Candela: OS X-App zur Steuerung von Philips Hue

17. April 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Solltet ihr eine smarte Hue-Leuchte von Philips euer Eigen nennen, dann gibt es jetzt eine weitere App, die ihr ausprobieren könnt, OS X vorausgesetzt. „Candela – menu for Hue“ vom niederländischen Entwickler Sjors van Berkel sorgt dafür, dass ihr eure Beleuchtung aus dem Menübereich eures Macs oder MacBooks steuern könnt, der Umweg über die Webseite würde so also entfallen. In Ermangelung an ein Hue-System kann ich euch leider nicht sagen, wie zufriedenstellend die App arbeitet, bei uns werden die meisten Lampen noch von Hand bedient. Kleiner Nebentipp übrigens: wer am Rechner nicht über die Hue-Seite gehen will, der kann auch flott Ambieye im Browser nutzen.

Candela - menu for Hue
Candela - menu for Hue
Entwickler: Sjors van Berkel
Preis: 2,29 €
  • Candela - menu for Hue Screenshot
  • Candela - menu for Hue Screenshot
  • Candela - menu for Hue Screenshot

Nexus 7 2013 WIFI: Android 5.1 kommt OTA

17. April 2015 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Kurz notiert: Das Nexus 7 kam jüngst in die Schlagzeilen, da vermehrt Nutzer von Störungen in der Funktionalität berichteten. Solltet ihr von diesen bislang verschont geblieben sein und noch nicht das Image von Android 5.1 per Sideload auf euer Gerät gebracht haben, so schaut doch einmal nach, ob ihr ein Update angeboten bekommt. Unser Leser Matze hat ein Nexus 7 2013 WIFI und meldete sich eben bei uns, dass sein Gerät per OTA das Systemupdate auf Version 5.1 bekommen hat. (Update: LTE-Geräte werden auch bedient)

nexus 7 2013

Angebot: Fenix für Twitter im Angebot

17. April 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von:

Kurz notiert: Wer Twitter nicht mit dem offiziellen Client nutzt, der hat die Auswahl zwischen einigen Alternativ-Clients. Ich habe diverse ausprobiert und bin irgendwie bei einem Mix aus Fenix und Falcon Pro unter Android hängengeblieben. Beide Apps hatte ich hier im Blog bereits auch vorgestellt. Nun gibt es Fenix mittlerweile seit einem Jahr in Version 1.0 im Play Store und aus diesem Grunde hat sich der Entwickler dazu entschlossen, die App vergünstigt anzubieten. Zeitgleich mit dieser Reduzierung, die 24 Stunden anhalten soll, gibt es ein Update, welches es der App erlaubt, auch den neuen Retweet-Style von Twitter zu nutzen. Fenix gibt es derzeit für 2,96 Euro im Google Play Store.

Fenix for Twitter
Fenix for Twitter
Entwickler: mvilla
Preis: 4,19 €
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot
  • Fenix for Twitter Screenshot

Für Strategen: das aktuelle Humble Weekly Bundle

17. April 2015 Kategorie: Games, geschrieben von:

bundle

Pünktlich zum Wochenende gibt es ein neues Humble Weekly Bundle. Und es dürfte eines sein, welches euch bei Interesse das komplette Wochenende beschäftigt. Das aktuelle Humble Bundle beinhaltet nämlich ausschließlich Strategiespiele – die Zeitfresser unter den Computerspielen (zumindest bei mir). Nutzer eines Linux-Rechners finden ein Spiel vor, Mac-Nutzer zumindest drei. Alle Spiele laufen aber natürlich auf Windows. Wie immer gibt es Spiele für den Preis eurer Wahl, dazu gesellen sich welche, für die man mindestens Summe X ausgeben muss. Müsst ihr mal schauen, ob etwas für euch dabei ist. Drin im Strategie-Bundle sind: Frozen Synapse Prime, Shattered Planet, Skulls of the Shogun, CastleStorm, Bloodsports.TV und ab 12 Dollar auch Endless Space Emperor Edition.

Vermischtes: Google Cardboard, OS X Yosemite 10.10.3, Twitter Star Wars-Emoji und mehr

16. April 2015 Kategorie: Android, Apple, Backup & Security, Games, Google, iOS, Social Network, geschrieben von:

Viele Informationen auf kleinstem Raum. So lautet die Devise für unser Roundup aus dem Netz. Unter Punkt 1 findet sich Google mit einem Programm für namens „Works with Google Cardboard“ wieder. Im Kern stellt Google im Rahmen des Programms ein Gütesiegel für die zunehmende Flut an Cardboard-VRs aus. Damit soll sichergestellt werden, dass man anhand des Siegels sofort erkennt, ob die Cardboard-Brille Googles Richtlinien entspricht. Zudem gibt Google Entwicklern hierfür neue Design Guidelines und ein SDK-Update an die Hand.

image02

IFTTT: Do Button, Camera und Note für iPad und Apple Watch veröffentlicht

16. April 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Gerade gestern erst hatten wir eine recht umfangreiche Übersicht zusammengestellt, die Euch aufzeigt, welche Apps bereits für die Apple Watch verfügbar sind. Gefühlt stündlich flattern nun weitere Meldungen von Entwicklern rein, die eine Umsetzung Ihrer Apps für Apples Smartwatch ankündigen. Doch mit IFTTTs Do Button, Do Camera und Do Note kommt definitiv eine der interessantesten Lösungen für die Apple Watch um die Ecke.

doanywhere

Amazon Fire TV Stick: Kodi installieren

16. April 2015 Kategorie: Hardware, Software & Co, Streaming, geschrieben von:

Der Amazon Fire TV Stick ist da und dürfte einen neuen Rekord beim Absatz von Streaming-Geräten bei Amazon gesorgt haben. Kein Wunder, ging er doch für Prime- und Neukunden für extrem kleines Geld über den Tisch. In Sachen der nackten Grundfunktionalität steht er seinem großen Bruder, dem Fire TV, in nichts nach.

fire tv stick

OnePlus One-Nachfolger für drittes Quartal 2015 geplant – kommt eine günstigere Zweitvariante?

16. April 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

So langsam fängt die Gerüchteküche an zu brodeln und jeder fragt sich, wann OnePlus wohl den Nachfolger des erfolgreichen Smartphones One herausbringen wird. Nun, ein wenig Geduld muss die Fanbase wohl noch aufbringen, wie ein Bericht von Bloomberg aussagt. Ein Release scheint nicht vor dem dritten Quartal dieses Jahres vonstatten gehen. Doch dafür soll das zweite OnePlus-Smartphone nicht alleine kommen.

OnePlusOne_Back

Chrome 42 für iOS mit gelungenem Update

16. April 2015 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von:

Schon gesehen? Chrome 42 für iOS ist da. Besonders überraschend? Googles Browser schleicht sich auf Wunsch des Nutzers tiefer ins System. Bedeutet, dass der Nutzer ein Widget im Benachrichtigungsbereich hinzufügen kann, über welches er schnell einen neuen Tab oder eine Sprachsuche initiieren kann. Weitere Neuerungen? Zum Neulanden von Tabs wischt man einfach nach unten – aber hier gibt es dann noch zwei weitere Aktionen, wenn man nach unten wischt – es lassen sich auch hier neue Tabs erstellen oder der aktuelle schließen. Ebenfalls sind nun App-Erweiterungen nutzbar – beispielsweise von 1Password und Lastpass. In diesem Sinne – fröhliches Update!

2015-04-16 20.49.34--2015-04-16 20.49.43

Threema: Android-Update bringt Administratoren Kick-Möglichkeit

16. April 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von:

Kurz notiert: Der nach eigenen Aussagen sichere Messenger Threema hat seiner Android-App eine neue Funktion spendiert. Man mag kaum glauben, dass es erst jetzt möglich ist: Administratoren können nun Nutzer aus gemeinsamen Chats entfernen. Weiterhin umfasst das Update eine verbesserte Bildanzeige, eine Volltextsuche, neue Emojis (ja, auch mit LLAP) und einen verbesserten Support für Smartwatches. Das Update ist ab sofort im Google Play Store erhältlich.

threema

Chrome: Google verlängert XP-Unterstützung

16. April 2015 Kategorie: Google, Windows, geschrieben von:

Google-Chrome-Logo-Browser

Im April 2014 stoppte man seitens Microsoft den Support für Windows XP. Und auch Google teilte mit, dass man ab April 2015 keine Updates mehr für Chrome auf dieser Plattform bereitstelle. Nicht unverständlich, schließlich ist Windows XP aus dem Support raus und bekommt keine Updates mehr. Hiermit dürfte sicher sein, dass Windows XP anfälliger für Schwachstellen ist – dennoch will man seitens Google nun noch einmal den Support verlängern. Man wisse, dass nicht alle auf ein neueres System umsteigen können, sodass Millionen Menschen noch Windows XP einsetzen. Aus diesem Grunde habe man sich dazu entschlossen, den Support noch einmal zu verlängern – bis Ende 2015. (via google)

Instagram startet Werbung in Deutschland

16. April 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Instagram

Du nutzt gerne Instagram? Sicherlich ist schon durchgedrungen, dass Instagram Werbung machen möchte, um Geld einzufahren. Bislang sind deutsche Nutzer hiervon allerdings verschont gewesen. Doch damit ist nun Schluss, wie das Unternehmen über die App kommunizierte. So heißt es, dass man in den kommenden Wochen mit der schrittweisen Einführung von Werbung beginnen werde. Hier startet man mit Firmen, die bereits auf Instagram aktiv und erfolgreich sind.

Any.do: ToDo-App liegt in Version 3.0 vor

16. April 2015 Kategorie: Software & Co, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2015-04-16 um 17.19.51

Nutzer von ToDo-Apps haben eine riesige Auswahl unter verschiedenen Herstellern. Recht bekannt dürfte dabei auch Any.do sein, die nach eigenen Aussagen eine 15 Millionen Menschen starke Nutzerschaft haben. Neu ist nun die Version 3.0, die man auf allen Plattformen aktualisiert hat. Auffällig ist hierbei natürlich die neue und verbesserte Optik, dies fällt gerade unter Android auf. Hier setzt man typischerweise auf Material Design-Elemente, die Plattform hat ebenfalls Unterstützung für Tablets spendiert bekommen. Nutzer haben in der neuen Version von Any.do auch drei verschiedene Ansichtsarten von Listen, so kann man eine Ansicht Datum, Priorität oder eben eine klassische Listenansicht wählen. Neue Themes und eine verbesserte Synchronisation gibt es auch, Nutzern und Interessierten sei der Blogbeitrag des Any.do-Teams empfohlen. Any.do gibt es für Android, iPhone, Web, Chrome und Mac.

Cyanogen geht Partnerschaft mit Microsoft ein

16. April 2015 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Cyanogen

Oft gab es Gerüchte, dass Microsoft den Hersteller des alternativen Android-Systems Cyanogen OS übernehmen wolle. Das hat offenbar nicht geklappt, dennoch haben sich die beiden Firmen zu einer Zusammenarbeit entschließen können. Per Pressemitteilung hat sich Cyanogen nun zur strategischen Partnerschaft bekannt. Diese Partnerschaft – die für Cyanogen sicherlich so aussieht, dass man Geld für die Integration von Apps bekommt – sieht unter anderem vor, dass Cyanogen Microsoft Services in das System Cyanogen OS integriert. Hierzu gehören die Bing Services, Skype, OneDrive, OneNote, Outlook und Microsoft Office. Zudem wird Microsoft native Integrationen der Apps in Cyanogen OS vornehmen. Man darf wohl davon ausgehen, dass die Mod-Versionen davon nicht betroffen sind, beziehungsweise diese weiterhin optional Microsoft- und Google-Dienste anbieten.

Google verbessert Drive- und Docs-App

16. April 2015 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von:

sharing

Es gibt Neuerungen in Sachen Google Docs. Die Änderungen betreffen iOS und Android, werden aber dennoch in diesem Beitrag zusammengefasst. Die neue Version von Android will das Teilen von Inhalten beschleunigen. So könnt ihr – wenn ihr beispielsweise ein Bild zu Google Drive hochgeladen habt – dieses gleich aus dem Benachrichtigungsbereich von Android teilen. Entweder verteilt ihr den Link, oder ihr fügt über die Schaltfläche ganz einfach Personen hinzu. Diese Funktion wird mit dem Update verteilt, welches im Verlauf der nächsten Woche bei allen angekommen sein soll. Auch die iOS-Nutzer bekommen eine Neuerung in ihre App gespielt, sie können nämlich mobil Änderungen am Dokument zustimmen oder diese direkt ablehnen. (via google)