Nokia Music+: Nokia startet Musik-Dienst für 3.99 Euro im Monat mit Apps für Windows

28. Januar 2013 Kategorie: Internet, Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Gestern stellte Nokia mit Nokia Music+ den eigenen Musikdienst in der Premium-Variante vor. Nokia Music+ in a nutshell: knapp 15 Millionen Titel, unbegrenztes Überspringen von Songs (ist halt ein Radio-Format wie last.fm), unbegrenzte Downloads (!!!), 256 KBit/s und das alles für schmale 3,99 Euro. Richtig – 3,99 Euro im Monat für dieses Angebot – nicht nur mobil auf dem Nokia Smartphone, sondern auch im Browser.

Windows 8 App Music Nokia

Ein Blick auf die SyncApp von BitTorrent, quasi Dropbox für das eigene Netzwerk

28. Januar 2013 Kategorie: Apple, Backup & Security, Internet, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Ich hatte die Tage ja hier darüber berichtet, dass BitTorrent auch auf Synchronisation setzen will. Zu diesem Zweck schickt man sich an, die Rechner der Nation mit der eigenen SyncApp auszustatten, damit der geneigte Nutzer seine Daten via Peer2Peer verschicken und synchronisieren kann. Ist das so neu? Nein, nicht wirklich, dennoch eine spannende Software.

SyncApp1

Im eigenen LAN wird logischerweise direkt, aber dennoch mit 256 Bit AES  verschlüsselt synchronisiert. Unterschied zu Dropbox und Co: es lassen sich frei definierbare Ordner von Rechner A und Rechner B synchronisieren. Jeder Ordner muss dabei auf dem Rechner angegeben werden, jeder Ordner bekommt seinen eigenen, geheimen Schlüssel. Rechner A synchronisiert also nur mit Rechner B, wenn der Schlüssel stimmt.

360°-Blick vom Burj Khalifa in Dubai in 2,5 Gigapixel

28. Januar 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Internet-Buddy Kai hat mich via Twitter auf ein Bild aufmerksam gemacht, welches ich unbedingt mit euch teilen wollte. Nicht nur, weil man vielleicht ein wenig Fernweh bekommt, sondern auch, weil die technischen Anstrengungen zur Realisierung des Ganzen sicherlich nicht ganz einfach waren.

360gradwtf!

Gerard Donovan hat vom Burj Khalifa in Dubai eine 360°-Aufnahme mit 2,5 Gigapixeln realisiert, die einen ganz guten Überblick über den spannenden Flecken Erde geben. Ab-ge-fahren! Das Burj Khalifa ist mit seinen 830 Metern das derzeit höchste Gebäude der Welt. Hier gibt es weitere Infos und Bilder.

Telekom will WLAN für alle realisieren

28. Januar 2013 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Hui, gerade erlitt ich einen Blast from the Past. Im Jahr 2007 hatte ich mir mal eine Fonera-Box von Fon geordert. Das damals schon beeindruckende Konzept: spende deine Bandbreite an andere Benutzer. Quasi der WLAN-Gastzugang für andere Menschen. So konnte man damals einen zusätzlichen Hotspot an den Router klemmen, über diesen konnten dann andere Mitbenutzer surfen. Im Gegenzug konnte ich bei anderen Benutzern mitsurfen. Kostenlos und schneller als im Mobilfunknetz.

Deutsche Telekom

Klasse Sache, die in Deutschland irgendwie nie ankam – Störerhaftung ist ein Stichwort. Unter Umständen könnte aber wieder etwas Drive in die Sache kommen. Die Deutsche Telekom will nach unbestätigten Berichten des Wall Street Journals Anteile am spanischen Anbieter Fon kaufen. Diese unscheinbare Nachricht könnte weitreichende und durchaus bequeme Folgen für Nutzer haben.

Bitdefender Internet Security 2013: 1-Jahres-Lizenz kostenlos

28. Januar 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Solltet ihr Anwender der Sicherheitslösung Bitdefender Internet Security 2012 sein und euch das Update auf die Version Bitdefender Internet Security 2013 sparen wollen, oder ihr generell mal Bitdefender Internet Security 2013 ausprobieren wollt, dann könnt ihr ja mal auf den Seiten der PC-Welt vorbeischauen. Dort bekommt ihr derzeit (und nur bis morgen, 10:00 Uhr) die Bitdefender Internet Security 2013 mit einer 1-Jahres-Lizenz kostenlos. Gibt es etwas dabei zu beachten?

BitDefender 2013

Ja: Um die Vollversion zu erhalten, muss man sich zunächst bei Bitdefender mit einer gültigen Mail-Adresse registrieren und anschließend zunächst über den PC-Welt-Download-Link die 30-Tage-Testversion herunterladen. Man erhält an die angegebene Mail-Adresse eine Mail mit einem Produktkey, über den man die Vollversion für 1 Jahr freischalten können.Wichtig: Die Registrierung des Keys muss innerhalb von 60 Tagen stattfinden. Solltet ihr die Testergebnisse von AV-Test.org als seriös erachten oder etwas auf sie geben, dann könnt ihr euch da einen Eindruck über Bitdefender Internet Security 2013 verschaffen; hat erstaunlich gut abgeschnitten.

Gmail: E-Mails mit Aufgaben verknüpfen

28. Januar 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Gerade eben habe ich hier gebloggt, wie man im Mail-Client Thunderbird eine E-Mail mit einer Aufgabe verknüpft, beziehungsweise, wie man aus einer E-Mail eine Aufgabe macht. Da kam die Frage auf, wie man so etwas möglichst einfach mit Gmail realisieren könne. Ganz einfach, Gmail hat ja auch einen integrierten Taskplaner. Diesen kann man aufrufen, indem man innerhalb von Gmail auf g und dann direkt auf k klickt, alternativ findet man Google Tasks aka Aufgaben unter dem Gmail-Label vor.

Tasks

Thunderbird: E-Mails mit Aufgaben verknüpfen

28. Januar 2013 Kategorie: Firefox & Thunderbird, geschrieben von: caschy

Nutzt ihr noch Thunderbird? Ich bin seinerzeit (irgendwann 2010) komplett von Thunderbird auf Gmail im Browser umgestiegen und war gerade mal wieder dezent erschüttert, als ich die standardmäßige Thunderbird-Optik zu Gesicht bekam. Dennoch: Thunderbird erfreut sich großer Beliebtheit und auch ich habe das Projekt immer im Auge. Ich wurde gefragt, ob man mittels Thunderbird und seinen E-Mails eine leichte Tasks-Lösung realisieren könnte. Quasi Aufgaben mit E-Mails verknüpfen und diese in Kategorien stecken.

Thunderbird

Tasks & Mails heißt die Erweiterung und sie erlaubt euch eben dies. Nicht nur, dass ihr E-Mails und Mails miteinander verknüpfen könnt, auch das Anlegen von Aufgaben ohne die Verbindung mit einer Mail ist möglich. Mails und Aufgaben können in verschiedene, selbst anzulegende Kategorien einsortiert und mit Detail-Informationen versehen werden. Solltet ihr also auf der Suche nach einer ToDo-App mit Thunderbird-Anbindung sein, dann werft einen Blick auf Task & Mails.

OpenVPN Connect: OpenVPN auch für iOS

28. Januar 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Zur neuen Woche gibt es mal einen kleinen App-Tipp für Menschen, die zuhause einen Rechner mit OpenVPN realisiert haben und sich von unterwegs vielleicht auch mobil mit iOS einloggen wollen. Zur ersten Erklärung: OpenVPN ist eine Lösung welche ihr für den Aufbau eines virtuellen privaten Netzwerkes (VPN) nutzen könnt. Ihr könnt so von unterwegs mittels einer verschlüsselten TLS-Verbindung in euer heimisches Netzwerk, quasi so, als würdet ihr neben eurem PC sitzen. OpenVPN ist Open Source und unterstützt die Betriebssysteme Linux, Mac OS X, Windows, Android und nun auch iOS.

Wie ihr zuhause so etwas realisieren könnt, ist unter anderem im Wiki von OpenVPN beschrieben. Während man unter Windows zum Beispiel zu OpenVPN Gui greift, ist bei Mac OS X auf jeden Fall die App Tunnelblick einen Blick wert. Letzte Woche ist dann auch OpenVPN Connect erschienen; die App macht es dann auch möglich, mittels iOS auf euer Netzwerk gesichert von außen zuzugreifen. Alternativ könnt ihr gerne mal in den Kommentaren hinterlassen, wie ihr sicher von unterwegs auf eure Daten zugreift.

Carbon Twitter-App für Android mit neuem Lebenszeichen und erstem Video-Review

28. Januar 2013 Kategorie: Android, Internet, Social Network, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Normalerweise sollte man Carbon für Android (nicht die neue Backup-App) keinem Beitrag mehr widmen. Es gab genug Ankündigungen und Versprechungen, die alle nicht zutrafen. Um es gleich vorweg zu nehmen: Es gibt weiterhin keinen offiziellen Download.

Dennoch gab es mal wieder ein Lebenszeichen von den Entwicklern, schon vor etlichen Tagen, auf ihrem Twitter-Account. Inzwischen haben sie zumindest eine Vorschau ihrer App aus den Händen gegeben und wir können uns im Video-Review wenigstens einmal anschauen, für was die Entwickler denn so lange im Hintergrund gebraucht haben.

Carbon for Android

Eines kann man zumindest nach den Screenshots und dem Video sagen. Es sieht tatsächlich gut aus mit einigen Animationen, die man so noch nicht unbedingt kennt und bringt zumindest viele notwendige Grundfunktionen für einen Twitter-Client mit, wie Filter, DMs, Bildvorschau, mehrere Spalten usw.

Sogar Multi-Accounts sind möglich, die viele bei Falcon Pro noch schmerzlich vermissen.

Carbon Backup für Android ohne Root: nach Windows folgt die Mac-Variante

28. Januar 2013 Kategorie: Android, Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Das Backup-Program Carbon für Android (nicht zu verwechseln mit dem Twitter-Client) hatte ich hier im Blog schon begleitend vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Lösung um Apps und deren Einstellungen entweder lokal oder in der Cloud zu sichern. Gesicherte Apps können dann ganz einfach über mehrere Geräte synchronisiert werden oder irgendwann wieder auf das Ursprungs-Gerät eingespielt werden. Man kann Carbon kabellos nutzen, sofern man sein Gerät mit Root-Rechten ausgestattet hat.

Carbon Mac



Seite 1.095 von 2.206« Erste...1.0931.0941.0951.0961.0971.098...Letzte »