Samsung Akku-Pack im Fake-Leder-Look erhältlich

14. Mai 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Auch wenn sich Samsung mit dem Galaxy S5 schon wieder vom Leder-Look verabschiedet hat, ist dieser bei den aktuellen Note-Geräten noch präsent. Für den stilbewussten Nutzer gibt es deshalb jetzt auch ein Akku-Pack in diesem Look. Der Zusatzakku hat eine Kapazität von 6.000 mAh. Praktisch ist, dass direkt ein microUSB-Kabel integriert ist, mit dem man sein Smartphone laden kann. In Indien wird der Extra-Akku für rund 45 Euro verkauft, er trägt die Bezeichnung EB-PG900B.

Samsung_Akkupack

Spotify künftig nicht per Dauerauftrag bezahlbar

14. Mai 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Der Musikdienst Spotify ist heute mit einer Informationen an Mitglieder herangetreten, die die Zahlmethode „Überweisung“ nutzen. In der Vergangenheit ist es da zu einigen Problemen gekommen, von dem auch einer meiner Freunde betroffen war. Trotz Dauerauftrag wurde sein Konto auf Spotify Free heruntergestuft, sodass er die Vorzüge des kostenpflichtigen Premium-Accounts nicht nutzen konnte.

Spotify Logo

Um das Problem umgehend lösen zu können, hat Spotify ab sofort die Zahlungsmethode „Sofort – Dauerauftrag“ entfernt, stattdessen müssen Kunden nun via Visa, Mastercard, American Express, Klarna, PayPal oder Guthabenkarte zahlen. Nutzer, die die Mail bekommen haben, sollten ihren Dauerauftrag beenden, Spotify „schenkt“ den betroffenen Nutzern weiterhin 3 Monate Spotify Premium. (danke Michél!)

Neue Schutzhüllen für das Nexus 5

14. Mai 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Google hat neue Nexus 5-Schutzhüllen in das Programm im Google Play Store aufgenommen. Die Snap Cases sind erst einmal nur im US-Store zu finden. Hier stehen bislang vier verschiedene Farben und eine durchsichtige Hülle zur Auswahl. Hier sieht man mal wieder, wie gut in Sachen Zubehör verdient wird, Hüllen sind oftmals in der Herstellung extrem günstig, bei Google gehen sie dann aber im Falle der neuen Nexus 5-Schutzhülle auch einmal für schlappe 30 Dollar über den Tisch. Ganz ehrlich: da gibt es wahrscheinlich bessere und günstigere Alternativen.

Snap-Case

Prüdes Google wirft mizuu aus dem Play Store, weil Filmcover Nacktheit zeigen können

14. Mai 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Wurde bislang nur Apple nachgesagt, etwa prüde in Sachen Apps zu agieren, so darf man feststellen: es trifft auch auf Google zu. Die haben nun nämlich die App mizuu aus dem Google Play Store entfernt. mizuu kann man zum leichten Verständnis vielleicht als eine Art XBMC- oder Plex-Alternative für Android bezeichnen. Die App lässt das Betrachten von Filmen zu, die auf dem Smartphone, Tablet, NAS oder Rechner lagern zu und stellt diese in einer Übersicht schick dar.

Bildschirmfoto 2014-05-14 um 10.48.28

Path 2.0 für Windows Phone erschienen

14. Mai 2014 Kategorie: Mobile, Social Network, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mitte Januar erschien die erste Version von Path für Windows Phone. Path ist eine Mischung aus Life-Logging-Tool und Social Network. Ihr könnte Standorte, Bilder und Status-Updates teilen, diese auch direkt an andere Netzwerke teilen, wenn Ihr möchtet. Ebenso ist es aber auch möglich, Dinge nur mit einem kleinen Kreis zu teilen. Version 2.0 von Path für Windows Phone wurde gestern veröffentlicht.

Path_2_WP8

Skype ändert Nutzungsbedingungen

14. Mai 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Skype ändert für die Nutzer des Dienstes die Nutzungsbedingungen. Nichts Wildes dieses Mal, eher etwas Erfreuliches. So wurde Punkt 9.5 der Nutzungsbedingungen dahingehend geändert, dass bei einem Kauf von Skype-Guthaben das automatische Aufladen von vornherein deaktiviert ist. So heißt es nun „Die Funktion zum automatischen Aufladen wurde geändert. Sie ist nun nicht mehr automatisch aktiviert, wenn Sie Skype-Guthaben kaufen. Aus diesem Grund wurde dieser Abschnitt mit Informationen über die Aktivierung und Deaktivierung der automatischen Aufladefunktion aktualisiert.“. Auch hat man die Nutzungsbestimmungen für Gruppen-Videoanrufe geändert, diese sind bekanntlich nun nach der Fair Use-Policy kostenfrei.outlook skype

E-Plus / Base in Zukunft mit Zattoo-Angebot

14. Mai 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Mehrwert-Dienste für kleineres Geld bringen als im Einzelpaket, dies ist das Motto vieler Telekommunikationsanbieter. Telekom-Kunden bekommen so zum Beispiel den verbrauchten Traffic bei Spotify nicht angerechnet, erhalten so also einen geldwerten Vorteil. E-Plus kündigte neulich erst ein spezielles Angebot mit dem VoD-Dienst Watchever an. Sofern Kunden sich 24 Monate an Base und Watchever binden, gibt es die Film- und Serien-Flatrate für 3,99 – normalerweise werden 8,99 Euro im Monat fällig. Aus dem Base-Umfeld wurde mir nun mitgeteilt, dass man ein ähnliches Angebot mit Zattoo plant.

Zattoo_Win8

Der Dienst, der mittlerweile bis zu 80 Sender via Internet streamt – grundsätzlich kostenlos, aber in der Zattoo HiQ-Variante mittlerweile 9,99 Euro teuer. Um eben jene Variante soll es gehen, hier soll ein Base-Nutzer (in fast allen BASE und E-Plus Postpaid Consumer-Tarifen), der sich 24 Monate bindet, das Angebot für 7,99 Euro bekommen, man spart also 2 Euro im Monat. Das Angebot kann auch monatlich bezogen werden, allerdings hat der Nutzer hier keine Einspaarungen. Zattoo kam erst neulich stark in die Kritik, da man die Preise extrem erhöhte – statt 4,99 Euro zahlen Kunden nun 9,99 Euro für das HiQ-Angebot.

Google Glass ab sofort für jedermann – in den USA

14. Mai 2014 Kategorie: Android, Google, Hardware, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Achtung, die Glassholes kommen! Zumindest in den USA. Und wenn man genug Kleingeld übrig hat. Google hat das Glass Explorer-Programm nun für alle geöffnet. Jeder, der an einer Google Glass interessiert ist, kann diese kaufen. Der Preis? Die üblichen 1500 US-Dollar. Google betrachtet dies nicht als normalen Verkauf, so wie man Nexus-Geräte verkauft, sondern hält weiter am Explorer-Programm fest, um die Brille weiter zu verbessern. Sowohl was die Hardware angeht, als natürlich auch die Software.

glass2

Yahoo kauft Messenger Blink

14. Mai 2014 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Facebook kauft für 19 Milliarden Dollar den Messenger WhatsApp und auch Yahoo ist mal – wie so häufig – auf Einkaufstour. Yahoo schnappte sich aktuell Blink, einen Messenger, der es sich auf die Fahnen geschrieben hatte, die anonyme Kommunikation möglich zu machen. Chats ließen sich anonym an Kontakte weiterleiten, Nachrichten ließen sich dahingehend einstellen, dass sie „sich selbst zerstören“. Blink startete im April 2013 auf der iOS-Plattform und kam auch für Android auf den Markt. Auf der Android-Plattform generierte man zwischen 10.000 und 50.000 Downloads. Nach eigenen Aussagen wird der Blink-Service nun geschlossen, sodass das Team seine Expertise in die Yahoo-Dienste stecken kann.Bildschirmfoto 2014-05-14 um 07.46.49

Humble Bundle: 14 Tage täglich wechselnde Bundles

14. Mai 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Humble Bundle – oder auch: Spiele gegen den Preis der eigenen Wahl. War das Ganze früher eine relativ spannende Sache, so bekommt man heute neben denregulären Bundles noch einmal wöchentlich ein Weekly-Bundle. Oftmals wiederholen sich die Spiele, sodass man die meisten attraktiven Spiele schon besitzt und natürlich ist aufgrund der hohen Schlagzahl auch mit Spielen zu rechnen, die man zwar im Bundle, aber niemals alleine gekauft hätte.

Bildschirmfoto 2014-05-14 um 07.36.15



Seite 1.138 von 3.021« Erste...1.1361.1371.1381.1391.1401.141...Letzte »