iTunes 11.1 Beta bringt iTunes Radio mit

29. Juli 2013 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Heute hat Apple nicht nur iOS 7 Beta 4 veröffentlicht, sondern auch die Version 11.1 von iTunes in einer ersten Beta. Die große Änderung? iTunes Radio ist dabei! Apple hatte zur Entwicklerkonferenz WWDC iTunes Radio angekündigt, einen kostenlosen Internetradio-Dienst, der über 200 Sender und den Musikkatalog aus dem iTunes Store bietet und mit Funktionen kombiniert, die ausschließlich iTunes zur Verfügung stellen kann.

Bildschirmfoto 2013-07-29 um 19.49.44

Sobald man iTunes Radio auf iPhone, iPad, iPod touch, Mac, PC oder Apple TV einschaltet, hat man Zugriff auf Sender, die von der Musik inspiriert werden, die man bereits hört.  Des Weiteren hat man Zugriff auf Featured Stations, die von Apple verwaltet werden und auf Genre-fokussierte Sender, die ausschließlich für den jeweiligen Anwender personalisiert sind. iTunes Radio entwickelt sich selbst weiter, basierend auf der Musik, die man abspielt und herunterlädt. Je öfter man iTunes Radio und iTunes nutzt, umso besser weiß es, was der Nutzer gerne hört und umso individueller wird die Hörerfahrung.

Apple iOS 7 Beta 4 veröffentlicht

29. Juli 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ob nun der Hack der Entwicklerseite von Apple schuld ist oder nicht, es ist mittlerweile drei Wochen her, dass Apple uns mit einer neuen Beta-Version von iOS versorgte. Jetzt ist es so weit und die vierte Beta von iOS 7 steht für iPhone, iPod Touch und iPad zur Verfügung. Zwei weitere sollen noch folgen, bevor im September dann die berühmte GM-Version verteilt wird. Wer bereits eine vorherige Beta-Version auf seinem iDevice installiert hat, kann diese direkt über die Softwareaktualisierung updaten. Wie immer gibt es zahlreiche Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

ios7beta4

Wunderlist: Telekom bietet Kunden kostenlose Pro-Mitgliedschaft an

29. Juli 2013 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Nach dem Deal mit Evernote tütet die Deutsche Telekom einen weiteren App-Deal ein. Zur Erinnerung: Kunden der Deutschen Telekom bekommen ein Jahr Premium-Mitgliedschaft beim Notiz-Tool Evernote kostenlos. Für die aktuelle Partnerschaft brauchte man nicht weit in die Ferne schweifen, hier schnappte man sich das aus Berlin stammende ToDo-Tool Wunderlist.

Bildschirmfoto 2013-07-29 um 18.20.30

Die Deutsche Telekom sorgt dafür, dass ihre Kunden sechs Monate in den Genuss der Pro-Variante von Wunderlist kommen, was man davon hat, steht hier beschrieben. Funktionieren soll das Ganze wie folgt: “Gehen Sie dazu in den Einstellungen-Bereich der App und geben Sie unter “Werde Pro mit Telekom” den Code TWUNDERLIST ein”. Also, wer die App nutzt und Telekom-Kunde ist, der kann nun sechs Monate schauen, ob eine Mitgliedschaft bei Wunderlist Mehrwert bietet.

China Labor Watch bestätigt in Report das iPhone aus Plastik

29. Juli 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Über den Report von China Labor Watch haben wir bereits gestern berichtet. In ihm ging es um die schlechten Arbeitsbedingungen, die bei Pegatron herrschen, eine Firma, die unter anderem für Apple Geräte fertigt. Im Report selber verbergen sich nicht nur genaue Details, die wir hier schon aufgeschrieben haben, sondern auch andere interessante Aussagen, die, wenn sie denn stimmen, mal eben flott das iPhone aus Plastik bestätigt haben. So findet sich auf Seite 27 zum Beispiel die Aussage, dass es Arbeitsschritte gibt, bei denen Schutzfolie auf die iPhones auf Kunststoff aufgetragen werden, damit diese nicht am Fließband zerkratzen.

Bildschirmfoto 2013-07-29 um 17.09.07

Nokia Treasure Tag: NFC und Bluetooth 4.0 für den Schlüsselbund

29. Juli 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nokia baut nicht nur Smartphones, auch das Zubehör der Finnen kann sich sehen lassen. Speaker, die per NFC gekoppelt werden, diverse Ohrhörer und weiteres farbenfrohes Zubehör gehören spätestens seit dem Wechsel auf Windows Phone zum Standard-Repertoire von Nokia. Als Treasure Tag soll neues Zubehör auf den Markt kommen, dass den unter Windows Phone noch nicht eingeführten Bluetooth 4.0 Standard nützlich macht.

NokiaTreasureTag

Ein Schlüsselanhänger, der mit dem Lumia-Smartphone mittels NFC gekoppelt wird und der die Verbindung über Bluetooth aufrecht erhält. Verlegt man den Schlüssel (oder was auch immer man an den Treasure Tag hängt), kann man mittels Live View und Maps sehen, wo sich das Objekt befindet. Auch wenn das Smartphone verlegt wird, sollte es kein Problem mehr geben. Taste auf dem Treasure Tag drücken und ein Signal wird auf dem Smartphone abgespielt. Vorausgesetzt man ist in Reichweite.

Befürworter des Leistungsschutzrechtes wird erst einmal in den Google News verbleiben

29. Juli 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Am 01. August 2013 ist es soweit, das Leistungsschutzrecht tritt in Kraft. Das Leistungsschutzrecht soll Presseverlagen das ausschließliche Recht geben, Presseerzeugnisse zu gewerblichen Zwecken im Internet öffentlich zugänglich zu machen, wie es ganz offiziell heisst. Damit müssten Anbieter wie Google die Darstellung von kleinen Textauszügen auf ihren Webseiten bei den Verlagen lizenzieren oder darauf verzichten, Google News wäre das aktuelle Opfer.

Google News

Soziale Netzwerke: Rasanter Zuwachs bei der älteren Generation

29. Juli 2013 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Twitter, Google+, Facebook und wie sie alle heißen – Soziale Netzwerke, in denen wir uns mit Menschen verbinden um vielleicht über größere Distanz in Kontakt zu bleiben. Keinesfalls ein Ort, der nur jüngeren Menschen vorbehalten ist, stattdessen findet man auch steigende Nutzerzahlen in anderen Altersregionen vor, wie eine Studie des Branchenverbandes Bitkom ergeben hat.

Grafik_SM_130729

Gut zwei Drittel aller Internetnutzer zwischen 50 und 64 Jahren (68 Prozent) sind bei mindestens einem der Dienste angemeldet. 2011 waren es nur 60 Prozent. Bei den über 65-jährigen Internetnutzern ist der Anstieg noch größer.

Vodafone führt HD Voice flächendeckend ein

29. Juli 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Viele aktuelle Smartphones unterstützen bereits HD Voice. Bisher konnte man sich das nur im Netz der Telekom zu Nutze machen, nun bietet auch Vodafone das Sprachfeature in seinem Netz an. Weniger Nebengeräusche, klarere Sprachqualität, alles was man dazu benötigt ist ein Mobiltelefon, das HD Voice unterstützt und einen Zugang zum UMTS-Netz.

Vodafone Logo

Die Verbesserung der Sprachqualität wird durch den AMR-WB Adaptive Multirate Codec erzielt. Durch die Erhöhung des Frequenzbereichs werden pro Sekunde mehr Informationen übertragen. Die zusätzliche Unterdrückung von Nebengeräuschen verbessert den Klang merklich.

Sicherheits-App DroidFinder verrät öffentlich Bilder und Mail-Adressen der Anwender

29. Juli 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Die Sicherheits-App DroidFinder, die hier im Blog vorgestellt wurde, sollte derzeit nicht von euch benutzt werden. Diese App verfügt bekanntlich über eine Funktion, die die Bilder von potentiellen Dieben an euch schicken kann, da ihr remote über das Web-Interface die Kamera auslösen könnt. Diese Funktionen bieten diverse Sicherheitsprogramme für Android, wie zum Beispiel Cerberus.

Security

ZTE Open mit Firefox OS im 12-Minuten-Video

29. Juli 2013 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Mobile, geschrieben von: caschy

Der Lutz von Mobiwatch hat das ZTE Open in die Finger bekommen und gleich ein nettes Video darüber veröffentlicht. Das ZTE Open ist das Smartphone, welches mittlerweile in Spanien an den Start gegangen ist und mit Firefox OS ausgeliefert wird. Das Gerät kostet derzeit in Spanien schlappe 69 Euro, von denen derzeit auch noch 30 Euro Startguthaben sind. Natürlich muss sich Firefox OS derzeit fragen lassen, ob HTML5-Apps das Maß aller Dinge sind, dennoch bleibt festzuhalten, dass diese günstigen Einsteiger-Smartphones vielen Menschen erst den Start in das Internet ermöglichen.

Hierzulande werden sicherlich einige Menschen zu so einem Gerät greifen, auch wenn es nur ein Zweitgerät ist. Für den Preis kann man definitiv günstig ins Netz einsteigen, wenn auch die Hardware natürlich dem Preis Tribut zollen muss: 3,5 Zoll, Single-Core-Prozessor, 256 MB RAM und 512 MB Hauptspeicher, der mittels microSD-Karte erweitert werden kann (4 GB-Karte im Lieferumfang), ferner noch eine 3,2 Megapixel-Cam. Firefox OS, beziehungsweise Smartphones mit diesem Betriebssystem werden in naher Zukunft auch hier in Deutschland erhältlich sein. Für euch eine Alternative, beziehungsweise ein Zweitgerät?



Seite 1.110 von 2.480« Erste...1.1081.1091.1101.1111.1121.113...Letzte »