Google Mail mit neuer Signatur-Funktion

15. Januar 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google Mail hat bekanntlich Labs. Das sind Features, die getestet werden können, standardmäßig aber nicht aktiv sind. Jeder kann diese Labs-Features ausprobieren. Ab und an schaffen es diese Experimente aber auch in das “echte” Google Mail und werden zu einer Standardfunktion. Eine dieser Labs-Funktionen wurde heute in das Google Mail-Standardrepertoire aufgenommen: Signature-Tweaks.

Signatur

Zu finden ist das neue Feature in euren allgemeinen Einstellungen im Bereich der Signatur. Setzt ihr den Haken unten, dann wird eure Signatur in Antworten vor den zitierten Text übernommen, ansonsten erscheint sie weiter unten, was die Mail unter Umständen in längeren Wechseln schlecht lesbar macht.

Facebook stellt Graph Search vor

15. Januar 2013 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

So, heute um 19.00 Uhr war es soweit: die lang erwartete Pressekonferenz von Facebook startete, bereits im Vorfeld gab es einiges an Spekulationen, was der Social Network-Gigant wohl vorstellen würde. Ein eigenes Smartphone? Ein eigenes Betriebssystem? Eine Messenger-App für das iPad? Doch es kam anders.

4

Windows Phone Next App Star: Microsoft sucht die Knaller-App

15. Januar 2013 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich nicht der größte Freund von Windows Phone bin. Die Optik des ganzen Systems und vieler Apps ist einfach nichts für mich. Viele Leute sehen das anscheinend ähnlich, denn sonst hätte das mobile Betriebssystem Windows Phone sicherlich eine höhere Verbreitung. Was ich den Menschen bei Microsoft aber nicht absprechen kann, ist die Unterstützung von Entwicklern. Diese werden gelockt, damit ihre Apps auf der Windows Phone-Plattform zu finden sind – denn bekanntlich ist oft das System Nebensache, App-Ökosystem und Preis müssen passen.

NextAppStar_tile_1331D3D9

Von daher ist es für euch Entwickler sicherlich spannend, was Microsoft gerade realisiert. Der Windows Phone Next App Star bekommt als Preis nämlich etwas, was nicht gerade wenig ist: einen Werbespot. Aus 64 Apps in der Endausscheidung wird am Ende eine übrig bleiben. Diese wird dann zur Prime Time in den USA zusammen mit Windows Phone beworben. Gut möglich, dass die Gewinner-App dadurch gleich zur Top-App wird. Aber auch die anderen 63 Teilnehmer sollen Preise kassieren, hier sind zum Beispiel Sachpreise wie das Nokia Lumia 920 zu gewinnen.

Das neue MySpace ist offen für alle

15. Januar 2013 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Das neue MySpace ist da und offen für alle. Mit viel Geld und Zeit hat man das eins beliebte Netzwerk wiederbelebt – oder sollte man eher von einem Untoten sprechen? Ich persönlich kann mir zwar nicht vorstellen, dass es noch etwas mit MySpace wird, aber vielleicht wollt ihr selber mal reinschauen und euch ein Bild machen. Nett finde ich die grafische Umsetzung, die mal anders ist und die Radiofunktion – ansonsten muss ich sagen. Mich findet ihr dort auch, sicherlich aber erst einmal als Karteileiche. (Danke Cem!)

myspace

XYPlorer: Explorer-Ersatz gerade kostenlos

15. Januar 2013 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

Dank meinem Lenovo Yoga wage ich derzeit mal wieder vermehrt Ausflüge in die Welt von Windows, die mich ansonsten verloren hat. Ich war damals zu meinen harten Windows-Zeiten schon immer jemand, der versucht hat, mit so wenig Tools wie möglich seine Arbeit zu erledigen. Ich bin in der Tat immer fantastisch mit dem Windows Explorer klargekommen, habe ab und an auch mit dem SpeedCommander gearbeitet und auch der TotalCommander ist mir nicht fremd. Aber auch der XYplorer war hier schon Thema, ein Explorer-Programm, welches es in einer kostenlosen und in einer kostenpflichtigen Version gibt.

XYPlorer

Der XYplorer, der auch eine tabbed Nutzung unterstützt, ist gerade bei Giveawayy of the Day kostenlos in seiner Pro-Variante zu haben. Eine portable Version lässt sich auch erstellen, der einzige Nachteil ist, dass die aktuelle Version anscheinend keine Sprachpakete unterstützt und daher nur in englischer Sprache nutzbar ist. Sollte euch das nichts ausmachen und ihr auf der Suche nach einem Windows-Explorer-Ersatz sein, dann sichert euch den XYplorer kostenlos.

Mobile Payment: iZettle auch für Privatpersonen

15. Januar 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Ende Oktober berichtete ich hier im Blog über iZettle. iZettle hat einen Mini-Chipkartenleser am Start, der in Kombination mit der dazugehörigen App aus eurem iPhone, iPad oder Androiden einen EMV-geprüften Karten-Terminal macht. Mit diesem Terminal könnt ihr dann problemlos Zahlungen entgegen nehmen via EC-Karte, Visa, MasterCard oder American Express. In Deutschland hat man als Partner unter anderem die Deutsche Telekom gewinnen können. Hatte man erst Unternehmen im Fokus, ging mittlerweile auch die Mitteilung an Otto-Normal-Verbraucher raus, dass iZettle nun auch für Privatpersonen zu haben ist.

iZettle-567x800

Benutzer können den Kartenleser dadurch nun auch kostenlos bekommen, wie man seitens iZettle mitteilte. Solltet ihr interessiert sein, dann müsst ihr euch vor dem 31. Januar 2013 registrieren. Da iZettle auch ein wirtschaftendes Unternehmen ist und nicht der Verbund der heiligen Samariter, verlangen die natürlich auch ihren Teil für die angebotene Leistung: 2.75 Prozent der Transaktionssumme werden fällig und somit liegt die Gebühr im Bereich dessen, was auch vergleichbare Mobile Payment-Dienste wie Payleven veranschlagen. (Danke Leif!)

Keriver 1-Click Restore erstellt ein Vollbackup von Windows auf Basis der Volumenschattenkopie

15. Januar 2013 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Windows 8 verfügt – wie Windows 7 auch – über nette, integrierte Sicherheitsmechanismen, wie zum Beispiel wbadmin, mit dem man schnell und kostenlos ein Windows-Vollbackup erstellt. Windows 8 hat sogar noch zugelegt und mit dem Dateiversionsverlauf eine Funktion spendiert bekommen, die an die Time Machine von Mac OS X erinnert und wirklich klasse ist.

Keriver

Sollte sich jeder Windows 8-Nutzer einmal durchlesen. Ebenfalls sind die Windows 8-Bordmittel Auffrischen und Wiederherstellung ein großer Schritt gegenüber der Windows 7-Systemwiederherstellung.

YouSendIt kauft Found

15. Januar 2013 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an Found? Eine nette Software für den Mac, die sich damals aufgemacht hat, alles zu finden, was der Benutzer so sucht. Unter einer Suchmaske konnte man so Dropbox, lokale Dateien, Google Mail, SkyDrive, Google Drive und Co durchsuchen. Das Startup dahinter wurde nun vom Filehoster YouSendIt aufgekauft. Gut möglich, dass YouSendIt sich weiter in Sachen Onlinespeicher etablieren will und mit Found eine ganzheitliche Lösung anbieten will. Ebenfalls sollen mobile Apps kommen.

Found

Dies bedeutet aber sicherlich, dass der Suchindex auch in die Cloud geht und nicht mehr nur lokal festgenagelt ist. Quasi ein ähnliches Modell, welches auch der Anbieter Cloudmagic verfolgt. Cloudmagic indexiert und fasst alle Dateien in der Cloud unter einem Suchfenster zusammen. Ist sicherlich alles sehr praktisch, aber immer mit der Gefahr verbunden, dass man eben seine Daten aus der Hand gibt. Und das mache ich zumindest sehr ungerne.

Mit SkyDrive auf Daten eines anderen Rechners zugreifen

15. Januar 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Bereits letzten Monat schrieb ich, dass Microsoft Live Mesh die Pforten schließt und stattdessen Microsofts Cloudspeicher SkyDrive an die Stelle treten wird. Falls ihr euch noch nicht intensiv mit SkyDrive beschäftigt habt: Microsofts kostenloser (7 GB für neue Mitglieder, 25 GB für Alt-Benutzer) kommt auch mit einer anderen Funktion daher, denn man kann via Internet oder Netzwerk komplett auf einen Rechner zugreifen, der ebenfalls im SkyDrive hängt.

SkyDrive

Braunschweig testet Parkplatzsuche per App

15. Januar 2013 Kategorie: Android, iOS, Linux, geschrieben von: caschy

Wenn man nicht ganz im letzten Winkel der Welt wohnt, dann könnte das Problem bekannt sein: Parkplatzsuche in der Innenstadt. Ein absoluter Horror teilweise. Was da teilweise an Zeit drauf geht, ist unfassbar. In Braunschweig testet man jetzt eine Technik, die über das Smartphone funktioniert. Autofahrer bekommen per App mitgeteilt, wo es freie Parkplätze gibt. Das Sahnehäubchen? Parkplätze können sich für einen gewissen Zeitraum auch reservieren lassen.

Parkplatz

Bislang wird diese Technik in zwei Straßen erprobt. Hierfür wurden Sensoren in die Straße eingelassen, die freie Parkplätze erfassen und diese an einen Zentralrechner weitergeben. Dieser wiederum kommuniziert mit den Smartphones der Autofahrer. Die Autofahrer bekommen nicht nur freie Parkplätze angezeigt, sondern auch die Route dorthin. Momentan kostet die Technik knapp 400 Euro pro Parkplatz, also definitiv kein Schnäppchen für die Kommunen. Die Idee dahinter finde ich wunderbar und ich hoffe, dass uns die Technik noch mehr solche Bequemlichkeiten bietet. Wie die Parkplatzsuche per App im Video ausschaut, könnt ihr euch auf Seiten des NDR anschauen, denn die sind noch nicht ganz im Internetzeitalter angekommen und lassen das externe Einbinden nicht zu. (via)



Seite 1.109 von 2.206« Erste...1.1071.1081.1091.1101.1111.112...Letzte »