WebOS wird Open WebOS: zu haben im September

25. Januar 2012 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Als ich die News las, latschte der Terminator durch meinen Kopf. “I’ll be back” sagte er. Könnte zu WebOS passen, von dem ja bereits im Dezember bekannt wurde, dass es Open Source wird. WebOS, ein mobiles Betriebsystem, welches mir wirklich gefallen hat. Bereits heute gab HP das Enyo Application Framework für Entwickler frei und man plant, jeden Monat ein Major Release zu veröffentlichen.

Evernote mit Verbesserungen

25. Januar 2012 Kategorie: Android, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Mein Notizsammler Evernote kommt mal wieder mit Neuerungen ums Eck. Wer häufiger PDF-Dateien in Evernote ablegt, wird sich über dieses Update freuen: Es ist vollgepackt mit Features, die den Umgang mit PDFs unter Windows vereinfachen. Suchergebnisse in PDFs werden hervorgehoben, PDF-Dateien lassen sich per Drag & Drop in andere Programme ziehen und Texte können in andere Programme kopiert werden.

iDevice Manager: iOS-Datenverwaltung unter Windows

25. Januar 2012 Kategorie: iOS, Windows, geschrieben von: caschy

Was es nicht alles gibt. iDevice Manager heißt die Freeware, die früher unter dem Namen iPhone Explorer bekannt war. Was man mit ihr machen kann? Einiges – laut offiziellem Beschreibungstext. Mit dem iDevice Manager kann man die Dateistruktur vom iPhone, iPad und iPod Touch einsehen und Daten via USB herunterladen und übertragen, unabhängig vom Dateiformat. Auch kann man das iPhone als externe Festplatte missbrauchen. Das Programm bietet außerdem den direkten Zugriff auf den Foto, E-Mail, SMS, Videos und andere Ordner.

Smartphone + Kinect + Beamer = ein Hauch Zukunftsmusik

25. Januar 2012 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Wow, das ist nicht schlecht. Da hat sich jemand das Samsung Galaxy Nexus geschnappt, dieses mit Microsofts Kinect-Sensor und einem angepassten Android Ice Cream Sandwich nebst Beamer gekoppelt und heraus kommt ein kleiner Hauch von Zukunftsmusik. Präsentationen abhalten, die man auf dem Smartphone abspielt und dank Microsoft Kinect mit wedelnden Armen an der Wand bedient. Nein, das sieht natürlich nicht ganz so flüssig aus, ist aber ein erster Versuch. Ja, ich könnte mir durchaus vorstellen, dass diese Technologie in Beamern der Zukunft eingesetzt werden könnte. Alles Weitere zur Umsetzung erfahrt ihr bei TechCrunch.

TeamViewer 7: nun auch für Linux

25. Januar 2012 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Kurznews für die Linux-Benutzer unter euch: das Fernwartungstool TeamViewer ist nun mit Neuerungen der Version 7 auch für euer Linux-System zu haben. Mehr brauche ich darüber nicht schreiben, den TeamViewer kennen die Leser dieses Blogs sicherlich :)

Producteev: ToDo-Tool rüstet auf fast alle Plattformen auf

25. Januar 2012 Kategorie: Android, Apple, Internet, iOS, Windows, geschrieben von: caschy

Nur eine kurze News für euch, da ich selber Producteev nicht mehr nutze und auch schon ausführlich vorgestellt habe. Das ToDo-Tool (sagt das mal 5x schnell hintereinander!) ist richtig aufgebohrt worden. Aufgaben lassen sich jetzt auch via Android managen, Producteev hat eine eigene App bekommen. Dies war vorher nur mit Astrid möglich. Des Weiteren gibt es neben der ioS- und der Mac-App nun auch das entsprechende Windows-Pendant. Man ist also nun überall zuhause: Web, Windows, Mac OS X, Android und iOS. Alternativen? Hunderte. Was ich momentan nutze? Eine Kombi aus Wunderlist und Evernote.

Soundcloud Downloader für Mac OS X

25. Januar 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Ich wurde gerade auf den Soundcloud Downloader hingewiesen. Dieses Mal ist der Soundcloud Downloader allerdings nicht, wie die bisher von mir vorgestellten Lösungen, für Windows – sondern für die Leute, die mit Mac OS X unterwegs sind. Die Bedienung ist simpel: starten, URL des Songs rein und fertig. Der Soundcloud Downloader erkennt, ob es sich um Einzeltitel oder Sammlungen handelt und bietet an, komplett oder getrennt zu laden. Freeware.

Kommentar: Apples Quartalszahlen – gibt der Erfolg Recht?

25. Januar 2012 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Gestern Abend gab Apple die Quartalszahlen bekannt. Zahlen? Wie langweilig. Richtig, finde ich auch. Allerdings findet man neben den reinen harten Dollarzahlen auch Abverkaufszahlen vor. iPads, iPhones, iMac und Co. Sicherlich: an reine Betriebssystemzahlen wie Microsoft wird man nicht herankommen, ich meine gelesen zu haben, dass 525 Millionen Windows 7-Lizenzen im Umlauf sind. Legale. Apples Umsatz betrug 46,33 Milliarden US-Dollar und damit verzeichnet man ein neues Rekordergebnis. Gewinn? Über 13 Milliarden Dollar.

Microsofts Rekordergebnis? Nicht einmal die Hälfte.  Das sind natürlich schreckliche Zahlen für die Analysten und Experten, die in den Kommentaren dieses Blogs dauerhaft den Untergang Apples prognostizieren. Denn hier zeigt sich eins: die, die immer ihr Gerät verteidigen, sich auf ihrem Besitz – sei es Apple, Samsung, iOS, Sony, Windows, webOS, Nokia, Windows & Co (um nur ein paar Marken zu nennen) – etwas einbilden, sind immer subjektiv und nicht über den Tellerrand schauend unterwegs. Der, der ein wenig Ahnung hat, der kauft sich das Gerät, welches am besten seine Bedürfnisse und Leidenschaft unterstützt. Unabhängig von der Marke. Und wenn im Mobile Sector der Allgemeinheit momentan besser Apple passt – so what?

Google Takeout: jetzt auch mit Sicherung von Google Docs

24. Januar 2012 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Google Takeout. Kennt ihr? Sicherlich, wenn ihr hier regelmäßig mitlest. Google Takeout lässt euch die Daten auf die heimische Festplatte sichern, die ihr so bei Google gelagert habt. Google+. Kontakte. Bilder. Und mehr. Seit heute ist auch das Herunterladen von Daten möglich die ihr so zu Google Docs geladen habt. Diese lassen sich auf Wunsch auch vor dem Download noch konvertieren – in PDF zum Beispiel.

Finde ich sehr praktisch, gerade bei Bildern, die ich gerne auf Google+ auslagere – zumindest die, die ich öffentlich teile. Als Alternative kann man mit Cyberduck auch seine Google Docs sichern. (via)

Speccy 1.15: Systeminformationen deines Computers anzeigen

24. Januar 2012 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

Nach langer Zeit bin ich mal wieder mit einem Windows-Notebook unterwegs, was sich sicherlich als nicht so schwierig erweisen wuerde, haette ich eine deutsche Tastatur zur Verfuegung. So muss ich halt umdenken und alles laeuft ein wenig langsamer in Sachen Tipperei und Workflow. Ich habe ein Ultrabook Lenovo U300s, das meiner Meinung nach bisher beste Ultrabook auf dem Markt, welches ich mir gerade gemuetlich einrichte. Aus Informationsgruenden kam es mir gerade recht, dass heute eine neue Version von Sepccy erschienen ist.

Speccy hatte ich vor einiger Zeit bereits vorgestellt, es handelt sich um ein kostenloses Systeminfo-Tool von Piriform, den Machern des bekannten CCleaners. Mit dieser Software koennt ihr alles Moegliche ueber euer Geraet erfahren. Von der CPU ueber den RAM bis hin zu Grafikkarte und Co. Sicherlich, es gibt AIDA, Everest und Co, doch Speccy ist eine gelungene, da auch kostenlose Alternative (auch portabel zu haben). Die aktuelle Version kommt uebrigens mit Verbesserungen in Sachen Netzlaufwerken und OCZ  SSDs daher.



Seite 1.107 von 1.851« Erste...1.1051.1061.1071.1081.1091.110...Letzte »