LG G4: Bastler können mit Android 6.0 Marshmallow spielen

26. Oktober 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

lg G4Es ist nicht lange her, da überraschte LG mit der Nachricht, dass das LG G4 mit Android Marshmallow ausgestattet wird. Ein aktuelles System für ein aktuelles Flaggschiff, schon komisch, dass man das freudig kommentieren muss – geht man als Nutzer doch eigentlich davon aus, dass das eh gesetzt ist. Wie auch immer. Diverse Anpassungen der eigenen Oberfläche und auch Provider sind immer wieder Punkte, die zu Wartezeiten bei der Verteilung von Android-Updates führen können. Wer gar nicht warten kann, zudem experimentierfreudig ist, der kann nun bereits Hand an sein LG G4 anlegen.

Neuer Apple TV ab sofort bestellbar

26. Oktober 2015 Kategorie: Apple, Hardware, Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

artikel_appletvWer ein paar Euro gespart hat, um sich die neue Apple TV-Box zu kaufen, der kann jetzt rüber in Apples Onlineshop klicken, denn pünktlich zum Wochenstart hat man nun auch in Deutschland die finalen Preise kommuniziert und das Gerät zur Bestellung freigegeben. Von Apple einfach das neue Apple TV genannt, bringt die vierte Generation nicht nur technisch das lang ersehnte Upgrade. Mit einem App Store soll der Box Leben eingehaucht werden, ob Games, Shopping oder Social Network, mit dem Apple TV soll man das erledigen können, wofür man sonst verschiedene Geräte benötigt. Weg von der reinen Videostreaming-Box, hin zur Wohnzimmerzentrale.

WhatsApp: Mit Amber Alerts auf der Suche nach vermissten Kindern

26. Oktober 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Artikel-WhatsApp-LogoSchon die zweite Nachricht am heutigen Tage, die sich um WhatsApp dreht. Die erste Info handelte davon, dass man nun WhatsApp-Nachrichten (unter anderem) via Google Now in deutscher Sprache verfassen kann, nun gibt es Informationen bezüglich der „Initiative Vermisste Kinder„. Hier gibt es die bekannten Amber Alerts, die auch Facebook oder Threema mittlerweile anbieten. Der Amber Alert wurde 1996 in den USA aus der Taufe gehoben und steht für „America’s Missing: Broadcast Emergency Response“.

BlackBerry Priv: Details zu den Sonderfunktionen des Smartphones

26. Oktober 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Artikel_BlackBerry PrivZwischenzeitlich war ein Feature-Simulator des kommenden Smartphones BlackBerry Priv online. Mittlerweile ist die Website zwar offline, doch findige Beobachter haben Bilder angefertigt und die wichtigsten neuen Funktionen festgehalten. So hat BlackBerry etwa im Vergleich zu manch anderem Hersteller sinnvolle Funktionen für den Rand seines Curved-Displays gefunden: Lädt man das Priv auf, erkennt man am Rand den Ladebalken des Akkus. Auch kann man sich an eine Seitenleiste Shortcuts zu seinen beliebtesten Apps packen. Der BlackBerry Hub wird mit seinen Features ebenfalls weiterhin eine große Rolle spielen.

Google Flights zeigt nun auch Zugverbindungen als Flugalternative an

26. Oktober 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_googleflightsbahnGoogle Flights zeigte bisher – wie der Name des Produkts schon stark vermuten lässt – nur Flugverbindungen an, wenn man sich über die Reisemöglichkeiten zu einem bestimmten Ziel informiert. Google begann mit Zugalternativen in Spanien und Italien, nun gesellt sich auch die Deutsche Bahn hinzu. So werden Zugverbindungen als Alternative zum Flug aufgezeigt, verfügbar ist dieses Feature für 56 Reiseziele in Deutschland und Nordeuropa. Insgesamt gibt es so 400 Verbindungen, die direkt im Vergleich zum Flug dargestellt werden können. Darunter auch innerdeutsche Strecken wie Frankfurt – München oder Berlin -Düsseldorf. Innereuropäische Strecken beinhalten auch beliebte Verbindungen wie Frankfurt – Amsterdam und Zürich – Frankfurt.

Google Now: Senden von WhatsApp- und anderen Messenger-Nachrichten nun auch auf Deutsch möglich

26. Oktober 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel google logoEnde Juli führte Google eine neue Möglichkeit der Kommunikation über Google Now ein, seitdem lassen sich Messenger-Nachrichten auch per Sprachbefehl verschicken. Schicke eine WhatsApp– (Telegram-, Viber-, etc.) Nachricht an lautet der Sprachbefehl, der vorerst allerdings nur auf Englisch möglich war. Immerhin erfreulich, dass Google bei dieser Funktion auf ein US-only verzichtete, so richtig brauchbar aber auch nicht, wenn man den Befehl nicht in seiner Muttersprache geben kann. Das ist nun vorbei, Google Now versteht diese Befehle jetzt auch auf Deutsch.

Microsoft öffnet ersten Flagship-Store in New York

26. Oktober 2015 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Artikel_MicrosoftMicrosoft Stores gibt es zahlreich, 110 um genau zu sein. Nun hat das Unternehmen aber seinen ersten Flagship-Store in New York eröffnet. Ganz nach dem Motto „bigger is better“ erstreckt sich das Ladengeschäft über 5 Stockwerke und bietet eine Fläche von rund 2078 Quadratmetern. Hier will Microsoft nicht nur die eigenen Produkte ausstellen, sondern den Kunden umfassend mit den Produkten agieren lassen. Auch bietet Microsoft in dem Store einen „Answer Desk“, eine Anlaufstelle für alle, die Probleme mit ihrem PC haben, egal wo dieser gekauft wurde.

SoftMaker Office Standard 2012 für Windows kostenlos

26. Oktober 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-10-26 um 08.20.47Kurz notiert: Momentan bekommen Interessierte das Programm „SoftMaker Office Standard 2012 für Windows“ kostenlos im Rahmen einer Herbstaktion. Das Paket enthält die Textverarbeitung TextMaker, die Tabellenkalkulation PlanMaker und die Presentations, das Tool zum Erstellen von Präsentationsgrafiken. Bei Softmaker Office 2012 Standard handelt es sich um den Vorgänger des Paketes Office 2016, welches beispielsweise den Mail-Client Thunderbird unter der Haube hat. Wer der Meinung ist, dass er mit OpenOffice aus irgendwelchen Gründen nicht arbeiten möchte – und auch kein Geld für Microsoft Office ausgeben will, der kann sich SoftMaker Office Standard 2012 für Windows ja anschauen, kostet ja derzeit nichts. Zusätzlich bekommt man auf der Aktionsseite noch die Schriftensammlung Elegante Handschriften – ebenfalls kostenlos. (danke Robert!)

Status Barred: iOS-Screenshots auf dem Mac von der Statusleiste befreien

26. Oktober 2015 Kategorie: Apple, iOS, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_statusbarredEin kurzer Tipp für Leute, die häufiger mit iOS-Screenshots zu tun haben, sei es Blogger oder Entwickler. Mit dem kleinen, kostenlosen Tool Status Barred lassen sich Screenshots super einfach so anpassen, dass die Inhalte der Statusleiste nicht mehr angezeigt werden. Man hat dabei zwei Auswahlmöglichkeiten, man kann die Statusleiste aus einem Screenshot herausschneiden oder die diese „ohne Inhalt“ anzeigen lassen. Vorteil der letzteren Variante, die sich hinter dem Menüpunkt „Obscure Status Bar Area“ verbirgt: Die Gesamtgröße des Screenshots ändert sich nicht.

Ausprobiert: Apple iPhone 6s Plus

25. Oktober 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

IMG_4361Seit dem September 2015 sind die neuen iPhones auf dem Markt. Sie markieren die Nachfolger des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus. Interessierte Käufer haben bei den neuen Geräten weiterhin die Wahl, ob sie ein kompaktes Gerät mit 4,7 Zoll ihr Eigen nennen wollen, oder ob sie zu einem etwas größeren Gerät greifen und sich somit für das iPhone 6S Plus entscheiden. In Sachen Optik hat sich augenscheinlich nichts getan, beide Geräte kommen im Gewand ihrer Vorgänger daher und weisen nur minimale Veränderungen auf. Das iPhone 6s bringt es auf ein Gewicht von 143 Gramm, während das iPhone 6s Plus 192 Gramm wiegt.