windows Phone: Beta-Programm gestartet

30. April 2013 Kategorie: Mobile, Social Network, Windows, geschrieben von: caschy

Facebook für Windows Phone. Tatsächlich mal eine Killer-App, die für Windows Phone zu haben ist, bislang aber nicht direkt von Facebook kam, sondern von Microsoft. Die App war bisher zwar benutzbar, “schön” war aber anders. Hat man auch im Hause Microsoft erkannt und aus diesem Grunde ein Beta-Programm initiiert, welches fortgeschrittene Benutzer aufruft, doch einmal das neue Facebook für Windows Phone zu testen. Also, wer will – der darf! Meine erste Meinung dazu? Optisch definitiv besser, aber durch die Beta halt relativ unstabil und noch etwas sehr hakelig. Facebook Beta für Windows Phone bekommt ihr hier. (via)

IMG_7448

Paranoid Android: Chatheads für alle Anwendungen

30. April 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Es war nicht schwer vorherzusehen, dass die Chatheads das beliebteste Feature sind, welches Facebook Home hervorbringt. Chatheads werden direkt eingeblendet, wenn eine Nachricht eintrifft – egal in welcher App man sich befindet. Finde ich persönlich klasse und vermutete damals schon, dass viele Anbieter nachziehen werden. Das Problem könnte natürlich sein, dass jeder Chat-Anbieter ein andere Format wählt, sodass das Ganze unruhig oder verwirrend wird.

IMG_7445

Die Custom ROM-Schrauber von Paranoid Android realisieren bereits jetzt übergreifende Chatheads für alle Applikationen. Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele Anbieter mitziehen, ohne dass mich sich ein Custom ROM installieren muss. Zwar gibt es schon einige Apps im Google Play Store, die ähnliche Funktionen nachbilden sollen, doch diese kann man auch getrost vergessen. (via, danke Pascal!)

Google bringt App-Interaktion in die Suchergebnisse

30. April 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google bringt nicht nur eine auf den Benutzer zugeschnittene Suche, mit der neulich vorgestellten Google+-Signin-Methode will man nun auch In-App-Interaktion in die Suchergebnisse bringen. So können zum Beispiel Suchergebnisse zu Radiodiensten wie Deezer und TuneIn nicht nur die nackte App oder die Seite anzeigen wie bisher, sondern auch App-Interaktion von Google+-Benutzern. Diese Funktion ist erst einmal für die App-Entwickler interessant, die diese Möglichkeit nun in ihre App einbauen können. Bei Soundcloud könnte man beispielsweise sehen, was gerade angesagt ist. (via)

soundcloud-feature



Seite 1.143 von 2.374« Erste...1.1411.1421.1431.1441.1451.146...Letzte »