Gehäuse vom iPhone 6-Nachfolger zeigt nur Änderungen im Innenraum

1. Juli 2015 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im Herbst wird Apple aller Voraussicht nach ein neues iPhone vorstellen. Geht man nach Apples bisherigem Zyklus, wird es ein sogenanntes „S“-Modell. Kleinere Änderungen, die in der Regel keinen Besitzer des Vorgängers zu einem Neukauf bewegen müssten, aber genug Neuheiten, um das Gerät noch einmal ein Jahr lang verkaufen zu können. So soll es auch beim Nachfolger des iPhone 6 passieren. Dessen Außenhülle ist nun aufgetaucht und zeigt, was wir erwarten können und was nicht.

iPhone6s_01

Magazin-Flatrate: Deutsche Telekom nimmt Readly ins Programm auf

1. Juli 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Bislang sprach man nur hinter vorgehaltener Hand davon, nun hat die Deutsche Telekom einen neuen Deal offiziell kommuniziert. Nachdem die Deutsche Telekom bereits mit Spotify in einem Boot sitzt, hat man sich nun auch Readly dazu geholt. Readly bietet eine Flatrate – aber nicht für Musik, sondern für Magazine. Readly kommt aus Schweden und ist seit Oktober 2014 auch in Deutschland aktiv. Hier hat man unter anderem Inhalte der Bauer Media Group im Angebot, die die Bravo und TV Movie vertreibt.

unfassbare magazine

Microsoft veröffentlicht Windows 10 Insider Preview Build 10159

1. Juli 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Win10_10159

Da hatte sicher keiner mit gerechnet. Einen Tag nachdem Microsoft Build 10158 der Windows 10 Insider Preview veröffentlicht hat, gibt es nun eine neuere Version Build 10159 springt zwar nur um eine Nummer höher, bringt dafür jede Menge Bugfixes, über 300, wie Gabe Aul zu berichten weiß. Bis auf die Fixes scheint es aber keine größeren Änderungen zu geben. Solltet Ihr noch Build 10158 herunterladen, werdet Ihr eine Fehlermeldung erhalten, falls Build 10159 bereits zur Verfügung steht (was aktuell der Fall sein sollte). In diesem Fall genügt es, den PC neu zu starten und erneut Updates zu suchen, Ihr erhaltet dann automatisch Build 10159. Die zahlreichen Änderungen, die Build 10158 mitbrachte, haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst.

Unterschiede: Apple Music und iTunes Match

1. Juli 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Die neue iTunes-Version ist da, Apple Music auch – quasi alles, was man für einen Test benötigt, um iTunes Match und Apple Music zu vergleichen. Warum das Ganze? Ganz einfach: iTunes Match ist ein ansonsten kostenpflichtiger Dienst, der interessante Nebeneffekte bot. So war es damals beispielsweise möglich, seine graue Musikweste reinzuwaschen.

itunes

iTunes 12.2 bringt Apple Music und Beats Radio

1. Juli 2015 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Als Apple Music mit seinem Beats 1-Radio startete, da fehlte etwas. Zwar war die Musik auf iPhone, iPod touch und iPad abspielbar, doch eine angepasste iTunes-Version für Windows ließ bis in die Nachtstunden auf sich warten. Mittlerweile ist die iTunes-Version 12.2 aber für Windows und OS X erschienen, sodass ihr da nun keine Probleme haben solltet, auf eure Musik zuzugreifen.

iTunes

Kantar World Panel: Android verliert in Europa, iOS in den USA

1. Juli 2015 Kategorie: Android, iOS, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kantar Worldpanel ermittelt regelmäßig Zahlen zu Auslieferungen in der Technik-Branche. Interessant sind hier immer die Zahlen zu Smartphones, geben sie doch einen recht guten Überblick über die weltweite Verteilung der verschiedenen mobilen Betriebssysteme. Android ist hier klarer Spitzenreiter, gute Nachrichten gibt es aber auch für Windows Phone. In Europa kann Microsofts Mobile OS zulegen, kommt in Frankreich sogar auf einen Anteil von 11,1 Prozent, nur ein paar Prozent weniger als iOS.

KWP_Jun

Meizu MX5: iPhone 6-Klon mit Fingerabdruck-Scanner vorgestellt

30. Juni 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

Der chinesische Hersteller Meizu hatte zuletzt eher im Bereich Ubuntu-Smartphones von sich reden gemacht, als im Bereich Android. Nun kommt Meizu um die Ecke und präsentiert mit dem MX5 ein Smartphone, das dem iPhone 6 optisch sehr nahe kommt.

banner2

Apple Music: Fragen, Antworten und ein erster Blick hinein

30. Juni 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Es ist soweit, Apple Music startet. Viel hat man sich vorgenommen, hat man es doch mit namhaften Mitbewerbern zu tun. Letzten Endes haben in der Grundversion alle Dienste ein Anliegen: euch für eine pauschale Summe die Musik ins Haus zu bringen. Hier zahlt man für gewöhnlich um 10 Euro, dafür kann man halt Musik streamen oder offline am Rechner, dem Tablet und dem Smartphone vorhalten.

Apple Music

Apple Music: Automatische Verlängerung deaktivieren

30. Juni 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

abo-apple-music

Apple Music ist da – zum Zeitpunkt dieses Beitrages auf jeden Fall mobil, iTunes lässt noch auf sich warten. Erste Worte hielt ich hier fest. Drei Monate könnt ihr nun testen. Was aber, wenn ihr für euch feststellt, dass ihr eher zu Spotify, Deezer, Google Play Music & Co tendiert – oder das Streaming-Gelumpe gar nicht benötigt? Dann solltet ihr auf jeden Fall die Kündigung nicht vergessen, denn sonst wird nach Abschluss der Kostenlosphase das Guthaben automatisch belastet. Ihr wollt das vermeiden? Ganz einfach: In Apple Music oben links auf das Account-Symbol klicken (der Kopf). Danach auf „Apple-ID anzeigen“ gehen und in den Punkt „Abos verwalten“ springen. Hier kann dann die automatische Verlängerung deaktiviert werden.

Eyefi Mobi für Windows Phone veröffentlicht

30. Juni 2015 Kategorie: Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Eyefi-Speicherkarten hatten wir schon einige Male im Blog. Die praktischen Speicherkarten sind mit einem WLAN-Modul ausgestattet, das eine sofortige Übertragung der Bilder an andere Geräte ermöglicht. So kann man beispielsweise auch unterwegs über das Smartphone auf die Bilder einer Kamera zugreifen, diese gegebenenfalls sogar bearbeiten oder teilen. Apps gab es bisher für Android und iOS, jetzt ist auch Windows Phone an der Reihe. Die App ermöglicht nicht nur den Zugriff auf Bilder, die sich auf einer Eyefi-Speicherkarte befinden, sondern kann auch als Schlüssel zur Eyefi-Cloud dienen, der Synchronisierungs-Option von Eyefi. Die App kommt kostenlos daher, der Einsatz ergibt aber natürlich nur Sinn, wenn man Speicherkarten von Eyefi nutzt.