Android: Apps und Einstellungen sichern oder via Cloud auf ein anderes Gerät synchronisieren

14. Januar 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Aus dem Hause Clockwork Mod wird bald ein schickes Tool kommen, welches sicherlich die Bastler und “Mehr-Geräte-Besitzer” freuen wird. Es hört auf den Namen Carbon – ein Name, den man eigentlich mit einem nie erschienenen Twitter-Client verbindet. Carbon ist jetzt in einer ersten Beta für gerootete Geräte erschienen, soll in der finalen Version aber auch ohne Root-Rechte auskommen.

carbon

Carbon soll dafür sorgen, dass Apps und deren Einstellungen gesichert werden können, aber ihr könnt auch Apps und Einstellungen zwischen zwei Geräten hin und her synchronisieren, sofern ihr dies wollt. Hört sich spannend an und wird von mir mal im Auge behalten. Zum jetzigen Zeitpunkt können die  Apps auf der Speicherkarte, Dropbox oder dem Google Drive gesichert. Mehr Infos und Download gewünscht? Hier lang. Und mal Daumen drücken, dass Google mit einer neuen Android-Version mal so etwas standardmäßig einbaut.(via)

FlowReader: Feedreader für Android

14. Januar 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Ihr sucht noch einen gescheiten Feedreader für euer Android-Smartphone? Dann mal fröhliches Suchen, die Auswahl ist riesig. Ob ihr nun PressGoogle Currents, Flipboard, Good News, Easy RSS oder Reader HD nutzt – alles hat so seine Vor- und Nachteile. Meine bisherigen Favoriten sind tatsächlich der karge Google Reader, der direkt von Google kommt, Press und der Reader HD. Ein weiterer Feedreader für Android mit Google Synchronisation ist der FlowReader.

Flow-Reader-1

eBay erhöht die Preise

14. Januar 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Seit April 1999 bin ich Mitglied bei eBay, doch mittlerweile verkaufe ich lieber in irgendeinem sozialen Netzwerk. Mit geht es nicht darum, 3 – 5 Euro bei eBay mehr zu ergattern, sondern a.) um das Einsparen der Gebühren und b.) verkaufe ich eh lieber günstiger an Menschen aus meinem Netzwerk, denen man mit einem Schnapper vielleicht noch einmal eine Freude machen kann. Mit dieser Herangehensweise bin ich nicht alleine, bei Facebook, Google+ und Twitter begegnet mit immer mehr der “Social Flohmarkt”. Ich denke, dass dieses Konzept in Zukunft noch mehr Anhänger findet. eBay hat heute bekannt gegeben, dass man die maximale Verkaufsprovision für private Verkäufer von 45 Euro auf 75 Euro anheben wird.

eBay

Die neue Obergrenze der Verkaufsprovision hat Auswirkungen auf Artikel mit einem Verkaufspreis von über 500 Euro und gilt für Artikel, die ab Mittwoch, den 13. Februar 2013 eingestellt werden. Die maximale Verkaufsprovision von 75 Euro zahlen man dann, wenn man einen Artikel zu einem Preis von 833,98 Euro oder höher verkauft. Zwar wird man privat wohl relativ selten für diese Summe bei eBay Dinge verkaufen, dennoch eine nicht unwesentliche Steigerung. Und wie sieht es bei euch aus? Noch beinhart eBay oder auch lieber an Freunde oder “Netzwerk-Menschen” verkaufen?

Chrome: gekürzte RSS-Feeds komplett darstellen

14. Januar 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Hier einmal ein kleiner Hinweis auf eine Erweiterung, die ich gerne innerhalb von Google Chrome nutze. Ich bin Erweiterungs-Minimalist, aber die Super Full Feeds for Google Reader-Erweiterung ist für Freunde des gepflegten RSS-Feeds sicherlich eine Bereicherung. Die Erweiterung sorgt dafür, dass ihr auch gekürzte Feeds innerhalb des Google Readers komplett lesen könnt.

Super Full Feeds for Google Reader

Zwei Modi stehen neben der Feed-Ansicht dafür zur Verfügung: einmal die Vorschau der kompletten Seite, oder die Readable-Ansicht, in der ihr den Text schon und simpel dargestellt bekommt. Die Punkte Readable, Link und Feed findet ihr jeweils hinter dem Titel, wenn ihr den entsprechenden Feed ausgewählt hat.

Designidee: Einstellungen unter Android

14. Januar 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Ich betone hier ja dauernd, dass ich mich auf Smartphones mit nacktem Android am wohlsten fühle. Keine zusätzliche Oberfläche, keine schlecht funktionierenden Apps – nacktes Android. Dennoch, die Oberfläche könnte gerade in den Einstellungsdialogen ruhig etwas frischen Wind bekommen. Unten im Bild einmal eine Designidee, die einen aufgebohrten Einstellungsdialog unter Android zeigt. Einmal realisiert in einem hellem und im einem dunklem Theme. Gefällt mir sehr gut, darf Google so oder so ähnlich gerne umsetzen. Bin eh neugierig, was man auf der Google i/o vom 15. bis zum 17. Mai 2013 so vorstellt.

Android-Settings

OutBank 2 verschiebt sich

14. Januar 2013 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Eigentlich sollte Outbank 2 schon gestern erscheinen, doch der App Store schwieg. Outbank 2, das ist die neue Version des iOS- und Mac-Banking-Programmes, über welches ich hier schon berichtete. Im Mac App Store wird es OutBank 2 für Bestandskunden Mac (OS X) als kostenloses Update geben – für Neukunden werden18,99 Euro fällig. Deshalb schon einmal Tipp: momentan kostet Outbank für den Desktop 7.99 Euro. Da das Update kostenlos ist, sollte man vielleicht jetzt zuschlagen.

OutBank2iOS-590x460

Nun aber zur Verzögerung, da ich schon via Mail und Twitter gefragt wurde:  beide Apps, also OutBank iOS und OutBank OS X liegen Apple zur Freigabe vor. Stöger IT hat Samstag früh gegen 3 Uhr ein sogenanntes “expedited review”, also eine beschleunigte Freigabe, beim Apple-Review-Team beantragt. Statt einer Beschleunigung gibt es nun eine Verzögerung, sodass frühestens am 15.01.2013 mit dem Banking-Programm für OS X und iOS zu rechnen ist, bei dem unter anderem die verschlüsselte Synchronisation via iCloud unter den verschiedenen Installationen vorzufinden ist.

Download @
Mac App Store
Entwickler: stoeger it GmbH
Preis: 18,99 €

Alle Datenschutzeinstellungen für Google Chrome im Überblick mit Privacy Settings

14. Januar 2013 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Neulich habe ich euch eine einfache, aber nützliche Erweiterung für Google Chrome vorgestellt, mit der ihr eure installierten Erweiterungen in Google Chrome verwalten könnt. Da ich es generell bei solchen Einstellungen etwas bequemer habe und mich ungern durch alle möglichen Einstellungen hangeln möchte, habe ich etwas ähnliches auch für die verschiedenen Datenschutzeinstellungen in Google Chrome gesucht und bin bei Privacy Settings fündig geworden.

Privacy Settings Chrome

Ähnlich einfach, wie SimpleExtManager, nistet sich die Erweiterung als Icon in der typischen Leiste ein und bietet mit einem Klick einfachen Zugang zu sehr vielen Einstellungsmöglichkeiten. Einfach mittels des Schiebereglers die entsprechende Option ein- bzw. abschalten. Nützlich ist zudem die Hilfe, die bei jeder Einstellung geboten wird.

Samsung meldet: 100 Millionen verkaufte Galaxy S-Geräte

14. Januar 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Mal wieder ein neuer Meilenstein bei Samsung, der Firma, die man wohl mittlerweile als eine “der” Firmen weltweit bezeichnen darf. Die Koreaner haben frisch ein Foto in ihren Flickr-Kanal hochgeladen, der die 100 Millionen Geräte visualisieren soll.

8379134928_44061644d8_z

Samsung teilt mit, dass die 100 Millionen Geräte der Samsung Galaxy S-Reihe innerhalb von zwei Jahren und sieben Monaten verkauft wurden. Weiterhin gibt man an, dass das aktuelle Samsung Galaxy S 3 circa 190.000 Mal am Tag verkauft wird. Das Samsung Galaxy S 2 wurde mittlerweile über 40 Millionen Mal verkauft, das Samsung Galaxy S 3 ebenfalls. Was man bei Samsung nicht vergessen sollte: das Marketing zahlt sich aus: die gaben 2012 insgesamt mehr aus, als Apple, Coca Cola und Microsoft zusammen. (via)

Facebooks Pressekonferenz: kommt der Messenger mit weiteren Funktionen auch auf Tablets?

14. Januar 2013 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

Am 15. Januar, also morgen, ist es soweit: Facebook hat zur großen Pressekonferenz geladen und will etwas aus dem Hut zaubern. Dies lässt natürlich viel Spielraum für Spekulationen. Vom eigenen Smartphone, welches man vielleicht mit einem Hersteller zusammen für optimale Facebook-Nutzung entwickelt hat, über neue Facebook-Profile bis hin zu einem mobilen Betriebssystem gehen die Vermutungen. Man vermutet aber auch, dass der Messenger von Facebook für Tablets wie das iPad angepasst wird. Der Messenger, der letztens erst um die Möglichkeit erweitert wurde, Sprachnachrichten zu empfangen oder zu verschicken.

Facebook-Daumen-hoch

Man stelle sich vielleicht einen Facebook Messenger mit Videotelefonie und Co vor – wäre definitiv eine schicke Sache. Fakt ist: Facebook muss in Sachen Messenger etwas tun, denn auch Google wird im Jahr 2013 seine Messenger-Aktivitäten ausbauen und Dienste bündeln. Morgen Abend um 19.00 Uhr deutscher Zeit geht es bei Facebook los und wir werden hier sicherlich darüber berichten. Ich bin jedenfalls gespannt, da ich in der Tat ein Freund des Facebook Messengers bin. Was denkt ihr, was uns morgen begegnen wird?

Google startet Couponsystem Zavers

14. Januar 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google ist mal wieder vorne mit dabei und stampft einen Coupondienst aus dem Boden. Gibt ja erst einige Dutzend davon. Zavers ist ein digitales Gutscheinbuch, welches mit eurem Smartphone funktioniert. Coupons können dem Konto hinzugefügt werden und diese werden automatisiert über die Verknüpfung mit dem dementsprechendem Konto direkt an der Kasse gutgeschrieben. Hersteller könnten so scanbare Gutscheine auf der Webseite, oder über das Google Werbenetzwerk anbieten, die dann bei einem eventuellen Kauf in einem Shop direkt eingelöst werden.

Zavers

Google will damit auch den Herstellern und Händlern ein Werkzeug in die Hand drücken: die Nutzung der Coupons kann ich Echtzeit verfolgt werden. Wie immer heißt es: erst einmal nicht in Deutschland, sondern nur bei ausgewählten Partnern in den USA. (via)



Seite 1.093 von 2.188« Erste...1.0911.0921.0931.0941.0951.096...Letzte »