Kodi (ehemals XBMC) auf dem Amazon Fire TV

26. November 2014 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: caschy

Wer eine Festplatte mit Medien im Netz hängen hat, der wird diese benutzen wollen. Logo. Viele Smart TVs bringen heute die Möglichkeit mit UPnP-Quellen zu lesen, sodass oftmals gar keine Frickelei möglich wird. Netzwerk-Festplatte oder NAS dahingehend einrichten, dass das TV-Gerät zugreifen darf – fertig. Ich habe ein Synology NAS, auf dem auch der Plex Server läuft, dazu einen Smart TV – eigentlich keinen Grund für weitere Spielereien.

112614173729

Opera veröffentlicht neue Opera Mini Beta für Android ab Version 2.3

26. November 2014 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Opera hat eine lange Erfahrung im Bereich mobiler Browser, auch den Opera Mini Browser gibt es schon länger als viele meinen mögen. Nun hat Opera eine neue Beta-Version von Opera Mini für Android veröffentlicht. Die Version kann von jedem geladen werden, ohne sich dafür extra bei einer Beta registrieren zu müssen. Luffähig ist der Browser ab Android 2.3. Diese Beta-Version bedeutet auch den ersten Schritt für eine Neuauflage des Opera Mini Browsers für Android. Hergenommen wurde der Opera Mobile Browser und auf ihm die neue Mini-Version aufgebaut.

opera_mini

Fantastical 2 für iPhone, iPad und OS X aktuell reduziert

26. November 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Über Fantastical 2 brauch ich Euch nicht viel erzählen, diesen Part hat Caschy schon einmal übernommen. Die schicke und funktionale Kalender-App für iOS und OS X gibt es aktuell mit einem größeren Rabatt für iPhone, iPad und den Mac. So wird für die iPhone-Version aktuell nur 1,99 Euro verlangt, die iPad-Version kostet 4,99 Euro und die Mac App schlägt mit 8,99 Euro zu Buche.

Fantastical-iPhone

Morning Routine Alarm Clock für Android: umfangreiche Material Design Wecker-App

26. November 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wecker-Apps für Android gibt es wie Sand am Meer. Die meisten erledigen ihre Aufgaben auch, zudem steht auch noch der systemeigene Wecker zur Verfügung. Dennoch möchte ich Euch die App Morning Routine kurz vorstellen, eine Wecker-App, die nicht nur in einem sehr schick ausgeführten Material Design verfügbar ist, sondern bei der sich auch gleich noch Gedanken zum Aufstehen an sich gemacht wurde.

Windows 10 mit nativer FLAC-Unterstützung

26. November 2014 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Gute Nachrichten für alle, die gerne Lösungen out of the box benutzen. Nachdem Windows 10 schon mit der nativen Unterstützung für das Containerformat MKV erscheinen wird, hat man sich auch offenbar zur Einarbeitung des verlustfreien FLAC-Formates für Musikdateien entschieden. Gabriel Aul, dem man übrigens bei Twitter folgen sollte, sofern man ein paar Insights in Windows 10 möchte, ließ recht nebulös mit einem Hinweis auf einen Screenshot etwas verlauten. Zu erkennen ist der Windows Media Player, der fein Led Zeppelin dudelt – im Free Lossless Audio Codec-Format. Nette Lösung von Microsoft, immer gut, wenn etwas ab Werk daherkommt – doch wer nutzt eigentlich ernsthaft noch den Windows Media Player?

Flashlight: ein Plugin-System für Spotlight

26. November 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Flashlight ist vielleicht etwas, was den einen oder anderen Yosemite-Nutzer interessiert. Die Open Source-Lösung beschreibt sich selbst als das fehlende Plugin-System für Spotlight. Einmal heruntergeladen und ausgeführt, lassen sich aus einer Vielzahl an Plugins welche auswählen.

Bildschirmfoto 2014-11-26 um 14.22.41

Nevo – smarte Analog-Uhr mit Smartphone-Kopplung bei Indiegogo

26. November 2014 Kategorie: Android, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Smartwatches sind ein super-spannendes Thema. Es gibt sie bereits relativ zahlreich, dennoch fragen sich viele Menschen, für welchen Zweck man den Begleiter am Handgelenk einsetzen soll. Die Hersteller tappen da genauso im Dunkeln, versuchen viel über die Design-Schiene, aber auch mit Fitness-Funktionen. Einen etwas minimalistischeren Ansatz bietet Nevo, eine Uhr, die mit diversen Zusatzfunktionen ihr Glück bei Indiegogo probiert – und bereits sehr erfolgreich ist.

Nevo_01

Skype für Android-Smartphones mit Bild-in-Bild-Funktion

26. November 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

skype moto x

Kurz notiert: Skype hat ein Update auf der Android-Plattform für Smartphones spendiert bekommen, welches es euch ab sofort erlaubt, die Bild-in-Bild-Funktion zu nutzen. So könnt ihr mit eurem Gegenüber auch weiter videotelefonieren, wenn ihr die App verlassen habt – um beispielsweise Mails zu checken oder hier im Blog zu lesen. Vor einem knappen Jahr nahm diese Funktion erstmals Einzug auf Android-Tablets, ist aber nun auch auf Smartphones nutzbar. Wenn ihr in anderen Apps unterwegs seid, dann könnt ihr immer noch den Videochat in einem kleinen Bild betrachten, dieses bei Bedarf auch verschieben. Laut Changelog soll Skype auf Android nun auch performanter arbeiten, so spricht man von schnellerem Laden von Chats beim Öffnen aus einer Benachrichtigung.

Chrome OS: Google passt weitere Android-Apps an

26. November 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Seit einiger Zeit ist es bekanntlich möglich, unter Google Chrome OS ausgewählte Android-Apps auszuführen. Nicht nur das, man kann mit einigen Tools auch Android-Apps dazu bringen, auf anderen Systemen zu laufen, Chrome als Browser ist hier dann die Voraussetzung. Google kündigte nun gestern an, dass man sieben weitere Apps offiziell für die Nutzung mit Chrome OS portiert habe. Hierbei handelt es sich unter anderem um die Apps Cookpad Recipes für die Rezeptverwaltung, Couchsurfing und OverDrive.  Wer sich andere Android-Apps für den Browser anschauen möchte, der sollte sich beispielsweise Twerk oder ARChon anschauen. Sofern ihr Android-Apps unter Chrome nutzt: lasst mal hören, welche dies sind.

chromeos android

Apple könnte 2015 auf Yahoo oder Bing statt Google als Standard-Suchmaschine setzen

26. November 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple und Google sind Konkurrenten. Aus diesem Grund versucht Apple seit einiger zeit, sich weiter von dem Suchmaschinen-Riesen zu lösen. Angefangen hat dies mit der Entfernung der YouTube-App aus den System-Apps in iOS, weiter ging es mit Apple Maos, auch wenn dieser Versuch nicht so wirklich klappte und Apple sogar dazu brachte, Google Maps für frustrierte Apple Maps-Nutzer zu empfehlen. Nächstes Jahr könnte es der Standard-Suchmaschine in Safari an den Kragen gehen, dann laufen nämlich die Verträge mit Google aus.

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105-590x510