Google TV mit neuen Partnern zurück – auch mit Erfolg?

6. Januar 2012 Kategorie: Google, Hardware, Internet, geschrieben von: caschy

Google nimmt neuen Anlauf mit Google TV. Bereits im letzten Jahr konnte man sich Boxen von Logitech kaufen, die allerdings floppten. Hierzulande ist Google TV eigentlich kaum ein Begriff, selbst in den Staaten wandten sich Medienpartner ab. Neues Jahr, man ist zurück – neue Partner, neues Glück? Auf der IFA in Berlin schaute ich mir schon Geräte von Sony an, die Google TV inkludiert hatten. Sony will ja wieder richtig rein in den TV-Markt, bislang hörte man allerdings nur von hohen Verlusten. Auch LG wird in den Reigen einsteigen und eine ganze Reihe von Geräten vorstellen, die mit Google TV laufen. Auch Samsung wird Geräte mit auf den Markt bringen. Interessant ist, dass man vom US-Markt spricht und einigen anderen Ländern rund um die Welt irgendwann 2012.

Auf der IFA hatte ich ein Gespräch mit Sony, dass man wohl optimistisch sei, dass Google TV Mitte 2012 nach Deutschland kommt, ohne diese IP- und Rechtefrickelei. Ich glaube irgendwie nicht daran. Und LG und Samsung? Die haben eigentlich selber keine schlechten Smart TVs im Angebot, auch dort findet man jede Menge Apps vor, mit denen man so ziemlich alles im Netz machen kann. Bin mal gespannt, wie sich das Thema TV entwickelt, der eine Hersteller setzt auf Smart TV, Google ja zusätzlich auch auf den wachsenden Android-Market. Das kann alles ganz groß werden – davon bin ich überzeugt (sonst würde Apple nicht auch einen TV bauen wollen, eine Box hat man bekanntlich). Aber nicht, solange es dieses mittelalterliche Rechtegedöns hier in Deutschland gibt. Wenn weltweit digitales Material veräußert werden darf, dann beginnt eh der Krieg. Google vs. Apple vs. Amazon vs. Facebook mit Medienpartnern.

50 MOO-Cards für Facebook-Menschen kostenlos

5. Januar 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Sehr cool. Ich hab ja für Messen und solchen Kram Visitenkarten. Wollte immer was schlichtes, aber dennoch schickes haben. Hatte nach meinem Umzug ja eh neue machen lassen müssen und hatte mich mal wieder für Moo.com entschieden. Kosten nen Ocken mehr, haben dafür aber unwahrscheinlich viele und vor allem tolle Designs, die es nem Design-Horst wir mir leicht machen, trotzdem ne fancy Visitenkarte zu haben.

Google Translate jetzt auch für das iPad

5. Januar 2012 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Im Oktober 2011 schrieb ich, dass Google Translate zum Babelfisch wird. Für Nicht-Kenner mache ich es kurz: Per Anhalter durch die Galaxis, Douglas Adams (lest das Buch, Film ist kein Ersatz). Dort gibt es fiktive Lebewesen, die packt man sich ins Ohr – und diese übersetzen alles hin und her. Redet jemand in ausserirdischen Zungen, so wirst du das quasi live vom Babelfisch im Ohr übersetzt bekommen.

Funktioniert bei Google Translate für Android und iPhone ja ähnlich: rein sprechen und die Übersetzung (63 Sprachen) kredenzt bekommen. Bei manchen Sprachen gibt es zudem noch die Sprachausgabe dazu. Und nun? Gibt es auch die angepasste Version für euer iPad. Ideal für Fremdsprachen-Doofs wie mich.

CES 2012: Viva Las Vegas

5. Januar 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, Privates, WordPress, geschrieben von: caschy

Wie auch im letzten Jahr heißt es für mich: Viva Las Vegas. Ich hatte das unendliche Glück, bereits im letzten Jahr Sin City zu besuchen um dort die CES zu beackern. In diesem Jahr kann es nur besser werden, denn mein Namensvetter und Freund Carsten begleitet mich. Carsten schreibt für Netbooksnews, ich für meinen Arbeitgeber und für euch hier. Samstag fahre ich nach Dortmund um Sonntag nach Vegas zu fliegen. Extrem langer Flug, was am Aufenthalt in Atlanta liegt. Im letzten Jahr besuchte ich nicht nur die CES, sondern war auch in Vegas unterwegs. Man nimmt ja mit was geht.

Auch ein Ausflug zum Hoover Dam nebst Grand Canyon stand im letzten Jahr auf dem Plan. Was dieses Jahr auf dem Plan steht, habe ich noch gar nicht auf dem Schirm, ich hab nur die Termine im Kopf und weiss wohl, dass im Encore DJ Tiesto auflegt, wo ich Zugang habe. Ansonsten? Technik, Technik und noch einmal Technik. Und Budweiser. Und Fleisch.

Cloud: Box für Android mit dickem Update

5. Januar 2012 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Dropbox. SugarSync.Wuala. Und dann gibt es noch Box, die ich in den letzten Jahren auch immer mal wieder vorstellte. Dickes Update bei der Android-Version von Box, die bekanntlich nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem Tablet taugt. Die Grafik verrät schon die Änderungen, die der Cloud-Dienst seiner Android-App zugute hat kommen lassen. Man sieht, wenn an Dokumenten gearbeitet wird, des Weiteren kann man Dokumente & Co erstellen, sofern ihr eine App installiert habt, die dieses unterstützt. Auch ein Widget gibt es nun, über das ihr Content in die Wolke pusten könnt. Über das Widget seht ihr auch Updates, was so in eurer Box geschieht. Wie auch bei Dropbox können Dateien nun direkt aus der App hochgeladen werden, aber auch aus jeder App heraus.

KeePass 2.18: Passwörter verwalten

5. Januar 2012 Kategorie: Backup & Security, Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

Den eifrigen Lesern dieses Blogs brauche ich wohl nichts mehr über KeePass zu erzählen, allen anderen lege ich mit fast jedem Update diese Software zum sicheren Erstellen und Verwalten eurer Passwörter ans Herz. Klein, portabel und kostenlos.

Passwörter lassen sich in Gruppen einsortieren, Passwörter auf Webseiten lassen sich bei geöffnetem KeePass per Shortcut automatisch einfügen und und und. Eine Softwareperle, jetzt in Version 2.18 erschienen – die zwar keine großen Neuerungen mit sich bringt, wohl aber Verbesserung vorhandener Funktionen. Außerdem: Erstmalige Abfrage auf automatische Updates, die jetzt auch Plugins beinhaltet, sofern der Plugin-Entwickler dies unterstützt. Übrigens: Empfehlenswert dazu auch dieser Gastbeitrag: Von unterwegs auf gesicherte Passwörter zugreifen.

ChatOn: Messenger jetzt auch für iOS erhältlich

5. Januar 2012 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch an meine Beiträge zum Messenger ChatOn für Android? Der so ähnlich arbeitet, wie WhatsApp? Nicht? Ich auch nicht mehr, nutze ich nämlich nicht mehr, da ich mit Twitter, GTalk, Facebook und WhatsApp das für mich Wichtige abgedeckt habe. Aber es soll sie geben – die Nutzer von ChatOn. Dem kostenlosen Messenger in WhatsApp-Manier, hinter dem Samsung steht. Und dieser Beitrag ist für die, die ChatOn klasse finden, aber nur ein iPhone besitzen. Denn auch dort gibt es den Messenger jetzt. Kostenlos. Klar. (via)

Write Space: Texteditor für Chrome – mehr nicht

5. Januar 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Nicht alle von uns sind Blogger, weswegen auch nicht jeder WordPress zur Hand hat. Und manchmal möchte man einfach im Browser, den man vielleicht nur in portabler Form dabei hat, etwas in Ruhe schreiben. Klar, kann man in zig Varianten machen, im Texteditor in Microsofts Online Docs oder bei Google Docs. Möglichkeiten gibt es viele und Write Space ist eine von ihnen. Schriftart und Farbe lassen sich nach eigenen Vorlieben einstellen, wer den schwarzen Hintergrund nicht mag, der kann auch diesen ändern.

Was passiert, wenn der Browser abstürzt? Keine Sorge, Write Space speichert zwischen, selbst wenn der Tab geschlossen ist, kann man den Text durch erneutes Öffnen von WriteSpace wieder zugänglich machen. Rechtschreibprüfung? Ist auch dabei. Auch gibt es Einstellungsmöglichkeiten, wie viel Abstand der Text haben soll. Einfach und gut.

Retrode: USB-Adapter für Super Nintendo- und Sega Genesis-Spiele (Windows / Mac)

5. Januar 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Retro ist toll, Retro ist hipp. Zumindest für die, die dabei waren. Und auch ich verfalle oft in das Schwärmen in vermeintlich bessere Zeiten. Als Spiele noch eine Seele hatten und so. Gönne ich mir dann aber einen Flashback in alte Zeiten mittels Emulator auf dem PC, dann wird man doch daran erinnert, dass es damals gar nicht so toll war. Grafik, wie sie grobpixeliger kaum sein könnte. Aber egal – wir hatten ja nichts anderes! ;) Nun hat man sich aber tatsächlich aufgemacht, die Retrode zu entwickeln.

Zukünftiges Google Tablet ein Kindle-Konkurrent?

5. Januar 2012 Kategorie: Android, Google, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Neues von der Tablet-Front. Letztens berichtete ich ja über die Aussagen aus dem Hause Google, dass man das ein eigenes Tablet auf den Markt bringen wolle. Da war ich natürlich am überlegen. Was könnte es werden? Ein “Nexus Tablet” in Zusammenarbeit mit Samsung? Motorola vielleicht, obwohl der Kauf der Mobility-Sparte noch nicht abgeschlossen ist? Samsung hatte sich in der letzten Zeit ja als verlässlicher Partner in Sachen Nexus gezeigt, selbst Chromebooks, der Flop aus dem Hause Google, gab es von Samsung. Allerdings weiss man, dass man im High End-Bereich von Android-Herstellern oftmals viel Plastik verkauft bekommt, an die Haptik des iPads kommt bis heute eh nichts ran.

Nun gibt es allerdings neue Infos aus der nicht so oft verlässlichen DigiTimes, die nach Sichtung mehrerer News plausibel erscheinen. Erst gestern las ich davon, dass Amazons Kindle Apple wohl knapp 1 Milliarde Dollar gekostet hat. Sagen Analysten. Was man davon halten darf, ist bestritten – schließlich greift man dort Kunden ab, wo da Apple keine hat, nämlich im 200 Dollar-Bereich. Klar, schwammige Aussage, aber das sollen die Leute sein, die statt zum iPad zum günstigen Kindle greifen, von denen Amazon so 4 – 4,5 Millionen verkauft haben dürfte.



Seite 1.110 von 1.838« Erste...1.1081.1091.1101.1111.1121.113...Letzte »