Panasonic-Event in Paris: Viera Smart TVs mit Homescreen und Windows-Tablet mit 4K-Display

7. Juni 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Panasonic hat eine Veranstaltung für europäische Blogger in Paris ausgerichtet. Neben dem Besuch der French Open stand natürlich auch eine offizielle Präsentation an, die Neuerungen im Smart TV-Bereich zeigte. Und dann war da noch ein Windows-Tablet, das sehr beeindruckend war. Dazu aber später mehr.

IMG_3080_1
Einladungen zu solchen Veranstaltungen sind natürlich immer willkommen. Infos aus erster Hand, die Möglichkeit mit den einzelnen Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen und Ausblicke auf die Zukunft, die man nämlich nicht als Pressemitteilung erhält, sind für uns als Blogger natürlich gleich noch einmal mehr wert.

Deutschland: Jeder Vierte besitzt eine Spielkonsole

7. Juni 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Im Auftrag des BITKOM hat das Meinungsforschungsinstitut Aris 1.004 Bundesbürger ab 14 Jahren in Deutschland befragt. Herausgekommen ist, dass jeder vierte Deutsche eine Spielkonsole besitzt.  Dabei ist die Verbreitung unter jungen Menschen besonders hoch: von den 14- bis 29-Jährigen besitzen rund 60 Prozent laut der Umfrage eine Spielkonsole.

Xbox_Consle_Sensr_controllr_F_TransBG_RGB_2013

Xbox One: News zu Kopierschutz und Always On

7. Juni 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Die Xbox One steht momentan besonders im Fokus der Techpresse. Von der Überwachungskonsole ist die Rede, wenn es um die Xbox und die Sensorleiste Kinect geht. Doch auch die DRM-Frage stand im Raum – wie sieht es mit verkauften und verliehenen Spielen aus? Ist die Xbox One tatsächlich immer online? Microsoft hat die Seite mit häufigen Fragen und Antworten mittlerweile aktualisiert und um die Bereiche erweitert, die den Menschen wohl unter den Nägeln brennt.

Xbox_Consle_Sensr_controllr_F_TransBG_RGB_2013

Die Kinect-Kamera kann man selbstverständlich deaktivieren oder pausieren. Ach? Die Aufweckfunktion via Stimme ist ebenfalls damit deaktiviert, sodass das Mikrofon nicht die ganze Zeit lauscht. Ebenfalls kann der Benutzer selbst bestimmen, welche persönlichen Daten er über sich in die Cloud übertragen lässt. Auch hat Microsoft über den Kopierschutz informiert.

 

Google, Facebook, Dropbox, Yahoo, Microsoft und Apple dementieren Teilnahme an US-Sicherheitsprogramm PRISM

7. Juni 2013 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Großer Aufreger des Tages war mit Sicherheit das US-Sicherheitsprogramm PRISM, welches es US-Sicherheitsbehörden angeblich erlaubt, sämtliche Daten direkt auf den Servern des Anbieters abzufragen. Durch den Bericht der Washington Post sahen sich nun alle großen Unternehmen dazu aufgefordert die Teilnahme an einem solchen Programm schleunigst zu dementieren.

Hochwasser: Base verteilt Internet-Pakete

7. Juni 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Das Hochwasser bedroht derzeit in Teilen der Republik Menschenleben und Existenzen. In vielen Bereichen ist nicht einmal der Zugang zum Internet möglich, für viele heute das Medium, um mit Mitmenschen in Kontakt zu bleiben, oder sich generell mitzuteilen. Doch nicht jeder hat ein Smartphone mit Internet-Zugang oder einen UMTS-Stick am Notebook. Aus diesem Grunde verteilt Base in verschiedenen Shops (Dresden, Magdeburg, Halle, etc.) Internet-Pakete.

Base

Die BASE GO-Pakete mit 500 MB Datenvolumen und Datenraten von bis zu 7,2 MBit/s ermöglichen drei Monate lang mobilen Zugang ins Internet, bei Bedarf können zusätzlich kostenlos UMTS-Sticks für Notebooks ausgeliehen werden. Beides bekommen von der Überschwemmung Betroffene gegen Vorlage eines amtlichen Ausweises und solange der Vorrat reicht, ein Rechtsanspruch besteht nicht. Zugleich bieten die BASE Shops allen Bürgern die Möglichkeit, vor Ort kostenlos ihr Smartphone oder Handy aufzuladen. Solltet ihr betroffen sein oder im Krisengebiet Betroffene kontaktieren können, dann findet ihr hier weitere Informationen. Euch allen einen guten Start ins Wochenende.

Großes Kino: Google prophezeit Erfolge von Filmen

7. Juni 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google ist ja bekannt dafür, Suchanfragen gekonnt auszuwerten. Das bewiesen sie bereits bei Vorhersagen zum Sieger des Eurovision Song Contests. Aber nun will Google solche Vorhersagen auch für Filme treffen. Nicht für die Allgemeinheit, sondern für Filmstudios, damit diese ihre Werbekampagnen bei Google besser planen können.

statistik-googlekino
Die Auswertungen der Suchanfragen werden dabei differenziert. Eine Woche vor Filmstart kann Google so prognostizieren, wie hoch die Einnahmen am Startwochenende eines Films sein werden. Die Genauigkeit liegt hier bei 92%. Um an das Ergebnis zu kommen, werden Suchanfragen, Klicks auf bezahlte Werbung für einen Film, die Zahl der Kinos in denen der Film anläuft und eine Klassifizeirung für den Film herangezogen.

PayPal verschickt massenhaft 500€ Gewinnmeldungen

7. Juni 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Habt ihr heute schon in eure Emails geschaut und wieder einmal gedacht, dass ein neuer Pishing-Versuch bei euch gelandet ist. So sieht es im ersten Moment aus, wenn man von mehreren Leuten liest, die plötzlich alle 500€ gewonnen haben sollen.

PayPal 500€ Gewinnmeldung

 

Chrome für den Mac bekommt Google Now spendiert

7. Juni 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Es kündigte sich schon Ende 2012 an, dass Googles Geheimwaffe namens Google Now auch Einzug in den Desktop-Browser Chrome nehmen wird. Zukünftig bekommen wir die Informationen nicht nur auf das Android-Smartphone, sondern auch am Rechner lassen sich hilfreiche Hinweise einsehen. Was Google Now genau ist, habe ich ja schon einmal in diesem Beitrag erklärt.

Now

Bislang war Google Now nur auf der Windows-Plattform implementiert, nun hat aber auch schon die Chromium-Variante auf dem Mac das experimentelle Feature spendiert bekommen, welches sich über die Einstellungen erreichen lässt, die sich zeigen, wenn man about://flags in der Adresszeile eingibt. Funktional ist Google Now leider noch nicht, hier müssen wir uns noch einige Zeit gedulden. Sobald Google Now in Chrome aktiv ist, werden wir auch die Karten zu Gesicht bekommen, die wir auch auf dem Smartphone schon nutzen können. Wetter, Fußball-Ergebnisse, Routen und viel mehr. Ich denke, wie können zum Spätsommer oder Anfang Herbst damit rechnen.

SugarSync führt Fernlöschung für Nutzer ein

7. Juni 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Der Cloudspeicher-Anbieter SugarSync hat eine neue Funktion zur Sicherung von Kundendaten eingeführt. Die so genannte Remote Wipe-Funktion erlaubt das Löschen von Daten aus der Ferne, wenn kein physischer Zugriff auf den Computer möglich ist. Diese Funktion war bislang nur Business-Kunden vorenthalten und wurde nun auch allen anderen Premium-Kunden zugänglich gemacht. Daten können auf Macs und Windows-Rechnern mittels Remote Wipe gelöscht werden, ebenfalls lassen sich Rechte vom alten auf den neuen Rechner übertragen. Diese Funktion könnte nützlich sein, wenn ein Gerät gestohlen wird. Behauptung: Nette Funktion, doch befürchte ich, dass sich die so gelöschten Daten mittels Testdisk in Windeseile wiederherstellen lassen.

Facebook mit Statement zum US-Datenschutzskandal

7. Juni 2013 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Gerade eben schrieb ich noch über den Datenschutzskandal, der in den USA Wellen schlägt. Dabei geht es um das Programm PRISM, welches es US-Sicherheitsbehörden erlaubt, sämtliche Daten direkt auf den Servern des Anbieters abzufragen. Wer mit im Boot sein soll?  Microsoft, Yahoo, Google, Facebook, PalTalk, AOL, Skype, YouTube und Apple. Ich habe eben meinen Ansprechpartner bei Facebook gefragt, ob es zu dieser Behauptung ein Statement geben wird. Dieses wird derzeit noch in die deutsche Sprache übersetzt, das Statement aus den USA ist allerdings schon eingetroffen.

Facebook-Logo

So teilt Facebooks Chief Security Officer Joe Sullivan mit, dass das Schützen der Privatsphäre der Nutzer eine der Top-Prioritäten von Facebook ist. Facebook erlaube keinen direkten Zugriff auf die Server. Wenn eine Anfrage von offiziellen Stellen hereinkommt, dann prüfe man sorgfältig bestehende Gesetze und liefere nur Informationen, die gesetzlich vorgeschrieben sind. Dies wäre dann in etwa Vorgehensweise, wie sie auch in Deutschland durchgeführt werden würde. Bleibt natürlich die Frage im Raum, was mit den Daten unterwegs von den Benutzern zum Server so passiert…



Seite 1.138 von 2.428« Erste...1.1361.1371.1381.1391.1401.141...Letzte »