Microsoft Windows 8 Pro kostet anfangs 69,99 Dollar, dann 199 Dollar

21. August 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Microsofts neues Betriebssystem Windows 8 Pro soll final 199 Dollar kosten, bis zum 31.01.2013 wird es aber einen Promotion-Preis in Höhe von 69,99 Dollar innehaben. Dies berichtet man bei The Verge mit Bezug auf die üblichen Microsoft-nahen Kontakte. Außerdem soll es eine Upgrade-Möglichkeit von Windows 8 auf Windows 8 Pro geben, die nach diesem Zeitpunkt mit 69,99 Dollar zu Buche schlagen soll.

Windows 8 ohne Pro soll nach dem 31.01.2013 hingegen mit ganzen 99,99 Dollar zu Buche schlagen. Nicht vergessen sollte man die Möglichkeit, Windows 8 Pro als Upgrade für 39,99 Dollar zu erwerben (Lizenz ab XP benötigt), Upgrade-Willige mit einem neuen PC bekommen die Software gar für 14,99 Euro. Sofern man mit dem Gedanken spielt, sich Windows 8 zu kaufen, dann werden die meisten wohl aufgrund der Vorlizenz schnell ihre 39,99 Dollar Upgrade-Möglichkeit wahrnehmen. Microsoft Windows 8 erscheint offiziell am 26. Oktober 2012. Ob die Preise 1:1 umgelegt werden ist unklar, bislang vermutete man einen Einführungspreis von 59,99 Euro für Windows 8 Pro.

Cloudspeicher Ubuntu One lockt mit bis zu 25 GB kostenlosen Speicherplatz im Netz

21. August 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Ubuntu One ist bekanntlich ein Cloudspeicher, der in der Linux-Welt viele Freunde hat. Der von Canonical betriebene Dienst bot bislang kostenlos 5 GB Speicher an, nun kann man diesen kräftig ausbauen – sofern man Freunde hat, die auch Mitglied von Ubuntu One werden wollen. Bis zu 40 Freunde kann man werben, für jeden bekommt man 500 MB zusätzlich – kostenlos und lebenslang.

Dies macht bei 40 Geworbenen 20 GB, die sich zu den eh kostenlosen 5 GB Grundspeicher addieren. So hat man im besten Falle 25 GB Speicherplatz und der geworbene Freund bekommt auch sofort 500 MB zusätzlich. Bislang ist Ubuntu One als Client für Windows, Linux, Android und iOS zu haben.

Cloudfogger: verschlüsselt nun auch auf dem Mac

21. August 2012 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Die Verschlüsselungssoftware Cloudfogger hatte ich hier im Blog bereits das eine oder andere Mal vorgestellt. Mit dieser Software lassen sich sowohl lokal, als auch in der Cloud Dateien verschlüsseln. Sofern ihr ein Cloudfogger-Konto euer Eigen nennt, könnt ihr diese verschlüsselten Dateien auch nahtlos mit euren Freunden oder Verwandten teilen, ohne Konto beschränkt sich Cloudfogger auf euch persönlich.

Amazon startet AWS Glacier: günstiger Cloudspeicher

21. August 2012 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Amazon ist bekanntlich seit langem Cloudspeicher-Anbieter für Firmen wie Dropbox und Co, nun geht man mit dem neuen Projekt Glacier einen Schritt weiter, denn man spricht gezielt Unternehmen und auch Privatkunden mit hohen Anforderungen an. Hierbei geht es nicht um Dinge, die Dropbox oder Google Drive Konkurrenz machen sollen, sondern für Backups, die man nicht sofort benötigt. Um Kosten niedrig zu halten, ist Amazon Glacier für Daten, auf die selten zugegriffen wird und für die Abrufzeiten von mehreren Stunden angemessen sind, optimiert.

Dafür gibt es, je nach Region den satten Gigabyte für 0,01 Dollar.  Richtig. 0,01 Dollar pro Gigabyte pro Monat. Hierbei muss aber bedacht werden, dass Amazon nicht nur den Speicher berechnet, sondern auch den ein- und ausgehenden Traffic. Definitiv etwas für fortgeschrittene Anwender und Firmen, denn Software und Co wie man sie bei Dropbox, Google Drive und Co vorfindet, ist nicht vorhanden -alles läuft über die AWS Management Console. Backups werden bei Glacier als Archive gespeichert, die Abrufzeit beträgt 3,5 bis 4,5 Stunden.

Angry Birds Friends: Rovio und Green Day tun sich zusammen

21. August 2012 Kategorie: Social Network, Software & Co, geschrieben von: Casi

Kann man hier eigentlich mit einer Story über Angry Birds überhaupt noch irgendjemanden hinter dem Ofen hervorlocken? Vielleicht die Gitarren-Fraktion unter unseren Lesern, denn Rovio präsentiert eine ganz spezielle Version der Vogel-Schmeisserei. Im Mittelpunkt des neuesten Angry-Birds-Abenteuerst steht niemand anders als Green Day, die spätestens mit dem Album “American Idiot” zu Superstars mutiert sind.

Schaut ihr auf das Bild, dann seht ihr, dass die Jungs gleich weiter mutieren – und zwar zu grünen Schweinen. Die Band übernimmt also aktiv eine Rolle in diesem Ableger von Angry Birds, den ihr auf Facebook zocken könnt. Am Gameplay ändert sich dazu natürlich so ca. gar nichts –  lediglich die Schweine, die von den wütenden Vögeln malträtiert werden, sehen stylischer aus ;)

Mixel: Collage-App für das iPhone

21. August 2012 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Kleiner Tipp für alle, die auf Instagram und Co abfahren. Mixel. Mixel erstellt aus bereits existenten oder noch zu schießenden Fotos Collagen, die sich wie bei Instagram auch in ein eigenes Netzwerk teilen lassen, sodass man seine Freunde mit einbeziehen kann. Login kann regulär oder per Twitter- / Facebook-Login geschehen.

Man muss allerdings nicht zwingend von Instagram und Co abrücken und sich auch nicht das hundertste Netzwerk mit Bildern an das Bein binden, stattdessen kann man – sofern gewünscht, die Collagen auch zu Instagram und Co schieben. Verschiedene Vorlagen für Collagen bietet die App von Haus aus an.

avast! Mobile Security 2 erschienen

21. August 2012 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Der kostenlose und mittlerweile sehr beliebte Schutz für Android-Smartphones ist mittlerweile in Version 2 erschienen. Bei der avast! Mobile Security von einem einfachen Antivirus-Programm zu sprechen, wäre falsch – denn das Tool hat mehr drauf.

So findet man neben dem Virus-Scanner (führt On-Demand-Überprüfungen von allen installierten Anwendungen und der Speicherkarte durch, sowie On-Access-Überprüfungen von Anwendungen, wenn diese erstmals ausgeführt werden) eine Firewall, einen SMS- und Anruffilter (sogar mit Filterregeln basierend auf Uhrzeit und / oder Gruppen) und das wohl beste Stück in der Software, nämlich Anti Theft vor.

Windows Upgrade Offer startet in 140 Ländern, Upgrade für 14,99 Euro

20. August 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Heute startet in 140 Ländern das Windows Upgrade Offer. Dabei kann jeder, der im Zeitraum vom 02. Juni 2012 bis zum 31. Januar 2013 einen neuen PC oder ein Notebook mit Windows 7 kauft, für 14,99 Euro auf Windows 8 Pro upgraden. Wohlgemerkt nicht die normale Version von Windows 8, man kann auf Windows 8 Pro upgraden, welche Unterschiede das macht, beschrieb ich ja bereits.

Nach dem Upgrade ist übrigens kein Mediacenter vorhanden. Benutzer, die Windows Media Center installieren möchten, müssen nach dem Upgrade auf Windows 8 Pro mithilfe der Funktion zum Hinzufügen von Windows-Features das Windows 8 Media Center Pack erwerben. Außerdem muss die “Bit-tigkeit” beachtet werden, denn mit dem Windows-Upgrade-Assistenten ist ein Upgrade von einer früheren 32-Bit-Version von Windows auf eine 64-Bit-Version nicht möglich.

PVSTAR+ für Android: Videos im Hintergrund laufen lassen

20. August 2012 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Schaut ihr euch oft Videos bei YouTube an? Sicherlich! Nutzt ihr dafür Android-Smartphone und / oder -Tablet? Dann könnte Umständen PVSTAR+ für Android etwas für euch sein. Denn die App merzt einen Umstand unter Android aus, der oft nervig erscheint: verlässt man die offizielle YouTube-App für Android, dann ist es auch Feierabend mit Bild und Ton.

Mag sinnvoll sein, wenn man ein Telefonat oder sonstiges annehmen will, kann aber störend sein, wenn man zum Beispiel Playlisten abspielt, die Musik oder Podcasts enthalten – also Dinge, die man auch mal ohne Bild sehen könnte oder weil man zwischendrin ein wenig Mails abfragen oder Surfen will.

Windows 8 Defender setzt hosts-Änderung zurück

20. August 2012 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Ich nutze unter Windows 7 die Microsoft Security Essentials und unter Windows 8 nutze ich diese auch. Nur, dass diese dann auf den Namen Windows Defender hören. Eben jener Defender kommt mit einem Echtzeitschutz daher, was unter Umständen zu Komplikationen führen kann. Wer selber schon einmal einen lokalen Server aufgesetzt hat, der hat vielleicht auch schon an der hosts-Datei rumgeschraubt.

Mittels dieser Datei lassen sich zum Beispiel Domainadressen auf iPs umbiegen. So könnte man theoretisch Facebook.com blocken, wenn man diese Adresse auf die 127.0.0.1 pointet. Wobei das Blocken von Webseiten über die hosts-Datei eh nur bis zu einem gewissen Umfang ratsam ist, für solche Zwecke kann man unter Umständen auch den Router nehmen. Nun aber zurück zum Punkt, Windows Defender und Host-Datei.



Seite 1.099 von 2.024« Erste...1.0971.0981.0991.1001.1011.102...Letzte »