Microsoft aktualisiert SkyDrive online

8. Januar 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Microsoft hat gerade die Online-Version des SkyDrive mit neuen Funktionen freigeschaltet. Stück für Stück macht Microsoft den eigenen Onlinespeicher immer ein Stück besser. So findet man nun direkt Informationen vor, mit wem welche Datei geteilt wurde. Dafür muss man nicht in zig Untermenüs wühlen, der Spaß ist jetzt auf einer Übersichtsseite zu finden.

Unified-sharing-view_57BD9168

Adobe stellt klar: “kostenlose” Adobe Creative Suite 2 nur für Lizenzinhaber

8. Januar 2013 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Gestern stellte euch Patrick das in die Jahre gekommene Adobe Creative Suite 2 für Windows und Mac als kostenlosen Download vor. Patrick schrieb bereits zwei Updates in den Beitrag, aber ich denke, ich pinne es noch einmal in einem gesonderten Beitrag fest, da der RSS-Feed nicht durch das Update eines Beitrags refresht wird. Hunderttausende stürzten sich auf die Adobe-Server um sich das anscheinend kostenlose Paket zu sichern. Legal ist es aber nach aktuellen Aussagen nur, wenn man im Besitz einer Lizenz ist.

creative_suite2

Die Meldung ging inzwischen durch die ganze Tech-Welt, eine offizielle Ankündigung in ihrem Blog wäre allerdings sinnvoller, als in einem leicht zu übersehenden Forumseintrag von einem Mitarbeiter: “What is true is that Adobe is terminating the activation servers for CS2 and that for existing licensed users of CS2 who need to reinstall their software, copies of CS2 that don’t require activation but do require valid serial numbers are available. (Special serial numbers are provided on the page for each product download.) See <http://forums.adobe.com/thread/1114930>. You are only legally entitled to download and install with that serial number if you have a valid license to the product!”

CES 2013: Elgato präsentiert EyeTV Mobile mit Lightning-Anschluss

8. Januar 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Es soll Menschen geben, die mit dem iPhone oder iPad TV schauen wollen. Da kann man zu diversen Onlinestreaming-Anbietern greifen, oder man klemmt sich einen DVB-T-Stick an das Gerät. Elgato hat da schon seit längerer Zeit das passende Gerät im Angebot, der kleine DVB-T-Empfänger für das iPad wurde ja auch hier schon im Blog ausführlich vorgestellt. Bislang hatte der Empfänger für Besitzer aktueller iOS-Geräte aber einen Nachteil: es gab ihn nicht mit Lightning-Anschluss.

Elgato EyeTV MobileDiese Zeiten sind vorbei, hier in Las Vegas hat man die Sticks nun auch mit Lightning-Anschluss am Start, sodass ihr auch mit dem iPhone 5, dem neuen iPad und dem iPad mini per DVB-T TV schauen könnt. Über den Preis hat man noch nichts verlauten lassen, nur dass der EyeTV Mobile mit Lightning-Anschluss in diesem Quartal auf den Markt kommt. Ich könnte aber darauf wetten, dass der Stick nicht teurer ist als sein 30-poliger Bruder.

CES 2013: alternative Android-Tastatur Swype bekommt Crowd-Funktion

8. Januar 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Nuance, die Macher hinter Swype, haben auf der CES angekündigt, dass die alternative Android-Tastatur  Swype in Zukunft durch eine Community-Funktion noch mehr an Qualität gewinnen soll. So soll Swype Living Language in Echtzeit neue Wörter und Phrase analysieren und dauerhaft die Wörterbücher mit diesen neuen Begrifflichkeiten füllen. Diese personalisierbaren, intelligenten Wörterbücher lernen dann die Wörter, die die Community häufig nutzt.

beta_swirlsphone

Diese Funktion ist übrigens nicht zwingend, sondern optional zuschaltbar. Ihr wollt euch davon mal ein eigenes Bild machen? Kein Problem, direkt nach der Ankündigung gab man den Beta-Download unter  http://beta.swype.com frei. Outing: ich bin auf dem Smartphone ein Ein-Finger-Tipper und benutze die Standard-Tastatur.

CES 2013: Project SHIELD: NVIDIA will das Gerät nicht als Spielkonsole verstanden wissen

8. Januar 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Das Project Shield von NVIDIA haben wir euch ja hier im Blog schon vorgestellt:  NVIDIA bietet sowohl Zugriff auf Google Play und die bereits bekannte Tegra Zone, aber zeigte auch die Fähigkeit die Konsole an den Fernseher zu verbinden.

project_shield

Dann kann man auf Wunsch Spiele, die auf dem Windows-PC laufen auf dem Fernseher streamen und man zeigte dabei dies mit Steam und seinem Big Picture Modus. Die Konsole ist dann lediglich der Controller. Hierfür wird man mindestens eine Grafikkarte mit der Kepler Architektur ab der GeForce GTX 650 benötigen.

CES 2013: Samsung und Dropbox intensivieren Partnerschaft

8. Januar 2013 Kategorie: Hardware, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Unser aller Cloudspeicher-Anbieter Dropbox hat bekannt gegeben, dass man die Partnerschaft mit Samsung intensiviere. Dropbox findet man bereits seit längerer Zeit auf Smartphones verschiedener Hersteller vor, meistens bekommt man dann durch den Kauf eines Smartphones oder eines Tablets über einen Zeitraum von 12 oder 24 Monaten eine bestimmte Summe Gigabyte an neuen oder bereits existenten Dropbox-Speicher gutgeschrieben.

Dropbox

Bei Samsung wird man jetzt im Bereich der PCs und Kameras nachlegen, die Samsung Smart Cameras und das Smartphone Galaxy Grand bekommen eine Dropbox-Integration und der Kunde dadurch zusätzlichen Speicher. Auch PCs und Notebooks sollen 2013 als Goodie zusätzlichen Dropbox-Speicher bekommen.

CES 2013: Intel macht Touchscreens in neuen Ultrabooks zur Pflicht

8. Januar 2013 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: caschy

Intel könnte Windows 8 zu etwas Schub verhelfen, denn auf der CES hat man bekannt gegeben, dass die neue, vierte Generation der Intel-Prozessoren in Ultrabooks voraussetzt, dass ein Touchscreen und Wireless Display verbaut ist. Natürlich können Hersteller die neuen Prozessoren auch so verbauen, den eigens kreierten und gut beworbenen Eigennamen Ultrabook soll man ohne die geforderten Spezifikationen dann aber nicht nutzen können.

Ultrabook Touchscreen

Wireless Display bedeutet zudem, dass ihr auf unterstützten Geräten zum Beispiel vom Ultrabook drahtlos Bildschirminhalte auf Monitor und TV übertragen könnt. Einen funktionierenden Prototypen zeigte uns Intel erstmals auf der CeBIT 2012 in Deutschland.

Projekt Gutenberg Ebooks direkt in die Dropbox laden

8. Januar 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Wenn es um frei verfügbare Ebooks geht, dürfte das Projekt Gutenberg die erste Wahl unter vielen Besitzern mit einem Ebook-Reader sein. Seit einiger Zeit ist nun neben dem klassischen Download auch eine neue Möglichkeit hinzugekommen: Die Ebooks direkt in seine Dropbox zu laden.

Projekt Gutenberg DropboxKönnt ihr z.B. einmal an diesem Klassiker hier testen. Nach dem Klick auf das Icon müsst ihr dem Projekt die Berechtigung geben einen neuen Ordner in eurer Dropbox anlegen zu dürfen. Anschließend landen alle Ebooks in den gewünschten Formaten (EPUB, MOBI mit oder ohne Bilder) direkt in diesem Ordner.

Als Kindle Besitzer habe ich noch einen IFTTT-Befehl eingerichtet, der mir dieses Ebook dann immer direkt an den Kindle sendet. [via]

CES 2013: Huawei gibt Verfügbarkeit von Ascend Mate und Ascend D2 bekannt

8. Januar 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Eben hat Huawei die Verfügbarkeit der neuen Geräte verlauten lassen. Das 6.1 Zoll große Huawei Ascend Mate hatte ich ja bereits hier vorgestellt. Das Ascend Mate und das Ascend D2 werden hier in Deutschland erst im Juli 2013 einschlagen. Da kann man natürlich ernsthaft sagen, dass die Android-Smartphones relativ spät auf dem deutschen Markt kommen und die Kunden bis dahin sicherlich noch wesentlich mehr Auswahl an aktuellen Geräten haben, denn die Mitbewerber werden natürlich nicht schlafen. Zu den Preisen hat man sich bislang nicht geäußert.

Huawei

Nokia CEO Elop: alles ist möglich

8. Januar 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Wir alle wissen, dass Nokia derzeit auf die Windows Plattform festgenagelt ist. Gerüchte um Android-Smartphones von Nokia gab es schon lange und man munkelt, dass es in den finnischen Hardwareschmieden schon gut funktionierende Android-Smartphones geben soll, die ausführlich getestet werden. In einem Interview wird diesen Gerüchten noch einmal Futter gegeben. Nokias CEO, Stephen Elop, wird zitiert, dass in Zukunft alles denkbar sei. Momentan sei Windows Phone die Waffe im Krieg der Ökosysteme, auf die man setze – doch man denke immer daran, was der nächste Schritt sein könnte; ob dies nun HTML5 oder Android sei.

Nokia1-590x392

Denn wer weiss, was in Zukunft noch alles an Systemen auf dem Vormarsch ist. Momentan sei es zu früh darüber zu reden, man ist mit der Microsoft-Partnerschaft zufrieden. Nokia brachte in der letzten Zeit mehrere Lumia-Modelle auf den Markt, diese wurden auch von den Medien gut angenommen. Auch hieß es, dass die Verkaufszahlen der Geräte gut sind. Ich behaupte einmal, dass dies nicht so ist und die Quartalszahlen Q4 /2012 werden dies belegen.



Seite 1.116 von 2.204« Erste...1.1141.1151.1161.1171.1181.119...Letzte »