Amazon listet Windows 8 mit finalen Preisen

9. Oktober 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Tjoa – traf ja doch schon ungefähr ein, wie ich es sagte. Nach diversen Onlinehändlern hat nun auch Amazon offiziell Windows 8 von Microsoft gelistet und damit ist ersichtlich, wohin die preisliche Reise geht. Diverse Onlinehändler hatten Windows 8 schon Mitte letzten Monats für 94.99 Euro angeboten (Windows 8, 32- / 64Bit-Variante), Windows 8 Pro hingegen schlug mit 134.99 Euro zu Buche (ebenfalls 32- / 64Bit-Variante).

Amazon legt nun mit den Preisen 99.99 Euro / 139.99 Euro für Windows 8 / Windows 8 Pro nach. Dabei handelt es sich um die OEM-Version, die hier in Deutschland seit eh und je verkauft und genutzt werden durfte. Ich behaupte einfach mal, dass nur wenige Leute dieses normale Kaufangebot wahrnehmen, sofern sie eine legale Vorgängerversion ihr Eigen nennen.

Real Football 2013 für iOS erschienen

9. Oktober 2012 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Wer einen Igel in der Tasche hat und nicht die 5.49 für FIFA 13 ausgeben will, der kann es ja mal mit dem aktuell erschienenen Real Football 2013 versuchen. Das Spiel ist Freemium, in der 2012er-Variante, die ich immer spielte, bedeutete dies, dass man ab und an ein paar Stunden zwischen den Spielen vergehen lassen musste, damit sich die Energie wieder auflädt. Wer eh nur 1-2 Spiele am Tag machen will, der sollte also damit gut bedient sein.

Download @
App Store
Entwickler: Gameloft
Preis: Kostenlos

Laut Info sind neben Manager-Möglichkeiten auch neue Bewegungsabläufe und Spielzüge eingeflossen. Zu bedenken ist, dass das Spiel keine umfangreichen Lizenzen mit Namen und Logos hat, wie es bei FIFA 13 der Fall ist, des Weiteren wird Real Football im Endeffekt immer teurer, wenn man InApp-Käufe tätigen würde. Zum Reinschnuppern aber auf jeden Fall einen Download wert – ist für iPod touch, iPhone und iPad.

Google-Appell an App-Entwickler: Etwas schönere Tablet-Apps bitte

9. Oktober 2012 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Casi

Langsam haben wir uns dran gewöhnt, dass es neben dem iPad noch ein paar andere Gerätschaften gibt, die sich im Tablet-Teich tummeln. Verglichen mit dem Tablet von Apple halten sich die Verkaufszahlen von Android-Tablets zwar nach wie vor in überschaubaren Gefilden auf, aber Samsung, ASUS und Co holen unbestritten auf. Ein entscheidender Makel bleibt dabei allerdings bestehen: es gibt einfach zu wenig für Tablets optimierte Apps. Da blickt Google neidisch Richtung Cupertino und appelliert nun an die App-Entwickler, hier doch bitte ein wenig nachzubessern.

Google haut aus diesem Anlass einen eigenen Blog-Beitrag raus, und für die Entwickler hält man eine frisch zusammengestellte Checkliste parat. Darin spricht man all die Dinge an, die demnach scheinbar nicht nur uns Verbrauchern aufgefallen sind. Schriftarten und Icons sollen angepasst werden und logischerweise möchte man auch, dass die gesamte Fläche der größeren Screens ausgenutzt wird.

Zeitungskiosk in iOS ausblenden

9. Oktober 2012 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Hach ja, der Zeitungskiosk aus iOS. Apple ist so überzeugt von der Funktionalität, dass es nicht einmal möglich ist, das olle Holzregal in einen Ordner mit dem ganzen anderen unlöschbaren Mumpitz zu packen. Es gab da mal vor Ewigkeiten Tricks, teilweise setzten diese einen Jailbreak voraus, alles nichts für Leute, die das “mal eben” weg haben wollen. Nun gibt es aber mit StifleStand eine Lösung, die super einfach ist und zudem ohne Jailbreak funktioniert.

Google und Samsung sollen 10 Zoll-Tablet planen

9. Oktober 2012 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Nachdem Google nun mit dem ASUS Nexus 7 ein phantastisches 7 Zoll-Gerät in petto hat, will man nun nach vorne preschen, wie man bei cnet zu berichten weiss. Analyst Richard Shim von NPD DisplaySearch ist der Meinung, dass diese Zusammenarbeit ein Gerät hervorbringen wird, welches in Sachen Pixeln das neue iPad in die Schranken verweisen soll. Das 10.1 Zoll große Nexus Tablet soll eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln (299 PPI (Pixel per Inch)) haben, damit würde man das neue iPad definitiv übertrumpfen (9.7 Zoll, 2048 x 1536 Pixel und 264 PPI).

Im Gegensatz zum Nexus 7-Tablet wird das Samsung Nexus Tablet – sofern es nicht mehr bleibt, als eine nette Tech-Geschichte – kein ganz so günstiges Gerät sein, das Tablet wird High End-Komponenten verbaut haben und diese kosten entsprechend. Des  Weiteren hält sich ein Gerücht weiterhin hartnäckig: der Produktionsstart eines 99 Dollar-Tablets im Dezember. Mag ich nicht so recht glauben, aber mich würde es wirklich freuen. Android-Tablets für die Massen. Dual Core reicht, 1 GB RAM mit 8 GB Speicher und fertig ist der mobile Begleiter.

Bilder sollen LG Nexus zeigen

9. Oktober 2012 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Es sind Bilder aufgetaucht, Bilder, die das ominöse LG Nexus Smartphone aka LG E960 zeigen sollen. Die Zusammenarbeit von LG mit Google könnte LG helfen, hatte man doch in der Vergangenheit durch eine etwas undurchsichtige Update-Politik Kunden vor den Kopf gestoßen. Die hier zu sehenden Fotos sollen nun also das Gerät zeigen – betrachte ich die Rückseite, dann hoffe ich da eher auf einen Erlkönig. Die Bilder decken sich zumindest in Sachen Optik mit den jüngst aufgetauchten Gerüchten zum LG Nexus.

Klage in 3,2,1? Spotify Music Downloader

8. Oktober 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Ich könnte schwören, dass das Projekt Spotydl bald wieder von der Bildfläche verschwunden ist.  Das Projekt, auf das mich Rico hingewiesen hat, sorgt dafür, dass Spotify-Nutzer nicht nur streamen können, sondern die Songs auch noch direkt und unverschlüsselt auf die Platte gebeamt bekommen. Wie das funktioniert?

Nutzer des kostenlosen Dienstes können ihre Playlisten abgleichen, Spotydl saugt dann die MP3-Dateien von irgendwelchen MP3-Seiten im Netz, laut Angaben der Entwickler kommen die Songs bei den Premium-Benutzern direkt von den Spotify-Servern – wie das vonstatten geht ist mir allerdings nicht bekannt, da der lokale Offline-Cache von Spotify verschlüsselt ist. Das Programm steht für Windows und Mac OS X zur Verfügung, wird hier aber nicht verlinkt. Bin gespannt, ob Spotify Untersuchungen anstellt, wie der Stream angezapft wird oder ob man nachvollziehen kann, welche Premium-Benutzer Spotydl nutzten…

Windows 7 & 8: Shutdown & Co per Kontextmenü

8. Oktober 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

So, kleiner Tipp zum Feierabend für alle, die ihren Rechner per Kontextmenü herunterfahren wollen. Einfach dieses Paket herunterladen und entpacken. Dann die Windows Registry-Datei “Add Turn Off Options” ausführen und importieren. Diese sorgt dafür, dass ihr euren Windows PC (egal ob mit Windows 7 oder Windows 8) per Kontextmenü in einen der verschiedenen Ruhezustände bringen könnt.

Sollte diese Funktion nicht mehr benötigt werden, einfach die Datei “Remove Turn Off Options” ausführen, um das Menü wieder zu entfernen. Muss man nicht haben, ist nur etwas für die ganz Faulen ;) Die Zustände werden bei euch in der deutschen Sprache angezeigt, bei mir ist es in der englischen, da ich ein solches System derzeit nutze. (via)

Microsofts hohe Ziele: 100.000 Apps und über 400 Millionen Windows 8-Geräte

8. Oktober 2012 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: caschy

Microsoft hat sich selber hohe Ziele gesteckt. Die Jungs und Mädels sind kräftig angespannt, zumindest habe ich immer das Gefühl, wenn ich mit Verantwortlichen in Sachen Windows 8 oder Windows Phone 8 aufeinander treffe. Da hilft es auch nicht, wenn man jetzt in Person von Microsoft Vizepräsident  für Marketing & Sales USA Keith Lorizio auftritt und mächtig ambitionierte Zahlen in einem Interview ausruft.

Bislang sind nur wenige Tausende Apps im Windows Store zu finden, doch das soll sich schon rasch ändern. Man erwarte einen rapiden Anstieg der Apps, in 90 Tagen nach dem Start von Windows 8 am 26. Oktober 2012 soll man schon 100.000 Apps vorfinden. Einhunderttausend Apps. Das ist eine Ansage von der ich hoffe, dass sie in Erfüllung geht – denn das Geheimnis eines erfolgreichen Ökosystems sind (gute) Apps.

Apple, Google, Microsoft, Facebook, Nokia und Co arbeiten an gemeinsamen Web-Standards

8. Oktober 2012 Kategorie: Internet, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Ich persönlich begrüße es ja, wenn sich die Großen des Netzes zusammentun um etwas wie einen Standard zu entwickeln, beziehungsweise eine Anlaufstelle für Entwickler bieten. Das W3C, Adobe, Facebook, Google, HP, Microsoft, Nokia, Mozilla und Opera haben nun eine durch die Community angetriebene Seite namens WebPlattform auf die Beine gestellt, die in Zukunft dafür sorgen könne, dass das Web einfach schön und auf allen Plattformen gleich genießbar ist.

Die Seite soll nicht nur als Anlaufstelle für Interessierte dienen, ein Forum und ein Chat laden zum Mitmachen ein. Alle eingereichten Dokumente auf der Plattform liegen zudem der Creative Commons-Lizenz zugrunde. Feine Sache – vielleicht wird das ja doch noch was mit dem Internet Explorer ;) Damit dürften die Web-Entwickler unter euch sicherlich ein neues Lesezeichen im Browser haben. (via)



Seite 1.113 von 2.086« Erste...1.1111.1121.1131.1141.1151.116...Letzte »