RapidShare stellt Dienst zum 31. März 2015 ein

10. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

RS_Shutdown

Da hat sich RapidShare noch mehr als ein Jahr gehalten, nachdem es Ende Februar 2014 bereits so aussah als würde das Unternehmen kurz vor dem Untergang stehen. Nun wird allerdings endgültig ein Schlussstrich gezogen und das File-Hoster-Urgestein eingestellt. Bis zum 28. Februar kann man die Tarife Standard Plus und Premium noch verlängern, zum 31. März fällt dann der Vorhang und alle bestehenden Konten werden gelöscht. Wer noch Daten bei RapidShare liegen hat, sollte die vor Ende März besser sichern, danach besteht keine Möglichkeit mehr. Die Ankündigung könnt Ihr auch direkt auf der RapidShare Startseite nachlesen. Ein gutes Beispiel dafür, dass es eben nicht immer ausreicht, als Erstes mit einem Produkt auf den Markt zu kommen. (Danke Thomas!)

Mass Effect Infiltrator kostenlos für iOS

10. Februar 2015 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Auch im Februar gibt es wieder ein kostenloses Spiel des Monats bei IGN. Mass Effect Infiltrator wurde diesmal ausgewählt, um kostenlos auf Euren iPhones, iPads oder iPods zu landen. Bei dem Game handelt es sich um einen schon etwas älteren Shooter (erschienen 2012), der mit eigener Mass Effect-Story daherkommt. Dennoch handelt es sich um ein Game, das man auch 2015 noch spielen kann, Grafik und Steuerung sind durchaus gut. Mittlerweile spart man allerdings nur noch 1,99 Euro, so viel kostet das Game heute. Das Spiel bietet zusätzlich noch In-App-Käufe, diese sind aber vom Ausmaß her nicht mit heutigen Spielen vergleichbar und der Titel lässt sich auch gut ohne spielen. Für diverse Upgrades werden Münzen benötigt, die man auch gut erspielen kann, zumindest war dies so, als das Game neu war.

Safer Internet Day 2015: Google verschenkt 2 GB Drive-Speicher, wenn Ihr den Sicherheitscheck macht

10. Februar 2015 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vielleicht ist Euch heute schon der Hinweis auf der Google-Startseite aufgefallen. Hier werdet Ihr aufgefordert, Euch zwei Minuten Zeit zu nehmen und den Online-Check zum Safer Internet Day durchzuführen. Was Google an dieser Stelle nicht verrät: Ihr werden für die Überprüfung Eures Accounts mit 2 GB zusätzlichem Drive-Speicher belohnt. Dauerhaft. Heißt für Normalnutzer dann praktisch 17 GB statt der üblichen 15 GB. Alles, was Ihr dafür tun müsst, ist Eure Informationen zu überprüfen (und bei dieser Gelegenheit vielleicht auch direkt ergänzen). Dabei handelt es sich um die Informationen zur Konto-Wiederherstellung, den letzten Aktivitäten, Kontoberechtigungen und App-Passwörter.

Google_Security

Trim für iOS befreit vom Instagram-Quadrat-Zwang

10. Februar 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein kurzer App-Tipp für Instagram-Nutzer, die auch einmal ganze Bilder teilen wollen, um nicht immer das beste Quadrat eines Bildes auswählen zu müssen. Trim ist eine relativ neue App, die das ermöglicht. Sie kommt kostenlos und ohne Werbung und dient lediglich dem Zweck, ein quadratisches Bild zu erzeugen. Man wählt ein beliebiges Foto aus, dieses wird dann quasi auf einer Leinwand platziert, wo man es verschieben oder auch zoomen kann. Alternativ lässt man es wie es ist, das Bild wird dann mittig auf der Leinwand platziert.

Trim_iOS

The amount of text in AGB is too damn high!

10. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Es wird mal wieder ordentlich diskutiert im Internet. Vorletzte Woche war Facebook im Kreuzfeuer der Kritik, momentan ist es Samsung. Deren Smart TV-Geräte sollen nämlich lauschen, zudem gibt es den aktuellen Vorwurf, dass Werbung eingeblendet wird. So berichten derzeit mehrere US-Nutzer davon, dass sie Werbung über den Smart TV angezeigt bekommen, ohne dass sie erkennen können, dass dies durch ihr Hinzutun geschieht, sie gehen also davon aus, dass Samsung diese Werbung verteilt. Sicherlich wieder durch ein Changelog oder eine FAQ, die nicht gelesen wurde.

AGBText

Dies bringt mich zu einer interessanten Frage: müssen wir Warnhinweise auf Dienste und Hardware pappen? Nusskuchen: kann Spuren von Nüssen enthalten. Kaffeebecher: Vorsicht, kann heißen Inhalt haben. Offensichtliches wird für die noch einmal visualisiert, damit sie nicht den Darwin Award kassieren oder einen Anwalt in Gang setzen, um Geld aus einer Firma zu klagen. Logo: Steht nicht drauf, dass etwas passieren kann, dann lasse ich etwas passieren, klage und schiebe Doofheit vor. Es gibt diesen Schlag Menschen.

Creatable Mac Bundle im Februar: 10 Mac-Apps für 8 Dollar

10. Februar 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt ein neues Mac-Bundle von Creatable. Die Februar-Ausgabe bringt wieder 10 Apps für OS X. Bezahlen könnt Ihr für das Paket, was Ihr wollt, mindestens jedoch 8 Dollar. Das kann sich auch lohnen, wenn man nicht alle Apps des Bundles benötigt. Übrigens, alternativ zur Einmalzahlung könnt Ihr die Bundles von Creatable auch als Abo beziehen. Auf diese Weise zahlt Ihr nur 7 Dollar pro Monat/Bundle. Lohnt aber nur, wenn man wirklich regelmäßig Apps aus den Bundles nutzt.

Creatable_Februar

Boston Dynamics: Spot, der Minensuchhund der Neuzeit?

10. Februar 2015 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Seitdem ich ein kleiner Junge bin, fasziniert mich Science Fiction. Schuld daran ist sicherlich auch Captain Future, der mit seinen Kumpanen Grag und Otto im Raumschiff Comet unterwegs war. Wer sich nicht mehr so genau erinnert: Grag ist der Roboter, während Otto der Androide ist. Solche Wesen begeistern und interessieren die Menschen und Wissenschaftler seit Ewigkeiten.

Bildschirmfoto 2015-02-10 um 10.49.59

Imgur: Pro-Funktionen nun kostenlos für alle

10. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Imgur, beliebter Bilderhoster im Reddit-Umfeld, hat aktuell angekündigt, dass zukünftig alle Pro-Funktionen kostenlos für alle nutzbar sind. Ein durchaus überraschender Schritt, bedenkt man doch, dass Bilderhoster oftmals kostenlos anfingen, um dann eine Pro-Mitgliedschaft verkaufen zu wollen, um Kosten zu decken und um Einnahmen zu generieren. Was bedeutet dies nun für Imgur-Nutzer oder die, die es jetzt werden können?

Bildschirmfoto 2015-02-10 um 10.20.52

Ihr könnt nun unbegrenzt Bilder in eurem Account speichern, bekommt Zugang zu Analytics auf jedes Bild und auch das Verwalten von Bildern ist ohne Einschränkungen möglich. Ebenfalls an Bord von Imgur: Meme-Creator, Interaktion mit der Community, Voting-Funktionen und das Sharing. Die Uploadgröße für Bilder beträgt ohne Kompression 5 MB, die für GIFs 200 MB. Die Ankündigung kommt nicht bei allen Nutzern gut an, wollten manche doch weiter bezahlen, um einen werbefreien Pro-Account zu haben. Wer jetzt einsteigen will: für Imgur gibt es eine Menge Tools, um Bilder in euren Account zu schieben.

100 GB zusätzlicher OneDrive-Speicher über Bing Rewards Programm erhältlich

10. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wer seine Daten dem Cloudspeicher von Microsoft anvertraut, kann aktuell 100 GB zusätzlichen Speicher für OneDrive kostenlos erhalten. Dieser bleibt für zwei Jahre verfügbar. Realisiert wird dies über das Bing Rewards-Programm. Das verkompliziert die Sache ein bisschen, da Bing Rewards nicht in Deutschland verfügbar ist. Wer sich aber ein paar Minuten Zeit nimmt und die Schritte auf sich nehmen will, wird mit 100 GB Cloudspeicher belohnt.

Bing_OneDrive

Today Calendar Pro für Android reduziert zu haben

10. Februar 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Today Calendar Pro hat es in den letzten Wochen öfter ins Blog geschafft, allerdings nicht wegen der App selbst, sondern wegen des hohen Anteils an Raubkopien und der entsprechenden Gegenmaßnahme durch den Entwickler. Um es Umsteigern noch ein Stück leichter zu machen, kann Today Calendar Pro nun reduziert erworben werden. 3,18 Euro werden fällig, immer noch ein vergleichsweise hoher Preis, aber knapp 40 Prozent Ersparnis gegenüber des Normalpreises. Meiner Meinung nach kommt die Preis-Aktion ein wenig unpassend, erweckt sie doch den Eindruck die Medienaufmerksamkeit der letzten Tage auszunutzen. Aus wirtschaftlicher Sicht alles richtig gemacht, vielleicht bewegt der gesenkte Preis in Kombination mit den Piraten-Events ja tatsächlich für mehr legale Nutzer der App. Wer Today Calendar vor einem Kauf ausprobieren möchte, greift zur kostenlosen Version.

Today Calendar Pro
Today Calendar Pro
Entwickler: Jack Underwood
Preis: 4,49 €
  • Today Calendar Pro Screenshot
  • Today Calendar Pro Screenshot
  • Today Calendar Pro Screenshot
  • Today Calendar Pro Screenshot
  • Today Calendar Pro Screenshot
  • Today Calendar Pro Screenshot
  • Today Calendar Pro Screenshot
  • Today Calendar Pro Screenshot
  • Today Calendar Pro Screenshot
  • Today Calendar Pro Screenshot

Microsoft und Samsung legen Patentzahlungs-Streitigkeiten bei

10. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Samsung

Ihr erinnert Euch sicher an die Geschichte mit Samsung und Microsoft. Ein Patentabkommen aus dem Jahr 2011 wurde nach der Übernahme von Nokia durch Microsoft von Samsung angezweifelt und die Zahlungen eingestellt. Ein Gericht sollte prüfen, ob die Übernahme die Verträge beeinträchtigt und Samsung überhaupt noch etwas zahlen muss. Nun haben sich die beiden Parteien anscheinend geeinigt. Sowohl bei Microsoft als auch bei Samsung ist das gleiche kurze Statement zu lesen:

“Samsung and Microsoft are pleased to announce that they have ended their contract dispute in U.S. court as well as the ICC arbitration. Terms of the agreement are confidential.” – Samsung’s Jaewan Chi, Executive Vice President and Global Legal Affairs & Compliance Team and Microsoft’s David Howard, Corporate Vice President and Deputy General Counsel.

Wie man dem Text entnehmen kann, sind die Details der Einigung nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Die Einigung erfolgte außergerichtlich.

Medion Life X5001: Dual-SIM Full HD-Smartphone mit Octa-Core-Prozessor für 219 Euro

9. Februar 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Ein interessantes Angebot hält Medion aktuell parat. Das Medion Life X5001-Smartphone besitzt ein 5 Zoll IPS-Full HD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, einen Octa-Core-Prozessor, ist Dual-SIM-fähig und für 219 Euro ab sofort im Online-Shop von Medion zu erstehen.

Bildschirmfoto 2015-02-09 um 19.50.16

Skype für Android erhält Offline-Foto-Sharing und Bild-in-Bild-Funktion

9. Februar 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Während das heutige Skype-Update für iOS mit dem erneutem URI-Support lediglich ein verschwundenes Feature wieder einführte, bringt Skype 5.2 für Android ein paar mehr Änderungen in Bezug auf Foto-Sharing mit Kontakten mit sich.

skype moto x

VR for G3: Google Cardboard wird zusammen mit LG G3 verkauft

9. Februar 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Virtual Reality ist – wenn es nach den Herstellern geht – der große Trend. Oculus Rift war das Projekt, dass den Virtual Reality-Stein ins Rollen brachte, seitdem sind mehrere Hersteller, darunter Samsung, Sony und Google auf den Zug aufgesprungen. Die bisher günstigste Lösung stammt von Google, die mit Cardboard Virtual Reality im Eigenbau ermöglichen. Das VR-Headset wird aus Karton zusammengefaltet, mit Linsen und Magneten versehen, schon ist die Halterung für das Smartphone oder kleine Tablet fertig. Die Kosten sind deshalb so gering, weil das Smartphone alle Aufgaben übernimmt, Display und Recheneinheit für die virtuelle Realität liefert.

LG_Cardboard

Apple veröffentlicht iOS 8.3 Beta 1, bringt Wireless CarPlay und verbesserte Google 2-Faktor-Anmeldung

9. Februar 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

iOS813_WCP

Apple hat die erste Beta-Verison von iOS 8.3 für Entwickler veröffentlicht. Während die Allgemeinheit noch auf den Release von iOS 8.2 wartet (wird wohl im März der Fall sein, kurz bevor die Apple Watch im April auf den Markt kommt), können Entwickler sich schon mit der nächsten Version beschäftigen. Diese beinhaltet unter anderem einen Wireless CarPlay-Modus, der das angepasste iPhone-Menü auch ohne USB-Kabel auf die Anzeige des Fahrzeugs bringt. Außerdem gibt es in der Beta auch die neue Google 2-Faktor-Authentifizierung in iOS, diese wurde diese Woche auch schon in der Beta von OS X gesichtet. Wann iOS 8.3 veröffentlicht werden soll, ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar. Im Herbst soll bereits iOS 9 mit vielen Bugfixes erscheinen.