YouTube: App zeigt 60 Frames pro Sekunde

1. Juli 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-07-01 um 18.19.09

YouTube-Zuschauer mit hohem Anspruch an die ausgestrahlten Frames pro Sekunde kommen nach dem neusten Update für Android und iOS auf ihre Kosten. Das besonders für Gaming-Interessierte nette Feature ist nun in beiden mobilen Apps freigeschaltet, sodass man beim Zuschauen nun alles mitbekommen sollte. Vor einiger Zeit tauchte die Möglichkeit des Frame-Hochschaltens bereits in der Browser-Variante am Desktop auf, nun kann auch direkt auf unterstützten Mobil-Geräten die Framerate hochgeregelt werden. Zu bedenken ist, dass natürlich nicht alle Videos 60 Frames pro Sekunde anbieten – doch wie es der Zufall so will, habe ich eine Playlist für euch, welche 4K-Content bei 60 Frames pro Sekunde bereithält. (danke T3chDelicious!)

Für Mutige: Fritz Labor für AVM FRITZ!Box 7490 mit neuer Benutzeroberfläche

1. Juli 2015 Kategorie: Internet, Smart Home, geschrieben von: caschy

AVM_FRITZBox_7490_Heimnetz

Ui, für Ausprobierer wird es wieder spannend, sofern eine AVM FRITZ!Box 7490 vorhanden ist. AVM hat heute eine neue Labor-Version der Firmware rausgegeben, die nicht nur neue Funktionen mitbringt, sondern auch eine neue Benutzeroberfläche. So gibt es eine neue Übersicht des Heimnetzes mit zentraler Updatefunktion und die eben erwähnte modernisierte Benutzeroberfläche mit optimierter Darstellung auf PC, Tablet und Smartphone. Wer sich oft auf der Box befindet, wird dies sicherlich zu schätzen wissen. Ferner gibt es noch eine verbesserte Anzeige der WLAN-Umgebung, neue Möglichkeiten für die Kindersicherung, erweiterte Unterstützung für Türsprechanlagen und neue Funktionen für das FRITZ!Fon C4/MT-F. Mal schauen, den Mutigen gehört ja bekanntlich die Welt – vielleicht aktualisiere ich später mal. Falls ihr mir vorauseilt – hinterlasst mal Feedback 🙂

Synology DiskStation Manager 5.2-5592 veröffentlicht

1. Juli 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

DiskStation-Besitzer können einmal in die Systemsteuerung ihres Synology NAS eintauchen, denn dort wartet eine Aktualisierung auf sie. Dieses Update beinhaltet alle bereits vorher erschienenen Updates in einem großen Rutsch, quasi alles, was seit dem Update DSM 5.2-5565 erschienen ist. Solltet ihr also noch mit einer älteren Version durch die Weltgeschichte gondeln, dann empfiehlt es sich, einmal das große Update zu machen, damit alles wieder auf dem aktuellen Stand ist. Weiterhin solltet ihr auch Aktualisierungen für die Photo- und Surveillance Station vorfinden. Für meinen Teil kann ich sagen, dass die von mir genutzten Funktionen und Dienste funktionieren, falls ihr Fehler feststellt, so lasst uns dies in den Kommentaren wissen. (danke Josua & Matthias!)

DSM Update

TaiG 2.2.0: Jailbreak-Tool für iOS 8.4

1. Juli 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

TaiG220

Kurz notiert: Es ist noch gar nicht so lange her, dass TaiG den Jailbreak für iOS 8.3 veröffentlichte. Gestern kam nun iOS 8.4 und brachte die nicht ganz uninteressante Neuerung Apple Music mit. Jailbreaker stehen hier immer vor dem Dilemma, dass sie entweder ein Update machen und dadurch den Jailbreak verlieren oder eben auf das Update verzichten. Diese Zwickmühle gibt es diesmal nicht, iOS 8.4 kann nämlich ebenfalls bereits gejailbreakt werden. Nötig ist hierfür das Tool TaiG 2.2.0, welches Ihr auf dieser Seite findet. Für den Fall der Fälle solltet Ihr vor dem Jailbreak für ein Backup Eurer Daten sorgen und uns nicht dafür verantwortlich machen, falls etwas schief geht.

Bluestacks: virtuelles Android nach Windows nun auch für den Mac

1. Juli 2015 Kategorie: Android, Apple, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-07-01 um 15.50.41

Erinnert ihr euch noch an Bluestacks? Virtualisiertes Android-System, damit ihr eure Android-Spiele und -Anwendungen auch auf dem Windows-PC beackern könnt. Ich schrieb da einige Male drüber. Vor gefühlten 100 Jahren kam dann eine erste Mac-Beta, die dann heute von der finalen Version abgelöst wurde. Wie unter Windows gilt hier: Paket herunterladen, installieren und den vollen Android-Spaß genießen. Knapp 230 Megabyte wiegt das Paket und innerhalb von Bluestacks habt ihr die Möglichkeit, euch mit einem Google Konto anzumelden, um Apps aus dem Play Store zu laden. Was ein bisschen schräg ist: ich habe auf die Schnelle keine Möglichkeit gefunden, auf das deutsche Tastatur-Layout zu wechseln. Wenn ihr den Spaß dennoch ausprobieren wollt, könnt ihr ja vielleicht ein Google Konto nutzen, welches ihr vielleicht rumfliegen habt. Muss ja nicht zwingend das Produktiv-Konto sein – wobei Bluestacks ein größerer Player ist, der auch mit Firmen wie Lenovo und ASUS zusammenarbeitet. Ich habe mal gerade ein wenig Jetpack Joyride gespielt, die Perfomance ist auf dem MacBook Air soweit ok, allerdings hakt es ab und an. Dennoch vielleicht für viele eine Alternative, um auch Android-Apps auszutesten. Mac-User müssen derzeit auch auf das Windows Logo zum Download klicken.

Huawei zeigt Wearables: Honor Band Zero und Honor Whistle

1. Juli 2015 Kategorie: Wearables, geschrieben von: caschy

Honor-Band-Zero

Auf die schicke Android Wear-Smartwatch warten wir noch vergebens, das hindert Huawei aber nicht daran, schon die nächsten Wearables anzutasern. Via Twitter hat das chinesische Unternehmen bereits neue Gerätschaften der Untermarke Honor gezeigt, namentlich Honor Band Zero und Honor Whistle. Honor Whistle ist dabei etwas klassisches, denn hierbei handelt es sich um ein Bluetooth Headset, welches nicht nur mit Geräten von Honor und Huawei kompatibel ist.

Lifeline: Text-Abenteuer für iPhone, iPad und Apple Watch aktuell günstiger zu haben

1. Juli 2015 Kategorie: Apple, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

3D-Grafik? Drölfzig Level? Ein perfekt angepasster Soundtrack? All dies wird nicht zwingend benötigt, um ein richtig gutes Mobile Game zu gestalten. Das beweist Lifeline, ein Game, das mehr Erzählung als Spiel ist, dennoch aber Eure Entscheidungen abfordert. Diese Entscheidungen wirken sich auf das Spiel aus, entscheiden im Zweifelsfall über Leben und Tod des im Weltall gestrandeten Taylor, der eigentlich gar nicht da sein wollte, wo er jetzt ist.

Lifeline_iP

Microsoft Surface 3 mit LTE kommt nach Deutschland

1. Juli 2015 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: caschy

Ein oft kritisierter Punkt am Surface 3 war: es kam ohne initiale Unterstützung von Mobilfunk. So musste man unterwegs auf WLAN oder Tethering zurückgreifen. Nun aber hat Microsoft das Surface 3 LTE für Deutschland angekündigt. Bereits am dem 3. Juli soll sich das Gerät in Deutschland käuflich erwerben lassen, wie Microsoft mitteilt. Hier greift man allerdings erst einmal auf Partner bei den Providern zurück namentlich Deutsche Telekom für den deutschen Markt. In den kommenden Wochen soll das Surface 3 mit LTE dann aber auch im normalen Handel zu haben sein.

surface 3

Bedarf sieht man vor allem bei den Geschäftskunden. Basierend auf dem Feedback der Kunden wird man zwei Konfigurationen anbieten, einmal die 64 GB-Variante und einmal die mit 128 Gigabyte Speicherkapazität. Beide verfügen über 4 GB Arbeitsspeicher und werden mit Windows 8.1 Professional ausgeliefert – und ja, natürlich ist das kostenfreie Upgrade auf Windows 10 da auch mit drin. Der Rest der Spezifikationen deckt sich mit dem Surface 3 ohne LTE.

 

Apple Music: so könnt Ihr Beats 1 auch über Android-Geräte hören

1. Juli 2015 Kategorie: Android, Apple, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern Abend startete Apple mit seinem Musikstreaming-Angebot Apple Music. Wichtiger Bestandteil des Ganzen: der kostenlose Radiosender Beats 1. In meiner Filter-Bubble wird dieser überraschend gut angenommen, ich selbst kann damit relativ wenig anfangen. Problem der Geschichte, Apple Music kann aktuell nur nativ mit iOS 8.4 oder iTunes 12.2 genutzt werden. Android-Nutzer müssen sich bis Herbst gedulden, erst dann wird es eine App für Googles mobiles Betriebssystem geben. Auf einen Web-Player verzichtet Apple ebenfalls.

Apple Music

Apple Music: schon jetzt mit Sonos nutzen

1. Juli 2015 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

sonoair

Apple Music ist da. Einiges habe ich dazu schon geschrieben (Fragen & Antworten zu Apple Music, dazu ein erster Blick und der Vergleich zwischen iTunes Match und Apple Music). Doch es gibt noch eine kleine Nischen-Geschichte für Sonos-Nutzer. Die Unterstützung für das Multirool-System soll kommen, ist aber eben jetzt noch nicht da. Das macht mir in meinem Arbeitszimmer nichts aus, habe ich doch da ein Teufel Motiv 2 am Rechner, um mich zu beschallen. Doch bei diesen Temperaturen sitzt man vielleicht auch einmal auf der Terrasse. Und da steht bei mir eine Sonos-Box. Was also machen, um Apple Music auf Sonos schallen zu lassen? Da gibt es mehrere Wege – doch ich warne hier vorab, dass diese Wege mit gewissen Voraussetzungen gekoppelt sind.