14:00 Uhr nichts vor? Livejump aus der Stratosphäre

14. Oktober 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

(Update: Starttermin 16:45 Uhr)So, ein neuer Versuch. Letztes Mal scheiterte der Sprung vom Rande des Weltalls, heute soll es ab 14.00 Uhr wieder soweit sein. Nicht nur bei YouTube überträgt man das Spektakel live, auch zig Nachrichtensender (ntv & Co) berichten. Empfehlung? Auch im Netz machen die Jungs von Servus TV einen super Job, wer online ist und / oder kein TV-Gerät hat, sollte sich den mehrfachen Weltrekordversuch vielleicht direkt im Browser anschauen. Nehmt euch besser am Nachmittags nichts vor, das Ganze kann auch mal ein Stündchen länger dauern.

Sollte alles glatt gehen, dann wird Felix Baumgartner nicht nur die Schallmauer durchbrechen, sondern auch als der Mensch im Guinness Buch der Rekorde landen, der die höchste Ballonfahrt und den höchsten Fallschirmsprung durchgezogen hat. Der Sprung findet aus ca. 120.000 Fuß Höhe statt, das sind schlanke 36576 Meter. Also, wer nichts vor hat, der streamt jetzt schon rein, es geht gerade in die heiße Phase. Sollten sich Zeiten ändern, dann haue ich die in das Update am Anfang des Textes.

Immer wieder sonntags KW 41

14. Oktober 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Und wieder ist eine Woche in der Welt der Technik rum. Obwohl die großen Messen vorbei sind, wird es für mich noch ein stressiger Monat. Ich hoffe, dass der Stress sich lohnt und ich spannende Geschichten mitbringen kann. Morgen geht es nach Mailand zur ASUS Padfone 2-Vorstellung. Nichts Geheimes mehr, das Gerät ist schon komplett mit Pressebildern ins Netz gelangt.

US-Kartellwächter erwägen Klage gegen Google

13. Oktober 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: Casi

Google und die FTC (Federal Trade Commission) werden in diesem Leben vermutlich keine dicken Freunde mehr. Über ein Jahr hat man nun seine Untersuchungen vorangetrieben und dabei einen über 100-seitigen Bericht verfasst, an den man zur Zeit letzte Hand anlegt. Darin scheint sich abzuzeichnen, dass es seitens Google zu kartellrechtlichen Verfehlungen gekommen ist. Bestätigt sich das, wird man der US-Regierung eine Klage gegen den Suchmaschinen-Riesen empfehlen.

Stimmen 3 der 5 obersten Beauftragten der FTC dafür, dass man gegen Google vorgehen muss, macht sich die Klage-Empfehlung auf den Weg nach Washington. Bis Ende des Jahres sollen die Untersuchungen abgeschlossen sein, aber bereits jetzt hat man sich die Dienste der Star-Anwältin Wilkinson gesichert für diesen Fall.

YouTube setzt beim Ranking nun auf die Watch Time statt Klicks

13. Oktober 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: Casi

YouTube ist nicht nur ein unendlich großer Quell für Clips, sondern mittlerweile auch eine der größten Suchmaschinen im Netz. Wir haben eine Ahnung, welche Parameter Google/YouTube anwendet, um die Ergebnisse zu sortieren und uns die relevantesten möglichst als Erstes anzuzeigen, aber natürlich keinen Schimmer, wie das exakt gewichtet ist – klar, dass man sich dabei, wie bei der normalen Web-Suche – nicht in die Karten schauen lässt. Wie oft wird ein Video angeschaut, wie oft eingebettet und wie viele Kommentare hat es – alles Faktoren, um die Relevanz zu bestimmen. Ab sofort kommt da ein entscheidender Faktor dazu – die Watch Time, also die Zeit, die ihr wirklich vor einem bestimmten Clip gesessen habt.

Dabei geht es nicht darum, wie lang ein Clip ist, sondern wie hoch die Aufmerksamkeit ist, die wir dem Video tatsächlich schenken. Schauen wir also ein Video bis zum Ende oder klicken bereits nach wenigen Sekunden wieder weg auf einen anderen Clip.

Ubuntu One komplettiert Cloud-Angebot

13. Oktober 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Ubuntu One. Was war das? Linux? Nicht wirklich, lediglich die Cloud-Lösung der Ubuntu-Macher, die jedermann mit 5 GB Cloudspeicher im Dropbox-Stil erfreuen soll. Ubuntu One gab es bislang für den Browser, Ubuntu Linux, Windows, Android und iOS. Jetzt gab man bekannt, dass man auch noch die nächste Plattform unterstützt und Mac OS X mit einem eigenen Client unterstützt.

Damit können auch Mac-Benutzer, die am Cloud-Dienst Ubuntu One Gefallen gefunden haben, problemlos ihre Daten synchronisieren. 5 GB sind kostenlos, wer 20 GB Speicher inklusive Streaming möchte, der zahlt dafür 3.99 Dollar im Monat, reiner Speicher schlägt mit 2.99 Dollar im Monat für 20 GB zu Buche. Wer mag, der kann auch andere Benutzer einladen und damit 500 MB Speicher generieren. Man weitet auch das Geschäftsfeld aus, bei Ubuntu One gibt es nämlich auch Music zu kaufen. Liebe Ubuntu One-Benutzer: lasst hören: wie sind eure Erfahrungen?

Apple wegen falscher Bild-Lizenz am Pranger

13. Oktober 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Joa. Apple und die Schweizer. Erst hat man vergessen, das Design der Bahnhofsuhr richtig lizenzieren zu lassen, nun wird man ebenfalls von einem Eidgenossen zur Kasse gebeten.  Was ist passiert? Apple hatte seinerzeit bei einer Agentur ein Bild geordert und eben jenes auch lizenziert. Das Bild hört auf den Namen Eye Closeup und stammt aus dem Portfolio der Schweizer Fotografin Sabine Liewald. Apple lizenzierte dieses Bild für Layout-Zwecke, diese Lizenzierung beinhalte aber nicht das Recht, so damit zu werben, wie es jetzt geschehen ist, so Liewalds Anwälte.

Apple nutzte das Bild während der Vorstellung des MacBook mit Retina-Display und auch auf der Webseite ist es zu finden. Die Fotografin, beziehungsweise die Anwälte sind nun der Meinung, noch einmal Lizenzgebühren und / oder Schadenersatz einfordern zu können. Man teilt mit, dass die fehlenden Lizenzgebühren beträchtliche finanzielle Nachteile mit sich bringen würden – und jau, ich sehe das auch so. Ob wir erfahren werden, wie hoch der Schadenersatz ist, steht in den Sternen. Die Klage wurde am Mittwoch vor dem US District Court für den Southern District of New York eingereicht. Wer das Bild und das Schriftstück einsehen will, findet dies hier. Mittlerweile scheint Apple das Bild auf den Seiten auch ausgetauscht zu haben, wenn ich das richtig gesehen habe – die Google Bildersuche zeigt noch das alte Bild, zum Einsatz kommt aber mittlerweile das hier zu sehende.

iOS: Solar Walk gerade kostenlos

13. Oktober 2012 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Amazon verschenkt im Android App Store jeden Tag eine App, bei Apple bekommt man einmal in der Woche ein kostenloses Goodie. Dieses mal ist es kein Spiel, sondern das Solar Walk 3D Sonnensystem, welches in der Kategorie Bildung angesiedelt ist. Das dort verwendete Sonnensystem soll eine exakte Nachbildung des Sonnensystems sein und bietet Einblicke auf Planeten, Zwergplaneten und Asteroiden. Habe mal gestern Abend reingeschaut und kann sagen: sehr interessant, wer sich ein wenig dafür interessiert, der darf die Installation wagen.

Microsoft Office 2013 für iOS und Android im April

12. Oktober 2012 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Tja – fühlt sich so ein bisschen nach “die Hölle friert zu” an. Aber nun sind von Paul Thurott Daten gennant worden: Microsoft Office 2013 für iOS und Android kommt tatsächlich – und zwar im April 2013. Konkret heißt es:

Additionally, a good source of mine gave me better specifics about general availability: I was told that general availability of Office 2013 is expected in the last week of January or first week of February 2013. Furthermore, if you’ve seen rumors about Office 2013 for iOS and Android, they’re happening, but the products will only be made available via the subscription Office offerings, and hit in April. This will give a user rights to use Office on 5 PCs and/or Macs and 5 devices.

Amazon listet Windows 8 Pro Upgrade

12. Oktober 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Wer noch am Modem hängt, oder generell Schmalspur-Internet hat, der fährt sicherlich besser, wenn er per Snail Mail jetzt bei Amazon eine DVD mit dem Windows 8 Pro Upgrade bestellt. Diese dürfte dann schneller ankommen als der Download. Aber: die Box, die mich optisch an Bill Cosbys Pullover erinnert, hat eine DVD intus, kostet dafür aber auch schlappe 53.90 Euro, die Lieferung ist kostenlos.

CardDav: Thunderbird mit Google-Kontakten synchronisieren

12. Oktober 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Du nutzt Thunderbird mit einem Gmail-Konto? Vielleicht bist du dann auch mal über eine meiner vielen Anleitungen gestolpert, die ich so in den letzten Jahren schrieb. Drehte sich oft um die Synchronisation von Thunderbird, beziehungsweise der Synchronisation des Thunderbird-Adressbuchs mit den Kontakten online bei Google. Gibt mehrere Erweiterungen und mehrere Wege. Vor kurzem hat man bei Google das offene Protokoll CardDav eingeführt – nach IMAP für Mail und CalDAV für Kalender-Geschichten.

Als CardDAV-Beispiel hatte ich iOS gennant, aber auch Thunderbird kann so in wenigen Handgriffen dazu gebracht werden, Kontakte mit Google abzugleichen. Keine Einstellungen vonnöten. Wie das geht? Nun ja, man muss eine Erweiterung haben und die CardDAV-Adresse. Die Erweiterung? Inverse SoGo Connector in der Version 10.0.3. Diese installieren und den Thunderbird einmal neu starten.



Seite 1.141 von 2.119« Erste...1.1391.1401.1411.1421.1431.144...Letzte »