Ondesoft Mac Bundle: 5 Mac Apps für lau

13. Juni 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bei StackSocial gibt es wieder einmal 5 Programme für Mac-Nutzer kostenlos. Kostenlos ist nicht umsonst, so auch in diesem Fall. Um das Bundle zu erhalten, müsst Ihr Euch für den StackSocial-Newsletter registrieren und das Angebot zusätzlich auch noch über Facebook teilen oder bei Twitter absetzen oder bei Google+ teilen. Sicher keine große Hürde für die meisten, es sei nur erwähnt, bevor Beschwerden diesbezüglich kommen.

X-Mirage_osx

Pebble Time: Vorbestellungen ab 22. Juni – auch aus Deutschland

12. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Pebble Time ist die wohl interessanteste aktuell erhältliche Smartwatch, wenn man sich nicht auf ein Smartphone-Betriebssystem festlegen will. Die Kickstarter-Backer haben ihre Pebble Time in den meisten Fällen bereits erhalten, nun geht das gute Stück bald in den regulären Verkauf. Ab dem 22. Juni kann die Pebble Time vorbestellt werden. In den USA wird die Vorbestellung exklusiv über BestBuy abgewickelt. Interessenten aus anderen Ländern können aber ebenfalls ab dem 22. Juni Ihre Vorbestellung aufgeben.

PebbleTime

YouTube Gaming: YouTube nimmt es mit Twitch auf

12. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Streaming für Spieler – da ist Twitch eine große Nummer. Unzählige Menschen schlagen sich bei Twitch vor der virtuellen Glotze die Nächte um die Ohren, um sich auszutauschen – um Spaß zu haben. An diesem Kuchen möchte sich auch YouTube / Google laben und hat aus diesem Grunde YouTube Gamers angekündigt. Unter Gaming.YouTube.com sollen da zukünftig alle Fäden zusammenlaufen, sich nach dem Wunschdenken von Google die Spieler tummeln. Im Sommer 2015 will man konkret durchstarten, initial aber erst einmal in den USA und im United Kingdom.

YouThhubeGaming_2015-Juni-12

Google Play Store führt kostenlose App der Woche ein

12. Juni 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

GooglePlay_AppderWoche

Gute Nachrichten für Nutzer eines Android-Gerätes, Google bietet ab sofort eine kostenlose App pro Woche an. Surft Ihr den Google Play Store im Web oder auf dem Android-Gerät an, blitzt Euch direkt der Banner entgegen, der die App bewirbt. Ein Klick auf den Banner führt Euch direkt zur Installationsmaske, der Grund darin liegt, dass das Ganze über einen Gutscheincode realisiert wird. Im Google Play Store ist es bekanntlich nicht möglich, eine App von Paid auf Free und wieder zurück auf Paid zu stellen. Die Vorgehensweise mit dem Gutscheincode bedeutet allerdings auch, dass es wohl bei den Apps der Woche bleiben wird und andere Apps nicht einfach so mal eben kostenlos gemacht werden können.

Recht auf Vergessenwerden: Frankreich will weltweite Löschungen

12. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google Office

Das Recht auf Vergessenwerden steht wieder einmal in der Diskussion. Möchte jemand nachvollziehbar sensible Google Suchergebnisse löschen in Europa verschwinden lassen, dann kommt Google dem normalerweise nach. Das in Europa gültige Verfahren wird aber derzeit wieder in die Schusslinie gestellt, denn die französische Datenschutzbehörde CNIL möchte, dass Google das Ganze auf alle verfügbaren Domains ausweitet, wie Reuters berichtet. Französische Bürger mit Löschwünschen hatten sich beklagt, dass die Suchergebnisse zwar in Frankreich und Europa verschwinden, nicht aber auf den .com-Seiten und den anderen außereuropäischen Domains von Google. Die französische Datenschutzbehörde hat Google nun aufgefordert, binnen 15 Tagen die gelöschten Ergebnisse auf allen Seiten zu verbergen. Wird Google dies nicht tun (was ich erst einmal nicht glaube), so steht es den Franzosen frei, einen Bericht zu erstellen und eventuell Google eine Strafe zu verpassen – hier soll die Höchstgrenze laut Reuters allerdings bei „nur“ 150.000 Euro liegen.

Fünf Freunde und das magische Spinnennetz: Hörspiel kostenlos bei Google Play Musik

12. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-06-12 um 19.01.31

Kurz notiert: Wer mit TKKG und den Drei Fragezeichen aufwuchs, der kennt auch garantiert sie: die Fünf Freunde. Die findet man übrigens nicht nur in Sachen Kauf auf diversen Plattformen, sondern auch bei Spotify. Wer allerdings mehr darauf steht, etwas zu besitzen, der schaut mal wacker bei Google Play Musik vorbei. Dort verschenkt man derzeit an deutsche Nutzer die Folge 105 der Fünf Freunde, die den Namen „Fünf Freunde und das magische Spinnennetz“ trägt. Kann man auf jeden Fall mal mitnehmen, definitiv eine Hörspielreihe, die ich auch mag – wenn auch die Drei Fragezeichen natürlich für immer meine Favoriten sind. In diesem Sinne, fröhliches Hören und ein schönes Wochenende!

Chrome OS erhält natives Cast-Feature, kein Browser oder Plugin mehr nötig

12. Juni 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Besitzer eines Chromebooks können sich auf eine neue Funktion freuen, die früher oder später auch im Stable-Channel von Chrome OS ankommen sollte. In der Canary-Version gibt es nun nämlich die Möglichkeit, den Bildschirminhalt nativ auf andere Geräte zu casten. Ein Browser, bzw. ein Plugin für den Browser ist nicht mehr nötig, um Chromecast und Co anzusprechen. In den Systemeinstellungen werden alle Geräte angezeigt, die sich im gleichen Netzwerk befinden und somit potentielle Cast-Empfänger sind.

ChromeOS_Mirroring

Google Präsentationen: nun auch mit AirPlay kompatibel

12. Juni 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Schon gestern berichtete ich hier, dass Googles Präsentationslösung „Slides“ ein Update auf der Android-Plattform spendiert bekommen hat. Vortragende können so ihre Präsentationen auf dem Tablet anschauen, diese via Chromecast auf den großen Bildschirm bringen und dabei auch noch die eigenen Notizen für den gelungenen Vortag im Auge behalten. Aber dies ist es nicht gewesen, denn Google hat auch auf der iOS-Plattform etwas nachgearbeitet und hier ebenfalls für verbesserte Präsentationsmöglichkeiten gesorgt. Das Zauberwort heißt hier nicht nur Chromecast, sondern auch AirPlay, Präsentationen können also beispielsweise auf einem TV-Gerät wiedergegeben werden, an dem ein Apple TV hängt – und falls dieser nicht vorhanden ist: Chromecast geht ja auch unter iOS.

Google Präsentationen
Google Präsentationen
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot
  • Google Präsentationen Screenshot

Creative Commons „The List“: App hilft Beitragenden

12. Juni 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Creative Commons haben viele von euch bestimmt schon einmal gehört. Macht ein Fotograf ein Bild, so kann er dieses unter Creative Commons-Lizenz stellen. Davon gibt es einige, so muss zum Beispiel jemand, der ein Bild verwendet (welches mit CC 2.0 ausgewiesen ist), den Autor nennen und auf die Quelle verlinken. Der Fotograf kann festlegen, dass sein Werk von anderen kommerziell genutzt werden darf – oder auch nicht. So gibt es einige Lizenzen – und ich bin als Blogger unsagbar dankbar dafür, kann ich doch so auch mal das eine oder andere Bild hier im Blog benutzen.

The List

Hangouts erhält mit Full-View Screen Sharing eine kleine Änderung

12. Juni 2015 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Hangouts

Kurz notiert: Google Hangouts bekommt aktuell eine neue Funktion spendiert. Full-View Screen Sharing nennt sich das Ganze und ist vor allem für Nutzer praktisch, die Ihren Bildschirminhalt via Hangouts mit anderen teilen. Der geteilte Inhalt wird dadurch nicht mehr in einem kleinen Fenster angezeigt, sondern nimmt so viel Bildschirm wie möglich ein. Andere Teilnehmer des Hangouts werden am unteren Rand eingeblendet – und können per neuem Button dort auch ausgeblendet werden, zum Beispiel wenn die Thumbnails wichtige Inhalte überdecken. Zwei kleine Änderungen, die einen großen Unterschied bei der Wahrnehmung ausmachen können.