Apple TV Update bringt AirPlay über iCloud, iTunes Radio und mehr

21. September 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Mein Apple TV hat ein Update spendiert bekommen und da ich keine Ausnahme bin, sollte eure – sofern ihr denn eine besitzt – auch ein Update bekommen haben. Die neuen Funktionen sind spezifisch nach Land. Solltet ihr – wie ich auch – ein US-Konto haben, dann findet ihr jetzt auch iTunes Radio auf eurem Apple TV wieder. Wie ihr einen US-Account anlegt und somit iTunes Radio kostenlos in Deutschland nutzen könnt, beschrieb ich hier.

photo

Ebenfalls ist das Abspielen von iCloud-Inhalten über AirPlayneu. Zudem lassen sich nun Musik-Tracks via Apple TV kaufen und abspielen. Auch erwähnenswert: iCloud Photos – hier lasen sich nun Videos aus einem geteilten Fotostream abspielen, auch ist das Anschauen eines Streams von mehreren Beitragenden möglich. Das Changelog findet ihr hier, das Update gilt für Apple TV der zweiten und dritten Generation.

CyanogenMod zeigt AirPlay-Mirroring

21. September 2013 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Vor einer Woche haben die Macher des CyanogenMods angekündigt, dass man AirPlay-Mirroring auf die Android-Smartphones bringen wolle. Interessant ist mittlerweile, wie es da nun rechtlich aussieht. Der CyanogenMod ist seit kurzer Zeit Softwareprodukt einer Firma und baut nun etwas in Android ein, was eigentlich Apple vorbehalten ist, beziehungsweise nutzt man ein Protokoll, welches meines Wissens nicht für jedermann zugänglich ist, selbst Drittanbieter werden sicherlich für ihr AirPlay-Zubehör Lizenzkosten zahlen. Ob man seitens des CyanogenMod-Teams etwas an Apple zahlt?

Eher nicht. Den Nutzern kann es ja erst einmal egal sein, sie bekommen eine weitere Möglichkeit, Audio- oder Bildinhalte vom Android-Smartphone mit CyanogenMod direkt auf einen AirPlay-fähigen Empfänger, wie zum Beispiel einem Apple TV, bringen zu können.

finanzblick: Banking-App gerade wieder kostenlos

21. September 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Momentan höre und lese ich in meinem Umfeld viele Klagen über den eigentlichen Banking-Platzhirsch Outbank, während andere wiederum finanzblick empfehlen, die in ihren ersten Anläufen eher nicht so gut gestartet sind. Anscheinend hat man bei Buhl Data fleißig gearbeitet und ordentlich nachgeschoben, sodass finanzblick, universal für iPad und iPhone zu haben, wieder eine Empfehlung wert sein könnte – 1600 Bewertungen mit einem Schnitt von 4 Sternen sprechen eine deutliche Sprache.

finanzblick - Onlinebanking
finanzblick: Banking-App gerade wieder kostenlos

Die Software, in regelmäßigen Abständen kostenlos zu haben, lockt auch gerade wieder die Schnäppchenfüchse an. Die App, mittlerweile auch für Android zu haben, unterstützt mehr als 4000 Banken in Deutschland oder auch die Umsatzabfrage bei PayPal. Neben den schnöden Banking-Optionen bietet finanzblick noch diverse Zusatzdienste an, zum Beispiel die automatische Kategorisierung eurer Ausgaben. Über den Sinn oder Unsinn einer mobilen Banking-App spreche ich hier einmal nicht, das darf jeder für sich entscheiden.

iOS 7 Bug: gesperrtes iPhone kann beliebige Nummern anrufen

21. September 2013 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Nachdem erst gestern bekannt wurde, dass das iPhone und damit iOS 7 Zugriff auf Fotos und Co erlaubt, auch wenn es gesperrt ist, wurde aktuell ein neuer Bug bekannt. Ich persönlich konnte diesen nicht nachvollziehen, vielleicht gelingt dies aber euch. Im gesperrten Zustand des iPhones ist nur ein Notruf möglich. Gibt man aber irgendeine Nummer ein und tippt danach sehr schnell auf der Wahltaste herum, dann soll sich die Software anscheinend kurz weghängen und die richtige Nummer wählen, wie im Video zu sehen. Für mich immer wichtig, egal um welches System es sich handelt: die Unterscheidung, ob ein Angreifer remote das Gerät angreifen kann, oder ob er vor dem Gerät sitzen muss.

Firefox mit Gast-Modus unter Android

20. September 2013 Kategorie: Android, Firefox & Thunderbird, geschrieben von: caschy

Nutzt ihr Firefox auf dem Android-Smartphone? Dann interessiert euch vielleicht eine Neuerung, die jetzt in der aktuellen Betaversion eingeflossen ist. Über das Menü des Browsers könnt ihr nun einen Gastmodus starten. Sofern ihr euch zum Starten dieses Modus entschließt, vielleicht um Freunde an den Browser zu lassen, dann startet Firefox neu und gibt in diesem speziellen Modus keine Einblicke – weder in den Verlauf, noch Passwörter oder Lesezeichen.

firefox-bea

Video: iPhone 5, iPhone 5C und iPhone 5s im Vergleich nebst Unboxing und Einrichtung von TouchID (Bonusvideo: Hund entsperrt das iPhone)

20. September 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Ich habe mich heute morgen zum Apple Store nach Hamburg begeben um dort einmal für meine späteren, ausführlichen Testberichte Gerätschaften zu besorgen. Apple hat zwei neue Geräte vorgestellt, einmal das iPhone 5s und einmal das iPhone 5C. Erste Informationen hatte ich direkt vom Launch-Event mitgebracht, der heimische Schreibtisch ist aber bequemer.

OPPO N1 bekommt wohl den CyanogenMod spendiert

20. September 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Interessante Nachrichten aus dem Hause Oppo und CyanogenMod. Falls jemand Oppo noch nicht kennt: relativ gut ausgestattete Smartphones mit dem Android-Betriebssystem, die aus China kommen. Sowohl in Sachen Leistung, als auch in Sachen Technik muss sich die Firma mit ihren Geräten keinesfalls hinter den Großen verstecken. So gab es zum Beispiel das Oppo Find 5 für 399 Euro, dafür gab es 5 Zoll mit FullHD, einen 1,5 GHz starken Quad-Core-Prozessor und 2 GB RAM.

Bringt Nokia WhatsApp in die Schwellenländer?

20. September 2013 Kategorie: Mobile, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Nokia könnte Schuld daran sein, wenn WhatsApp sich noch mehr verbreitet – oder man hat einfach ein kommendes Pressefoto mit falschen Informationen gefüttert. Ein von @evleaks via Twitter verbreitetes Foto zeigt Nokias kommendes Asha 500 mit dem beliebten Chat-Client WhatsApp. Beim Asha 500 handelt es sich nicht um ein Windows Phone-Gerät, sondern um die Asha-Plattform. Diese hatte Nokia seinerzeit erst einmal für Geräte in Schwellenländern genutzt, immer mehr Geräte kommen aber  nun auch in unsere Gefilde. Bislang war WhatsApp nur für andere Asha-Devices geeignet, nicht aber für die neue 500er-Reihe ( sondern nur Nokia Asha: 201 · 206 Single Sim · 210 · 300 · 302 · 303 · 305 · 306 · 308 · 309 · 310 · 311)

Asha Whatsappp

Knapp 11 Dollar: Tech Savvy Bundle für den Mac

20. September 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Mac-Benutzer haben es gut, an allen Ecken gibt es Bundles, in denen man für relativ kleines Geld Mac-Apps bekommt. Mal mehr, mal weniger nützlich. Ist halt alles Anwendungs- und Geschmacksache. Würde mich echt freuen, wenn es so etwas mal auf Windows-Ebene geben würde. Wenn es soweit ist, sag ich Bescheid, bis dahin müssen wir hier im Blog mit Mac-Bundles vorlieb nehmen. Es ist wieder AppyFriday, das heißt, es gibt ein App-Bundle. 10,99 Dollar (8,13 Euro) soll es kosten und im Paket sind drei Apps. Einmal der Mac Product Key Finder Pro, der schon mit seinem Namen verrät, was er macht. Seriennummern auf eurem und auf Macs im Netzwerk suchen.

Bildschirmfoto 2013-09-20 um 16.45.06

Hab mir mal die unterstützten Apps durchgelesen und meine: brauche ich nicht. Seriennummern bewahre ich eh in 1Password auf. Die zweite App ist der Enolsoft YouTube Converter HD for Mac. Download und Konvertierung von Videos. Brauche ich das? Nö, da gibt es bessere Lösungen, zum Beispiel den 4K Videodownloader. Letzte App im Bundle: der Mac App Blocker. Lässt Apps (auch zeitbasiert) nur mit einem Passwort nutzen. Brauche ich das? Nö, wozu gibt es Multiuser-Umgebungen? Ihr seht, sehr spezielles Bundle, für mich ist es nichts, aber vielleicht etwas für andere.

Apple arbeitet an Behebung des Lockscreen-Bugs

20. September 2013 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

So schnell kann es gehen. Gestern Abend wurde bekannt, dass das iPhone, beziehungsweise iOS 7, einen Bug hat, der jedem das Ausspionieren von Bildern und Co ermöglicht, selbst wenn das iPhone gesperrt ist. Gebraucht wird ein iPhone mit iOS 7 und das nötige Timing. Ihr, die Leser, habt diesen Fehler nachvollzogen und in den Kommentaren bestätigt.

ControlCenter_rickroll

Apple-Sprecherin Trudy Muller hat gegenüber AllThingsD nun ein Statement abgegeben und betont, dass man an der Behebung des Problems arbeite: “Apple takes user security very seriously. We are aware of this issue, and will deliver a fix in a future software update.” Meine Meinung: Ob Samsung,Apple oder andere, diese Fehler sind schon vielen passiert. Leider. Kleiner Tipp: macht es wie Google oder Facebook. Zahlt den Findern dieser Lücken eine ordentliche Stange Finderlohn. So wird zwar ordentlich nach Lücken gesucht, das System aber dadurch vielleicht sicherer.



Seite 1.110 von 2.572« Erste...1.1081.1091.1101.1111.1121.113...Letzte »