Twitter stellt verbesserte Möglichkeiten des Meldens und Blockens vor

2. Dezember 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Twitter will schöner werden – anders kann man es nicht nennen, wenn es Nutzern vereinfacht wird, Mitglieder zu blocken oder zu melden, die hetzende oder verletzende Inhalte teilen. 500 Millionen Tweets werden laut Angaben von Twitter täglich durch das Netzwerk geblasen, logisch, dass man da auch Aussagen findet, die man eigentlich nicht gegenüber anderen Menschen treffen sollte.

webblock_final_2

HP EliteBook Folio 1020 (SE) vorgestellt: leichte und dünne Business-Notebooks mit Intel Core M an Bord

2. Dezember 2014 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

HP hat heute die neue Notebook-Serie HP EliteBook Folio 1020 vorgestellt. Hier handelt es sich um zwei Geräte, eines davon ist die Special Edition, die durch den Einsatz leichterer Materialien noch leichter ist als die normale Version des EliteBook Folio 1020. Eine Mischung aus einer Magnesium-Lithium-Legierung und Karbonfaser werden so circa 200 Gramm eingespart. Die normale Version wiegt 1,2 kg, ein exaktes Gewicht der Special Edition ist nicht angegeben, sie bewegt sich aber um den Bereich 1 Kilogramm.

HP_Elite_1020

Google Play Books 2.0 für iOS veröffentlicht

2. Dezember 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google hat seiner iOS-App für Google Books ein Update spendiert. Dieses bringt ein paar Neuerungen, die zwar für eine 2.0-Version recht sparsam ausfallen, das Leseerlebnis dennoch verbessern sollten. So werden zum Beispiel Bücher jetzt in Kategorien aufgeteilt und können sortiert werden. Die Rubrik „Jetzt lesen“ zeigt die Bücher an, die man zuletzt gelesen hat, außerdem werden dort auch personalisierte Empfehlungen angezeigt. Neu ist zudem, dass man ePub- oder PDF-Dateien vom iOS-Gerät aus direkt in Google Play Books öffnen kann. Neben der schon immer vorhandenen einstellbaren Textgröße, kann man nun auch per Doppel-Tap auf einer Seite in den Text zoomen. Kleine Änderungen, nichts weltbewegendes, aber wieder eine Verbesserung. Im Hardware-Bereich würde man wohl von Modellpflege reden.

Google Play Books
Google Play Books 2.0 für iOS veröffentlicht
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Play Books Screenshot
  • Google Play Books Screenshot
  • Google Play Books Screenshot
  • Google Play Books Screenshot
  • Google Play Books Screenshot
  • Google Play Books Screenshot
  • Google Play Books Screenshot
  • Google Play Books Screenshot

Firefox für Android baut Chromecast-Unterstützung aus

2. Dezember 2014 Kategorie: Android, Firefox & Thunderbird, Streaming, geschrieben von: caschy

Nicht nur die Desktop-Version des Firefox ist gestern in Version 34 erschienen, auch die mobile Variante des Browsers hat man auf den Markt geschossen. Interessanter Eintrag für Nutzer des mobilen Fuchses im Changelog: die Chromecast-Unterstützung wurde ausgebaut. Seit Firefox 33 für Android ist es beispielsweise möglich, Videos an Googles Streaming-Stick zu schicken und somit Videos vom Smartphone auf dem TV-Bildschirm wiederzugeben.

Firefox

Version 34 des Firefox kann nun den kompletten Tab an den Stick schicken. Ruft ihr beispielsweise diesen Artikel hier auf eurem Smartphone mit Firefox 34 auf, dann solltet ihr im Menü den Punkt „Mirror Tab“ vorfinden. Wählt ihr diesen Punkt aus, so könnt ihr euch mit eurem Chromecast verbinden und die Seite auf dem TV-Bildschirm betrachten. Über das Menü könnt ihr diesen Vorgang auch stoppen. Neben dieser neuen Funktion hat man auch Fehler behoben uns Sicherheitslücken geschlossen. Das komplette Changelog findet man bei Mozilla, den Browser als solches wie immer im Play Store.

Android: Nova Launcher 3.3 erschienen

2. Dezember 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Einer meiner favorisierten Launcher auf der Android-Plattform ist aktuell in Version 3.3 final erschienen. Mich lockte der Nova Launcher damals, weil er viele für mich wichtige Anpassungsmöglichkeiten bietet, etwas „Stock-Feeling“ mitbringt und zudem recht flott ist.

Moto X Nova Launcher

Blitzer-Warner Trapster stellt Betrieb zum Jahresende ein

2. Dezember 2014 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Trapster

Vielleicht habt Ihr schon einmal von Trapster gehört, einem Blitzer-Warner, der wie viele andere auch, auf die Informationen durch Nutzer setzt. Trapster ist weltweit nutzbar, aber nicht mehr lange. Sieben Jahre bestand der Dienst, nun wird er zum Jahresende eingestellt. In einer knappen E-Mail, sowie in einem Tweet verabschiedet sich das Team Trapster von seinen Nutzern und gibt bekannt, dass es mit Trapster zum Jahresende vorbei ist. Was man aus der Verabschiedung heraus lesen kann ist, dass es wohl nicht so ganz mit der Finanzierung geklappt hat. Wer Trapster – so wie ich – bisher nicht auf dem Schirm hatte, kann sich den Dienst noch unter Trapster.com ansehen, die Apps sind bereits nicht mehr in den App Stores verfügbar. (Danke Hans-Dieter!)

Jabra Streamer: Freisprecheinrichtung auf Bluetooth-Basis

2. Dezember 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Der Audio-Hersteller Jabra hat heute sein neues Produkt namens Jabra Streamer offiziell vorgestellt, welches eigentlich schon seit Ende Oktober im Handel ist. Hierbei handelt es sich um eine Plug-and-play-Alternative zu integrierten Bluetooth-Systemen im Auto. Die Freisprecheinrichtung lässt sich ohne großartige Installation am Armaturenbrett befestigen, verbindet sich über einen 3,5 mm Klinkenstecker mit dem AUX-Anschluss und funkt über Bluetooth schnurlos mit allen gängigen Smartphones.

Jabra_Streamer_03

TeamViewer 10 in finaler Version erschienen

2. Dezember 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Knapp vier Wochen war TeamViewer 10 als Beta verfügbar, nun ist die finale Version fertig. Die neue Version ist ab sofort für Windows, OS X und Linux verfügbar. Einige der Neuerungen machen TeamViewer 10 zu mehr als einem reinen Fernwartungs-Tool. Neben Performance-Optimierungen liefert TeamViewer 10 auch Features wie eine automatische Suche nach Kontakten in der Nähe, die Integration von Cloud-Speichern, die Unterstützung für 4K-Monitore und ein automatisches Timeout für inaktive Sitzungen.

U: Cyberlink mit eigenem Messenger

2. Dezember 2014 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Mobile Messenger – ein mittlerweile unüberschaubares Feld, denn jeder Wald- und Wiesen-Anbieter hat da etwas eigenes im Programm. Oftmals locken sie mit netten Funktionen, können aber keine Nutzerbasis erreichen, da der Markt teilweise gesättigt wirkt. Facebook Messenger, WhatsApp, Threema, Telegram, und Hangouts dürften wohl die Messenger sein, die noch eine recht hohe Zahl an Nutzern hierzulande aufweisen, dann wird es entweder nischig oder spezieller (Snapchat und Co).

U Messenger - Fotochat
U: Cyberlink mit eigenem Messenger
Entwickler: CyberLink.com
Preis: Kostenlos+
  • U Messenger - Fotochat Screenshot
  • U Messenger - Fotochat Screenshot
  • U Messenger - Fotochat Screenshot
  • U Messenger - Fotochat Screenshot
  • U Messenger - Fotochat Screenshot
  • U Messenger - Fotochat Screenshot
  • U Messenger - Fotochat Screenshot
  • U Messenger - Fotochat Screenshot

Microsoft und NORAD stimmen mit Santa Tracker auf die Weihnachtszeit ein

2. Dezember 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Norad_14

Neben Googles Weihnachtsdorf gibt es auch dieses Jahr wieder den NORAD Santa Tracker von Microsoft. Da der Weihnachtsmann aber erst in gut 21 Tagen auf Reisen geht, gibt es auch hier ein Weihnachtsdorf zu erkunden. Dieses bietet Euch Mini-Spiele, Videos, Musik, eine Bücherei und einen Geschenke-Shop. Wer die Webseite mobil nutzen möchte, kann dies ebenfalls tun, sie eignet sich dank Responsive-Design für alle Bildschirmgrößen. Die Mini-Games sind nett gemacht (sind ja erst 2 verfügbar), insgesamt wirkt Microsofts Weihnachtsdorf nicht ganz so verspielt wie Googles Version. Am 24. Dezember kann man dann den Weihnachtsmann auf seiner jährlichen großen Dienstreise begleiten, stündlich soll es neue Bilder und Videos von ihm geben. Die diesjährige Neuerung ist die Integration des Santa Trackers in Cortana. Cortana ist direkt mit dem NORAD-System verbunden. Solltet Ihr ein Windows Phone nutzen und Cortana aktiviert haben, könnt ihr sie nach der aktuellen Position des Weihnachtsmanns fragen. Um keinen Tag mit einem neuen Spiel zu verpassen, solltet Ihr Euch noradsanta.org bookmarken.