Rolle rückwärts: Amazon Instant Video entfernt Flash-Option

4. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

amazon instant cideo

Nur kurz währte die Freude: am 02. November entdeckten wir bei Amazon Deutschland die Möglichkeit, von Silverlight auf Flash-Wiedergabe umschalten zu können. Die Freude bei Benutzern war groß, denn so war es beispielsweise möglich, Serien und Filme auf einen Chromecast Stick zu bringen – oder aber die Inhalte auf Chromebooks zu schauen. Aus irgendeinem Grunde hat man sich bei Amazon aber dazu entschlossen, die Flash-Option wieder zu deaktivieren und diese vollständig aus dem Programm zu nehmen, sprich: die Option fehlt wieder in den Einstellungen der Nutzer. Warum dies so ist, ist zur Stunde nicht bekannt, eine Anfrage an Amazon ist raus, bei Neuigkeiten werden wir euch informieren. Bis dahin heißt es: Amazon Instant Video nur via Apps auf diversen Geräten – oder via Silverlight auf dem Rechner nutzen.

Nixie: Kamera-Drohne für das Handgelenk gewinnt Intel „Make It Wearable“-Challenge

4. November 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Intel „Make It Wearable“-Challenge hat einen Sieger hervorgebracht. Gesucht wurden die innovativsten Ideen im Bereich der Wearables. Das Team von Nixie konnte mit seiner Selfie-Drohne für das Handgelenk die Jury überzeugen und als Sieger der Challenge hervorgehen. Nixeie ist eine kleine Drohne mit Kamera, die am Handgelenk getragen wird. Über eine einfache Handbewegung löst sich diese vom Arm, schwebt nach oben, richtet sich automatisch auf den Nutzer aus und ermöglicht so Selfies an Positionen, die mit einem Smartphone keineswegs so einfach erreicht werden können. Im Anschluss kommt die Drohne wieder zurück zum Nutzer.

Android TV: Apps können ab sofort in den Google Play Store

4. November 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Mittlerweile ist der Nexus Player in den USA zu haben. Das knapp 100 Dollar teure Gerät tritt gegen Boxen von Apple, Amazon, Roku und Co an. Gestern veröffentlichte Testberichte stellten dem Nexus Player keine gute Noten aus. Android TV ist bei Google schon lange ein Thema, schon vor Jahren gab es erste Boxen, diese floppten allerdings.

Bildschirmfoto 2014-11-04 um 09.40.03

Apple veröffentlicht iOS 8.1.1 Beta und OS X 10.10.1 Beta

4. November 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Apple ist fleißig und will auch noch die letzten Bugs aus iOS 8.1 kitzeln, denn noch immer gibt es Nutzer, die mit dem System nicht so wie gewünscht arbeiten können. Nutzer der Betaversion können diese auf iPhone, iPad und iPod touch installieren. Genauere Informationen zu den angegangenen Punkten gibt es nicht, Apple spricht lediglich von Stabilitätsverbesserungen, Bugfixes und leistungssteigernden Maßnahmen.

Bildschirmfoto 2014-11-04 um 10.36.00

WhatsApp sperrt angeblich Nutzer nicht autorisierter Clients

4. November 2014 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

WhatsApp geht aktuell wieder gegen Nutzer alternativer Apps vor. Letztes Mal als dies der Fall war, wurden Apps von Plattformen wie GitHub gelöscht, wenn diese unerlaubt die Schnittstelle oder offizielle Grafiken von WhatsApp nutzten. Jetzt geht es anscheinend den Nutzern an den Kragen. In der Disa.im-Community bei Google+ melden sich einige Nutzer, die von WhatsApp gesperrt wurden.

WhatsApp_Zensur

Android 5.0 Lollipop: AOSP ist da, wo bleiben die OTA-Updates?

4. November 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern sollte es eigentlich mit den OTA-Updates auf Android 5.0 Lollipop losgehen. Google teilte nicht mit, welche Geräte zuerst an der Reihe sind, erwähnte nur, dass Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7 (2012), Nexus 7 (2013) und Nexus 10 das Update erhalten werden. Im AOSP (Android Open Source Project) begannen die Uploads bereits gestern Abend. Dort ist die neue Android-Version nun vorhanden. Das heißt für Ersteller von Custom ROMs, dass diese jetzt loslegen können.

Lollipop Forest

Android-Verteilung: KitKat knackt die 30 Prozent-Marke

4. November 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Einmal im Monat veröffentlicht Google Statistiken zur Android-Verteilung. Welche Versionen laufen da draußen noch rum und sind aktiv im Google Play Store? Schauen wir uns pünktlich zum Erscheinen von Android 5.0 Lollipop noch einmal die Statistiken an.

Bildschirmfoto 2014-11-04 um 08.07.46

Motorola Moto Maxx: GSM-Variante des Droid Turbo gesichtet

4. November 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Letzte Woche stellte Motorola mit dem Droid Turbo ein neues Gerät für den amerikanischen Markt vor. Das Smartphone ist mit einem 5,2 Zoll QuadHD-Dispaly ausgestattet und bietet mit einem 3.900 mAh-Akku ausreichend Strom, auch für längere Tage. Eine internationale Version vom Droid Turbo wünschten sich nach der Vorstellung einige. Und es hat den Anschein, als hätte Motorola da noch etwas in der Hinterhand.

Moto_Maxx

Google Nexus 9 und Google Nexus Player: Das sagt die US-Presse

3. November 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Während es in Sachen Logistik offenbar einige Probleme beim Nexus 9 gibt, ist heute zumindest in den USA der Startschuss für den Google Nexus Player gefallen. Während wir noch sprichwörtlich in die Röhre gucken, haben wir mal ein paar Ersteindrücke zusammengetragen, die im Netz zu Googles neuem Tablet und dem Media-Player herumschwirren.

player-overview-1200

Pocket: Update 5.7 bringt Material Design mit

3. November 2014 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Pascal Wuttke

B1il5YuCEAA9ac-

Kurz notiert: Heute ist der Startschuss für den Rollout von Android 5.0 Lollipop endlich gefallen und alle Nexus-Besitzer kauen nervös auf den Fingernägeln. Während viele Ihr Update noch nicht bekommen haben, landen immer mehr App-Updates im neuen Material Design im Google Play Store. Erst war der Google Kalendar dran, sich mit neuem Federkleid zu schmücken und nun zieht Read It Later-Service Pocket mit der Version 5.7 nach. Der Changelog gibt allerdings außer dem Material Design-Update keine weiteren Neuerungen von sich, aber das sollte verschmerzbar sein.