Porno-Abmahnung: Deutscher Nutzer für das Anschauen eines Streams abgemahnt

5. Dezember 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Unser Leser Dirk hat mich angeschrieben. Er arbeitet bei GGR Rechtsanwälte in Mainz. Die Jungs haben Kurioses zu berichten – die haben nämlich eine Abmahnung reinbekommen. Diese Abmahnung dreht sich um einen gestreamten Pornofilm. Diesen Film (Amanda`s Secrets) hat sich wohl jemand auf dem Portal RedTube angeschaut und wurde daraufhin abgemahnt. Die abmahnenden Rechtsanwälte teilen mit, dass die Mandantin (The Archive AG) vor dem LG Köln den Internet-Service-Provider des Abgemahnten „gemäß § 101 Absatz 9 auf Auskunft“ in Anspruch genommen hätten.

Bildschirmfoto 2013-12-05 um 15.37.32

Ob der Spaß nun justiziabel ist, kann man bei GGR Rechtsanwälte momentan nicht verifizieren, da zwar IP und Benutzerkennung vorliegen, aber der Beschluss des Landgericht Köln fehlt. Ebenfalls wird nun folgendes interessant zu beobachten sein: schließen sich andere Kanzleien an und mahnen im großen Stil die Porno-Streamer ab und inwiefern ist Streaming in Deutschland nun überhaupt verboten? Angesichts der Besucherzahlen von XHamster, RedTube, YouPorn und Co dürfte klar sein: Da liegt bares Geld für Abmahner rum.

Bluetooth 4.1: Verbindungsfreudiger und schneller

5. Dezember 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Bluetooth war ganz früher etwas, was ich ungerne benutzte. Schnell zog Bluetooth den Akku leer, doch mit den Jahren wurde das Protokoll immer vielseitiger. Momentaner Stand dürfte Bluetooth 4.0 LE (Low Engergy) sein, was gerade allerlei Geräten zugute kommt, die wir mit dem Smartphone oder Tablet verbinden – Fitnesstracker zum Beispiel. Nun stehen die Neuerungen fest, die das neue Protokoll Bluetooth 4.1 bieten will – das Internet der Dinge ist nah.

Bluetooth

Ubisoft veröffentlicht Assassin’s Creed Pirates für iOS und Android

5. Dezember 2013 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Ubisoft hat heute Assassin’s Creed Pirates für iOS und Android an den Start geschickt. Hierbei tritt der geneigte Spieler in die Fußstapfen des jungen Kapitäns Alonzo Batilla und eben jener muss mit Schiff und Crew in Seeschlachten ziehen. Hierbei geht es nicht um das stumpfe Ballern, sondern man kann seine Mannschaft auswählen, das Schiff wählen und aufrüsten, um in den Seeschlachten als Sieger hervorzugehen. Das Ganze sieht auf dem Tablet richtig gut aus und ist wohl etwas für meine Abendstunden.

Alonzo Batilla

Studie: TV ist etwas für Senioren und Menschen mit geringer Schulbildung, der Computer nicht so

5. Dezember 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Eine TNS Emnid Studie im Auftrag des Gas- und Stromanbieters E WIE EINFACH soll ergeben haben: Menschen mit geringer Schulbildung sitzen häufiger vor dem TV-Gerät. Spitzenreiter sind die Befragten ohne Lehre, sie lassen sich weit über vier Stunden lang vom Fernseher berieseln (264,5 Minuten).

cracked-tv

Arrival Control: Standortübertragung für die Massen

5. Dezember 2013 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Die Deutsche Telekom hat eine neue App für Android und iOS veröffentlicht. Sie macht etwas, was es in der Form schon gibt und sich bislang noch nicht wirklich durchgesetzt hat. Per App verbindet man sich mit Freunden und diese sehen immer, wo man ist. So kann man auch Menschen seinen Standort vom Smartphone aus schicken, ohne dass sie die App Arrival Control  nutzen, diese können ganz normal über ein Webinterface sehen, wo ihr steckt und wann ihr ankommt.

arrrvial

YouTubes Musik-Streaming-Service kommt nicht mehr dieses Jahr

5. Dezember 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Lang hätte Google nicht mehr Zeit gehabt, um den bereits im März aufgetauchten Musik-Streaming-Service noch in diesem Jahr zu launchen. Wird auch nichts mehr, der Dienst soll nun im ersten Quartal 2014 an den Start gehen. Das sagen zumindest Menschen, die einen Einblick in die Sache haben. Dabei scheitert es nicht etwa an Content-Partnern, diese konnte Google bereits erfolgreich für sich gewinnen. YouTube ist mit dem Produkt an sich nicht zufrieden und verschiebt deshalb.

youtube_logo_standard_againstwhite-vflKoO81_

Nach Abmahnung: Deutsche Telekom entfernt Begriff Flatrate bei LTE-Tarifen

5. Dezember 2013 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Erst gestern teilte die Verbraucherzentrale Sachsen mit: man mahnt die Deutsche Telekom ab. Grund für die Abmahnung war anscheinend das Verwenden des Begriffes „Flatrate“ in den Tarifen Call & Surf Comfort via Funk. “Wir sind der Meinung, dass der Tarif ‚Call & Surf Comfort via Funk‘ die Verbraucher unangemessen benachteiligt, weil er eine Geschwindigkeitsdrosselung nach Verbrauch eines bestimmten Surfvolumens vorsieht”, so Dr. Katja Henschler von der Verbraucherzentrale Sachsen.

Call___Surf_Comfort_via_Funk_–_Über_Funk_und_ohne_DSl-Anschluss_ins_Internet___Telekom-4

NSA sammelt täglich 5 Milliarden Standortdaten von Mobiltelefonen

5. Dezember 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die NSA-Bespitzelung weitet sich aus. Wie neue Veröffentlichungen zeigen, schnappt sich die Behörde nicht nur beliebigen Internetverkehr weltweit, sondern sammelt auch eifrig Standortdaten von Mobilfunknutzern und ist auch in der Lage, Beziehungen zwischen Menschen zu erstellen. Natürlich werden die Daten nur dafür verwendet, um ausländische Zielpersonen zu beobachten. Die Daten der anderen werden anscheinend als Bonus betrachtet.

NSA_Standort

Google Support: Google Music All Access kurz vor dem Deutschlandstart

5. Dezember 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Der Johann hat mich angeschrieben. Er war mit dem Google Support in Kontakt und eben jener hat ihm per Mail mitgeteilt, dass Google Music All Access wohl vor seinem Debüt in Deutschland steht. Bei Google Play Music All Access handelt es sich um den Musikdienst von Google, den man ein wenig mit Spotify und Deezer vergleichen kann. Allerdings wird der Dienst in Deutschland wohl Google Music All-Inclusive heißen.

All-Access

Telekom und Twitter mit strategischer Partnerschaft, Twitter direkt auf dem Homescreen

5. Dezember 2013 Kategorie: Internet, Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

Etwas schwammig kam die aktuelle Meldung der Deutschen Telekom daher. Man sei eine strategische Partnerschaft mit Twitter eingegangen, weil man ja eh schon Support und Co via Twitter betreibe.Die Partnerschaft, die in Deutschland, den Niederlanden, Griechenland, Rumänien und Kroatien gültig ist, beinhaltet Marketing und Advertising und macht die Deutsche Telekom so zu einem bevorzugten Kunden von Twitter.

IMG_2065

Hierdurch kommt die Deutsche Telekom in den Genuss von Technologien von Twitter, die erst einmal nicht für den normalen Kunden nutzbar sind. Aber auch für den Kunden wird diese Partnerschaft Auswirkungen haben. Die Deutsche Telekom teilte mit, dass man ausgewählte Inhalte von Twitter direkt auf dem Homescreen diverser Android-Geräte zu sehen bekommt. Dieser Blick auf das aktuelle Geschehen – sei es in Politik, Wirtschaft, Sport oder in der Welt der Prominenten, soll vom Kunden aber anpassbar sein. Für uns aktive Nutzer mag das vielleicht ein Widget sein, welches man schnell löscht – für viele Kunden könnte es aber auch der Einstieg in die Welt von Twitter sein – wer weiss.



Seite 1.095 von 2.691« Erste...1.0931.0941.0951.0961.0971.098...Letzte »