Fossdroid: App Store für kostenlose und Open Source-Apps

19. April 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy
fossdroid

Der kleine Webtipp für zwischendurch: Fossdroid. Diese Webseite hat es sich zur Aufgabe gemacht, kostenlose und Open Source-Apps in verschiedenen Kategorien für Benutzer erkundbar zu machen. Interessiert man sich für eine App, dann kann man diese als APK-Datei herunterladen, wie es beispielsweise beim alternativen Store F-Droid auch der Fall ist. Fossdroid versteht sich als erweitertes Web-Interface und greift auf Daten von F-Droid zurück. Hier findet man auch Apps, die es beispielsweise aus irgendwelchen Gründen nicht in den Google Play Store geschafft haben oder dort nicht mehr zu finden sind. Für die Installation der APK-Dateien muss auf eurem Smartphone die Installation aus Dritt-Quellen erlaubt ein. Wie immer gilt die Warnung, dass Apps, die man sich via Sideload auf das Smartphone holt, potentiell schädlich sein können.

Portaña: Cortana auf Android gebracht

19. April 2015 Kategorie: Android, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Cortana ist Microsofts Antwort auf Google Now und Apples Siri und kommt dabei im Vergleich meist sogar besser weg. Kein Wunder, dass sich Menschen damit beschäftigen, Cortana auch auf andere Plattformen zu bringen. Microsoft stellt Cortana unter Windows Phone und Windows 10 zur Verfügung. Spekulationen, dass Microsoft Cortana auch auf Android und iOS bringen könnte – so wie viele andere Microsoft-Produkte auch – gibt es seit längerer Zeit. Mitgliedern der OrangeSec-Gruppe aus Italien ist es nun gelungen, Cortana für Android zu portieren, der passende Name des Projekts: Portaña

TestDisk & PhotoRec 7.0 veröffentlicht

19. April 2015 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

TestDisk 7.0 ist da. Diese Software habe ich im Verlauf der letzten Jahre hier im Blog immer wieder mal erwähnt. Das kostenlose Tool gehört in jeden Hinterkopf, denn TestDisk leistet viel. Nichts ist schlimmer als Datenverlust von wichtigen Dokumenten und Dateien.

Photorec

WordPress: an die Zwei-Faktor-Authentifizierung denken

19. April 2015 Kategorie: Backup & Security, WordPress, geschrieben von: caschy

Ob man selber ein Blog mittels WordPress betreibt, oder ob man zum Dienst von WordPress.com greift – denken sollte man an die Zwei-Faktor-Authentifizierung auf jeden Fall. Selbst wenn man der Meinung ist, man hätte sein selbst gehostetes Blog dahingehend abgesichert, sollte ein Blick in den WordPress.com-Account nicht schaden.

WordPRess

Games You Can Feel: Google präsentiert Spiele mit haptischem Feedback

19. April 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Smartphones und Tablets eignen sich auch für Games, das ist nicht neu. Ebenfalls sind Vibrationsmotoren in Smartphones nicht neu. In den seltensten Fällen machen Games aber vom Mittel der Vibration Gebrauch, um das Spielerlebnis zu verbessern. In der Google Play Store Rubrik Games You Can Feel gibt es nun eine ganze Reihe an Games, die auf TouchSense Engage von Immersion Advanced setzen. Auf diese Weise sieht man das Game nicht nur, sondern bekommt es auch zu spüren.

google-play

Cut the Rope: Time Travel HD gerade kostenlos

19. April 2015 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: caschy

Ich hoffe einmal, dass ihr ein tolles Wetter bei euch habt und nicht drinnen sitzen müsst. Solltet ihr allerdings drinnen sitzen und etwas Zerstreuung auf eurem Android-Gerät benötigen, dann bietet sich doch Cut the Rope an. Das Spielprinzip dürfte sicherlich jedem bekannt sein, allerdings geht es aktuell nicht um das „normale Spiel“, sondern um das 2013 erschienene Cut the Rope: Time Travel HD.

Amazon App Shop

QPhotoRec: Gelöschte Dateien wiederherstellen

19. April 2015 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Seit Jahren ist die Kombo TestDisk / PhotoRec ein treuer Begleiter in meinem Software-Werkzeugkasten. Ich konnte mit der Software Urlaubsfotos vieler Kunden retten, zudem auch schon einmal wichtige eigene Daten wiederherstellen. Wo andere Hersteller für viel Geld viel versprechen, leistet PhotoRec einfach – kostenlos.

Bildschirmfoto 2015-04-19 um 11.14.36

Google+: Communities unter Android mit neuem Design

19. April 2015 Kategorie: Android, Google, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

GPlusCommunities

Google+ wird von Außenstehenden gerne als gescheitert angesehen, wer sich jedoch in dem Netzwerk bewegt und auch aktiv ist, wird dem nicht beipflichten. Solltet Ihr aktive Nutzer von Google+ sein, bekommt Ihr mit dem diese Woche verteilten Update der Android-App die Communities in neuer Optik präsentiert. Gesprochen wird von einem verbesserten „Look & Feel“ für Communities. Sicher etwas, das die wenigsten von Euch nutzen, aber auch ein Zeichen dafür, dass Google+ eben nicht tot ist, so wie von vielen seit Jahren immer wieder einmal heraufbeschworen. Wer die aktuelle Version der App noch nicht über den Google Play Store erhalten hat, kann das Update auch bei APKMirror laden.

EasyOTP: iOS-App für Einmalkennwörter

19. April 2015 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Viele von uns nutzen hoffentlich die Zwei-Faktor-Authentifizierung, die von vielen Diensten angeboten wird. Sie erfordert, dass ein Benutzer eines Dienstes ein weiteres Identifizierungsmerkmal eingibt. Dies kann ein Code sein, der per SMS gesendet wird, aber auch eine Zahlenkombination, die in einer Smartphone-App präsentiert wird. Hierfür eignen sich so genannte OTP (One Time Password)-Apps, Google selber bietet praktischerweise seit ewigen Zeiten einen an.

Aber es gibt auch andere Dritt-Anbieter, wie beispielsweise die Macher der App HDE OTP-Generator – oder man greift zu Authy, die die verschlüsselten Token zum Erstellen des Codes systemübergreifend synchronisieren kann. EasyOTP ist eine App, die initial für 99 Cent startete, derzeit aber kostenlos ist. Ehrlich: für eine OTP-App muss man nicht bezahlen, wenn sie keinen wirklichen Mehrwert bietet, was bei dieser Art Apps schwer wird. EasyOTP erlaubt das Hinterlassen von Notizen für generierte Codes, versucht aber hier den Mehwert durch den Paranoid-Mode zu erreichen. Hierbei lassen sich Code-Möglichkeiten zwar am iPhone einrichten, diese aber lediglich an einer Apple Watch generieren. Als weiteres Sicherheitsmerkmal hat man noch die Unterstützung für TouchID eingebaut.

Immer wieder sonntags KW 16

19. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Woche ist vorbei und dieses Mal schreibe ich den Wochenrückblick nicht nur für Euch, sondern auch für mich. Denn ich war diese Woche mit Huawei in London, um die Präsentation des P8 zu verfolgen. Zwei Tage weg, viel verpasst. Falls es Euch ähnlich geht, seid Ihr hier genau richtig, die beliebtesten Beiträge der vergangenen sieben Tage gibt es in kompakter Form noch einmal als Zusammenfassung oder auch im Detail, falls es Euch genauer interessiert.

sonntags