Trekstor mit MiniPC W1

21. August 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

MiniPC W1Ist es ein Intel NUC? Ist es ein Apple TV? Nein, es handelt sich um einen recht kompakten Rechner von Trekstor – und eben jene Rechner in überschaubaren Maßen sind ja eigentlich keine Seltenheit mehr. Das neue Gelöt von Trekstor hört auf den Namen MiniPC W1 und ist knapp 10×10 Zentimeter groß. An Bord sind HDMI, WLAN und Ethernet, ein Quad-Core Intel Atom Z3735F-Prozessor mit bis zu 1,83 GHz, gepaart mit 2 GB Arbeitsspeicher.

Boxcryptor: Classic-Version ohne Windows 10-Kompatibilität

21. August 2015 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-08-21 um 14.44.44Kürzlich berichteten wir hier über das Erscheinen der neuen Version von Boxcryptor, einer Verschlüsselungs-App aus deutschen Landen. Hier gibt es zwei Versionen, einmal die kostenlose Classic-Version, die vielen Anwendern vom Funktionsumfang reicht – und auf der anderen Seite gibt es die kostenpflichtige Boxcryptor 2-Variante. Während die kostenpflichtige Variante mittlerweile die vollständige Kompatibilität zu Windows 10 aufweist, ist dies bei der Classic-Variante nicht der Fall, wie unsere Leser und ich auf Nachfrage mitgeteilt bekamen.

Outlook für iOS: bessere Verzahnung mit den Microsoft Office-Apps

21. August 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_outlookMicrosoft hat wieder einmal etwas gebastelt, das Nutzern von Outlook für iOS und den iOS-Office-Apps die Arbeit erleichtern soll. Über Outlook für iOS lassen sich Office-Dateien, die als E-Mail-Anhang vorhanden sind, nun direkt in den passenden Apps öffnen. Sind diese nicht installiert, wird die Datei in einer einfachen Vorschau geöffnet und die Installation der Office-Apps angeboten. Ist die Installation vorhanden, sieht man ein „Öffnen mit Word / PowerPoint / Excel“. Logischerweise je nachdem, um welche Art Dokument es sich handelt.

Spotify: das soll hinter den neuen Datenschutzrichtlinien stecken

21. August 2015 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_spotifyHeute morgen berichteten wir über die Änderungen der Spotify Datenschutzrichtlinien. Gerade heutzutage ein sehr sensibles Thema. Zwar geben Menschen an sich gerne ihre Daten weiter, das sieht man der doch recht ausgedehnten Nutzung von Google-Diensten oder Social-Networks wie Facebook. Auch der Klassiker WhatsApp darf hier nicht vergessen werden. Zwar brüsten sich die Unternehmen gerne damit, dass sie nur die Daten sammeln, die sie für den Betrieb des Dienstes benötigen, letztendlich weiß aber keiner so genau, ob die Daten tatsächlich nur anonymisiert gespeichert werden (wie von vielen so angegeben) oder diese auch wirklich nur vom sammelnden Unternehmen genutzt werden. Akzeptiert sind solche Datenschutzrichtlinien vom Nutzer schnell, meistens sogar, ohne diese zu lesen.

Telegram findet geteilte Links und merkt sich Suchen

21. August 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Artikel_TelegramDer Messenger Telegram bekommt derzeit auf der Android- und iOS-Plattform neue Funktionen spendiert. Wir nutzen hier für unser Blog Telegram zur Kommunikation und auch viele unserer Leser kommunizieren auf diesem Wege mit mir. Im Chat ist es so, dass wir sehr viele Medien und Links teilen. Da ist es oftmals nicht einfach, den Überblick zu behalten, wenn man etwas sucht. Aus diesem Grunde hatte Telegram schon vor einiger Zeit eine Medienauflistung eingeführt.

HTC One M9 Plus: Update soll Stagefright-Lücke schließen

21. August 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: HTC verteilt derzeit ein Update für das HTC One M9 Plus. Laut HTC ist es so, dass dieses Update die Stagefright-Lücke schließt, die bekanntlich Millionen von Geräten betrifft. Doch das HTC M9 Plus ist nicht das einzige Gerät, welches versorgt werden muss, HTC teilte bereits mit, dass weitere Geräte zeitnah folgen werden. Nutzer des HTC One M9 Plus können ja nach erfolgtem Update mal schauen, ob die Lücke tatsächlich geschlossen ist (der Stagefright Detector soll dies können), Googles initial verteilter Patch für Nexus-Geräte war ja auch erstmal nicht erfolgreich und auch das HTC Update für das M7 war nach Aussagen diverser Nutzer nicht erfolgreich. Mein Frage dahingehend wurde von HTC bislang nicht beantwortet, sobald ich etwas in Erfahrung bringen kann, schreibe ich hier ein Update.

Yahoo Wetter warnt vor kurzfristigem Regen oder Schnee

21. August 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

yahoo wetterNeues aus der Abteilung Wetter-Apps, zu denen viele Menschen offenbar eine ausgesprochene Affinität haben. Logo, man will vielleicht in die Stadt oder mal über das Wochenende weg, da ist Kenntnis über die Wetterlage natürlich nett. Neben einer Wettervorschau für diverse Tage bieten einige Apps ja auch eine Art Radar an, der beispielsweise anzeigt, dass es um 10:00 Uhr morgens regnet, aber um 16:00 Uhr ordentlich der Lorenz vom Himmel knallt. Yahoo will es nun zukünftig so machen, dass man kurzfristig vor Regen oder Schnee warnt.

OnePlus 2 erhält erstes OTA-Update auf Oxygen OS 2.0.1

21. August 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_oneplustwoEnde Juli wurde das OnePlus 2, der nächste Flagship-Killer, von OnePlus vorgestellt. So langsam machen sich die ersten Geräte – verkauft wird wieder über ein Invite-System – auf den Weg zum Nutzer. Dieser kann sich direkt über ein Software-Update freuen. Oxygen OS 2.0.1 wird ab sofort als OTA-Update verteilt, allerdings stufenweise.

Begonnen wird damit in Indien, andere Länder folgen dann entsprechend. Neben einem StageFright-Patch bietet das Update auch weitere Verbesserungen, so soll unter anderem die Akkulaufzeit besser sein. Falls Ihr bereits Besitzer eines OnePlus 2 seid, haltet die Tage einmal Ausschau nach dem Update. So viele Geräte dürften noch nicht im Umlauf sein, dass dieses recht lange auf sich warten lassen sollte.

Googles smarte Kontaktlinse erhält eigenständige Firma unter Alphabet

21. August 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_kontaktlinseAnfang 2014 präsentierte Google eine Kontaktlinse, die den Blutzuckerspiegel des Trägers messen kann. Das Projekt stammt aus den Google X-Labs, wo es bereits vor 3 Jahren gestartet wurde. Nach der großen Umstrukturierung bei Google, die Hauptfirma heißt nun Alphabet, wird auch das Projekt der Kontaktlinse zum eigenständigen Unternehmen.

Dabei geht es nicht nur um besagte Kontaktlinse, sondern das Life Science Team soll künftig zusammen mit anderen Firmen an der medizinischen Zukunft arbeiten. Spezialisten aus allen Bereichen stehen dafür zur Verfügung, wie Sergey Brin bei Google+ erklärt. Das ultimative Ziel des Life Science Team ist es, Krankheiten zu erkennen, vorzubeugen und in den Griff zu bekommen. Da kann man dem Life Science-Team eigentlich nur alles Gute wünschen, schließlich könnten alle von den Ergebnissen solcher Moonshot-Projekte profitieren.

Surface Pro 4, Band 2, Lumia 950 XL: Microsoft soll im Oktober neue Hardware vorstellen

21. August 2015 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_microsoftDen ersten großen Meilenstein hat Microsoft mit dem Release von Windows 10 dieses Jahr bereits hinter sich gebracht, das soll aber noch nicht alles gewesen sein. Denn auch neue Hardware soll es geben, nicht nur im Smartphone-Bereich, sondern auch ein neues Surface Pro und ein Nachfolger des Microsoft Band soll es bald geben. Zur IFA wird Microsoft allerdings noch keine neue Hardware zeigen, dies soll erst im Oktober der Fall sein, dann aber auch gleich richtig.