Amazon Echo kann jetzt auch Smart Home – Heimautomatisierung per Sprachbefehl

10. April 2015 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: Gastautor

Den Amazon Echo haben wir ja schon vorgestellt. Der Sprachcomputer, der übrigens hierzulande immer noch nicht erhältlich ist, und immer noch ‚nur‘ englisch spricht, überwacht im Hintergrund die Akustik eines Raumes und erwacht auf ein Kennwort, um Fragen zu beantworten oder Musik abzuspielen. Bisher war der digitale Sprachassistent auf Amazon-Dienste optimiert. Letzten Monat kündigte Amazon dann aber ein Betaprogramm für seinen Netzwerklautsprecher an, das Drittanbietern die Programmierung eigener Anwendungen ermöglicht. Damit war klar, dass der Online-Versandhändler die Funktionsvielfalt von Echo über den eigenen Tellerrand hinaus ausweiten möchte.

PastedGraphic (1)

Samsung begrüßt Apples Einstieg in den Smartwatch-Markt

10. April 2015 Kategorie: Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Von Samsung ist seit heute nicht nur das Galaxy S6 und Galaxy S6 edge verfügbar, auch im Bereich Wearables sind die Koreaner bereits seit 2013 zu finden. Damals wurde die erste Galaxy Gear vorgestellt, eine Smartwatch, die seinerzeit noch auf Android (nicht Android Wear) basierte, später aber ein Update auf Samsungs Tizen for Wearables erhielt. Heute startet bekanntlich auch der Vorverkauf der Apple Watch, ein Umstand, der auch von Samsung begrüßt wird.

Galaxy_Gear_01

BQ Aquaris E4.5: Ubuntu-Smartphone startet in den Verkauf

10. April 2015 Kategorie: Linux, Mobile, geschrieben von: caschy

Anfang Februar wurde es vorgestellt: das BQ Aquaris E4.5. Ein Smartphone, welches mal nicht mit Android daherkommt, sondern stattdessen auf Ubuntu als Betriebssystem setzt. Bislang war das Gerät nicht direkt breit verfügbar, sondern lediglich in Flash-Sales zu haben. Nun hat man anscheinend ein wenig auf Halde produziert, sodass man ganz normal über die deutsche Webseite des Unternehmens bestellen kann.ubuntuphone_bq_rueckseite

 

Amazon Prime Instant Video zeigt ebenfalls Filme und Serien in HDR-Qualität

10. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Amazon Prime-Mitglieder und Kunden des Amazon Instant Video Shops in Deutschland, Österreich, den USA und Großbritannien sollen noch dieses Jahr in der Lage sein, Filme und Serien in High Dynamic Range (HDR)-Qualität zu sehen (wie bei Netflix übrigens auch). Als erste Titel werden die Amazon Originals Serien in HDR-Qualität bei Prime Instant Video zu sehen sein.

amazon instant cideo

Here für Windows Phone verbessert

10. April 2015 Kategorie: Windows Phone, geschrieben von: caschy
here

Die Here Maps waren vor einiger Zeit noch eines der Killer-Features auf einem Windows Phone. Schön navigieren – inklusive Kartenmaterial, welches auch offline zur Verfügung steht – kostenlos wohlgemerkt. Doch dann machte man den Sprung auf Android und iOS – und die Windows Phone-Nutzer schauten erst einmal in die Röhre. Hier gab es einige ärgerliche Bugs, die einige Zeit unbeachtet blieben. Nun hat man aber endlich nachgearbeitet und auf der Windows Phone-Plattform ein Update veröffentlicht. Dieses behebt die Synchronisationsprobleme für Favoriten und Gruppen und auch euer Login in das Here-Konto sollte wieder fehlerfrei funktionieren. Das Update steht ab sofort im Windows Store zum Download bereit.

Humble Bundle Weekly Tabletops: 6 Games für kleines Geld

10. April 2015 Kategorie: Apple, Games, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das aktuelle Humble Bundle Weekly beschäftigt sich mit digitalen Brettspielen. Es gibt drei Preisstufen, wobei letztere lediglich eine Box mit echtem Spielmaterial beinhaltet, also keine Games, die Ihr Euch schnell laden könnt. Spiele gibt es insgesamt sechs Stück, hinzu kommt noch der Soundtrack für vier der Games.

HB_Box

ChromeOS: Neuerungen im Developer-Channel

10. April 2015 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: caschy

Googles schlankes System ChromeOS kann mit Neuerungen aufwarten, die für einige Anwender sicherlich nützlich sind. Nutzer der Entwicklerversion bekommen derzeit beispielsweise einen experimentellen MTP-Support in der Files App, wie Francois Beaufort mitteilt. Dies bedeutet, dass Nutzer Dateien oder Ordner direkt aus ChromeOS auf Smartphones kopieren oder verschieben können, ebenfalls ist das Erstellen von Ordnern möglich. Wer das Ganze ausprobieren möchte, der sollte in den Flags den Punkt „MTP write support“ aktivieren.

Dev ChromeOS

Ferner lassen sich nun Apps oder Erweiterungen, die auf das File System Provider API setzen, einfacher installieren. Hier gibt es eine Schaltfläche, die das Hinzufügen von Services erleichtert, so bekommt ihr beispielsweise schneller das File System for Dropbox, SFTP oder OneDrive in die Files App eingebunden. Zu den weiteren Neuerungen gehört die Unterstützung für RAW-Dateien, was sicherlich die Fotografen unter den ChromeOS-Nutzern freuen dürfte. Zuerst einmal werden Dateien des Typs ARW, CR2, DNG, NEF, NRW, ORF, RAF und RW2 unterstützt. Sie lassen sich direkt aus der Galerie-App bearbeiten. Hier sollte beachtet werden, dass nach dem Bearbeiten ein Bild noch im JPG-Format abgelegt wird.

Google mit eigenem Chrome-Event

10. April 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy
Crhome-4.9-03-2

750 Millionen Nutzer hat die Plattform Chrome – das behauptet zumindest Google in der aktuellen Event-Einladung. Chrome Live – so der Name des Events – ist eine reine Online-Geschichte und Interessierte können sich quasi am 22. April von der Couch aus berieseln lassen. Laut Google soll es um alles rund um Chrome gehen – Chrome Browser, Chrome Verwaltung, Chromebooks und Chromeboxen. Das englischsprachige Event ist sicherlich für die Leser unseres Blogs interessant, die beruflich mit Chrome zu tun haben, denn die Veranstaltung hat sicherlich einen Fokus auf Chrome for Work, sodass sicherlich nicht so viele Consumer-Aspekte Erwähnung finden werden. Interessierte finden in der Ankündigung von Google alle Informationen bezüglich der Registrierung.

SoundCloud für iOS mit Verbesserungen

10. April 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy
soundcloud

Solltet ihr – so wie ich auch – häufig bei SoundCloud unterwegs sein, dann wird euch das kleine, aber feine iOS-Update sicherlich freuen. Sicherlich für die meisten uninteressant ist die Tatsache, dass die App in der portugiesischen und spanischen Sprache zu haben ist. Allerdings werden sich Nutzer sicher über die Integration des Passwort Managers 1Password freuen. Zudem wurde die Suchvorschläge noch einmal überarbeitet, sodass Tracks nun noch einfacher gefunden werden. Wer AirPlay aus SoundCloud heraus auf einem Second Screen wiedergibt, der bekommt nach dem Update noch die Ansicht des Artworks und eine Waveform präsentiert. Das Update ist ab sofort im App Store zu finden.

Twisty Hollow: Puzzle- und Zeitmanagement-Mix als App der Woche kostenlos für iOS

10. April 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apples kostenlose App der Woche ist diesmal so eine komische Mischung aus Puzzle- und Zeitmanagement-Spiel, die sich sowohl spielerisch als auch grafisch wohl eher an jüngere Spieler richtet. Gegen jüngere Spieler spricht allerdings, das doch recht zügige Spielprinzip. Es geht darum, Menschen mit Nahrung zu versorgen. Diese muss man aber erst herstellen. Das Spielfeld besteht aus mehreren Ringen, die verschoben werden können. So kann man Arbeiter und Zutaten in die richtige Position bringen, damit sie zum Beispiel eine Sau für Bacon schlachten. Das Produkt bringt man dann ebenfalls durch das Verschieben der Ringe zu den Kunden und erhält Münzen dafür.

Twisty_Hollow